Jump to content

Das Geschlecht des TE


Fetisch-devot

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten Tag, werte Mitpopperinnen und -popper :)

Das im Forum teilweise ein gewisser Antagonismus zwischen den Geschlechtern bemerkbar ist, sollte keine große Neuigkeit mehr sein. Solange es dabei auch nicht zu pauschalisierten Vorwürfen und Vorverurteilungen kommt, ist das meiner Meinung nach auch vollkommen in Ordnung :)

Dass es leider auch oft anders läuft ist ein Fakt, der sich schwerlich von der Hand weisen lässt. Das ist zwar schade, da dadurch oft die eigentliche Diskussion auf "Nebenkriegsschauplätze" umgeleitet wird, aber wohl auch nicht zu ändern.

Gefühlt ist es aber auch so, dass je nach Geschlecht des TE die Reaktionen der beitragenden Mitglieder unterschiedlich ausfallen können. Nota bene: können. 

Natürlich gibt es auch Foristen/ -istinnen, die nicht differenzieren, aber tendenziell scheint es schon einen Unterschied zu machen, ob nun eher hämisch, eher mitfühlend oder gar anbiedernd kommentiert wird...

Macht denn für euch das Geschlecht eines TE einen Unterschied aus? ;)

Geschrieben

was ist  TE....???, was versteht man(n) darunter, habe ne ganz ordentliche Erfahrung..., aber diesen Begriff noch nicht gehört....!!!!!

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb eroticer57:

was ist  TE....???, was versteht man(n) darunter, habe ne ganz ordentliche Erfahrung..., aber diesen Begriff noch nicht gehört....!!!!!

TE= ThreadEröffner

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

TE= ThreadEröffner

Ginge nicht auch ThreadErsteller? Ist aber gehopst wie gesprungen.

Zum Thema: Mir ist das Geschlecht in soweit egal, achte eigentlich nur drauf nicht zu missgendern und ansonsten kommentiere ich grundsätzlich wie ich Lust habe...

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lion-Sin:

Ginge nicht auch ThreadErsteller?

Natürlich geht das auch.

vor 23 Minuten, schrieb eroticer57:

Macht denn für euch das Geschlecht eines TE einen Unterschied aus?

Das Geschlecht nicht. Aber die Person bzw. ob sie mir sympathisch ist oder nicht. Sollte nicht so sein, aber manchmal ist es einfach so.

Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb eroticer57:

was ist  TE....???, was versteht man(n) darunter, habe ne ganz ordentliche Erfahrung..., aber diesen Begriff noch nicht gehört....!!!!!

Wie meine netten Vorposter schon ausgeführt haben, handelt es sich bei der Abkürzung TE um Forenslang :D

Es steht für jemanden, der einen Thread erstellt hat.

Und wie sind deine Erfahrungen diesbezüglich? :)

 

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Wie meine netten Vorposter schon ausgeführt haben, handelt es sich bei der Abkürzung TE um Forenslang :D

Es steht für jemanden, der einen Thread erstellt hat.

Und wie sind deine Erfahrungen diesbezüglich? :)

 

sehr gering...!!!, ich versuche möglichst direkte Kontakte auf zu bauen und zu pflegen...!!!

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Macht denn für euch das Geschlecht eines TE einen Unterschied aus? ;)

Ja!B|

Seit mir dieses hier oft übliche Männer grundsätzlich nur runterzumachen, alles was von Mann geschrieben wird als Jammern dargestellt wird, oftmals mit ,,sehr sinnvollen" Aussagen wie: Mimimi, heul leise, geh ins Puff o.ä abgetan wird, während weibliche Threads immer einen Sinn haben und viele mit ihrem Eitschiteitschi um die Ecke kommen, gewaltig gegen den Strich geht, bin ich parteiisch und gebe das gerne zu.

Mimimi, ist bei mir bei Frauen ebenfalls nur dieses und das schreibe ich hin, ich glaube nicht an das hier verbreitete Märchen das Frauen nicht selbst Schuld oder zumindest mitverantwortlich sind, wenn es für sie auf welche Art auch immer schlecht läuft und das äussere ich entsprechend. Ich mache bei von Frauen erstellten Threads deutlich, wenn der Inhalt (für mich) keinerlei Sinn hat.

Männern gebe ich gerne Recht, wenn sie aus meiner Sicht Recht haben.

Ach, bevor sich womöglich welche diskriminiert fühlen...Bei allen anderen Geschlechtern handhabe ich das ebenso.

Geschrieben

Also für mich ist es geal, ob der TE männlich oder weiblich ist.

Wichtig ist mir, ob ich das Thema interessant finde, denn darum sollte es doch gehen...

Geschrieben (bearbeitet)
vor 28 Minuten, schrieb eroticer57:

sehr gering...!!!, ich versuche möglichst direkte Kontakte auf zu bauen und zu pflegen...!!!

Gut, da lohnt sich dann natürlich keine derartige Diskussion :P

 

vor 11 Minuten, schrieb Myraja:

Ja!B|

Ich erlebe dich da meist als sehr direkt, teilweise auch kontrovers aber dahingehend auch allen gegenüber gleich :D

 

vor 11 Minuten, schrieb Hagenertyp:

Also für mich ist es geal, ob der TE männlich oder weiblich ist.

Wichtig ist mir, ob ich das Thema interessant finde, denn darum sollte es doch gehen...

Das wäre der Idealfall, aber wo Menschen sind, wird es auch immer menscheln :)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
Geschrieben
Sicher. Solidarität unter Frauen ist wichtig und ich kann sie nicht komplett abschalten. Ok, außer es geht um AO, fremdgehen ... ok, ich kann’s doch 😂😂😂
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Macht denn für euch das Geschlecht eines TE einen Unterschied aus?

Nope , meist interessiert mich der Te gar nicht , es sei denn er oder sie thematisiert sich selber . 

Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb MrsGrinch:

Sicher. Solidarität unter Frauen ist wichtig und ich kann sie nicht komplett abschalten. Ok, außer es geht um AO, fremdgehen ... ok, ich kann’s doch 😂😂😂

"Reizthemen" gibt es eben auch für jeden Forumsteilnehmer. Das ist ein Faktor, den man auch berücksichtigen muss. Aber solange der Ton dabei stimmt, ist das aus meiner Sicht auch in Ordnung :)

 

vor 13 Minuten, schrieb Nitrobär:

Nope , meist interessiert mich der Te gar nicht , es sei denn er oder sie thematisiert sich selber . 

Das wäre ein Fall, der noch einmal spezieller ist. Danke für den Input :)

 

Geschrieben

Das Geschlecht ist für mich eher zweitrangig, ich interessiere mich für die Inhalte. Mich stört eher, wie mitunter miteinander umgegangen wird.  Bei Reizthemen stört mich nur, wenn man meint, nur die eigene Sichtweise sei die einzig richtige und das findet man zu Hauf. Genau aus solchen Umständen heraus kommt es dann eben zu persönlichen Anfeindungen und Beledigungen, die absolut überflüssig sind.

Ich muss aber zugeben, manchmal frage ich mich schon, was sich der TE bei seiner Frage oder seinem Thema gedacht hat und auf was er gehofft hatte zu hören, aber auch da sollte man eben eine kritische Frage oder eine andere Meinung akzeptieren können, Beleidigungen muss jedoch niemand hinnehmen, egal wie blöd die Frage auch sein mag.

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb sveni1971:

 

Ich muss aber zugeben, manchmal frage ich mich schon, was sich der TE bei seiner Frage oder seinem Thema gedacht hat und auf was er gehofft hatte zu hören, aber auch da sollte man eben eine kritische Frage oder eine andere Meinung akzeptieren können, Beleidigungen muss jedoch niemand hinnehmen, egal wie blöd die Frage auch sein mag.

Ich finde ebenfalls eine auch durchaus rustikale Diskussion darf ruhig sein :)

Doch kann niemand fehlende Argumente durch Lautstärke oder Unsachlichkeiten wettmachen. Wenn man auf der Sachebene bleibt und anderen Meinungen zumindest eine Chance gibt, entwickelt sich oft ein gutes Gespräch :)

 

Geschrieben

Macht für mich keinen Unterschied Hauptsache der Thread ist interessant 

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

....Macht denn für euch das Geschlecht eines TE einen Unterschied aus?

Nein, denn hauptsächlich geht es mir um den 'Ton' in einem EP. Ist der mir zu schäbig, vorwurfsvoll, asi, oder sonstwas, antworte ich meist auch dementsprechend.

Insgesamt schau ich jedoch zuerst nach dem Alter, denn ich antworte einem unerfahrenen jungen Menschen etwas rücksichtsvoller, als einem wirklich erwachsenen. Bei neuen Leuten bin ich noch vorsichtiger bzw. ich versuche es :-)) klappt nicht immer, aber ich arbeite weiter dran.

vor 2 Stunden, schrieb Lion-Sin:

Ginge nicht auch ThreadErsteller?

Für mich sogar 'Themen-Ersteller' ;-))

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb LuiquieMolly:

 

Insgesamt schau ich jedoch zuerst nach dem Alter, denn ich antworte einem unerfahrenen jungen Menschen etwas rücksichtsvoller, als einem wirklich erwachsenen. Bei neuen Leuten bin ich noch vorsichtiger bzw. ich versuche es :-)) klappt nicht immer, aber ich arbeite weiter dran.

 

Ein auf jeden Fall löblicher Ansatz, bei dessen Verfolgung ich dir jederzeit viel Geduld und ein ungetrübtes Urteilsvermögen sowie weiterhin viel Spaß beim kommentieren Wünsche :)

 

vor 12 Minuten, schrieb Pastor2710:

Macht für mich keinen Unterschied Hauptsache der Thread ist interessant 

Ein guter Ansatz deinerseits :)

 

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Fetisch-devot:

viel Geduld und ein ungetrübtes Urteilsvermögen

Bei der Gelegenheit möchte ich mal anmerken, dass Du mit sehr gutem Beispiel vorangehst < meiner Meinung nach

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Gefühlt ist es aber auch so, dass je nach Geschlecht des TE die Reaktionen der beitragenden Mitglieder unterschiedlich ausfallen können. Nota bene: können. 

Bestes Beispiel ist im Moment der Thread "Bin untervögelt"
Da darf der TE vier Seiten lang lesen, dass er doch bitte in den Puff gehen soll. Wäre das gleiche Thema von einer Frau eröffnet worden. wäre der Server zusammengebrochen, weil sich tausende freiwillig zur Verfügung stellen wollen.

Jeder Thread, der hier eröffnet wird, geht je nach Geschlecht in verschiedene Richtungen - auch wenn die Kernaussage gleich ist.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Natürlich gibt es auch Foristen/ -istinnen, die nicht differenzieren, 

Ich denke es gibt viele Floristen die nicht differenzieren. Den Pflanzen ist es eh egal...jetzt mal im Ernst, auf alle Fälle geht es zur Zeit recht langweilig zu in den Foren hier.

bearbeitet von govinda763
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Lassma_Randa:

 

Jeder Thread, der hier eröffnet wird, geht je nach Geschlecht in verschiedene Richtungen - auch wenn die Kernaussage gleich ist.

Bei jedem Thread würde ich das jetzt nicht sagen, aber es gibt durchaus unterschiedliche Reaktionen. Nicht von allen Beitragenden, aber von Manchen schon.

vor 1 Minute, schrieb govinda763:

Ich denke es gibt viele Floristen die nicht differenzieren. Den Pflanzen ist es eh egal...

Wobei es Untersuchungen gibt, die das Verhalten der Floristinnen und Floristen mit einem gesunden Wachstum ihrer grünen Pfleglinge in Verbindung bringen ;)

 

Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Lassma_Randa:

.....Da darf der TE vier Seiten lang lesen, dass er doch bitte in den Puff gehen soll. Wäre das gleiche Thema von einer Frau eröffnet worden. wäre der Server zusammengebrochen, weil sich tausende freiwillig zur Verfügung stellen wollen.

Das ist (leider) oft so, und zeigt deutlich den kleinen feinen Unterschied zwischen M und W hier; also, ich meine jetzt die Antworten! Viele Männer raspeln gern Süßholz, weil sie sich damit was erhoffen. Frauen haben das nicht (so) nötig.

×
×
  • Neu erstellen...