Jump to content
genießer55

Outdoor Treffen am Tag?

Empfohlener Beitrag

manixxx24
Geschrieben

Liebe es Leuten beim sex zuZusehen. Hatte mal in einem Hotel gearbeitet und immer Nacht Schicht dutch Fenster zugesehen. War geil und liebte dass Risiko.

Fred50
Geschrieben

Hallo, mir geht es auch so, bin gerne nackt und zeig auch gene. Sollte aber nur geschehen wenn sich keiner belästigt fühlt.

  • Gefällt mir 2
Maria2466
Geschrieben

Es gibt versteckte Plätze, wo es keiner sieht.

  • Gefällt mir 2
Leuchtturm-830
Geschrieben

Ich finde es sehr geil und erregend sich Oudoor zu zeigen, wenn man niemand belästigt oder gestört fühlt bin ich auch jemand der gern mehr macht als nur zeigen.

  • Gefällt mir 2
himmelsstürmer
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb manixxx24:

Liebe es Leuten beim sex zuZusehen. Hatte mal in einem Hotel gearbeitet und immer Nacht Schicht dutch Fenster zugesehen. War geil und liebte dass Risiko.

Das nennt sich "Spanner" und ist strafbar!!!

  • Gefällt mir 3
Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb himmelsstürmer:

Das nennt sich "Spanner" und ist strafbar!!!

Wenn sich das Paar in ihrem eigenen Zimmer befindet, dann ja.

Hier geht’s aber eher um Outdoor und da macht sich ein Spanner ganz bestimmt nicht strafbar (auch wenn manche Paare das gerne hätten).

  • Gefällt mir 1
himmelsstürmer
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Lausitz-Spreewald:

Wenn sich das Paar in ihrem eigenen Zimmer befindet, dann ja.

Hier geht’s aber eher um Outdoor und da macht sich ein Spanner ganz bestimmt nicht strafbar (auch wenn manche Paare das gerne hätten).

Zum einen bezog sich mein Kommentar auf einen user, der beschrieb, als Hotelangestellter nachts Paaren durchs Zimmerfenster beim Sex zugeschauf zu haben und zum anderen bin ich mir nicht sicher, ob das Zuschauen bei Sex im Freien, wenn die Akteure nicht eingewilligt haben, tatsächlich nicht den Straftatbestand des Spannens erfüllt.

exhaustion
Geschrieben

Kornfeld oder Waldlichtung immer gerne.
Direkt am Strand nun eher nicht ;)
Strand in der Nacht wieder gerne.
Oder ein verlassener Durchgang auch in der Nacht.
Ich bin Fan von Outdoor-Sex, wenn denn einer das mitbekommt, ok.
Aber Sex um Spanner anzulocken ist dann eher nicht meins.
Nicht mal, weil es mich stört, ich brauche die Aufmerksamkeit nicht als Provokation.

Liebermann72
Geschrieben

In Heidelberg in den Weinbergen. War der Hammer. Jogger Kleingarten Besitzer alles war da.

Maria2466
Geschrieben

Am Strand hat man nur Sand im Getriebe.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Mag ich auch sehr gerne, suche mir oft eine geschützte Stelle und liege nackt im Gras und hoffe es kommt jemand vorbei der auch so tickt wie ich. Klappt aber leider nicht immer

  • Gefällt mir 1
magdd
Geschrieben

Sehr gerne an einem Ort, an dem das von allen akzeptiert wird.

  • Gefällt mir 2
Baily39
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Maria2466:

Am Strand hat man nur Sand im Getriebe.

Und das ist dann alles andere außer schön 😂

  • Gefällt mir 1
nackter_m40
Geschrieben

Zeig mich auch sehr gerne nackt Outdoor

  • Gefällt mir 2
achjeh
Geschrieben
Vor 37 Minuten , schrieb himmelsstürmer:

Das nennt sich "Spanner" und ist strafbar!!!

nach welchem Paragrafen sollte Spannen an sich strafbar sein?

kobra68
Geschrieben

keine Ahnung, warum es Leute mögen, beobachtet zu werden und dann noch am helligten Tag....
gegen ein Outdoor Treffen am Tag ist meiner Meinung nichts einzuwenden..dann aber geschützt,so das man sich auf den Partner konzentrieren kann...

  • Gefällt mir 1
achjeh
Geschrieben
Vor 33 Minuten , schrieb moonlight_witch:

Ich mag Outdoor, allerdings am liebsten Nachts und auch dann an Plätzen, wo man keine ungewollten Zuschauer "trifft".
Mir geht es beim Outdoorsex um das Erleben in der Natur, das Erleben der Elemente während des Sex.
Nicht um Voyeurismus.
Aber so hat nunmal jeder seine Vorlieben...

Das verstehe ich sehr gutm mir is egal ob jemand zuguckt oder mitmacht oder nicht - die Freiheit in der Natur, dss ist es!

Mischa200
Geschrieben

Bin auch gerne Outdoor nackt

weiche_haende
Geschrieben

Du bist nicht nur Voyeur sondern auch ein Exhibitionist.

  • Gefällt mir 1
ertappt
Geschrieben

Outdoor mache ich auch am Tage, aber ich will dabei keine Zuschauer. Ich mag das einfach nicht. Es gibt genug Plätze bei uns auf einer Albwiese oder wenig frequentierte Seen. 

  • Gefällt mir 3
weiche_haende
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb moonlight_witch:

Mir geht es beim Outdoorsex um das Erleben in der Natur, das Erleben der Elemente während des Sex.

Von was für Elementen sprichst du? Hochwasser, Vulkanausbrüche oder Erdbeben?

Den Sternenhimmel sehe ich nicht so als Element, Mücken an diversen Stellen schon.

  • Gefällt mir 3
sveni1971
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb genießer55:

Wie steht ihr dazu sich auch am Tag und bei Sonnenschein zu zeigen, sehen und gesehen werden? 

Ich war grad auf einem tollen, nicht einsehbaren Platz - leider allein!

Finde den Fehler :coffee_happy:.

Wenn du möchtest, dass dich jemand an einem nicht einsehbaren Platz sehen kann, muss du vorher irgendwem sagen, dass du dich dort zeigen willst, und zwar jemandem, der dich dort auch so sehen will, das besondere an nicht einsehbaren Plätzen ist nämlich, das man sie nicht einsehen kann, wenn man nicht hin geht.

Also verabrede dich dort mit Gleichgesinnten und alle sind glücklich und niemand wird belästigt, das Leben kann so einfach sein.

  • Gefällt mir 3
Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 40 Minuten, schrieb himmelsstürmer:

und zum anderen bin ich mir nicht sicher, ob das Zuschauen bei Sex im Freien, wenn die Akteure nicht eingewilligt haben, tatsächlich nicht den Straftatbestand des Spannens erfüllt.

Aber ich bin mir sicher.

Überleg mal selber! Meinst Du, es gibt wirklich im Freien, also im öffentlichen Raum eine einklagbare Privatsphäre beim Sex?

Eher wäre das Paar dann wegen ”Erregung öffentlichen Ärgernisses“ dran. Dies sollten Paare auch immer bedenken, wenn sie einen aufdringlichen Spanner lautstark wegjagen wollen. Dieser könnte plötzlich so tun, als fühle er sich vom Anblick eines Paares belästigt, welches es draußen treibt. Für das Paar dürfte es schwierig werden, zu beweisen, dass der Spanner den Ort gezielt in der Hoffnung aufgesucht hat, extra um spannen zu können.

  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...