Jump to content

Gesundheit - warum Unterschiede im Verhalten?


diskretnds

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das Thema Gesundheit ist sehr wichtig. Jeder kann es auch so handhaben wie er / sie es mag.

Das eine ist die Verhütung, warum ein Kondom benutzt wird, das andere ist der Schutz vor Krankheiten. Auf diese will ich und diese sollen hier auch nicht näher diskutiert werden.

Was ich wissen will:

Warum wollen Menschen Sex mit Kondom, schlucken dann aber das Sperma anderer. Durch die Aufnahme habe ich doch das selbe Risiko.

Wie seht ihr das?

Geschrieben

Ich schlucke kein Sperma. Finde das ekelig. Sex gibt es bei mir nur mit Kondom.

Geschrieben

Küssen geht auch gar nicht!!!!! :)

DerLustvolle22
Geschrieben

Ich hab mit Frauen nur Sex mit Kondom es sei den ich hab ne Partnerin die anders verhütet da weiss ich aber das sie gesund ist und ich schlucke kein Sperma.

Geschrieben

woher magst du wissen ob die Personen die ,,schlucken" mit Kondom ,,sexeln" 🤷‍♂️

Geschrieben

Ja und lecken nur mit Mundschutz

Geschrieben

Nicht ganz richtig. Klar werden auch über die Schleimhäute der Mundhöhle Krankheiten aufgenommen und übertragen, jedoch nicht so viele wie beim Geschlechtsverkehr. Dennoch birgt immer alles ein Risiko. Ich benutze immer ein Kondom beim akt. Sollte es die ein oder andere Dame mögen, das ich sie "anspritze", egal wohin, dann bin ich nicht abgeneigt.

perfekt_unperfekt
Geschrieben

ich mag Spermaküsse und schlucke auch sperma . Ich hab mich schon intensiv mit dem Thema beschäftigt und mein Entschluss war dann ,daß ich dieses Risiko für mich eingehe. Das ist eine Entscheidung die jeder für sich treffen und abwägen muß

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb diskretnds:

Warum wollen Menschen Sex mit Kondom, schlucken dann aber das Sperma anderer. Durch die Aufnahme habe ich doch das selbe Risiko.

Nein, das Risiko ist - zumindest bei manchen Krankheiten - durchaus unterschiedlich hoch, je nachdem, wie das Sperma in den Körper gelangt. HIV gelangt zum Beispiel durch kleine Verletzungen in den Körper, und die treten beim AV häufiger als als beim GV und da häufiger als bei OV.

Geschrieben

Ich habe nur Sex ohne Kondom mit meinem Partner und ich schlucke auch nur von ihm Sperma....alle anderen tragen Gummi und spritzen mir auf den Körper.

Geschrieben (bearbeitet)

das ist der Grund, weshalb ich es nicht schlucke und es auch kein Kommen in meinem Mund gibt, wenn er nicht mein fester Partner ist und keinen Test gemacht hat...

bearbeitet von MrsZicke
Gentledom_Zöfchen
Geschrieben

Weil sich die meisten Menschen mit STIs nicht auskennen.  Viele gehen davon aus, das wenn sie GV oder AV mit Kondom haben, gescnützt sind. Das dies nicht der Wahrheit entspricht wollen die meisten nicht hören.

 

Aber dies kann jeder für sich selbst entscheiden, wir sind alle 3x7

Geschrieben

Natürlich gibt's bei Oralverkehr auch Risiken, die allerdings vergleichsweise gering sind. Vielen ist z.B. nicht bekannt, daß die Übertragung des HPV-Virus (u.a. Auslöser für Gebärmutterhalskrebs und Feigwarzen) nur zum Teil durch Kondome verhindert werden kann, auch durch Oralverkehr übertragen werden kann (besonders beim OV mit unbeschnittenen Männern) usw. usf. - alles "Risiken", die man mit Sexkontakten mal mehr, mal weniger eingeht. 

Schutz ist schon sinnvoll, aber ich wäge ab, wie hoch die Risiken im Einzelfall sind - rein theoretisch könnte z.B. auch eine HIV-Infektion via Cunnilingus passieren, die statistische Wahrscheinlichkeit ist allerdings sehr gering und ich habe nie ein Lecktüchlein benutzt. ^^

Wer ängstlich ist, sollte sich beim Arzt oder einer Beratungsstelle aufklären lassen und dann entscheiden, was für ihn/sie vertretbar ist. Hin und wieder einen Gesundheitscheck machen lassen ist auch nie verkehrt, besonders bei wechselnden Sexualpartnern. 

Geschrieben

Stimmt!🙃passt nicht 😉
Aber, alle Menschen verstehen wird du nie!😅😅😅😅😅

Geschrieben

Weil sich viele nicht auskennen und die Gefahr unterschätzen.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Stunden, schrieb diskretnds:

Warum wollen Menschen Sex mit Kondom, schlucken dann aber das Sperma anderer. Durch die Aufnahme habe ich doch das selbe Risiko.

Wie seht ihr das?

Grundsätzlich stimme ich Dir da zu. Wenn man gesund bleiben möchte sollte man lieber kein fremdes Sperma schlucken. Nur das mit dem gleichen Risiko ist vermutlich diskussionswürdig. Zum Beispiel ist das Risiko einer HIV-Infektion beim Blasen geringer, wie beim normalen Sex. Zumindest bei einer gesunden Mundschleimhaut und wenn man an den relevanten Stellen keine offenen Wunden hat. Um so weniger man dabei Kontakt mit dem Sperma hat, um so besser (ausspucken). Eine Infektion ist natürlich trotzdem möglich. Also ja, fremdes Sperma schlucken ist nicht die beste Idee. Und man kann dabei ja alle möglichen Krankheiten bekommen. Es gibt ja nicht nur eine. Ich benutze gerne Kondome und bin noch nie auf die Idee gekommen fremdes Sperma zu schlucken 🤮.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
AlbtraumStorch
Geschrieben (bearbeitet)

Aber ich kenn auch keine, die nach paar Monaten zu mir kam, und sagte ich bin Schwanger, weil ichs geschluckt habe.😉😎

bearbeitet von AlbtraumStorch
Geschrieben

Deine Vorliebe ist Fisting 😉schon mal drüber nachgedacht 🙈.. Was ist, wenn du eine Wunde an der Hand hast.. Oder du dabei die Lady unbewusst verletzt und diese dann leckst.... 😉 Und Küssen?? 🤭Wo fängt die Hygiene Hysterie an und wo hört diese auf 🙈 🙈 🙈 🙈

SteffifürPeter
Geschrieben

aber vom schlucken kann man nicht schwanger werden

Geschrieben

Ich sehe es genauso, geschluckt wird nicht.

Horst_del_Vanga81
Geschrieben

Schatz, schlucks bitte runter, das Bett ist frisch bezogen 😉

morituritesalutant
Geschrieben

beim ons ist es ein no-go,aber bei etwas längerfristigen ist es rein die entscheidung der frau,ob und wie sie es bevorzugt.

×
×
  • Neu erstellen...