Jump to content

Voyeurismus - Auch für Frauen?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Community :)

 

Mir stellt sich seit geraumer Zeit eine Frage. Und zwar macht es mich an zu beobachten. 

Nun ist das Beobachten ja etwas sehr optisches, und in der Regel brauchen Männer ja eher optische Reize als Frauen um in Fahrt zu kommen. 

 

Daher meine Frage:

Gibt es auch Frauen, die auf Voyeurismus stehen?

 

Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt. 

Geschrieben
Wenn Mannsbilder spannen warum sollen dann Frauen nicht spannen? Es gibt sicherlich keine Statistik darüber aber ich bin mir überzeugt davon daß auch Frauen spannen
Geschrieben
Gerade der erste Eindruck is doch entscheidend, gerade wie auf solchen Börsen wie ihr oder andere Singlebörsen
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Michi1337:

 

Gibt es auch Frauen, die auf Voyeurismus stehen?

Meinst du jetzt Aktiv oder Passiv ?

Geschrieben
Klar gibt es das... Pornos schauen ja auch Frauen, also geht es dabei ja auch ums Zuschauen...
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Michi1337:

und in der Regel brauchen Männer ja eher optische Reize als Frauen um in Fahrt zu kommen. 

Und welche Reize brauchen deiner Meinung nach Frauen? 

bearbeitet von Joe_2016
Magic_SexAppeal
Geschrieben
Warum sollte es die denn nicht geben..?!?!?! 🤔💫🧚🏼‍♂️✨
Geschrieben
Ich sehe gerne zu , wie mein Schatz jemand verwöhnt
Geschrieben
Laut dem Bundesamt für Statistik gibt es etwa 66,67 Frauen in Mittelfranken die durchaus Voyeuristisch veranlagt sind.
Geschrieben (bearbeitet)

Immer, wenn sie mit Freundinnen im Café an einer belebten Straße sitzen... dann wird geschaut und gelästert äääääh analysiert :clapping:

bearbeitet von Pizzaservice
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Michi1337:

Gibt es auch Frauen, die auf Voyeurismus stehen?

Selbstverständlich, Frauen sind doch wohl das Neugierigste was es auf der Welt gibt. :$

Geschrieben
Ich stehe auch durchaus auf optische Reize: hübscher Po, nette Figur, sinnliche Lippen. Mit einem der mich optisch nicht anspricht, wird das auch nix. Hat nicht letztendlich jeder/jede der/die auch Pornos schaut gewisse voyeuristische Tendenzen ? Ja es erregt mich durchaus andere beim Sex zu sehen. Das einzige was mich absolut nicht anmacht ist diese ständige Schwanzlutscherei in den meisten Pornos am Anfang und am Ende. Das hat fast immer so die Machoattitude,Schlampe knie nieder, blas mir einen. Ich mag auch Oralsex , aber nicht dieses stumpfsinnige in den Mund gerammel. Ich mag es auch zwei Männer zuzusehen.
Geschrieben
Nein...ich bin null vojeuristisch. Was sol daran Spaß machen anderen zuzusehen....das hat mir noch nie jemand plausibel erklären können. Entweder ich agiere selbst oder mache was anderes.
Geschrieben (bearbeitet)

Ich wohne ja sehr zentral in Hamburg....und im Sommer brauche ich nicht mal ein Fernglas um zu wissen da wird irgendwo gefickt wird!

Ich schrieb es hier schon mal....

Fenster auf in der Nacht und du hörst es wie eine Wolke die durch die Strassen zieht!

Jaaaaaaaaaaa oh jaaaaaaaaaa du geile dreckige Stute.

Jaaaaaaaa du bist ein feuchtes Loch was ich jetzt stopfe.....

spürst du ihn....dreh dich um ich besorg es dir jetzt so richtig in deinen :ass:

Wird noch besser....Ich wohne schräg über ein Toreinfahrt..

Sonntags morgens live wenn sie alle angeknackt vom Fischmarkt kommt.....

da steht du mit deinen Becher auf den Balkon :coffee:und siehst nackte :ass: die irgendwo ihren Schwanz reinstecken weil sie es mit ihrer Geilheit und 6,9 Promille nicht nach Hause schaffen!

Macht mich das an....Nein...unfreiwillig nicht!

Ich glaube ich möchte manches Gesicht nicht dazu sehen....

Wenn ich wüsste mein Obstverkäufer oder Friseur besorgt es da irgendeiner Lauchstange.....

Ich schaue gern mal einen Porno...bin auch nicht abgeneigt im Swingerclub....

aber irgendwann ist auch Schluss....!!:confounded:

bearbeitet von KarlaLangenfeld
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Eine Frage: Ist Voyeurismus das selbe, wie spannen?

Ich glaube, nicht. Voyeurismus kann durchaus auch gewollt sein. Ich habe schon oft gelesen, dass eine Frau von sich behauptet, ich zeige mich gern.

Spannen ist heimlich, möglichst so, das der "Bespannte" es gar nicht mit bekommt.

Voyeurismus ist sicher bei Männern mehr verbreitet, aber ich glaube schon, dass es auch Frauen gibt, die es mögen.

Geschrieben
Treffen sich zwei Voyeure. Fragt der eine den anderen: und,was machst du heute Abend noch? Sagt der andere: och, mal gucken.
Geschrieben (bearbeitet)

Ich unterscheide für mich persönlich.

Voyeurismus, im Sinne von heimlichem bespannen von im Umfeld lebenden Personen o.ä, lehne ich grundsätzlich ab.

Zum Beispiel im Swingerclub anderen beim Sex zuschauen wäre nicht mein Ding. Anderen über die Cam zuschauen ebenfalls nicht.

 

Mit meinem Partner finde ich zuschauen und zuschauen lassen reizvoll. Zu meinem Geschmack passend ausgewählte Pornos mag ich ebenfalls.

bearbeitet von Myraja
Geschrieben
Sicher wird es die geben. 🤷‍♂️ Wiso sollte es nicht Frauen geben die drauf stehen oder ist es eher ein Aufruf eine solche Fraue kennen zu lernen? . MfG Royo
Geschrieben

Hmmm...:confused:...ich überlege gerade was der Birkenspanner an so einer ollen Birke eigentlich so aufregend findet?

 

Geschrieben
vor 41 Minuten, schrieb Heisszeit:

Meinst du jetzt Aktiv oder Passiv ?

Hast du nicht angst, das deine Frage überfordert?

vor 36 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Eine Frage: Ist Voyeurismus das selbe, wie spannen?

Iss doch beides das gleiche. Nur das der eine Begriff negativ belegt ist um die Abwertung einer Person zu unterstreichen, die eine solche Neigung hat.

Geschrieben
Voyeurismus bedeutet ja nichts anderes als die Lust beim zusehen und beschränkt sich dabei nicht auf den rein sexuellen Voyeurismus. Und lust beim zusehen haben alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, alter oder sonstiger Unterschiede. Sonst hätten es Künstler verdammt schwer und jedwege Filmproduktionen könnte man auch gleich einstellen.
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Michi1337:

Gibt es auch Frauen, die auf Voyeurismus stehen?

Ja.

×
×
  • Neu erstellen...