Jump to content
4smart

Bester Freund der Freundin

Empfohlener Beitrag

Tilda
Geschrieben
Meinen "Bester Freund" kenne ich seit 19 Jahren und da ist nie auch nur der hauch eines sexuellen Begehrens gewesen. Wobei ich glaube das solche Freundschaften nur funktionieren wenn Beide sich, sexuell, nicht anziehend finden.
  • Gefällt mir 1
Popper666
Geschrieben
1000 Mal berührt... 1000 Mal ist nichts passiert... - und dann machte es wumm.... sagt alles... :-)
Selene09
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb 4smart:

Was denkt ihr darüber gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau ohne das jemals Begehrlichkeiten entstehen.

Ja

HansDampf77
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb 4smart:

Schreibe gerade eine Arbeit zum ewigen tehma, der beste Freund der Freundin.
Was denkt ihr darüber gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau ohne das jemals Begehrlichkeiten entstehen.
Oder unterliegen wir, wie alle anderen Tiere des Planeten gewissen gesetzlichkeiten in unserem Verhalten.
Ist es vill Jahre lange verborgene Liebe die eine Freundschaft so innig werden lässt oder nicht.
Schreibt mir eure Meinung danke im vorraus.

Definitiv gibt es das, da Freundschaft viel mehr ist wie Sex! 

Ich selber habe einige weibliche Freunde, mit denen ich nie Sex hatte oder es schon lange her ist, was heute kein Thema mehr ist.

Ich sprechen mit diesen Frauen auch sehr offen über Sex, was meisten auch gut geht. Wenn es dann doch mal vorkommt, dass man sich, durch das Gespräch, gegenseitig zu geil macht, kann man auch Stopp sagen „ich werde gerade zu geil, für ein Gespräch mit dir, über Sex“. 

Made-a-Mistake
Geschrieben

Da es um die vermeintliche "beste" Freundin geht sage Ich mal nein. Die Frau/Freundin sollte die beste Freundin sein. Es wäre iwie seltsam wenn man sich mit einem "Kumpel" besser versteht als mit der eigenen Freundin. Natürlich kann man gute verlässliche langjährige Freunde haben aber der titel des besten sollte immer an den Partner gehen.

Scratchcat
Geschrieben
Also ich finde man kann durchaus viele platonische Freundschaften haben. Denn ich würde nie eine Freundschaft für Sex riskieren weil mir dadurch ein Freund verloren geht bei den ich mich wohl fühle und auch vertraue. Mag sein das sich vielleicht mal der Gedanke einschleicht wie ist wohl der andere so aber im Grunde merkt man direkt ob es Freundschaft oder mehr ist.
diesanne
Geschrieben
Es gibt sie, die platonische Liebe.
Mecanicmen
Geschrieben

Ich denke viele haben die Frage des TE nicht richtig verstanden . ( oder auch ich)  . Es geht nicht um Freunde oder gute Kumpels . Es geht um den einen einzigen guten Freund der immer da ist . Kein Kumpel oder Bekanntenkreis. 

Ja es gibt sowas . Nur ist es denke ich meiner Meinung nach eine heimliche Liebe oder Verehrung ohne das er sich öffnet weil er nichts kaputt machen will.  Bei mir war es so das ich eine gute Freundin  hatte und nach der Scheidung von mir sie mir gesagt hat das sie mich liebt . Ich konnte aber ihre liebe nicht erwiedern und sagte es such ihr .Deshalb ging die Freundschaft kaputt.  

  • Gefällt mir 1
Joker139
Geschrieben (bearbeitet)

Meine beste Freundin kenne ich jetzt gut 35Jahre. Da war nie eine körperliche Anziehungskraft und ich denke da wird auch nie eine entstehen. Obwohl sie genau in mein "Beuteschema" passt. 

bearbeitet von Joker139
Lesefluss optimiert
Rosenrot707
Geschrieben

Ja ich glaube das gibt es öfters als man denkt . 

liebhab_er1
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb 4smart:

Schreibe gerade eine Arbeit zum ewigen tehma, der beste Freund der Freundin.
Was denkt ihr darüber gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau ohne das jemals Begehrlichkeiten entstehen.
Oder unterliegen wir, wie alle anderen Tiere des Planeten gewissen gesetzlichkeiten in unserem Verhalten.
Ist es vill Jahre lange verborgene Liebe die eine Freundschaft so innig werden lässt oder nicht.
Schreibt mir eure Meinung danke im vorraus.

Bei genauem, Betrachten wird man wohl erkennen müßen, das sich Zei sehr nahe sind, aber aus verschiednene Gründen nicht als Paar zusammen kommen. Zum beispiel weil eine Person schon gebunden ist.

Solche "Platonischen Verbindungen" können sehr lange halten. Das es nicht zu gemeinsamem Sex kommt liegt zu weoten Teilen wohl eher daran, ds eine oder Beide Personen gemeinsamen Sex deswegen Scheuen, weil befürchtet wird, der vermeindlichen Erwartung des Anderen nicht erecht zu werden und damit dann auf Dauer diese platonische Verbindun zu verlieren.

glaubensfrage
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb liebhab_er1:

Das es nicht zu gemeinsamem Sex kommt liegt zu weoten Teilen wohl eher daran, ds eine oder Beide Personen gemeinsamen Sex deswegen Scheuen, weil befürchtet wird, der vermeindlichen Erwartung des Anderen nicht erecht zu werden und damit dann auf Dauer diese platonische Verbindun zu verlieren.

Oder es liegt eher daran, das man sich nicht sexuell wahrnimmt. Solls ja tatsächlich öfters geben, das sich Menschen einfach nur auf der zwischenmenschlichen Ebene nah sein können ohne beim anderen Geschlecht die Fickbarkeit des anderen im Hinterkopp haben. 

DerLustvolle22
Geschrieben
Es gibt genügend Freundinnen mit den ich niemals Sex haben wollte oder hatte. Also ja meiner Meinung nach ja
Heartbeat_1963
Geschrieben
Ich habe einen besten Freund,mit dem ich über alles reden kann..und er mit mir.Es ist eine tolle Freundschaft und Sex gehört nicht dazu,denn dieser würde wohl einiges kaputt machen..und dafür setze ich nicht diese wertvolle Freundschaft auf`s Spiel.
Joe_2016
Geschrieben

Ganz sicher kann es sie geben 

Serafina_47
Geschrieben
Nun, da ich Heute spaßeshalber unterwegs bin, habe ich einen Tipp!😉 Warum fragst Du nicht deine Arbeitskollegen, oder Freunde!? Der Chef, ginge doch sicherlich auch! Bei diesem Thema, habe ich mehr oder weniger ( im Nachhinein) lustige Erinnerungen!😏 Meine Damalige Freundin, mit der ich zusammen auch gearbeitet hatte, hatte ein Verhältnis mit jemandem angefangen, innerhalb der Firma. Dieses Verhältnis, war gut mit dem Chef! Der Chef, hat ihm und ihr sein Haus zur Verfügung gestellt😏( netter Chef 😉). Nur eins☝️, wollte der Chef auch, einen GEFALLEN! DIE AFFÄRE SOLLTE DOCH BITTE EIN NETTES WORT EINLEGEN , bei der FREUNDIN DER AFFÄRE!🥴 Tja!!!! Und das lustigste dabei war , das die Freudin nicht im Ansatz damit gemacht hat! Und, schwupps 😏gab es kein Alibi und Haus mehr 😏. KEINER MACHT SOLCHE DINGE MAL EBEN UMSONST!!!!!! Vielleicht ein guter Freund ( wenn du Glück hast! Aber, gib acht das dein Freund dich nicht zufällig anscheißt bei Deiner Frau) Nämlich Loyalität, ist für manch einen nicht unbedingt ein Fremdwort!
Geschrieben
Ja gibt es. Ich bin mit nem Mädel seit 8 Jahren befreundet. Es ist nie was gelaufen und wird es auch nie.
Gattaca266
Geschrieben

Mich verbindet genau so eine Freundschaft mit meiner ehemaligen Studienkollegin. Wir haben damals so manchen Abend zusammen verbracht...haben an gemeinsamen Semesterarbeiten gesessen, sind abends zusammen raus und wenn's spät wurde, hat der eine bei dem anderen eben auch übernachtet. Aber den Wunsch nach "mehr" hatten wir eigentlich nie. Es war und ist gefühlsmäßig immer wie Bruder und Schwester gewesen. Irgendwann hat es Sie der Liebe wegen woanders hin verschlagen, aber der Kontakt ist nie abgebrochen und besteht auch heute noch.

Brockenhexxe
Geschrieben
Ich bin hauptsächlich mit Männern befreundet... ohne jemals an Sex mit ihnen gedacht zu haben. Die Freundschaft zu meinem besten Freund besteht seit fast 30 Jahren.
Naturduft
Geschrieben
Natürlich gibt es ausschließlich super gute Freundschaften zwischen Mann und Frau. Keine verborgene Liebe, einfach nur absolut gute Freunde! Aber man sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass es echte Freunde wirklich nur sehr selten im Leben gibt!
  • Gefällt mir 2
horus97
Geschrieben
Es gibt einfach Sachen die undenkbar sind. Okay .... für manche nicht. Wie wichtig ist einem eine Freundschaft die man gegen ein flüchtiges Abenteuer eintauscht ?
DasMädchenVonNebenan
Geschrieben
Ich fühle mich auch freundschaftlich eher zu Männern hingezogen. Ich kann auch ehemalige Liebschaften platonisch weiterführen 😉 Also ja, das geht. Sehr gut und ist sehr schön. Männliche Freunde sind treuer ubd loyaler , in meiner Erfahrung 🤩❤
  • Gefällt mir 4
Honigzucker
Geschrieben
Bei mir ist es auch so, dass ich freundschaftlich eher mit den Männern kann. Habe drei beste Freunde, zwei sind absolut safe. Mit dem dritten seit fünf Jahren sehr innig befreundet, lange und tiefe Gespräche und blindes Vertrauen. Nur... Vor zwei Jahren ist es sprichwörtlich nach einer Feier eskaliert und wir hatten eine kurze Affäre. Beide wussten, dass es nie mehr wird, aus verschiedensten Gründen. Seit die Affäre vorbei ist, sind wir besser befreundet, als jemals zuvor. Mit dem kurzen Ausflug in die Affäre kommen wir sehr gut klar, wir machen unsere Scherze und reissen Sprüche darüber. Also es geht, würde ich sagen.
  • Gefällt mir 3
Vitamin-P
Geschrieben
Finde ich erhlich gar keine Frage, die Realität zeigt uns doch, dass es das überall gibt. Ich frage mich eher warum sollte es nicht möglich sein? Ich habe einige weibliche Freunde, mit denen nicht mal im Entferntesten was "laufen" könnte, einfach weil sie gute Freunde sind.
liebhab_er1
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb glaubensfrage:

Oder es liegt eher daran, das man sich nicht sexuell wahrnimmt. Solls ja tatsächlich öfters geben, das sich Menschen einfach nur auf der zwischenmenschlichen Ebene nah sein können ohne beim anderen Geschlecht die Fickbarkeit des anderen im Hinterkopp haben. 

Sicher wäre es falsch, ich wollte das ausschließen. Ich habe nur eine eigene Erfahrung ausgeführt. Es gab ausreichend Kontakte, die durchaus auch über das "sich an die äsche gehen" hinaus gingen und zum Akt hätten führen können. Dieses aber wurde stets von Ihr mit den Worten "das macht nur alles kaputt"  nicht realisiert. Erst jahrezehnte später - nach scheitern Ihrer Ehe, habe ich das noch einmal thematisiert - Ihre wesentliche Antwort - "wie kommst Du auf die Idee, das es bei mir anders war?"

Ich gehe eher davon aus, das in so manchem Fall, der deiner Vernutung entsprechen sollte, lediglich die Aufrichtigkeit sch selbst gegenüber und damit auch anderen gegenüber, einfach nicht besteht. Wir erleben hier zu weiten Teilen das "Dicke Hose Syndrom", das darin besteht, das "auf den Putz  gehauen" wird, das die Schwarte kracht. Denkst Du allen ernstes, dassolche Teilnehmer über das notwendige verfügen um ........ Ich bezweifel das .

×
×
  • Neu erstellen...