Jump to content

"AUA" ist kein Safeword?


Frank57

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ampelcode... Einfach. Und jedem plausibel..

Wenn man mitten drin rot ruft hört jeder auf.

Geschrieben

Klar ist auf kein Safeword! Mit Frenden: Ampelcode, weil das gut abgestuft geht, mit jemand, den man kennt: ein Wort. So macht es mein Sub.

Gelöschtes Mitglied
Geschrieben

Mit einer Sub hatte ich den Ampelcode verwendet. Mit meinem Dom verwende ich keins, da wir uns gut genug kennen. Wenn es mir zu viel wird, sage ich es und er pausiert oder fährt etwas runter. 

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb Frank57:

... oft gesagt , oft gehört und auch sehr richtig ,  "Aua ist kein Safeword" .

Sollte aber trotzdem reichen, wenn nichts anderes ausgemacht wurde! Jeder "normale" Mensch sollte auch das verstehen können. 

Geschrieben
Vor 5 Minuten , schrieb böses_Mädchen781:

Sollte aber trotzdem reichen, wenn nichts anderes ausgemacht wurde! Jeder "normale" Mensch sollte auch das verstehen können. 

Bist du sicher das du Erfahrungen mit BDSM gemacht hast?

Geschrieben

Wieso unterhaltet Ihr Euch nicht um herauszufinden, was Euch gefällt? Ich dachte, es sollte Spaß machen und beiden gefallen. Mit Spaß machen meine ich nicht, daß wir uns beim Sex tot lachen. Ihhh, da liegen zwei Leichen. Kripo fragt, woran sind die denn gestorben?, Forensiker sagt, die haben sich beim Ficken tot gelacht. Ja , da sage ich Prost.

Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Sollte aber trotzdem reichen, wenn nichts anderes ausgemacht wurde! Jeder "normale" Mensch sollte auch das verstehen können. 

Muss man dann aber auch sagen!

Geschrieben
Vor 8 Minuten , schrieb Nightwolf2020:

Wieso unterhaltet Ihr Euch nicht um herauszufinden, was Euch gefällt? Ich dachte, es sollte Spaß machen und beiden gefallen. Mit Spaß machen meine ich nicht, daß wir uns beim Sex tot lachen. Ihhh, da liegen zwei Leichen. Kripo fragt, woran sind die denn gestorben?, Forensiker sagt, die haben sich beim Ficken tot gelacht. Ja , da sage ich Prost.

Sind wir noch immer beim BDSM?

Geschrieben

Um zum Thema zu kommen.
Ich benutze kein Safeword. Ich spiele aber auch nur mit einer Frau die mich kennt und weiß wie weit sie gehen kann.
Sie bricht lieber ab als zu weit zugehen.

Geschrieben

Ein Safe-Wort ist selbstverständlich...die Ampel ist selbstverständlich.....ich würde mich nie jemandem anvertrauen der so borniert ist zu meinen.. dies nicht zu brauchen.
Es gibt beiden Seiten Sicherheit.....beide haben Verantwortung....auch der passive Part.
Ich habe ein Safewort noch nie aktiv benötigt. Die Ampel zeigt die Intensität wenn man sich noch nicht so gut kennt.

Geschrieben

Ich hab nie ein Safeword gehabt. Ich bezweifle sogar, ob ich es überhaupt benutzen könnte/würde, denn dafür bin ich eigentlich immer viel zu tief in meinem Film drin. Naja, und jemand, der mit mir nur mit Sicherheitswort spielen will, mit dem würde ich nicht spielen wollen, glaub ich. Habs einmal jemanden zuliebe mit Ampelcode versucht. Konnt mich nicht wirklich aufs Spiel konzentrieren, sondern hab ständig darüber nachgedacht, wie ich mich fühle bzw wo ich mich gerade farbtechnisch befinde. Einfach nur fühlen ohne darüber nachdenken zu müssen war da leider nicht mehr drin.

Schwer zu erklären, aber vllt kann man meinen Kopfsalat dazu dennoch nachvollziehen.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Sollte aber trotzdem reichen, wenn nichts anderes ausgemacht wurde! Jeder "normale" Mensch sollte auch das verstehen können. 

Wenn "Aua" explizit als Safeword festgelegt wurde mag das stimmen.

Wenn nicht, dann frage ich mich tatsächlich wer sich auf BDSM einlässt ohne vorher ausgiebig zu kommunizieren?

Ich habe meine Neigung bisher ausschließlich in Beziehungen ausgelebt. Man hat sich gemeinsam entwickelt, sich kennengelernt und ist den Weg zusammen gegangen. Ein Safeword gab es nie und dennoch haben wir uns auf die Ampelcodes geeinigt. 

 

bearbeitet von Selene09
Geschrieben

Wenn ihr Anfänger seid kann man gut den Ampelcode nutzen, später sollte man sich soweit kennen, dass die Körpersprache hinreichend ist.

XxMrNiceGuyNRWxX
Geschrieben

Ich dachte das Safe Wort macht man vorher miteinander aus :D

Geschrieben

Ja ich habe ein Safeword""'mittlerweile,musste es bis jetzt nur einmal anwenden. War sonst nicht wirklich nötig ,aber man entwickelt sich weiter und die Grenzen werden erweitert,somit halte ich es für nötig eins zu haben.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb glaubensfrage:

Ich hab nie ein Safeword gehabt. Ich bezweifle sogar, ob ich es überhaupt benutzen könnte/würde,... 

Dito. 

Ich hab mich da auch meist auf die Authentizität des Spiels verlassen. 

Geschrieben

Zwei "Safewörter", also ähnlich dem Ampelcode.

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Mindgame83:

Ich hab mich da auch meist auf die Authentizität des Spiels verlassen. 

Jup. Was allerdings nicht heißt, das nie was schiefgelaufen ist. Aber aus Erfahrung kann ich sagen, das da dann auch beide durch mussten, er und ich. 

Geschrieben

Ich kannte mal eine, dessen Safeword hiess: Mach weiter!

Geschrieben

Käsekuchen.... Und jetzt im Ernst.... Nein benutzen keins 

Geschrieben

Gerade im BDSM Bereich ist ein Safe Word ein muss (auch wenn ich da schon schief angeschaut wurde). Finde den Ampelcode eigentlich sehr gut, da hier auch ohne Abbruch die Grenze ausgelotet werden kann.

Geschrieben

Ampelcode.. Safe word ist etwas, dass ich nicht sehr mag, da keine Abstufungen möglich sind.. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dann irgendwann "Ananas" zu rufen.. 

Tantramann1959
Geschrieben

Möbeltransport, macht sich auch mit Knebel sehr gut.....nein, ich mußt noch nie eins verwenden/lassen. 

Geschrieben

Naja, ein Safeword kann auch eine Geste sein, kommt bei Atemspieken blöd, wenn der Mund sich bewegt, aber mangels Luft kein Ton rauskommt.
Ich gehe aber ohnehin erst soweit, dass ein Safecode notwendig wird, wenn ich mit meiner Partnerin vertraut bin. Dann ist es meist nicht mehr notwendig, aber better safe then sorry.

×
×
  • Neu erstellen...