Jump to content

Liebeskummer

Empfohlener Beitrag

Miha18
Geschrieben
Richtig, man braucht Zeit
LJ666
Geschrieben
Jupp, ist meistens so.
Geschrieben
In zuvielen Momenten kommt der Schnerz immer wieder.
Geschrieben
Ja leider sind Trennungen immer schmerzhaft. Egal wie es war. Aber versuch dich nicht lange damit zu beschäftigen. Wenn es bon ihm kam dann wird er noch merken was er verloren hat! 😉
Geschrieben
Ja. Aber nutze die Zeit für Dich. Es ist Deine Chance alles zu ändern was Du sowieso nicht gemocht hast
  • Gefällt mir 2
Illexe84
Geschrieben
Das stimmt.es braucht alles seine Zeit. Hatte vor kurzem auch eine Trennung
Maria2466
Geschrieben
Das ist normal
  • Gefällt mir 1
Quaerendisque
Geschrieben
Der Kopf ist oft schneller als das Herz. Aber wenn der Kopf schon weiß, dass es richtig war, dann wird das Herz es auch bald entdecken. Dauert leider nur.
  • Gefällt mir 2
G_Wegmann
Geschrieben
Normal 😊
fruitpunch
Geschrieben
Wer sich einmal gegen mich entschieden hat, hat nie wieder einen Platz in meinem Leben.
Hoppas66
Geschrieben
voll normal..und vergeht früher,...oder später..!
Rosenrot707
Geschrieben
Gerade eben, schrieb fruitpunch:

Wer sich einmal gegen mich entschieden hat, hat nie wieder einen Platz in meinem Leben.

Das hört sich leicht an , aber wenn Gefühle da sind , ist das ja leider nicht ganz so leicht. 

  • Gefällt mir 4
Dr_Wahrhaft
Geschrieben

Oh ja, schlimme Schmerzen... Etwas (aber nur etwas) heilsam ist, wenn man sich immer wieder vor Augen hält, wie "blöd", unfair oder gemein der Partner war, oder wenn man beobachten kann, dass der/die Ex nur noch Mist baut. Leider, auch wenn man es vermeiden will, hat das auch was an sich, dass aus Liebe Hass werden kann... Aber im Gegensatz zur Liebe sollte man keine Energie in den Hass stecken!

  • Gefällt mir 1
fruitpunch
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb Rosenrot707:

Das hört sich leicht an , aber wenn Gefühle da sind , ist das ja leider nicht ganz so leicht. 

Meine Ex Frau und Mutter unserer Tochter hat für immer einen Platz in meinem Herzen. Sie steht immer hinter und ich hinter ihr. Fällt sie, fällt meine Tochter mit. Das geht nicht. Da gibt's aber keine Liebesgefühle mehr. Man schätzt und respektiert sich. Einfach richtig gute Freunde. 

bearbeitet von fruitpunch
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Kenne ich nur zu gut
  • Gefällt mir 2
Dr_Wahrhaft
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb fruitpunch:

Meine Ex Frau und Mutter unserer Tochter hat für immer einen Platz in meinem Herzen. Sie steht immer hinter und ich hinter ihr. Fällt sie, fällt meine Tochter mit. Das geht nicht. Da gibt's aber keine Liebesgefühle mehr. Man schätzt und respektiert sich. Einfach richtig gute Freunde. 

Das ist schön, wenn es so funktionieren kann.

  • Gefällt mir 1
Hothobby
Geschrieben
Mache ich zur Zeit auch durch und ist nur schrecklich .
Sanja70
Geschrieben
Jap. Aber auch das vergeht.
SoloFrau
Geschrieben
Das hat wohl jeder schon mal durchgemacht. Sei tapfer, alles Gute für Dich.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Sicherlich tut es weh, keine Frage, das lasse ich persönlich auch zu, aber auch nur eine gewisse Zeit, weil ich mein kurzes Leben nicht mit traurig sein verbringen möchte. Ich verfalle auch nicht in Hass, das würde mich nur verbittern, das bringt mich nicht weiter. Ich gehe auch später immer normal.mit dieser Person um. (Dies betrifft normale Trennungen, nichts evtl. mit Aggressionen etc.)
  • Gefällt mir 2
Rosenrot707
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb fruitpunch:

Meine Ex Frau und Mutter unserer Tochter hat für immer einen Platz in meinem Herzen. Sie steht immer hinter und ich hinter ihr. Fällt sie, fällt meine Tochter mit. Das geht nicht. Da gibt's aber keine Liebesgefühle mehr. Man schätzt und respektiert sich. Einfach richtig gute Freunde. 

Das hört sich aber anders als " keinen Platz mehr in meinem Leben " an 😙 und vollkommen richtig , weil es da um die Tochter geht . 

 

  • Gefällt mir 1
Mann_mit_Niveau
Geschrieben
...ohne nun die Zahl der Beziehungen/Affären - wie lang oder kurz sie auch waren - zu nennen: Vor jeder neuen Liaison kommt in normalerweise der Reset auf "0", ungefähr jedenfalls. Trotzdem bleibt natürlich auch meist oder oft ein bisschen Wehmut. Erst recht, wenn es eigentlich ganz gut war oder in bestimmten Punkten eine ziemliche Übereinstimmung gab... Ich sinniere immer wieder mal darüber, wie man doch während des Kennenlernens auf Wolke sieben schwebte...
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...