Jump to content

Kennenlernen FSK 18


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage ...

Dafür aber erstmal ein kleiner Rückblick: In der Vergangenheit habe ich eine langjährige Partnerin und eine Affäre auf "FSK18 Art und Weise" kennengelernt. Nicht zeitgleich, bevor nun wieder JEMAND meckern möchte. ^^
Wir hatten uns quasi von Anfang an darauf geeinigt dieses platonische Kennenlernzeug zu überspringen und sind mehr oder weniger mit Sex angefangen damals. Ein paar Sätze haben wir natürlich schon zuvor gewechselt
ABER halt kein Kino, Kaffee trinken, Spazieren gehen oder was auch immer. By the way ... die Beziehung hatte 6 Jahre gehalten und die Affäre sogar noch länger. Sicherlich nicht JEDERMANNS / JEDERFRAUS Sache, aber 
es war halt so besprochen, beide waren einverstanden und somit alles gut.

Nun meine Frage:

Gibt es hier Frauen, die einen solchen Weg auch online gehen würden? Also sich mit Bildern und Videos kennenlernen und dann Butter bei den Fischen!? Oder lieber safe, safe, zurückhaltend und noch 100 mal fragen wie das
Wetter in Timbukto ist ... bis sich letztendlich eh alles im Sand verläuft.

Mir ist übrigens klar, das sowas nicht JEDERMANN / JEDERFRAUS Sache ist, wie schon oben beschrieben. Einige Moralapostel möchten nun sicherlich gerne die "Oberflächlichkeitskeule" etc. pp. herausholen ABER dessen
bin ich mir bewusst und gehe das Risiko ein. ^^

Würde mich halt interessieren, wie die Meinung zu dem Thema ist.

Geschrieben
Für mich wäre das absolut und hochprozentig Reizlos. Ich kann auch einfach erklären warum; für mich zählt zu Optik zu 50% der Charakter zur Anziehung eines Menschens auf mich. Der schönste Körper/Mensch kann durch ´ne Hohlbirne komplett versaut werden. Mit Menschen, mit denen ich charakterlich nicht "funke", würde ich im Leben nicht in´s Bett gehen. Für mich gehört auch zum stumpfen Sex ohne Kaffee und Kuchen auch immer Kommunikation, Humor, Intelligenz, Kreativität. Bevor ich nicht weiß, ob Mann das bieten kann, würde ich die Beine niemals breit machen. Ein Schwanz an einem Dummen Mann mit engem Horizont ist so erregend wie ´ne Yuccapalme.
Geschrieben
Habe dein Beitrag zwei mal gelesen und weiss immer noch nicht was du uns mitteilen möchtest😂
Geschrieben

Ich habe es vor Jahren tatsächlich mal darauf ankommen lassen. Haben etwas geschrieben und vereinbart ,beim ersten Treffen sofort zur Sache zu kommen. Hatte ja einen gewissen Reiz.

Tja ,was soll ich sagen? Große Klappe, nichts dahinter....war komplett überfordert damit und es ging nichts. 

TE wenn das für dich i.O. ist , bitte.

Ich sehe den Mann als Mensch und möchte ihn so auch erstmal kennenlernen. Wie lange das dauern wird ist individuell.......

Geschrieben
Für mich gehört mehr zum Sex als nur ein "nackter" Körper. Wenn jeder so "einfach" gestrickt wäre, dann hätte hier wahrscheinlich niemand mehr Grund zum klagen, dass er/sie niemanden abbekommt.
Geschrieben
Jedem das seine... meins ist es nicht
Geschrieben

Huhu^^

Nun....ich war ja mal jung*schmunzel und es gab Zeiten, da war mir relativ egal, ob derjenige lesen und seinen Namen schreiben konnte.

Hauptsache er sah *geil* aus.

Heutzutage mit fast 50 seh ich das anders.

Ich lege mittlerweile auf andere Dinge wert, die passen müssen.

Es reizt nicht mehr, dass er nur *geil* ausschaut, sondern er müsste auch in alltäglichen Dingen mit mir auf meiner Wellenlänge sein.

Und dann kann man sich auch treffen, um zu schauen wie es in der Realität von Auge zu Auge passt.

Und ich würde mich niemals nur aufgrund von Bildern oder Gesprächen am Telefon oder per Nachrichten dazu hinreissen lassen, eine Zusage zu geben, dass es zum Sex kommt.

Das wüsste ich vorher nie und dann wäre die Enttäuschung ziemlich gross, wenn das Koppkino schon vorher nen Blockbuster abspielt, es aber dann nur zum Plakat reicht^^

 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Dreikäsehoch:

Also sich mit Bildern und Videos kennenlernen und dann Butter bei den Fischen!? Oder lieber safe, safe, zurückhaltend und noch 100 mal fragen wie das
Wetter in Timbukto ist .

Weder noch. Der goldene Mittelweg ist immer noch der beste.

Geschrieben
Ist der Kerl bewiesenermaßen optisch zu 100% in meinem Beuteschema und der erste Kontakt läuft gut, dann geht es ins Hotel. Klingt easy, isses aber nicht.
Geschrieben
Da es für mich keine Anleitung für die und den perfekten Erhalt einer Beziehung gibt, warum sollte es nicht klappen. Wie du schon sagst, nicht jedermanns Sache. Wieviele Beziehungen gehen trotz Kaffee, Kuchen, Kino, Spaziergang dann vielleicht Sex nach einem halben( oder wann auch immer) Jahr auseinander wenn der Alltag eintritt und einer oder beide ihre wahren Gesichter zeigen? Ich bin damals nach einer Woche zu meinem Ex Mann gezogen. Hat fast 13 Jahre gehalten...wieviele prüfen sich ewig, ziehen zusammen und dann ist nach ein paar Monaten aus. Für mich ist nicht das wie und wann wichtig, das kann ruhig verrückt sein, für mich ist wichtig was beide draus machen....wenn es der/die richtige ist...wird es klappen
Geschrieben
Intelligenz und Liebenswürdigkeit macht sexy, Dummheit und Arroganz turnt mega ab! Nur Körper ist einfach langweilig! "Dumm fickt gut" ist ein Spruch, der einfach nur unsinnig ist! Ach so: "Timbuktu", nicht "Timbukto"! 😎
Geschrieben
Geben wird es sie, ob man sie findet ist eine andere Sache.
Geschrieben
Wenn mir jemand sympatisch ist, brauch ich keine 500 "Briefwechsel", um ihn zu treffen. Und es kann dann auch passieren, dass man sich beim selben Treffen "an die Wäsche geht". 😁 Ich suche hier aber auch keine Beziehung oder verbindliche Affäre, sondern "Spaß an der Freud". Manche sieht man nur 1x, andere durchaus häufiger...
Geschrieben
Das geht sogar noch kürzer und oberflächlicher 😉 Anzeige aufgeben, am selben Tag antworten und am nächsten Tag zum Ficken treffen. Hält jetzt seit über drei Jahren...
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Aphares:

Für mich wäre das absolut und hochprozentig Reizlos ...

Anhand der ersten Kommentare, die ich gelesen habe, muss ich mich wohl mal kurz erklären. Also mir geht es nicht darum, dass das Gegenüber eine optische Granate sein muss. Davon mal abgesehen bin ich selbst nicht der feuchte Traum einsamer Frauen. ^^ Und der erste Sex findet ja nicht 30 Sekunden nach dem ersten "Hallo" statt. Ob mir eine Person sympathisch ist oder nicht, das weiß ich nach wenigen Sekunden (wenn ich der Person live gegenüberstehe). Ich brauche keine zig Treffen platonischer Natur, um mir meinen ersten Eindruck bestätigen lassen zu müssen. Das meinte ich damit eigentlich. Wenn man das auf den Online-Bereich überträgt, dann muss ich nicht unzählige Nachrichten schreiben, um mir Sympathie immer und immer wieder bestätigen zu lassen. Ein Mensch kann noch so sympathisch sein und nach Jahren ändert es sich plötzlich. Rede ich mich gerade um Kopf und Kragen?

vor einer Stunde, schrieb Whitemare1963:

 Ach so: "Timbuktu", nicht "Timbukto"! 😎

Cool ... habe ich glatt noch was gelernt auf Poppen.de ^^

Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Dreikäsehoch:

Anhand der ersten Kommentare, die ich gelesen habe, muss ich mich wohl mal kurz erklären. Also mir geht es nicht darum, dass das Gegenüber eine optische Granate sein muss. Davon mal abgesehen bin ich selbst nicht der feuchte Traum einsamer Frauen. ^^ Und der erste Sex findet ja nicht 30 Sekunden nach dem ersten "Hallo" statt. Ob mir eine Person sympathisch ist oder nicht, das weiß ich nach wenigen Sekunden (wenn ich der Person live gegenüberstehe). Ich brauche keine zig Treffen platonischer Natur, um mir meinen ersten Eindruck bestätigen lassen zu müssen. Das meinte ich damit eigentlich. Wenn man das auf den Online-Bereich überträgt, dann muss ich nicht unzählige Nachrichten schreiben, um mir Sympathie immer und immer wieder bestätigen zu lassen. Ein Mensch kann noch so sympathisch sein und nach Jahren ändert es sich plötzlich. Rede ich mich gerade um Kopf und Kragen?

Ich kann ja nur von und für mich sprechen. 
Ich nehme mir beim kennenlernen gerne so viel Zeit, wie ich eben individuell brauche. Es gab Männer, da hatte ich nach ein paar Stunden Lust auf was unverbindliches. Und es gab Männer, da habe ich mir ein paar treffen Zeit genommen, weil es in meinen Augen bei langfristigen Sachen eben keine Eile gibt. Die, bei denen ich mir Zeit nehme, sind dann natürlich Männer, die ich über einen längeren Zeitraum bei mir haben möchte. Ende ungewünscht und unbestimmt. Nur online Geschreibe reicht mir da nicht. Ich hätte dann gerne noch die Möglichkeit mich auch live beschnuppern zu können. Keine 20 treffen, aber so 3-5 sind’s schon gerne. Wobei ich nicht sagen, dass vorm Sex im eigentlichen Sinne nicht schon Abstufungen passieren können. Flirten, vielleicht küssen, Fotos, was weiß ich. 

Geschrieben
wenn man ehrlich ist...., genau so solls laufen...😆😆😆
Geschrieben

Jeder darf hier für sich allein entscheiden, wie er sich den Verlauf eines Dates so vorstellen mag. Aber es bleibt ungewiss, ob der andere das auch so sieht. Ich halte aber die Offenheit im Umgang miteinander, gerade auch beim Thema Sex beim  ersten Treffen für wichtig. Ich habe auch mit meinen Dates hier darüber schon beim ersten Treffen gesprochen und fand nicht, dass dies bei den Frauen unangenehm ankam. Ich hatte aber auch keine Erwartungen in diesem Zusammenhang kommuniziert.

Geschrieben
..wenn die zwei Richtigen aufeinander treffen kann das natuerlich funktionieren.. lg.
Geschrieben
Es gibt beiße Arten von Frauen sowohl hier als auch real.
Geschrieben
Erlebt. Bin Gefühlsmensch, kann ich halt nicht lang unterdrücken. Ist nix für mich. AAABER aus soetwas hatte sich mal eine schöne Beziehung entwickelt, mit einem tollen Mann. Leider Vergangenheit!
Geschrieben
Kann funktionieren, warum nicht. Es gibt bestimmt solche Frauen, bestimmt melde sich auch eine bei dir ;)
Geschrieben

Ich mag solche Absprachen nicht. Ich mag es generell nicht ein erstes Date zu planen. Ich mag es aber durchaus, von vornherein mit offenen Karten zu spielen und klar zu kommunizieren was man sucht - ob Beziehung mit dem ganzen romantischen Gedöns, ob einfach nur Sex oder irgendwas dazwischen. 

Man trifft sich (je nach Belieben nach drei oder dreihundert Mails, nach null oder fünfzig Telefonaten), man steht (oder sitzt) sich gegenüber und lässt den anderen auf sich wirken. In dem Moment entscheidet sich oft wie der Abend endet und ob es nach dem Abend einen gemeinsamen Morgen gibt. 

 

Geschrieben
Nein, würde ich so nicht machen. Hab ich schon gehabt und es hat einen faden Beigeschmack gefühlt nur "zum Sex gut genug" zu sein. Ich brauch mich nicht binden, um Sex zu haben, aber zwischen Beziehung und sich auf Sex reduzieren lassen ist noch ganz viel Spielraum finde ich, der für mich viel interessanter ist 🙈
×
×
  • Neu erstellen...