Jump to content

Sexuellen Horizont erweitern ?


leckdichnass

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ja bin mal bezahlt worden das würde ich gern immer wieder mit einbauen 😂😂😂🙊

Gelöschtes_Mitglied
Geschrieben (bearbeitet)

Nein, aber ich würde auch nichts machen was ich wirklich nicht will, nur um meinen Partner glücklich zu machen.
Und mein Partner würde von mir auch nichts verlangen was ich nicht möchte. 

bearbeitet von Fickebums
Geschrieben

Seit dem ich mich mal ausziehen musste beim Sex, mach ich das jetzt immer

Geschrieben

Nicht nur einmal, auch wenn meist zufällig und nicht direkt ihr Wunsch. Am Ende ist es eher das gemeinsame Gefühl als die Tat, weil man somit besser ..."tanzt" was eigentlich den Akt ausmacht... IMO

Geschrieben

Ja ist schon mal vorgekommen. Doch dauerhaft ins Sexleben eingeführt nein. Es hatte diesen besonderen Reiz mit dieser Person, ohne das war auch das Interesse weg.

Geschrieben

Ich probiere neue Sachen nur in Beziehungen aus! Und ja, da gab es einiges was mich dann mit diesem Partner positiv überrascht hat! Dinge, die ich mir aber nicht mit jedem vorstellen kann!

Geschrieben

Gab es alles. Aber: Bekehrungen und Versuche der vermeintlichen Horizonterweiterung zwecklos - hier ist eine betonierte Persönlichkeit mit an Bord. :coffee_happy:

Geschrieben

Als ich in einem doch sehr hellhörigen Wohnheim gewohnt habe, hatte ich dort mal ein Date.
Mein Date wollte mich einfach nur nur oral verwöhnen.
Er wusste, dass ich dabei lauter werde, und während er mich oral verwöhnt hat, hielt er mir plötzlich mit der flachen Hand den Mund zu.
Im ersten Moment bin ich leicht erschrocken, als ich aber verstand, dann warum er dies tut, konnte ich es umso mehr genießen.

Seither liebe ich dieses Spiel.

Geschrieben

Hi
Also ich könnte mit einem ons oder fremden Frau Sachen ausprobieren.
Ich muss erst vertrauen haben.
Am besten wäre sowas für mich in einer Beziehung da man sich besser fallen lassen kann. Also das ist meine persönliche Meinung
PS das heißt nicht Ich habe beim ons Blümchensex.

Geschrieben

Wie bitte?
Weshalb können das nicht Treffen, Einmalficks oder Veranstaltungen sein?
Und weshalb sind wir eine „Community“ und keine Gemeinschaft?

Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Nimmermehr:

Japp !

Let's do it 🤗💋

Geschrieben

Ich war bevor ich meinen Herrn kennengelernt habe, zwar über die BDSM-Szene informiert, hatte jedoch keinen Wunsch, es selbst auszuprobieren. Besonders Fesselspiele, bei denen man selbst irgendwo festgebunden wird (z.B. ans Bett) haben mir eine riesige Angst gemacht, da ich immer im Hinterkopf hatte, dass ich in einem Notfall nicht einfach aufstehen und gehen könnte.
Mein Herr hat mich da sehr einfühlsam und stückchenweise rangeführt. Und ja, dann fand ich es plötzlich auf einmal total geil und will es jetzt ständig.

Geschrieben

erweitern tue ich immer meinen horizont, wenn ich mich auf einen neuen menschen mit seinen vorlieben einlasse. und auch wenn wir das dauerhaft mit einbauen, sind es nicht unbedingt meine vorlieben

Geschrieben

Horizont Erweiterungen im sexuellen Bereich... mit einen Partner, welchen man länger kennt.

Je länger sich Partner kennen.....  die Fähigkeit haben, über Sex,  die Wünsche zu reden,  neues ohne Zwang auszuprobieren ... je besser wird der Sex.

Manches probiert man nur einmal.. anderes wiederum bereichert das zukünftige Sexleben.

Geschrieben

Moin, derlei Versuche gab es, manchmal mit Erfolg, manchmal ohne (ich muss nicht alles ausprobieren und da ich charakterfest bin, waren Überredungsversuche erfolglos).

Geschrieben

Es gibt Grenzen, die halt verschoben und erweitert werden.
Interessen, die dann zusammen und neu ausgelebt werden.
Nach dem Ausprobieren, kann man dann immer noch abwägen ob es toll war, oder eher nicht.
Bei einem ONS allerdings, neue Sachen auszuprobieren, wäre eher nicht meins. Da braucht man doch schon eine gewisse Portion Vertrauen.

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb leckdichnass:

dass Ihr es jetzt dauerhaft in Euer Sexleben einbaut - und falls ja, was ?

Von vor 28 - 24 Jahren, ich weiss nicht mehr, was, in welcher Reihenfolge 

Geschrieben

Klar. Wie war das: was der Bauer nicht kennt, dass isst er nicht. Wenn man sich davon löst, kann man seinen Horizont erweitern.
Trotzdem würde ich mich niemals auf bestimmte Dinge einlassen. Diese gehören zu meiner roten Linie und die hat sich noch nicht verschoben ^^

Geschrieben (bearbeitet)

Früher hatte ich mit Männern nichts am Hut. Heute hab ich gerne mal einen Schwanz zur Benutzung da.

bearbeitet von Nordhesse-7901
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb leckdichnass:

Hallo in die Community,

habt Ihr bei Dates, ONS oder anderen Events etwas auf Wunsch der Partnerin ausprobiert, ohne eigene Überzeugung, und seid dann so geil überrascht worden, dass Ihr es jetzt dauerhaft in Euer Sexleben einbaut - und falls ja, was ?

r.

 

Sex ist so alt wie die Menschheit und ich denke, es wird kaum etwas Neues da geben außer vielleicht das Sexspielzeug, was eines Tages den Partner für einige ganz ersetzten kann. Die Wünsche und Bedürfnisse sind nur unterschiedlich, wie die Erfahrungen oder das erlebte. Ein Tabu, das ich habe, wird auch kein Mann ändern, auch  wenn er den Wunsch äußert.

Ich mache nichts, was ich nicht will und ich verlange nichts, was der andere nicht möchte.

×
×
  • Neu erstellen...