Jump to content
112Norderblasehase

Hausfreund für bie paar und gaymänner. Eure Erfahrungen und so

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ein Hausfreund ist beiden bekannt.... Wenn einer davon nix weiss ist es nur hundsordinärer Betrug am Partner....
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
"wo der eigene Partner da nichts von weiß" ... ähm....wenn man der Hausfreund eines Paares ist, MUSS der männliche Teil des Paares es doch wissen. Ausser du beziehst das auf dich,sprich,deine Partnerin (sofern vorhanden) weiss NICHT das du der Hausfreund eines Paares bist bzw werden willst????
saxpaar1
Geschrieben
Es ist ja gerade die absolute Entspannung, wenn Beide Bescheid wissen, was der andere tut...👌
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Das Thema Hausfreund mal so gar nicht verstanden
  • Gefällt mir 1
xxx_schlingel
Geschrieben (bearbeitet)

Der korrekte Term einer Beziehung, die darauf fußt, dem Partner fremd zu gehen, lautet Affäre... 

Dennoch... Lebe ich es ausschließlich in den eigenen vier Wänden aus, habe ich einen Hausfreund... Verlasse ich das Haus, habe ich eine Affäre... 

Davon mal ab, gibt es auch solche, die sich einen Hausfreund suchen oder dem Partner eine Affäre erlauben, wenn sie selbst nicht vor Ort sind und es ist trotzdem alles in Ordnung... 

Nachtrag: Höre ich da etwa schon das *ritsch* *ratsch* von sich wetzendem Stahl...? 

bearbeitet von xxx_schlingel
  • Gefällt mir 3
Lion-Sin
Geschrieben
Ähm ja dann wäre es doch einfach nur eine Affäre mit Fremgehfaktor oder? Naja, aber was bringen dir da Erfahrungsberichte von Anderen, es ist doch bei jedem ein klein bisschen anders gelagert wie die Affäre oder das Verhältnis mit dem Hausfreund ausfällt. Mach doch einfach deine eigenen Erfahrungen😄
  • Gefällt mir 3
Myraja
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb 112Norderblasehase:

Und ist das möglich wo der eigene Partner da nichts von weiß.

Wenn ein Part heimlich fremd vögelt ist das sehr wohl möglich. Das heisst dann aber Seitensprung.

Vom Hausfreund wissen gewöhnlich beide Parts eines Paares und die haben meistens zu dritt Sex miteinander.

  • Gefällt mir 4
deruranus
Geschrieben
Ich brauche keine Zuschauer. Wenn, dann kommt die Frau zu mir, und der Alte kann es sich zuhause selbst besorgen.
  • Gefällt mir 2
112Norderblasehase
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb bijou77:

Ein Hausfreund ist beiden bekannt.... Wenn einer davon nix weiss ist es nur hundsordinärer Betrug am Partner....

So war es nicht gemeint. Der als Freund da zu kommt da sollte der Partner nichts da von wissen. 

LieblingsToy
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb 112Norderblasehase:

So war es nicht gemeint. Der als Freund da zu kommt da sollte der Partner nichts da von wissen. 

Ist ziemlich schwierig, dein Geschreibsel zu verstehen ... Aber die Vorschreiber haben leider Recht: ein Hausfreund eines Paares ist einer, von dem auch der Mann weiß. Oder umgekehrt die Frau, wenn du der Bläser des Mannes bist. Ansonsten ist es eine einfache Affäre mit Betrug des Partners des Anderen ... Oder aber die Betrügerin bzw. der Betrüger ist dein Hausfreund, wenn sie oder er dich besucht ...

Und wenn du als Haufreund eines Paares deine Partnerin (oder deinen Partner) betrügst, bist du zwar Hausfreund, aber trotzdem ein Betrüger ...

Aber ich vermute fast, dass dir das zu kompliziert ist ... :coffee_happy:

bearbeitet von LieblingsToy
  • Gefällt mir 1
Myraja
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb 112Norderblasehase:

Der als Freund da zu kommt da sollte der Partner nichts da von wissen. 

Du willst deinen Partner mit einem ihm unbekannten Mann überraschen?

Das könnte nach hinten losgehen, denn in dieser Konstellation, muss es für alle Beteiligten stimmig sein.

Ich rate dir dazu mit deinem Partner darüber zu reden, den dritten Part sucht ihr besser gemeinsam aus.

112Norderblasehase
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Myraja:

Du willst deinen Partner mit einem ihm unbekannten Mann überraschen?

Das könnte nach hinten losgehen, denn in dieser Konstellation, muss es für alle Beteiligten stimmig sein.

Ich rate dir dazu mit deinem Partner darüber zu reden, den dritten Part sucht ihr besser gemeinsam aus.

Ich wollte da zu kommen 

Nicht bei meine Frau 

Ich wollte zu einen Paar kommen 

Myraja
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb 112Norderblasehase:

Ich wollte zu einen Paar kommen 

Ok, jetzt verstehe ich was du meinst.

Wenn du und der Mann des Paares euch aber nicht kennt, könnte es ebenfalls sein, das es nicht passend ist. Ich finde auch in dieser Konstellation sollte man das zu dritt entscheiden.

  • Gefällt mir 1
112Norderblasehase
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Myraja:

Ok, jetzt verstehe ich was du meinst.

Wenn du und der Mann des Paares euch aber nicht kennt, könnte es ebenfalls sein, das es nicht passend ist. Ich finde auch in dieser Konstellation sollte man das zu dritt entscheiden.

Da hast du recht mit 

  • Gefällt mir 1
sveni1971
Geschrieben

Um ehrlich zu sein, ich verstehe nach wie vor nur Bahnhof. Was ich für mich herausgelesen habe, ein Hausfreund kann hier nicht gemeint sein, denn nach meinem Verständnis kennen sich die Beteiligten dann und es gibt auch keine merkwürdigen Überraschungen.

Ich verstehe es so, der TE hat seine bisexuelle Seite entdeckt und sucht dafür einen Freund, mit dem er rummachen kann, ohne das die Frau etwas davon weiß, also ein "Hausfreund" nur für ihn?

 

×
×
  • Neu erstellen...