Jump to content

Brustvergrößerung bei der Frau?


dandyman

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Vor 1 Minute , schrieb SteffifürPeter:

op-busen ist immer künstlich, egal auf welche art operiert

Naja, ganz so ist es auch nicht, wenn es gut gemacht ist und passend zur Frau fällt es kaum auf.
.
MfG Royo

Link zum Beitrag
Geschrieben

Für eine Brust OP habe ich nur Verständnis, wenn das Bindegewebe eine natürliche Brust nicht mehr hergibt, einfach für das Lebensgefühl der Frau. Ansonsten lehne ich derartige Eingriffe ab und meine Vorliebe liegt eher im Bereich Handvoll.

Link zum Beitrag
SteffifürPeter
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb RoyoFoto:

Naja, ganz so ist es auch nicht, wenn es gut gemacht ist und passend zur Frau fällt es kaum auf.
.
MfG Royo

finde ich nicht. wenn der busen immer perfekt steht, sieht das ganz schön unlebendig aus.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Vor 1 Minute , schrieb SteffifürPeter:

finde ich nicht. wenn der busen immer perfekt steht, sieht das ganz schön unlebendig aus.

Richtig aber man kann das auch anders machen und da fällt es kaum auf.
.
MfG Royo

Link zum Beitrag
Geschrieben

Welche Meinung? Welche OP-Methode am besten ist, welche favorisiert wird oder das für und wieder einer solchen Operation?
Ich bin ein Mann und werde mich hüten, diesen Schritt zu beurteilen.
Ich kann nicht in das Empfinden und das Seelenleben einer Frau schauen.
Für mich muss das niemand machen.

Link zum Beitrag
rostockerleben
Geschrieben

Es gibt ja auch noch die Eigenfett-Variante. Damit sind vielleicht keine großen Sprünge möglich, aber für das schöne Selbstwertgefühl hinterher eine gute Option. Ich kann mit großen Silikon-Porno-Titten nichts anfangen. Aber ich kann jede Frau verstehen, die z.B. nach einer Schwangerschaft mentale Probleme mit ihrem Körper hat. Es ist ihr Körper, also auch ganz allein ihre Entscheidung.

Link zum Beitrag
LongdrinkXXL
Geschrieben

Für viele ist es auch der Ausweg aus einer Depression ,stellt einem wieder das selbst wert Gefühl her . Hätte nichts dagegen wenn eine Freundin mit gemachten Brüsten hätte . 😍

Link zum Beitrag
MollyfanDüdorf
Geschrieben

Egal wie, das Ergebnis sieht immer unecht und somit bedauernswert aus. Und klar muss ein Mann ein bisschen die Eitelkeiten-Industrie bewerben.

Link zum Beitrag
Stangenfieber
Geschrieben
Vor 3 Minuten , schrieb Chiwawa:

Ist es nicht schöner, wenn die naturgegebenen Brüste zB beim doggy herrlich schwingen?
Ist doch schöner als so starre Dinger, oder?

Und wer sagt dass die starr sind?
Ich gehe jede Wette ein dass es Implantate gibt die Du nicht als solche erkennen wirst.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Nun ja, welche OP-Methode Sinn macht kommt doch auf den Einzelfall und den Wunsch der jeweiligen Frau an. Bei großen Brustwarzen wird sie wohl eher eine der beiden anderen Methoden favorisieren. Mir persönlich ist die Methode in der Brustfalte am sympathischsten. Ist die am einfachsten durchführbare und die Positionierung des Implantat's erscheint mir besser möglich als durch einen Schnitt in der Axelhöhle.

Link zum Beitrag
Stangenfieber
Geschrieben
Vor 3 Minuten , schrieb LongdrinkXXL:

Für viele ist es auch der Ausweg aus einer Depression ,stellt einem wieder das selbst wert Gefühl her . Hätte nichts dagegen wenn eine Freundin mit gemachten Brüsten hätte . 😍

Meiner Ex hat es geholfen sich "vollwertig", als Frau zu fühlen und wir haben lange vorher recherchiert, alle Für und Wider besprochen, wobei ich an keinem Punkt versucht habe Einfluss auf Ihre Entscheidung zu nehmen.

Link zum Beitrag
Stangenfieber
Geschrieben

Meine Ex hat eine Eingriff durch die Achselhöhle vornehmen lassen.
Nachdem alles verheilt ist sah/sieht man nicht mal mehr dort eine echte Narbe, die nicht auch als Hautfalte durchginge.
Das Ganze aus psychlogischen Gründen per Krankenkasse finanziert. Hat man einen guten Chirurgen und übertreibt es nicht, sehen und fühlen die sich auch gut und natürlich an, denn die Implantate kommen ja unter das Fettgewebe und egal wie wenig eine Frau hat, irgendwas ist da immer. Daher empfinde ich die oberflächlichen Unkenrufe dagegen komplett am Thema vorbei.

Link zum Beitrag
LongdrinkXXL
Geschrieben

Genau mein reden ,denke es ist eine lasst die einem befreit ,und wie du schon beschrieben hast vollwertig . Wobei ich besonders AA liebe . 

Link zum Beitrag
Geschrieben

vielleicht denkt ihr mal über die Frauen nach die eine Brust verloren haben ? ! .......es ist immer eine Frage der Notwendigkeit aber ich finde, wenn dann im kleinen aber einer gewissen Optik ist es schrecklich

Link zum Beitrag
IchmagSexsehr
Geschrieben

Ich mag keine aufgepimpten Brüste, akzeptiere sie bestenfalls.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Eitelkeit hört bei unnötigen chirurgischen Eingriffen an meinem Körper auf. Was andere mit ihrem Körper machen geht mich nichts an und daher jedem das seine.😉

Link zum Beitrag
TransLadySina
Geschrieben

Wenn man nüscht hat ist es völlig legitim etwas für sich zu verändern

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich halte es da eher mit, Brustvergrößerung durch Hand auflegen... Eine liebevolle Zuneigung hat da schon Wunder bewirkt... .

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...