Jump to content

Devote?


Anonymes-Mitglied-1

Empfohlener Beitrag

Anonymes-Mitglied-1
Geschrieben

Sind Devote vielleicht einfach nur einfallslos und wollen deshalb bespielt werden oder sind sie einfach nur zu bequem, um ihre Sehnsüchte selber und von sich aus umzusetzen? Was meint ihr?

Geschrieben
Nein! Sie genießen es genau so, wie der dominante Part.
schneeflöckchen
Geschrieben
Da ich nur zu 50% devot bin, heißt es für mich persönlich zu genießen mit vollsten Vertrauen und den süßen Schmerz zu gewähren....😉
glaubensfrage
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Pop-MOD-Moonlight:

Einer devoten Person ist es wichtiger der dominaten Person Wünsche zu erfüllen und sie glücklich zu sehen.

Warum muss die Person dafür 'dominant' sein?

  • Moderator
Pop-MOD-Moonlight
Geschrieben
Gerade eben, schrieb glaubensfrage:

Warum muss die Person dafür 'dominant' sein?

Weil es im BDSM oftmals um ein Machtgefälle geht. Dominat und Devot ergänzen sich wie Sadist und Masochist zum Beispiel. Oder wie Schwarz und Weiß

Geschrieben
Logik liegt nicht im Auge des Betrachters, Logik steht für sich
  • Moderator
Pop-MOD-Moonlight
Geschrieben

Bleibt bitte freundlich und sachlich. Wir haben alle mal klein angefangen und hier im Fetisch und BDSM Bereich sind solche Fragen auch erwünscht. Aufklärung sollte für jeden wichtig sein.

LG, Pop-MOD-Moonlight

 

glaubensfrage
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Pop-MOD-Moonlight:

Weil es im BDSM oftmals um ein Machtgefälle geht. Dominat und Devot ergänzen sich wie Sadist und Masochist zum Beispiel. Oder wie Schwarz und Weiß

Irgendwie ne LarifariAntwort, aber ok.

 

Anbei finde ich die Frage im EP berechtigt. Ich geh mal in mich ... ^^

Geschrieben
Manchmal habe ich das klitzekleine Gefühl, dass gewisse Dinge, auch nur mit Aktivität und Passivität verwechselt werden 🤔
LackLatexFreund
Geschrieben
Devote sind nicht einfallslos, sie wollen sich im sexuellen Bereich führen lassen und somit leben sie ihre sexuellen Träume aus um es kurz zu beschreiben. Sie wollen die Verantwortung abgeben und sich dadurch fallen lassen und es genießen.
Geschrieben
Also ich halte mich nicht, für einfallslos. Im Gegenteil.
Ich ergreife auch, die Initiative.
Meine kompletten Sehnsüchte, kennt er auch, da wir sehr offen und intensiv kommunizieren.
Inwieweit und ob, diese dann auch erfüllt/umgesetzt werden, entscheidet er.
Aber zu sagen, devote Menschen seien zu bequem, um die eigenen Sehnsüchte umzusetzen, finde ich völlig falsch.
Es ist eine Dynamik, die sich auch permanent weiterentwickelt.
So ist es jedenfalls, bei uns beiden.
Aber um das alles, bis ins Detail zu erklären, würde das hier, den Rahmen sprengen.
DubrauchstvielZeit
Geschrieben
Manche finden einfach das Spiel mit der "Macht" erotisch, das hat nichts mit Einfallslosigkeit oder Faulheit zu tun.
Zu Dominieren oder sich der Dominanz hinzugeben ist halt nicht Jedermanns Sache,. kann aber sehr schön sein.😉
×
×
  • Neu erstellen...