Jump to content

Trennung wegen Verschwörungstheorien


11Kater1981

Empfohlener Beitrag

  • Moderator
MOD-Sunshine
Geschrieben

Ich bitte darum hier keine Coronadiskussion los zutreten. Die haben wir im Off-Topic Bereich. Da könnt ihr euch gerne an der Diskussion beteiligen. Hier bitte auf die Fragen des TE´s antworten ( Ob seine Entscheidung zu extrem war oder nicht).

LG
MOD-Sunshine, Poppen.de Team

 

 

Lieber TE, zu dir kann ich nur eins sagen. Nur du allein wirst wissen, ob deine Entscheidung die Richtige war. Fühlst du dich befreiter dadurch? Empfindest du als ob dir ein Stein vom Herzen gefallen ist? Wenn du dir diese Fragen mit ja beantwortest, so war es die richtige Entscheidung den Weg zu gehen.

  • Gefällt mir 5
Link zum Beitrag
cuckoldreal
Geschrieben

Nun es sind viele für diese theorien anfällig!!denke selber es ist quatsch!!

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Traurig, verrückt und für Außenstehende nicht nachzuvollziehen 💙.

bearbeitet von DieBrave47
Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi, ich finde es OK wie du gehandekt hast. Oft kann man da nuchts mehr machen, die kommen nicht mehr aus ihrer Blase heraus.
Ich hatte einen ähnlichen Fall bei einem Freund, bei ihm ist auch alles in die Brüche gegangen... Ich habe ihn immer wieder versucht da raus zu holen, aber wirklich der Alte isser nicht mehr geworden. Halte an deinen Werten fest, scheinen gute zu sein ✌️😁

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe auch wegen unterschiedlicher Ansichten zu Corona eine gute langjährige Schreibfreundin verloren .... dieses Thema scheint doch gewisse problematische Grundeinstellungen offenzulegen ... 😳

  • Gefällt mir 2
Link zum Beitrag
supermasseurHH
Geschrieben

Das war genau richtig! Solche Leute bedrohen die Gesundheit aller.

  • Gefällt mir 3
Link zum Beitrag
ErgrauterHerr
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb 11Kater1981:

Zudem sind diese Theorien nicht mit meinen Werten vereinbar.

Du schreibst es doch selbst bereits, es gibt einen unüberwindbaren Wertekonflikt.

Die Frage, die sich mir aufdrängt, ist: Kam dieser Wandel jetzt plötzlich (im Zusammenhang mit der Corona-Thematik) oder waren - rückblickend betrachtet - schon immer derartige Ansätze da?

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
zundm121213
Geschrieben

Wenn du den Cut nicht vollziehst wird sie es dann irgendwann machen.....der Glaube versetzt ja die Berge.....wer' s glaubt 🤔

Link zum Beitrag
Geschrieben

Bei Problemen lernt man seinen Gegenüber richtig kennen

  • Gefällt mir 3
Link zum Beitrag
Geschrieben

Jeder muss für sich seine Grenzen festlegen. Wenn eure Weltanschauung in deinen Augen zu sehr divergieren, ist die logische Konsequenz die Beziehung zu beenden. Natürlich sollte, nach deiner Schilderung stattgefunden, vorher immer ein intensives Gespräch geführt werden.
.
Ob du nun aber überreagiert hast, hängt in meinen Augen klar vom Thema ab. Hängt aber halt auch davon ab, wie engstirnig/tolerant du bist. Aber darauf kann ich dir natürlich keine Antwort geben.

Link zum Beitrag
Aufematratze
Geschrieben

Um herauszufinden ob dein Handeln in Ordnung ist, brauchst du die Meinung wildfremder Menschen?
Ich denke das kannst du nur mit dir selbst ausmachen...

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
Lustaufspass1983
Geschrieben

Ich hätte nicht do lange gewartet!

Link zum Beitrag
Geschrieben

Hast ein Jahr mit ner Irren ausgehalten?

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
Geschrieben

Dude, du hast nach meiner Ansicht richtig gehandelt. Du hast gekämpft und alles gegeben. Auch wenn du den Kampf um sie verloren hast, so hast du in meinen Augen das Feld als Sieger verlassen. Der Preis war hoch, aber du bist dir selbst treu geblieben und hast deine eigenen Werte vertreten und zudem bist du dir selbst treu geblieben.
Von meiner Seite aus gibt es dafür ein dickes Lob und höchste Anerkennung.
Nimm hin was nicht zu ändern ist und sieh das ganze nicht als Fehler. Deine Größe müssen andere erst noch erreichen und ich wünsche dir viel Erfolg für deinen weiteren Weg. Es scheint, als wärst du auf dem richtigen unterwegs.

  • Gefällt mir 4
Link zum Beitrag
Hitchhiker79
Geschrieben

Absolut verständlich. Keiner sollte sich zwingen, eine Beziehung aufrecht zu erhalten. Gerade wenn solch große Diskrepanzen auftreten. Das würde euch beiden Schaden. Es ist okay, diese Entscheidung zu hinterfragen, aber im Prinzip beantwortest du sie dir ja schon selbst. Dir scheint noch viel an ihr zu liegen, und das ist absolut okay. Es reicht aber eben nicht aus für eine Beziehung.

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
11Kater1981
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb ErgrauterHerr:

Du schreibst es doch selbst bereits, es gibt einen unüberwindbaren Wertekonflikt.

Die Frage, die sich mir aufdrängt, ist: Kam dieser Wandel jetzt plötzlich (im Zusammenhang mit der Corona-Thematik) oder waren - rückblickend betrachtet - schon immer derartige Ansätze da?

Der Weg war so: zuerst Vegetarierin, dann Veganerin, dann spirituell, dann esotherisch, dann Impfgegner und seit Corona so ziemlich alle zurzeit gängigen Verschwörungstheorien

Link zum Beitrag
bookface123
Geschrieben

Das kannst doch nur du selbst beantworten.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das ist ja mal richtig Kacke... Tut mir leid! Ich kann dein Handeln aber nachvollziehen, auch wenn es vermutlich eine sehr schwere Entscheidung für dich war...

  • Gefällt mir 4
Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hätte genauso gehandelt!

Link zum Beitrag
Geschrieben

Mach kaputt, was dich kaputt macht. Bitte nur im übertragenem Sinne machen. Warum über die Vergangenheit diskutieren, man kann es eh nicht mehr ändern.

  • Gefällt mir 5
Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich kann die Trennung auch voll und ganz nachvollziehen.

Bei mir wäre es wahrscheinlich aber auch nie zu einer Beziehung gekommen, aber manchmal merkt man sowas auch nicht unbedingt gleich zu Anfang.

  • Gefällt mir 2
Link zum Beitrag
alles_gerne
Geschrieben

Deine Reaktion ist völlig in Ordnung. Ich selber heiße ebenfalls nicht jeder getroffene Entscheidung unserer Obrigkeit für gut und sinnvoll, dennoch sind mir diese permanenten Leugner einfach nur suspekt und an der Realität vorbei lebend.

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
Gelöschtes Mitglied
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...