Jump to content
Malteser_Falke

Sub ohne devote Neigung

Empfohlener Beitrag

Malteser_Falke
Geschrieben

Ich Frage als ,eigentlich ,erfahrener Dom mal hier in die Runde

Hat schon mal jemand eine Frau kennengelernt ,die von sich sagt sie sei devot und würde gerne eine D/S Beziehung beginnen

Nach kurzer Zeit stellt ihr fest ,die Frau ist lieb ,zugänglich und eigentlich ganz ok

Nur halt weit entfernt von devot

Was tun ,versuchen zu ändern oder verlassen

Nach Möglichkeit bitte keine Dummen Kommentare

Die helfen nämlich niemandem weiter

  • Gefällt mir 3
Fire12345
Geschrieben
Also meinst du, sie ist nicht devot, sondern einfach nur lieb?
KatanaxBerlinx
Geschrieben
Hey, meiner Erfahrung nach ist das, was du beschreibst eher die Regel. Viele haben einen Wunschzettel, den sie abgearbeitet haben möchten. Wirklich devot sind die wenigsten. Das ist, spannender Weise, auch völlig unabhängig vom Geschlecht.
  • Gefällt mir 1
TD_BA
Geschrieben
Ich sage dazu entweder ist die Frau devot oder nicht, ein bißchen schwanger gibts nicht. Wenn Sie devot ist, dann wird sie sich auch so verhalten, wenn sie nicht devot ist dann eben nicht. Sie muß doch wissen ob sie es ist oder nicht.....
  • Gefällt mir 1
hübschundrund
Geschrieben
Bist Du verliebt?
  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Ich denke es ist sinnvoller sie zu verlassen wenn submission für eine Beziehung notwendig ist .

Ich finde es gar nicht gut , auch nur zu versuchen einen Menschen zu ändern , an dem nicht geändert werden muss .

Das etwas frei gelegt wird ,  das im Verborgenen schlummert , halte ich durch den Eingangstext für nicht wahrscheinlich .

  • Gefällt mir 5
lazy_crazy
Geschrieben
"Eigentlich ganz ok!" ist ja auch eine grundsolide Basis für eine Beziehung! Das hast du als erfahrener Dom gut erkannt.
  • Gefällt mir 3
little_secret1980
Geschrieben

Wahrscheinlich bist du einfach nicht dominant genug. Du kommst nicht männlich genug rüber?

vor 43 Minuten, schrieb Malteser_Falke:

die Frau ist lieb ,zugänglich und eigentlich ganz ok 

Das klingt eher durchschnittlich...

Beides keine besonders gute Basis...

Btw: ist D/S die einzige Grundlage eurer "Beziehung"?

Ficksau309
Geschrieben
Verlassen wenn du eben devot suchst und brauchst. Alles andere wäre dir gegenüber gelogen und du fühlst dich auch nicht wohl. Mir ging es auch mal so. Er sollte ein Dom sein....lach....eher eine zahme Katze. Selbst beim Sex habe ich mich gefragt was das denn soll. Da war klar, das war einmalig. Nichts für mich
  • Gefällt mir 3
Malteser_Falke
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb hübschundrund:

Bist Du verliebt?

Keine Ahnung

Ich fühle mich zu ihr hingezogen

Hatte mir eigentlich nur mehr erwartet

Scheinbar hat sie sich und ich sie falsch eingeschätzt

MrsGrinch
Geschrieben
Vielleicht passt ihr beiden halt nicht und sie ist bei einem anderen Mann völlig anders. Einfach mal ansprechen.
Geschrieben

Eine Frau kann devot sein, aber nicht jedem gegenüber. Die Liebe kann da auch eine Rolle spielen. Du musst selbst entscheiden, was dir wichtig ist, ob du deine Vorlieben und Neigungen mit einer anderen Frau ausleben kannst und gleichzeitig eine Beziehung zu deiner jetzigen Freundin, wenn alle Beteiligten offen dafür sind.

Geschrieben
naja vielleicht versteht die Dame etwas anderes unter Devot....was ja nicht heisst das sie nicht Devot ist...bzw Du hast ja festgestellt das sie nicht devot ist...was ja nur heisst das Du das so empfindest...
GentlemanJo
Geschrieben
Ich glaube nicht, dass man Menschen so einfach ändern kann. Entweder Du bist auch so glücklich mit ihr oder aber Dir fehlt etwas, du beendest es deswegen und Du suchst jemand der besser zu Dir passt.
Geschrieben
Ja schon mal erlebt , sie ändern wird nichts bringen , einfach nochmal das Gespräch suchen
  • Gefällt mir 1
hoppegaertner
Geschrieben
Ich hole mir mal Popcorn
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb hoppegaertner:

Ich hole mir mal Popcorn

Danke für die Info:-) war mir echt wichtig...auch wenn es nicht ganz Themen bezogen war...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Vielleicht habt ihr einfach komplett unterschiedliche Vorstellungen von einer D/S Beziehung. Das Gebiet ist sehr weitläufig. Sie kann auch eine Sub sein und trotzdem nicht gehorchen. Genauso gibt es ja auch Daddy Doms, die durchaus nur Fürsorglich sind. Habt ihr denn mal über eure Vorstellungen und Vorlieben in der Beziehung gesprochen? BDSM ist halt nicht nur 50 Shades....
  • Gefällt mir 3
GanzvielRubens
Geschrieben
Eigentlich Dom und eigentlich Sub, passt doch 😂
  • Gefällt mir 2
Thorshammer59
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Malteser_Falke:

Nach kurzer Zeit stellt ihr fest ,die Frau ist lieb ,zugänglich und eigentlich ganz ok

Nur halt weit entfernt von devot

verständnisfrage: ´ne sub ist also nicht gaz ok?

FreshMen34
Geschrieben
Naja manche labbern bzw. schreiben viel wenn der Tag lang ist 😉 Ich glaube nicht das du es ändern kannst, wenn Sie die Neigung nicht hat,musst dich halt nach was anderem umschauen oder du akzeptierst Sie so ,ohne diese Neigung. 🤷‍♂️ Oder du hast Geduld und erziehst Sie nach deinen Wünschen ,wenn Sie sich drauf einlässt 😏
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Irgendwie besteht poppen de nur noch aus doms und subs 🤔
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Offen reden und die Positionen klären. Entweder entwickelt sich das in eine für beide befriedigende Richtung, oder du suchst dein Glück woanders.
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb LeipzigerSüden45:

Irgendwie besteht poppen de nur noch aus doms und subs 🤔

ne überwiegend aus Heteros über 50 die gerne 0815 Sex haben:-) worauf stehst Du denn so?...ach vergiss es interessiert mich eh nicht....

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...