Jump to content

Cuckold, wer lebt es?


Barbara-HL

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mir gefällt dieses Spiel mit einem Paar ... der Mann bekommt nicht das was er will, sondern ich nehme es mir vor seinen Augen.

Geschrieben

Welcher Mann würde so eine Rolle nicht übernehmen wollen ? Vorallem bei solch einer sexy reife Frau ;) WOW !

Geschrieben

Ich lebe es nicht,ist aber ein sehr schönes Spiel-für mich/uns.Passende Cuckis sind nicht schwer zu finden.

Geschrieben

Ich war mit 18j der toyboy/hausfreund einer verheirateten Frau, manchmal auch beiden. Primär war ich aber für sie da. Nur ich durfte in ihr kommen und ich fickte sie während er in einem anderen Zimmer wartete. Das ganze ging 2jahre ungefähr 

 

Lg

Geschrieben

Ganz bestimmt liegt es an fehlenden Männern. Woran sonst?

Geschrieben

super sexy , würde ich gern öfters ausleben , sowol als Hausfreund ,wie auch meine Geliebte teilen

 

Geschrieben

Diese Konstellation gibt's nicht ganz so oft...mein Herr hat Interesse als Bull zu agieren...da jemand zu finden ist schwierig.
Es muss ja auch einiges passen.

Hobbyfotograf_Koeln
Geschrieben

Ich hatte mal das Vergnügen bei zwei Paaren der Lover zu sein
Wir haben uns meistens entweder im Hotel mit der Ehefrau alleine getroffen oder bei Ihnen. Bereits bei ihr lag auch dass ihr dann ungeduscht mit dem Geruch von Sex wieder nach Hause ging.

Geschrieben

Hallo Barbara,es ist eine schöne Sache Hausfreund zu sein.Bei meinem letzten Paar wurde der Mann allerdings eifersüchtig.Dann geht es nicht.Ist wirklich nur störend. Sie wollte dann später auch nicht mehr.Das Paar was ich davor kennenlernen durfte,war locker auch über der Bettkante hinaus.Sind leider nach Frankreich gezogen.Wie gesagt,bei einen tollen,eifersuchtsfreien Paar ist es eine schöne Sache.Lieben Gruß,Thomas.

Geschrieben (bearbeitet)

MMF-Cuckold-Bull-Kontakte sind relativ schwer zu finden. Meistens ist es der Mann in der Partnerschaft, der das erregend findet. Und dieser kontaktiert den Bull dann, ohne dass die Frau was davon weiss. Ist mir an und an begegnet! Was wesentlich häufiger vorkommt, das ist dass ein Frauenpaar (lesbisch/bi oder lesbisch/lesbisch) das gerne spielt - oder sogar noch einen Schritt weiter geht. Ich hatte schon Sex mit lesbischen Frauen, deren lesbische Partnerinnen das wollten.

Nachtrag:

Und nein, wenn eine lesbische Frau Sex mit einen Mann hat, dann ist sie nicht bisexuell!

bearbeitet von Berlino-Bull
Geschrieben

Individuell. Da es gefühlte 200.000 Ausprägungen und dazugehörige Neigungen/Fetische gibt ist es sehr schwierig das schon 2 zusammen finden die dieses "Spiel" zusammen leben möchten. Jede weitere Person ist dann natürlich ein weiterer "Faktor" der passen "muss".

Dann vermischen auch noch viele WifeSharing oder Swingen mit Cuckolding weil einfach aus Unwissen alles in einen Topf geschmissen wird.

Die Szene derer die wirklich in der Definition CUCKOLDING unterwegs sind ist unheimlich klein.
Möchte gern Bulls die einfach nur Sex suchen gibt es wie Sandkörner am Meer. Aber da liegt auch der Knackpunkt das es eben nicht nur um "Rammeln" geht.

Dieses Thema scheidet seit Jahren die Geister.

Geschrieben

Hallo.ich bin ein erfahrener dom erzieher.bilde seit jahren c1-c3 aus.es ist in fer tat schwer cuckold paare zu finden.auch wenn der raum hier sehr gut besucht ist ist es meist nur die fantasie von dem mann ohne das die frau davon weiss!!dabei ist es so erregend für den mann ihr zuzusehen und dabei erniedrigt zu werden!!daher bin ich nach abschluss wieder auf der suche!!

bestattungsbarbie
Geschrieben

es gibt sicherlich männer die sich darauf herab lassen, die meisten allerdings sind nicht gerne spielzeug um frivole päärchenfantasien aufzupeppen und dann entsorgt zu werden wenn das päärchen ihren fetisch bekommen hat, muss halt kein schönes gefühl sein zu wissen, das man allein nach hause fährt während das päärchen dann zum romantischen teil über geht

Geschrieben

Gibt es und genügend Bewerber sind ja nun auch hier ;):dr_love:

stilvolleaffäre
Geschrieben

Doch gibt es. Allerdings ist die Anzahl derer die es leben sehr begrenzt. Da es noch nicht von der Gesellschaft akzeptiert wird.

Geschrieben

stilvolleaffäre Doch gibt es. Allerdings ist die Anzahl derer die es leben sehr begrenzt. Da es noch nicht von der Gesellschaft akzeptiert wird.

Wir denken, daran liegt es mit Sicherheit nicht. Wäre oder ist uns zB völlig Wurscht. Müssen ja auch nicht jedem erzählen was in unseren Sexleben so läuft oder auch nicht läuft.

Ist nur leider schwieriger als manche denken, jemand wirklich passendes zu finden!!! 😳

Geschrieben (bearbeitet)

Ich bevorzuge ganz klassisch eine monogame Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau. Ich persönlich muss also sagen, dass mir die Rolle als „Bull“ oder „Cuckold“ nicht zusagt. Bei anderen akzeptiere ich das selbstverständlich. Geht mich ja auch nichts an. 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Ich würde gerne ... aber durch mein Alter bin ich für die meisten uninteressant ... schade, dass die immer nur auf die Zahl gucken, nie darauf wie Mann wirklich ist ... lebenslustig, gefühte 50 ... potent und noch voller Kraft ...

×
×
  • Neu erstellen...