Jump to content
toto72GE

Aussprache, wie geht es danach weiter?

Empfohlener Beitrag

UnDeRcOvErEnGeL08
Geschrieben

Meiner Meinung nach, hätte es für mich, keinen Sinn...erst recht nicht nach 2 Jahren...würde da keinen Wert mehr drauf legen.
Ich habe nur noch zu einem Ex Kontakt und das ist der Vater meiner Kinder💁

  • Gefällt mir 1
Younggun849
Geschrieben

Nö. Aus den Augen aus dem Sinn

  • Gefällt mir 1
Lilly45
Geschrieben

Nach 2 Jahren wer braucht da bitte noch ne Aussprache und da bist du begeistert das würde mich ehrlich gesagt gar nicht mehr interessieren aber ok...

  • Gefällt mir 3
Woman1970
Geschrieben

Ne, warum?
Was bringt Dir das?
Man muss damit abschließen und manche Dinge auch einfach aus dem Kopf streichen.
Eine Freundschaft mit dem Ex... Never.
Geht für mich definitiv nicht.
Will mit keinem Ex mehr was zu tun haben.
Hab auch immer alles, was irgendwie erinnerte vernichtet.
Seien es Bilder oder andere Geschenke wie Schmuck Parfum oder egal was.
Weg damit. Nur dann krieg ich den Kopf frei

  • Gefällt mir 1
Engelschen_72
Geschrieben

Hätte ich das Bedürfnis einer Aussprache nach einer Trennung und der Expartner würde dies lange Zeit ablehnen, dann wäre der Käse für mich gegessen.

Nach 2 Jahren noch eine Aussprache führen? Wozu?

Ich hab, bis auf einen Ex, mit allen noch einen guten, freundschaftlichen Kontakt. Den kann man aber eben nicht erzwingen!

Cunnilingus069
Geschrieben

Mit sowas geht jeder anders um. Ich für meinen Teil ziehe nen sauberen Schlußstrich und Feierabend. Was soll sowas noch bringen.
Die Uhren haben sich doch längst für alle weiter gedreht.
Ich denke ja eher dass Du nach zwei Jahren nicht darüber hinweg bist. Und das ist eher das Problem bei der Sache.

Roman_Tische
Geschrieben

Wenn vorbei, dann vorbei. Wozu brauche ich DANACH, noch eine Aussprache? 🙄

  • Gefällt mir 2
ssweettyy1975
Geschrieben

Das hängt ganz von euch ab. Da gibt es kein Richtig oder Falsch, kein ja oder nein.

  • Gefällt mir 2
StaenkerJule
Geschrieben

Aussprache nach ZWEI Jahren????
Ernsthaft??! 🤔
Nach dieser Zeit hätt ich erstens kein Interesse mehr egal an was, und zweitens was bringt einem diese Aussprache nach so langer Zeit 🤔
Warum altes wieder aufkochen... 🙄

  • Gefällt mir 3
Caliente420
Geschrieben

Hat bei mir geklappt nach einem Jahr und ein paar Monaten. Abstand hilft. Ob es was bringt muss jeder für sich entschieden.

Beladona
Geschrieben

Mmh.. wenn es klappt wieso nicht und der sexuelle Hintergrund nicht im Spiel ist, kann es gut gehen. Aber 2 Jahre der Ex hinterher laufen, nur um zu klären was schief gelaufen war. 🤔

  • Gefällt mir 1
Sandra27W90
Geschrieben

warte erst mal die Aussprache ab 

es ist ja genug Zeit verstrichen und ich denke, das daraus sehr wohl noch/wieder eine Freundschaft entstehen kann 

 

 

mandygoethe
Geschrieben

2jahre? Isses nicht zu lang ???

TecTron
Geschrieben

Zum Reden ist es nie zu spät. Mit fortlaufender zeitlicher Distanz entschärft sich die Diskussion zwar emotional aber die Qualität der Fakten lässt zu wünschen übrig. Einiges wird man nicht mehr prüfen können und muss es daher ungeprüft seinem Empfinden überlassen ob man es glaubt oder nicht. Manch einer vermag dann die Vergangenheit positiver und ein anderer negativer betrachten als sie tatsächlich war.

Twinky
Geschrieben

Kommt darauf an, hat sie dein Vertrauen missbraucht, braucht man sowas nicht als freund.
Im grunde muss es jeder für sich selbst wissen, solche fragen würde eher selbst stellen anstatt auf Meinung anderer zu hören...

  • Gefällt mir 1
Imperatorin
Geschrieben

Im ernst? Nach zwei Jahren interessiert dich noch eine Aussprache? Da hat wohl einer ein sehr sehr schlechtes Gewissen! Ich persönlich halte nicht zwischen Freundschaften von Ex Partnern! Wenn ich einen Mann kennenlerne und ich bekomme mit das irgendjemand in seinem Freundeskreis mit ihm im Bett war, oder noch schlimmer: ein paar war , bin ich weg! Ich setze niemandem die Pistole auf die Brust, das steht mir nicht zu, ich entferne mich von mir aus !

onsite0710
Geschrieben

wenn du dir etwas von diesen Aussprachen erhoffst, ich meine etwas mehr als nur kumpelhafte Freundschaft, dann lass es lieber sein.

Oder lass zumindest sie die ersten Schritte machen. Wenn sie keine Schritte  macht, dann vergiss es.

 

Bestbuddy
Geschrieben

Nein überhaupt nicht! Einfach bei der Polizei anzeige wegen betrug und beleidigung aufgeben. Rest klärt sich von selbst

Bestbuddy
Geschrieben

Nein überhaupt nicht! Einfach bei der Polizei anzeige wegen betrug und beleidigung aufgeben. Rest klärt sich von selbst

rainbow_1954
Geschrieben
Am 30.6.2020 at 08:31, schrieb toto72GE:

Jetzt meine Frage:Hat es Sinn für euch nach der Aussprache mit dem Ex-Partner freundschaftlich in Kontakt zu bleiben?

Das hängt doch einzig und allein davon ab, was Du Dir davon versprichst.

Nova
Geschrieben

Move on, bro.

×
×
  • Neu erstellen...