Jump to content

Sexuelle Freiheit oder Partnerschaft ??

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Poppgemeinde,ich lebe seit Jahren in einer Beziehung und bin jetzt an einem Punkt angelangt wo ich mich Frage Partnerin oder endlich meine Sex Vorlieben offen als Single auszuleben. Wie seht Ihr das?

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Nicht veröffentlicht ??
  • Gefällt mir 2
Ichbinich162
Geschrieben
Gegenfrage. Liebst du sie? Warum redet ihr nicht über deine Vorlieben und findet einen Kompromiss?
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Irgendwie verstehe ich die Frage nicht ...
sinful_dreams
Geschrieben

Ganz klar beides, nur nicht als Single. Rede mit deiner Partnerin. Vielleicht ist sie offener als du denkst.

  • Gefällt mir 1
MarieCurious
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Bergmen:

Hallo liebe Poppgemeinde,ich lebe seit Jahren in einer Beziehung und bin jetzt an einem Punkt angelangt wo ich mich Frage Partnerin oder endlich meine Sex Vorlieben offen als Single auszuleben. Wie seht Ihr das?

Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Hängt davon ab, was *Dir* im Leben wichtig ist, und das kannst nur Du wissen. Falls es denn überhaupt eine Entweder-oder-Entscheidung ist.

schüchtern_0815
Geschrieben
Die Entscheidung kann und will Dir wohl niemand abnehmen
Renovatio888
Geschrieben
Jeder so wie er mag.. :-)
TessavonC
Geschrieben
Alles was unfrei macht ist keine Liebe. Just my 50 Centime...
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Bergmen:

und bin jetzt an einem Punkt angelangt wo ich mich Frage Partnerin oder endlich meine Sex Vorlieben offen als Single auszuleben.

Wie groß ist denn der Leidensdruck? Ist es "nur so eine Frage an dich selbst"? Oder schon ein konkretes "Ich halte das nicht mehr aus, wen ich ${Vorliebe} nicht erfüllt bekomme?

  • Gefällt mir 2
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Warum soll man beides nicht miteinander verknüpfen?

Das funktioniert bei mir schon viele Jahre.

Man muss dazu nur den passenden Partner an seiner Seite haben und

schon kann Frau/Mann ihre Geilheit so ausleben wie sie möchte.

  • Gefällt mir 2
moodybs
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Bergmen:

Wie seht Ihr das?

Mag ja sein das du dich darin wohl fühlst ... sieht aber ehrlich scheiße aus.
Also verbrenne den Kram und flieg mit deiner Frau/Freundin ein paar Tage irgendwohin wo es wärmer ist als hier ...

Würde ich normalerweise ja nicht so schreiben ... aber wenn du schon fragst ...

  • Gefällt mir 1
play_and_fun
Geschrieben
Wenn der Leidensdruck bei dir schon so groß ist...das du mit dem Gedanken spielst.. deine sexuelle Freiheit ausleben zu wollen...mach dir doch mal Gedanken darüber...was du für dich gewinnst aber auch verlierst...und ob es das wert ist.
  • Gefällt mir 1
Nsrubens
Geschrieben
Man kann auch in der Partnerschaft, sexuelle freiheit genießen. Redet auch mal miteinander und offen und nicht ausbrüten hinter der verschlossene Tür. Ok viele bis zur 99% wollen ja nur den perfeckten dreier. Aber das was in einem schlummert trauen sich die wenigsten zu leben. Warum gleich Partner tauschen? Wer glaubt das denn alles besser wird lebt auf den Holzweg. Den Partner nicht unter druck setzen, nur weil es nicht sofort klapt. Schaut gemeinsam auch mal ein Porno wo die versteckten Neigungen enthalten sind, und offen plaudern was euch geiel genacht hat.
  • Gefällt mir 1
spannend69
Geschrieben
Offenheit kann darüber entscheiden ob als Single oder als Teil eines Paares?!
Twodirty
Geschrieben

Versuch dich einfach erst mal realistisch zu sein und Check ab, ob du überhaupt tatsächlich eine Chance hast, deine Sexuelle Freiheit mit einer anderen Auszuleben. Und dann kann man immernoch darüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll wäre, mit offenen Karten zu spielen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb moodybs:

Mag ja sein das du dich darin wohl fühlst ... sieht aber ehrlich scheiße aus.
Also verbrenne den Kram und flieg mit deiner Frau/Freundin ein paar Tage irgendwohin wo es wärmer ist als hier ...

Würde ich normalerweise ja nicht so schreiben ... aber wenn du schon fragst ...

Danke für dein ehrlichen Kommentar,du hast recht am besten den Krempel verbrennen und zu meiner Partnerin stehen Danke!

  • Gefällt mir 2
MarieCurious
Geschrieben
vor 38 Minuten, schrieb TessavonC:

Alles was unfrei macht ist keine Liebe. Just my 50 Centime...

Nope, das sehe ich ganz anders. Das würde ja bedeuten, dass jemand, der liebt, keinerlei eigene Bedürfnisse und Grenzen mehr haben „darf“, weil es sonst keine echte Liebe ist. Super Steilvorlage für emotionale Erpressung. Die eigene Freiheit relativiert sich immer auch an der Freiheit der anderen. Und daran, welche Folgen ich ihnen aufbürden will.

Um nur mal ein Beispiel zu machen: Wenn ich Kinder habe und auf meine Freiheit poche, dann geht das nur, wenn ich dem Partner oder der Gesellschaft die Verantwortung für die Kinder aufbürde. Wenn ich meinem Partner gegenüber sexuelle Bedürfnisse durchdrücke, die er nicht teilt, dann mute ich ihm unter Umständen Leid zu oder riskiere die Trennung.

Sorry, aber Liebe und Freiheit gleichzusetzen finde ich in dieser plakativen Formulierung kurzsichtig und egoistisch.

zweigernmehr
Geschrieben
Tue das womit Du am besten und glücklichsten bist.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Mach es doch einfach wie die meinsten hier und nimm dir beides.. Hier findest eh kaum ehrliche Leute da ist das auch egal
  • Gefällt mir 1
cuddly_witch
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Bergmen:

Hallo liebe Poppgemeinde,ich lebe seit Jahren in einer Beziehung und bin jetzt an einem Punkt angelangt wo ich mich Frage Partnerin oder endlich meine Sex Vorlieben offen als Single auszuleben. Wie seht Ihr das?

Ja, mach das doch! Trenn dich von deiner Partnerin und lebe deine Vorlieben als Single aus.

TessavonC
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb MarieCurious:

Nope, das sehe ich ganz anders. - Gerne, ändert an meiner Meinung aber nichts...

Das würde ja bedeuten, dass jemand, der liebt, keinerlei eigene Bedürfnisse und Grenzen mehr haben „darf“, weil es sonst keine echte Liebe ist. - Mitnichten! 

Um nur mal ein Beispiel zu machen: Wenn ich Kinder habe und auf meine Freiheit poche, dann geht das nur, wenn ich dem Partner oder der Gesellschaft die Verantwortung für die Kinder aufbürde. - Die Liebe zu den eigenen Kindern möchte ich bei diesem Thema ausschließen. Mir geht's ausschließlich um Partnerschaft mit erwachsenen Menschen.

Wenn ich meinem Partner gegenüber sexuelle Bedürfnisse durchdrücke, die er nicht teilt, dann mute ich ihm unter Umständen Leid zu oder riskiere die Trennung. - Ja. das ist genau das, was ich meine. Liebe sollte bedingungslos sein. Was du da schilderst ist in meinen Augen Bedürftigkeit, Angst vor dem allein Sein, mangelnde Selbstliebe.

Sorry, aber Liebe und Freiheit gleichzusetzen finde ich in dieser plakativen Formulierung kurzsichtig und egoistisch. - Das hast du jetzt aber ziemlich plakativ gleichgesetzt und für kurzsichtig und egoistisch erklärt. In meinen einzigen, kurzen Satz hast du ziemlich viel hineininterpretiert. Schau dir das doch mal an. das hast du alles gedacht und aufgeschrieben - nicht ich! PS: Nichts spricht gegen Kompromisse, Alternativen, Austausch - auch ich nicht. Mein Statement ist übrigens sehr ernst gemeint, ich habe meinen üblichen Sarkasmus außen vor gelassen.

 

Twodirty
Geschrieben

Jetzt hab ich erst verstanden, das es um die Travestie geht. Bist du dir sicher, das sie nicht damit leben könnte? Die Menschheit ist doch mittlerweile so offen, das sie alles akzeptiert. Bzw jedem ist alles egal, was ihn nicht selbst betrifft.

Ich glaube kaum, das du in der Öffentlichkeit grosses Aufsehen erregst. Aber dann bitte auch versuchen hübsch zu sein. Ich hab schon Travestieunfälle gesehen, das glaubt man nicht. Und die denken dann, sie werden angesehen, weil man ihren Fetisch widerlich findet. Nein....sie sind einfach bloß hässlich zurecht gemacht. Genauso ist das mit übermäßig aufgetakelten Schwulen oder lesbischen Mannsweibern. Die denken alle, sie werden wegen ihrer sexuellen Gesinnung von der Gesellschaft geächtet. Nein......sie sehen einfach Scheisse aus. Sie sind ein Unfall, bei dem man nicht weg sehen kann.

Mein Rat also: sprich mit deiner Partnerin darüber, und vereinbare einen Test....ganz allein zu Hause. Und dann mach dich hübsch zurecht. Lederrock und Netzstrümpfe sind dein männlicher Geschmack. Versuch es dezent, oder lass dich gleich von ihr einkleiden. Wenn du wie eine Mutter neben ihr durch die Stadt laufen willst, ist klar, das sie das nicht mitmacht.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wir haben ja nur dieses eine begrenzte Leben 🤷🏻‍♀️ ich möchte nicht gehen ohne meine Wünsche und Ziele ausgelebt und erreicht zu haben.
  • Gefällt mir 3
mirellativegal
Geschrieben
Wenn du dich das schon ernsthaft fragst - bitte verlasse sie!
  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...