Jump to content

Stealthing - wart ihr mal Opfer?


Julian1234

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten morgen Community, hoffe ihr hatte alle schöne Ostertage!
Ich habe gestern beim Nachrichten lesen so einen Klatsch-Artikel (über eine seriöse Nachrichren-Seite verlinkt) gelesen der über Stealthing - also das unbemerkt abstreifen des Condoms - ging. Mich hat es tatsächlich überrascht, dass es Männer gibt, die so etwas machen. Wobei mir vermutlich meine naive Sichtweise da einen Strich durch die Rechnung macht... Selber wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass es solche Penner gibt.

Mich würde interessieren, grade wegen diesem Portal, ob ihr bereits solche negativen Erfahrungen gesammelt habt. Wie habt ihr euch gefühlt? Habt ihr was unternommen? Vielleicht sogar eine Anzeige (hoffentlich!) gemacht? Habt ihr überhaupt einmal davon gehört? Und welche Vorkehrungen trefft ihr, um kein Opfer zu werden?

In Schweden ist das ganze Strafbar und gehört in die Rubrik "Vergewaltigung". In Deutschland wird das ganze (leider) milder Betrachtet. Da wäre eine Nachbesserung im Gesetz nötig...
Dass sowas unter aller Sau ist, müsste eigentlich nicht erwähnt werden ;-) Aber gibt ja hier diese chronischen Falschversteher. OT stört mich nicht. Aber behandelt es Bitte ernst und gewissenhaft.

Geschrieben

Ja solche Penner gibt es in der Tat - musste ich leider schon mal erleben. Zum Glück habe ich es noch rechtzeitig gemerkt, bevor er mich 'ohne' nehmen konnte. Der Typ ist dann natürlich achtkantig aus meiner Bude geflogen!

Geschrieben

Zum Glück ist mir das noch nie passiert. Ich glaube schon, dass es mich überfordern würde, so überrumpelt zu werden. Ungeschützter Sex kommt für mich nur unter strengen Voraussetzungen in Frage.

Geschrieben

Für mich ist das nicht mehr oder weniger schlimm, als wenn die Frau die Pille absetzt und dem Mann davon nichts sagt.
Na ja, bisschen ist es mehr, da es bei Gummi oft nicht nur um Verhütung, sondern auch um Prävention vor Krankheiten geht. 😟
Ansonsten: Ich habe tatsächlich ein derartiges Angebot von einer Frau (!) erhalten. Ich schrieb mit ihr und irgendwann meinte sie, sie würde es cool finden, wenn ich mittendrin - ohne es ihr zu sagen - "ihn" kurz raushole, Gummi abziehe und dann ohne Gummi weitermache...😳
PS: Des würde ich nie machen! 😒

Geschrieben

Lese hier das erste mal davon und es würde mich auch interessieren, ob dies oft vorkommt, aber eine Umfrage hier wird das sicher nicht klären können. Entsprechende Fälle scheinen jedenfalls erst seit 2018 vor deutschen Gerichten zu landen...

Geschrieben (bearbeitet)

noch nie erlebt.

das ist auch gut so, denn so einen würde ich sofort und noch im bett "zerlegen".

unternehmen würde ich danach auf jeden fall nochmal was.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Gut das es milder hier ist, die Vorstellung falls es dazu kommt und das gummie abrutscht und man deshalb für Vergewaltigung angezeigt wird, ist grausam. Und wie will man dort denn auch beweisen zwischen Absicht und "Unfall"?

Geschrieben

Also ganz ehrlich: Diese Typen spinnen und begehen eine Vergewaltigung. Es wurde ja Sex unter bestimmten Voraussetzungen vereinbart.

Da bekomme ich echt das Kotzen! Ich gönne da allen Opfern das die 20cm Heckenschere im Nachtschrank zum Einsatz kommt.

vor 1 Minute, schrieb Lucky-Me:

Gut das es milder hier ist, die Vorstellung falls es dazu kommt und das gummie abrutscht und man deshalb für Vergewaltigung angezeigt wird, ist grausam. Und wie will man dort denn auch beweisen zwischen Absicht und "Unfall"?

Abrutschen würdest Du merken, das wäre mir Persönlich mega peinlich und die Lust würde umgehend verpuffen. Sprich: Frau bekommt den Fehler mit.

Und vor Fehlern ist man nie gefeit.

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Lucky-Me:

Gut das es milder hier ist, die Vorstellung falls es dazu kommt und das gummie abrutscht und man deshalb für Vergewaltigung angezeigt wird, ist grausam. Und wie will man dort denn auch beweisen zwischen Absicht und "Unfall"?

wenn Dir das abrutscht, war es wohl nicht richtig drauf......und dann würd ich fragen, konntest Du das nicht, oder wolltest Du das nicht.....

Geschrieben

Mein Herr ist immer dabei und passt auf.... würde ich selbst so einen erwischen würde ich handgreiflich....wir könnten uns dann gegenseitig wegen Körperverletzung anzeigen.

Geschrieben (bearbeitet)

Bin hier nur aus Neugierde gelandet, Stealthing war mir bis eben überhaupt kein Begriff.

Naja, man kan nicht alles wissen.

Das ist ja wohl das Allerübelste was es überhaupt gibt,  nicht nur Charakterlos, sondern in meinen Augen schlicht Kriminell.

Das ist Körperverletzung, Auch wenn Aids heute nicht mehr im allgemeinen Focus steht, es gibt immer noch Neuinfizierungen.

Es gibt auch andere Sexuell übertragbare Krankheiten. Denken diese "Männer" nicht auch an sich selber. Schön dumm.

Aber davon mal abgesehen , das ist ein solcher Vertrauensbruch, was erhofft sich so ein A...........h von seinem Handeln.

Der gehört für mich sofort auf den Kastrato Chair, oder gaaaaanz lange auf eine gaaaaaaanz einsame Insel gesperrt.

 Da kann er dann noch länger über sein unverantwortliches Verhalten nachdenken.

Leider sterben die größten Idioten immer als Letzte bzw. nie aus.

Und wenn ich hier was von Abrutschen lese, ja kann vorkommen das ich von einer Leiter abrutsche.

Aber das mir ein Kondom unbemerkt Abrutscht, ist mir persönlich nicht passiert, und selbst wenn dann wird ein neues übergezogen.

Wenn mir das unabsichtlich öfter oder oft passiert sollte ich vielleicht Wunschdenken und Realität in Einklang bringen.

Es gibt die Gummis in vielen Größen von XXS bis XXXl (spezial Us  Navy Size )

 

bearbeitet von rextherobber
Geschrieben

Wenn es dafür schon einen definierten Namen gibt, kann ich mir durchaus vorstellen, dass das bei manchen lebensmüden Hirnverbrannten gängige Praxis ist.

Unbemerkt das Gummi abziehen und verschwinden lassen... dazu gehört eine gute Portion kriminelle Energie und eingeübte Praxis.

Geschrieben

Hab mal von einer Bekannten gehört das es einer Freundin von ihr so ging. Sie hat den Mann angezeigt. Das man als erwachsener 40+ so wenig Hirn besitzt ist traurig. Eigentlich müsste die Frau danach ein gezielten tritt zwichen die Beine ansetzen.

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb DerLustvolle22:

Hab mal von einer Bekannten gehört das es einer Freundin von ihr so ging. Sie hat den Mann angezeigt. Das man als erwachsener 40+ so wenig Hirn besitzt ist traurig. Eigentlich müsste die Frau danach ein gezielten tritt zwichen die Beine ansetzen.

Einen Tritt,  Lustvoller bist du ein Lieber.

Da dürfte bei mir eine ganzes Eishockey Team treten , während des Trainings.

Geschrieben
vor 46 Minuten, schrieb Fuchs-87:

Also ganz ehrlich: Diese Typen spinnen und begehen eine Vergewaltigung. Es wurde ja Sex unter bestimmten Voraussetzungen vereinbart.

Da bekomme ich echt das Kotzen! Ich gönne da allen Opfern das die 20cm Heckenschere im Nachtschrank zum Einsatz kommt.

Abrutschen würdest Du merken, das wäre mir Persönlich mega peinlich und die Lust würde umgehend verpuffen. Sprich: Frau bekommt den Fehler mit.

Und vor Fehlern ist man nie gefeit.

Trotzdem, wie willst du vor Gericht sowas beweisen? Unschuldsvermutung abschaffen? 

Geschrieben

Das es sowas gibt, habe ich schon ab und an gelesen. Ich frage mich eigentlich nur was es den bitteschön für einen tieferen Sinn dahinter gibt.

Ich meine einer Frau mal eben ein Kind machen wollen, kann doch nicht der Sinn dahinter sein.. ;)

 

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Lucky-Me:

Trotzdem, wie willst du vor Gericht sowas beweisen? Unschuldsvermutung abschaffen? 

Wie das zu beweisen ist, ist Aufgabe der zuständigen Stellen. Stealthing ist eine strafbare Handlung und wer dem ausgesetzt wurde, hat Rechtsmittel!

Geschrieben

Kumpel von mir geht öfter mal zu Ts Damen, da soll sowas wohl gängig sein.

Mir selber ist 1x nen Gummi abgerutscht, mit 15. Seitdem nie wieder Billy Boy Gummis 😁
Vorkommen kann sowas sicher immer mal, vorsätzlich finde ich sowas maximal grenzwertig.

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Captain_pip:

Ich meine einer Frau mal eben ein Kind machen wollen, kann doch nicht der Sinn dahinter sein.. ;)

Sie mit von sich bekannten Krankheiten zu infizieren auch nicht...und da wären wir bereits mindestens bei der Körperverletzung....

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Lucky-Me:

Trotzdem, wie willst du vor Gericht sowas beweisen? Unschuldsvermutung abschaffen? 

Nein heißt nein.

Und ein Abrutschen merkt ein Mann! Ist mir noch nie passiert. Und es mag zwar die großen Größen geben, aber jedem Mann sollte bewusst sein, wenn er wirklich einen großen hat.

Mir ist bisher zweimal ein Kondom geplatzt und das ist gar nicht so leise.

Hier gibt es auch schon ein Urteil dazu https://www.spiegel.de/panorama/justiz/stealthing-heimlich-das-kondom-abgezogen-bundespolizist-in-berlin-verurteilt-a-1244425.html

Geschrieben

Habe das bisher 3x erlebt. Beim ersten mal, war es mit meinem damaligen Freund und er wollte damals unbedingt Kinder. Er wusste nicht, dass ich die Pille nehme.

Bei den letzten malen, mussten die Herren die Pille danach bezahlen und einen Schwangerschaftstest.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Venus81:


Bei den letzten malen, mussten die Herren die Pille danach bezahlen und einen Schwangerschaftstest.

Hast Du sie angezeigt? Wenn nicht, warum nicht?

Geschrieben

Das wäre für mich ein make off, ohne wenn und aber! Höre ich allerdings auch zum ersten Mal 

×
×
  • Neu erstellen...