Jump to content

Wo fängt der dirty Talk bei euch an?


willSexohneFrühstück

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Fötzchen ist ok aber Fotze oder Punze geht ja gar nicht
Geschrieben
Diese ganzen Namen dafür verstehe ich nicht. Wenn ich ficken will, dann schnappe ich meine Sub und da ist mir der Name egal. Und die Befehle sind auch weniger Dirtytalk, als vielmehr Anweisungen
Geschrieben
Wozu ist wichtig, wann Dirty Talk beginnt? Entscheidend ist doch, wie die Partner damit umgehen. Ich, als Frau, höre es gerne, benutze es allerdings selber kaum. Aber je heftiger es zur Sache geht, desto schmutziger darf die verbale Motivation, denn nichts anderes ist es für mich, dann auch sein.
Geschrieben
Fötzchen ist erregend aber bewahrt den Respekt denn das ist wichtig um sich mit demjenigen mit dem man Dirty Talk erleben will wohl zu fühlen
Geschrieben
Es ist immer situationsabhängig ...🤫😜😉👍🏽 Vagina geht gar nicht,...außer beim Doktor Spielchen z.B....
Geschrieben
also bitte beim vögeln Vagina sagen geht ja wohl gar nicht..
Geschrieben
auch das liegt immer im Auge des Betrachters , was für den einen schon dirty ist , ist beim anderen noch gar nichts also ich mag auch lieber das Vötzchen oder Muschi als Vagina ; genau so mögen meine sie und ich nicht das Wort ficken oder bumsen , dann lieber Poppen oder Körpern
Geschrieben
Die Bezeichnung Vagina mach ja nun überhauüt nicht an ... Fötzchen, Muschi ... sind aber noch kein DT
Geschrieben
Da gebe ich dir recht ...ich finde wenn man über vagina schreibt ist es irgendwie zu förmlich ...dan muss man sich auch Sie‘zen 😂
Geschrieben (bearbeitet)

Bei Verniedlichungen aller Art=die klingen für mich pubertär oder medizinisch korrekten Begriffen=sie klingen für mich verklemmt oder Begriffe die auch als Schimpfwort benutzt werden=die klingen für mich abstossend und blumigen Umschreibungen=diese klingen für mich nach Geschleime, kann Dirty Talk gar nicht erst anfangen.

Für mich guter Dirty Talk habe ich mit meinem jeweiligen Partner zusammen entwickelt. Deftig-sauig darf er gerne sein.

 

bearbeitet von Myraja
Geschrieben
Vorab: Ich liebe dirty talk. Für mich gibt es allerdings keine feste Grenze, wo dirty talk anfängt. Es hängt davon ab, wie gut man sich kennt und wie geil mein Gegenüber ist. Das braucht etwas Geschicklichkeit und Empathie. Fötzchen gehört fast immer in den Bereich des dirty talk, Vagina selten. Wenn ich eine Frau gerade erst kennenlerne, kann schon der hübsche Arsch ein ziemlich dreckiger Begriff sein. Wenn ich gerade harten Sex habe, sind die hier bisher genannten Begriffe für mich Kindergarten...
kleiner-lümmel
Geschrieben
Also meiner Meinung nach sind Worte wie Vagina und Penis eher die klassischen Begriffe und haben nichts mit dirtytalk zu tun. Ich finde da kann man auch schon mal ein paar andere Begriffe wie zB Fötzchen verwenden...klingt auch wesentlich erotischer.
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn es anzüglich erscheint aber vielleicht nicht anzüglich gemeint ist, finde ich es am besten.

Man denkt über das Gesagte nach und tappt in der Ungewissheit. Geil.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Kommt glaube ich auf die gegenüberliegenden person an ...
Geschrieben
Fötzchen ist irgendwie...Kindersprache. Wenn dann schon richtig...Fotze...Muschi...aber ich bevorzuge Pussy. Kein Mensch sagt doch Schwänzchen... Ich finde das sind Basics...und noch lange kein dirty talk.
Geschrieben
Wenn das Wort Fötzchen bei dem Einen schon für Gesichtsröte sorgt, beginnen andere erst langsam warm zu werden und lächeln noch über solche Prüderie. Dabei gibt es keine klareGrenze, das ist alles Ansichtssache.
Vormittagsficker
Geschrieben
Dirty Talk ist bei mir schon etwas derber und versauter. Wird auch meistens so gewünscht von den Ladys.
Geschrieben
Sobald sowohl die anatomisch-funktionale Bezeichnung wie auch Begrifflichkeiten, welche dem gesellschaftlich üblichen Gesprächstabu Ausdruck verleihen, verlassen werden, Beginn der Dirty Talk genau dort, wo simpel und einfach lustvolles Verlangen artikuliert werden soll. Die Grenzen sind da fließend. Ähnlich wie beim Sport. Wir alle wissen, was Sport ist und dass an dessen Ende eine Anstrengung steht. Für den einen sind aber 2 km schnelles Gehen schon anstrengend und für den anderen geht es erst nach 10 km Laufen los. Vergleichbar damit kann für den einen schon der Ausdruck „ich will Dich lecken“ Dirty Talk darstellen und ein anderer sagt dazu „ich will Deine Fotze saugen“. Sender- und Empfängerhorizont müssen auf derselben Wellenlänge eingestellt sein. Dann klappt es auch. Nochmals kurz zusammengefasst: Der verbale Ausdruch gieriger Lust in Verbindung mit dem Gefühl, etwas unanständiges ausgesprochen zu haben.
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb aesthetics:

Fötzchen ist irgendwie...Kindersprache. Wenn dann schon richtig...Fotze...Muschi...aber ich bevorzuge Pussy. Kein Mensch sagt doch Schwänzchen... Ich finde das sind Basics...und noch lange kein dirty talk.

Bei Schwänzchen wären wohl auch viele Herren beleidigt ;) 

Muschi und Pussy empfinde ich persönlich nicht als Dirty Talk. Fotze dann schon eher.

Geschrieben
Wenn versaut dann richtig versaut ! Beim Treffen das ganze dann ausprobieren 🤔
Geschrieben
Die Kindertagesstätte macht heute einen Ausflug auf poppen.de ☕😎
×
×
  • Neu erstellen...