Jump to content

Extremer Sadismus - Extremer Masochismus


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ich setze mich gerade unfreiwillig aus privaten Gründen mit dem Thema Extremer Sadismus/ Masochismus auseinander. Meine aktuelle Flamme ist extrem Maso.  Mir fehlt da der tiefere Zugang. Nun ist mir dabei im Internet auf einer Pornoseite eine „Domina“ aufgefallen, bei der sich Männer melden und sie dreht dann mit denen Videos. Sie tritt denen z.B mehrmals volle Kanne in die Eier. Ein Video fand ich besonders krass. Da bindet die so nen armen Kerl im Wald an und drescht ganze 45 Minuten mit einer Peitsche auf ihn ein. Dabei macht sie sich ständig über ihn lustig. In meinen Augen ist das mutwillige Gewalt und die Frau ist einfach eine Schlägerin. Nach meiner Einschätzung musste der danach bestimmt ins Krankenhaus. Was ist da toll daran? Das hat nichts mehr mit BDSM zu tun, wie ich es verstehe. Wieso steht man darauf körperlich misshandelt zu werden?   Und wie bringt man es übers Herz 45 Minuten auf einen wehrlosen Menschen einzuprügeln? 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Mystiriodos
Geschrieben

Derjenige hat möglicherweise auch noch einiges an Geld dafür gezahlt. Manche brauchen es halt irgendwie so extrem. Vielleicht macht es dann auch die nächsten Tage noch irgendwie geil, wenn man es immer noch spürt. Man muss das nicht nachvollziehen können, aber wenn es jemanden befriedigt, sich so hart auspeitschen zu lassen, dass die Schwarte aufplatzt, er sich jemanden sucht der dazu bereit ist und die das zusammen machen habe ich jetzt eigentlich erst mal kein Problem damit.
Ob es bei den Leuten evtl. andere Probleme gibt, wie bspw. Borderline, was sich vielleicht mal ein Spezialist anschauen sollte, ist nochmal was anderes.
Wie es bei ihr aussieht, dass sie da Spaß dran hat, ist nochmal was anderes. Aber wie gesagt, ich gehe mal davon aus, dass sie den Typen nicht einfach irgendwo im Park gekidnappt hat, sondern dass der freiwillig kam. Man muss denke ich nicht alles nachvollziehen können, ich kann mir zum Beispiel auch nicht vorstellen, dass es mich anmacht Damenunterwäsche zu tragen, aber vei anderen ist das halt so.

Geschrieben

was heist für dich exstrem, da gibt es noch viele abstufungen

PhotographyLover
Geschrieben (bearbeitet)

Also erstmal, kann ich es total verstehen, das es Menschen gibt, die sowas total ablehnen..

Aber: Der Mann wird ja wohl erwachsen gewesen sein und sicher seine Einwilligung gegeben haben, meinste nicht? Die Verantwortung liegt also auch bei ihm...

bearbeitet von PhotographyLover
weiche_haende
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Wacksmann:

was heist für dich exstrem, da gibt es noch viele abstufungen

Nägel durch die Brüste kloppen.

Siehe Thread von gestern.

schneeflöckchen
Geschrieben

😉es liegt an der Hemmschwelle, diese zu überwinden ist nicht einfach

KnightOftheDark
Geschrieben

Es ist immer schwierig Praktiken zu akzeptieren die man selbst für sich ablehnt.
Aber betrachte es Mal aus einem anderen Blickwinkel. Es gibt Menschen die dabei Lust empfinden und eine solche Behandlung brauchen.
Wenn Menschen mit einer solch ausgeprägten Maso Neigung das nicht bekommen, können sie in Depressionen verfallen, bis hin zu Selbstmordgedanken.
Ich weiß das es für die meisten nicht wirklich nachvollziehebar ist.
Ich persönlich lehne extreme Schmerzen auch ab, was aber am Bedürfnis der jeweiligen Person nichts ändert.
Zu dem Thema gibt es einen ziemlich guten Film. Beruhend auf einer wahren Begebenheiten.
Titel das Filmes "SM Richter". Darin wird es ziemlich gut dargestellt welche Dynamik eine Beziehung haben kann wenn ein Part Maso ist und der Partner keinen Gegenpol bietet kann.

Geschrieben

Letztendlich gehören zu solch äußerst bizzaren "Spielereien" ja immer mindestens 2 Personen und es geschieht absolut freiwillig...keine Ahnung, wie sich solche extremen Vorlieben/ Neigungen entwickeln können, aber es gibt ja auch noch viel "härtere" Dinge, auf die ich jetzt nicht eingehen möchte.....

Geschrieben

Das kann Dir die Dame, bzw ein Mensch erklären, nei dem es sich genauso verhält. So hat jeder seine Vorlieben. Solange es im gegenseitigem Einvernehmen ist, machste nix. Das ist nichts für jedermann.
Andere dagegen verstehen "normale" Vorlieben nicht. Muss man auch nicht. Ist so. Beide sind erwachsen und machen das, was ihnen Spass macht. Das ist ein Geben und Nehmen.
Der eine so, der andere so. Man muss es nicht verstehen. Vielleicht tolerieren, man möchte ja auch so genommen werden, wie man ist.

Geschrieben

Also wir empfinden das Pornos selten das Material zum Lernen gerade in der BDSM Szene gut sind!!
Wir haben Events und Work Shops in der Szene mit gemacht ,empfanden es sehr lehrreich !!45 Minuten draufdreschen ,da haette meine Frau nimmer Freude empfunden ,in der Szene bei mir das Opfer zu sein !!!

Chichibella
Geschrieben

Ich gehe davon aus, dass dieses genannte Video auf beidseitigem Einverständnis beruht. Somit ist sie keine Schlägerin und auch nicht gewalttätig. Wer das nicht versteht oder akzeptieren kann, der sollte sich mit solchen Dingen vll auch nicht weiter auseinandersetzen. Mich würde es auch nicht anmachen, MIR tut es aber nicht weh, wenn andere das geil finden. Ich muss mir solche Filmchen auch nicht anschauen, wenns mir nicht passt.

Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb GentlemanJo:

Mir fehlt da der tiefere Zugang. 

Damit ist doch eigentlich alles klar, musst nicht verzweifelt versuchen alles zu verstehen... 🤷🏻‍♂️

Geschrieben

Das ist selbstzerstörung
. Manchmal hat man so ein unerfülltes Gefühl und brauch etwas um davon weg zu kommen. Ich mach mir dann ein Tattoo und dann ist das Gefühl weg. Zum Glück kommt das nicht so oft vor. Tattoo ist teuer und sieht auch nicht wirklich schön aus 😁

74oberhausener
Geschrieben

Dein Profiltext weist keinerlei Neigungen dieser Art auf. Allerdings zeigen deine Posts alle in diese Richtung.
Probiere es einfach aus, vielleicht bekommst du dann von alleine den tieferen Zugang.
Übrigens eine solch veranlagte Frau wird aufgrund deines Profils nicht zu dir passen, auch wenn du tiefe Gefühle mit ihr verbindest.

KarlaLangenfeld
Geschrieben

Man glaubt gar nicht wie die Menschen ticken und was sie brauchen um einigermaßen stimuliert zu werden.

Da ist ein bütten Peitsche und ein paar Backpfeifen für die wie streicheln.

Ich glaube zwar das mancher Sadist immer irgendwie mit einem Bein vor dem KADI steht ,

denn nicht immer zieht die Aussage.....Herr Richter das war aber so gewollt.!!

Manche brauchen das eben so heftig ,weil der Schmerzpegel sehr sehr hoch eingestellt ist !

Ich mag etwas Maso...und es ist der Schmerz die Wehrlosigkeit die Lust und die Abgabe der Verantwortung.

Das reicht macht mich glücklich und geil.

Doch wenn ich höre oder sehe Nägel durch die Titten und Tritte bis fast die Hoden platzen....mache ich mir auch so meine Gedanken.

 

Doch Gottes Wege sind ein Himmelreich und d:busts_in_silhouette::busts_in_silhouette:er Schmerz eben auch!

bookface123
Geschrieben

Ach, das ist noch nicht extrem. Besseres Aufwärmen...

Geschrieben

Ich mag weder das eine noch das andere.......unfreiwillig bin ich einen sadisten der perfiden Art in die fänge gerutscht ein sadist der die psyche fickt .....reden reden und beide müssen alles gut finden ....wenn mir bei irgendetwas die Haare schon vorher zu Berge stehen, nein im Leben nicht auch wen mein Gegenüber total klasse ist....reden und von angesicht zu angesicht ist die beste Kommunikation,wenn ich spezielles erfahren möchte.....

Pastor2710
Geschrieben

Das wäre auch nicht mein Stil aber jeder tikt da anders... Verbale erniedrigung im extremen Sinne gibt es so einige die genau das wollen zum schlagen kann ich sagen es gibt solche und solche Schläge viele sehen schlimmer aus als sie wirklich sind 

Ich versteh immer nicht wie so einige Tops ihre Sub so grün und blau schlagen können weil ich mich als Top doch dann so mein empfinden selbst bestrafe weil ich dann warten muß bis alles einigermaßen verheilt ist 

Aber gut diese Menschen gibt es... Ist nicht meins aber gut die müssen es mögen von da her ist es mir schlicht egal was andere machen 

lazy_crazy
Geschrieben

Vielleicht sollte man gewerbliche Pornographie auch nicht so undifferenziert betrachten.

Sweetpoison5000
Geschrieben

Pornos sind Lichtjahre von der Realität entfernt..

Bdsm sollte nur mit einer dominanten Person gemacht werden die es mit Vernunft macht ..

Mache Menschen brauchen halt den Schmerz um sich befreit zu fühlen..

Du musst sie nicht verstehen es nur respektieren das sie so ist wie sie ist ..

Kletterer_DD
Geschrieben
vor 42 Minuten, schrieb GentlemanJo:

auf einer Seite, wo das Thema weniger angefeindet wird. 

Dann diskutiere das Thema doch auch auf dieser Seite.

Aber nein, Du suchst dir bewusst eine Plattform, auf welcher du mit Gegenwind rechnest.

Auffallen um jeden Preis, das ist dein eigentliches Thema.

Geschrieben

Hab mir jetzt nicht die Mühe gemacht zu scrollen.....aber.....du setzt dich UNFREIWILLIG mit dem Thema auseinander? Hört sich für mich an als würdest du dich mit dem Gedanken tragen, dich deiner Freundin zu unterwerfen, nur weil es ihre sexuelle Ausrichtung ist.....kleiner Tipp....tu das nicht und bleib bei dir. Gerade im BDSM - Bereich gehört Vertrauen und gegenseitiges Einvernehmen und auch gut finden extrem dazu. Wenn der eine extrem Maso ist....lässt der andere sich wirklich freiwillig "verkloppen" um dem anderen zu gefallen? Falls du die Frage mit Ja beantworten kannst, ist alles okay...….ich vermute aber nicht (sonst hättest du nicht unfreiwillig geschrieben)….. Nichts und Niemand ist es wert, gegen seine eigenen Prinzipien oder gar gegen seine eigene körperliche Unversehrtheit zu gehen, nur um dem anderen was Recht zu machen.....das wird auf Dauer nicht funktionieren.....und......und das ist für mich entscheidend......wenn sie eine echte "Domina" wäre...würde sie dein Zögern mitbekommen...und es lassen...… Pass auf dich auf....ein gut gemeinter Ratschlag

EinfachNurEr
Geschrieben

Ich verstehe das auch nicht, was da dran toll sein soll.

Zudem sind so Seiten immer mit Vorsicht zu genießen. A sind das einfach Profis und B (hoffe ich zumindest) ist da vieles gefaked.
Also sind so Videos für mich absolut kein Vorbild und sollten schon gar nicht als Ideengeber dienen.

Aus Deinem Post lese ich heraus, dass du eine (meiner Meinung nach) gesunde Einstellung zum Thema BDSM hast. Und auch der dominante Part soll und muss seine Grenzen klar aufzeigen und auch dem devoten Part gegenüber zum Ausdruck bringen.

×
×
  • Neu erstellen...