Jump to content

Kümmern.. Sorgen..Stress = Fressatacken oder ich bekomme gar nichts runter..


LovelyMaria-68

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Schau dir meinen Körper an: Fressflashs und ungesunder Mampf formten diesen Körper (und Football und Kampfsport). Klar kennt man das Stressessen. Aber auch das Gegenteil. Ich war 12 Jahre lang Soldat mit Auslandseinsätzen....da is natürlich Dauerstress angesagt...da habe ich in der Regel immer extrem abgenommen, eben weil ich wenig gegessen habe. Darf halt nur nicht Überhand nehmen und zum Dauerzustand werden 😁👌

Geschrieben

Ja das kenne ich zu gut. Hab ich meistens bei Herz Schmerz. Eigentlich keinen Hunger aber esse pausenlos was süßes Schoko oder Gummibärchen
Was natürlich mal gar nix für die Figur ist.

Geschrieben

Hallo ,

Bei den meisten Menschen ist es die Einsamkeit.
Das eintönige....
Die Langeweile zuckt unser Gehirn und verlangt nach Arbeit des Körpers.
Also befehlt es Dir zu Essen!
Rufe eine Gute Freundin an, redet auch dummes Zeug, lacht miteinander und übereinander.
Nach dem Telefonat wirst du nicht den Drang haben zu Fressen.
Ein Auftrieb nich alleine zu sein...
Eine Tat die dein Gehirn akzeptiert hat!!!
Ein Mensch braucht wie ein Wolf sein Rudel damit es 1000 Prozent funktioniert und dem Körper nichts antut.....

Gruß 😊

Geschrieben

Das kenne ich wohl, manchmal geht gar nichts runter, und dann alles durcheinander. Bringt mir dann aber auch nichts, ausser Übelkeit....

Geschrieben

Fressflash bekomme ich nicht unter Stress, aber unter was anderem...😂

Ich bin manchmal so in meiner Arbeit drin, dann vergesse ich das Essen.

Und manchmal backe ich mir einen Käsekuchen wie am Samstag Nachmittag und futter den dann mal so salopp alleine an zwei Tagen...🙈😅

So ist das halt im Leben...😆

Geschrieben

Hallo, ich arbeite seit mehr als 20 Jahren als Trainer und selbst komme ich aus dem Wettkampfsport. Gegen die Fressattacken an sich, vor allem was den Zuckerflash angeht, könnte Chrom helfen. Chrom ist ein Spurenelement welches du im Körper hast, es bewirkt u.a. einen stabilen Blutzucker. Sämtliche Kunden von mir und auch anderen Kollegen nutzen Chrom...400 Mikrogramm, nicht mehr sonst gibts Ärger mit dem Darm. Chrom kann man ohne weiteres im Netz bestellen zb von Scitec, 200 Mikrogramm, morgen 2 Stück. Jeder reagiert etwas anders, bei mir zb schmeckt Schokolade nach Metall wenn ich Chrom nutze. Ansonsten ist es natürlich wichtig etwas gegen den Stress zu tun, der ja häufig Auslöser für Fressattacken ist.

Geschrieben

Solange das nur ein paar Tage so ist, dürfte es kein Problem sein. Wenn längerfristig, solltest du dir schon mal Gedanken darüber machen.
Und, ja. Auch Hunger kann weh tun. Meine jetzt aber nicht unbedingt, die wirklich Hungernden. Obwohl die so etwas bestimmt auch kennen.

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Klaus-3931:

Du hast ja sehr viele Probleme wenn ich deine ganze Probleme lese die du hier ab und an kommentiertst. Da hilft nur ein Therapeut.

Hoffnungslos 

vor 3 Minuten, schrieb fruitpunch:

Fressflash bekomme ich nicht unter Stress, aber unter was anderem...😂

Ich bin manchmal so in meiner Arbeit drin, dann vergesse ich das Essen.

Und manchmal backe ich mir einen Käsekuchen wie am Samstag Nachmittag und futter den dann mal so salopp alleine an zwei Tagen...🙈😅

So ist das halt im Leben...😆
 

Hauptsache es hat gemundet 🤗

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lovleylove:

Hoffnungslos 

Hoffnungslos  so schnell gibst du auf 😉😉😁

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb MissionX:

Solange das nur ein paar Tage so ist, dürfte es kein Problem sein. Wenn längerfristig, solltest du dir schon mal Gedanken darüber machen.
Und, ja. Auch Hunger kann weh tun. Meine jetzt aber nicht unbedingt, die wirklich Hungernden. Obwohl die so etwas bestimmt auch kennen.

Es geht gar nicht so um mich ich gebe nur ein Beispiel...zurzeit ist viel an Veränderungen in meinem Leben..neuer Job neues Personal..neue Wohnung...viel Verantwortung für die Mitarbeiter..

Geschrieben

Wenn ich Stress hab kau ich immer Fingernägel, das wär auch nicht so schlimm wenns meine eigenen wärn.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Klaus-3931:

Hoffnungslos  so schnell gibst du auf 😉😉😁

Nein nein bin ne Frohnatur...eigentlich geht es mir eher um die Erfahrung mit Fressflash usw...bei mir ist grad viel Bewegung..neue Position im Job..viel Verantwortung für Mitarbeiter u. Patienten..neue Wohnung..usw 

vor 1 Minute, schrieb Zombiegurke:

Wenn ich Stress hab kau ich immer Fingernägel, das wär auch nicht so schlimm wenns meine eigenen wärn.

😘😘😘 i love you ..du bist so angenehm verrückt 

DieSchöneunddasBiest
Geschrieben (bearbeitet)

Ich mach Sport (Sport baut Stress Hormone ab) , walke durch den Wald. Oder ich mache mir n schönen Soja Joghurt, mit Zimt (stillt den janker) und Weintrauben.... Dazu noch Chia Samen. Macht satt und stillt das Verlangen.

bearbeitet von DieSchöneunddasBiest
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb KarlaLangenfeld:

OK..

Wer manchmal hier mit liest kennt so ein bisschen meine Geschichte!

Ich bin letztes  Jahr aus den Krankenhaus und habe eines sehr für mich verinnerlicht...

Die Seele ist das Lenkrad und mein Körper der Fahrer.

Fressattacken sind mir ein Begriff und nichts ESSEN auch.

Ich habe sehr gelernt in diesen letzten 17 Monaten auf  meine Seele zu zu hören.

Sie gibt mir schon Tage vor was los ist.

Ich merke die Unruhe den Hunger immer was haben was in den Mund verschwinden kann unkontrolliert.

Trauer Ereignisse die nach oben schwappen und ich versuchte diese dann weg zu fressen.

 

Ich belohnte mich mit ESSEN weil ich Kummer aushalten muss!

Ein Vorgang den man wirklich in den Griff bekommen muss weil der Weg falsch ist.

 

Jetzt heute verschwinden diese Attacken trotz das mich das Herz drückt.

Ich esse mich satt....finde ich selbst ganz wichtig!

Ich esse ganz anders wie vor fast 2 Jahren.

Bio schmeckt so toll ungewürzt und riecht gut ....Ich liebe es wirklich wenn ich noch Sand am und im Gemüse finde.

Cola Süssigkeiten Eistee Chips total verbannt aus meiner Küche...alles was so Hungerattacken fördert.

 

Auspowern...gerade am Wochenende....hilft mir wenn ich merke mir geht es nicht gut!

Mein Mountainbike kommt wirklich gleich nach meinen Sohn.

 

Ich glaube mir hat das alles sehr geholfen...Abgenommen kam noch dazu...und eine wiedergewonnen Lebensqualität.

Die Seele darf sich melden....Nur ich möchte dann auch richtig antworten!:kissing_closed_eyes:

Bewunderung für dich ..ja ich habe deine Geschichte oft in verschiedenen Zügen gelesen..

Geschrieben

Ich habe es schon geschafft ein großes Glas Nutella das Millennium class noch nicht mal ein Tag leer zu machen. Ja so ist das wenn die Emotionen hochkommen und der Stress in der Arbeit zu groß wird. Entweder essen wir gar nichts oder zu viel.

sternenstaub2107
Geschrieben

Ich kenne das auch zu gut.
Bei mir ist es ganz oft so, dass ich in Solchen Situationen nichts mehr esse bzw echt total wenig.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Tigerlily:

Ich habe es schon geschafft ein großes Glas Nutella das Millennium class noch nicht mal ein Tag leer zu machen. Ja so ist das wenn die Emotionen hochkommen und der Stress in der Arbeit zu groß wird. Entweder essen wir gar nichts oder zu viel.

Das konnte ich auch und brauchte nicht mal ein Löffel.:thumbsup:

Wir sind keine Maschinen auch wenn mancher das gerne denkt.

Stress Kummer Sorgen Einsamkeit....da geht so viel wo der Körper dann falsch steuert.

Wichtig ist halt selbst schon mal zu sehen ...Hier ist eben was absolut nicht stimmig.

Geschrieben

Zum Glück bin ich mittlerweile in ruhiger See angekommen und habe einen geregelten stressfreien Tagesablauf.
War aber komplett anders, 80 Std Woche ganz normal. Arbeiten rund um die Uhr und an WE und Feiertagen. Manchmal wusste ich weder Datum oder welcher Tag in der Woche gerade war 🤔
Wie hält Mann das aus? Ich bin die Ruhe selbst, mich bringt kaum etwas aus der Fassung. Gegessen habe ich immer in Ruhe und nur wenn der Magen rumorte, 30 Tassen Kaffee/24h und 80 Ziggis verloren ihr Dasein. Und natürlich Schokolade, 1-2 Tafeln null Problemo.
Hab's überstanden und aktuell sind alle Mengen geviertelt. Funktioniert ganz gut

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Lovleylove:

Nein nein bin ne Frohnatur...eigentlich geht es mir eher um die Erfahrung mit Fressflash usw...bei mir ist grad viel Bewegung..neue Position im Job..viel Verantwortung für Mitarbeiter u. Patienten..neue Wohnung..usw 

😘😘😘 i love you ..du bist so angenehm verrückt 

Glückwunsch zur Veränderung. 

Geschrieben

Als ich noch täglich am kiffen war hatte ich auch jeden tag fressflashs aber egal...

Wenn deine darmflora aus demgleichgewicht ist dann könnte es eine ursache sein das du sollche probleme hast, denn der darm ist das zweite Gehirn d.h wenn die seele oder geistiger stress deinen kopf beschäftigt dann demzufolge auch deinen darm.

medikamente wie z.b antibiotika können die darmflora sehr beeinflussen .

Manchesmal kann nach sollch einer medikamentösen therapie . Einige tage heilfasten helfen Und probiotisch sowie leicht verdauliche rohkost dieses system wieder in einklang bringen sodass auch das stresshormon besser abgebaut werden kann.

Zudem macht es sinn sich dingen , hobbys zu suchen die einem ein glücksgefühl verschaft insbesonder dann wenn man regelmässig mit kummer und leid belastet wird.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Spicy_:

Zum Glück bin ich mittlerweile in ruhiger See angekommen und habe einen geregelten stressfreien Tagesablauf.
War aber komplett anders, 80 Std Woche ganz normal. Arbeiten rund um die Uhr und an WE und Feiertagen. Manchmal wusste ich weder Datum oder welcher Tag in der Woche gerade war 🤔
Wie hält Mann das aus? Ich bin die Ruhe selbst, mich bringt kaum etwas aus der Fassung. Gegessen habe ich immer in Ruhe und nur wenn der Magen rumorte, 30 Tassen Kaffee/24h und 80 Ziggis verloren ihr Dasein. Und natürlich Schokolade, 1-2 Tafeln null Problemo.
Hab's überstanden und aktuell sind alle Mengen geviertelt. Funktioniert ganz gut

Ja bei mir ist derzeit auch der Job eine enorme Herausforderung..neue Position..mehr Verantwortung für Mitarbeiter und Patienten..dann noch neue Wohnung..der wuff ist krank usw...kippen..Kaffee..schlechte Ernährung..ergo Fressflash 

Geschrieben

Wenn ich seelischen Schmerz/Stress habe, kriege ich nichts runter. Wenn ich Arbeitsstress habe, gut ausgelastet bin, nasche ich nebenbei viel. Damit es nicht noch mehr ausartet, habe ich jetzt immer einen Teller mit geschnittenem Obst sowie genug Kaugummies neben mir stehen. Sonst ist das wie beim Computerspielen: so abgelenkt, dass man gar nicht mehr drauf achtet, was und wieviel man in sich rein schiebt (oder raucht).
Regelrechte Freßattacken kommen eher in den Tagen vor den Tagen.

×
×
  • Neu erstellen...