Jump to content
HerrIn_V

***Das Problem mit der Ehrlichkeit***

Empfohlener Beitrag

HerrIn_V
Geschrieben

Hallo ihr lieben "Popper",

ich bin erst seit kurzem angemeldet und lese immer wieder:

"Bitte, keine Fakes!"

oder

"Männer mit Frauennick, verschont mich!"

oder ähliches.

Nun meine Frage:

Meint ihr wirklich dass es hier soooo viele fake Profile gibt und was ist der Sinn solcher? Haben die Menschen echt so viel Zeit, um sich hier anzumelden, ohne reale Kontakte anzustreben, dafür aber unsere Zeit zu rauben?

Wenn ich von mir ausgehe, haben es solche Fakes recht schwer. Fotos, die irgendwo vom Internet geklaut sind, kann man online prüfen. Desweiteren, ohne detailierter Fotos und "Reschtschreibprüfung" komme ich nichtmal auf die Idee, den Kontakt aufrecht erhalten zu wollen. Geschweige denn, mich irgendwo in der Prärie hinzustellen und auf das Gegenüber zu warten!

Also, was steckt hinter einem Fakeprofil?

Oder, besser gesagt, welches psychologisches Profil würdet ihr für solche Menschen erstellen?


cuddly_witch
Geschrieben

Na es gibt schon viele "fakes" hier (wie im Internet allgemein).

Für mich sind z.B. auch Menschen fakes, die zwar real ne Frau sind und hier ein Frauenprofil haben und immer versuchen, Dates zu bekommen aber noch niemals je zu irgendeinem Date hingegangen sind (Männer gibt es übrigens auch zur Genüge davon). Oder die "echten" Single Männer, die dich dann immer niemals mal von Zuhause vom Festnetz anrufen und die dann auch zig Treffen platzen lassen, weil total banale Gründe dazwischen gekommen sind. Manche haben auch ein Bild von Tom Cruise oder George Michael als Profilbild....usw....usw

Aber ich würde es nicht verteufeln, weil das ist halt das Internet und das war schon immer so.


HerrIn_V
Geschrieben

Hmmm...mir ist eben nur unklar, warum man das macht.


Sicherlich habe auch ich schon mir Personen geschrieben, um nach einer "oberflächlichen" Einschätzung des Äuseren (dank Fotos) dankend abzulehnen.

Aber, jemanden Monate und monate hinzuhalten, um dann doch kein Interesse zu haben? Welch eine Zeitverschwendung.


Geschrieben

Fakeprofile wird es hier zur Genüge geben, nur die Gründe, warum jemand ein solches Profil anlegt, sind variabel.
Zunächst dürften da die recht einfach zu entlarvenden "Lockprofile" mit finanziellen Motiven zu nennen sein (gern mit nem Link im Profil bzw Forenbeitrag versehen).

Dann die Herren, die entweder ein Damen- oder Paarprofil anlegen. Hier sind die Gründe schon mannigfaltiger, allerdings dürften die sog. "Tastenwichser" hierbei den größten Teil stellen: man(n) hofft auf "anregenden" Mailverkehr oder sogar Fotos. Bei diesen Fakern dürften dann die folgen, die tatsächlich naiv genug sind, zu glauben, wenn sie erstmal Kontakt hergestellt haben, würden sie die Tatsache ihres Fakes schon noch schönreden können. Und dann noch ein kleinerer Teil, der vielleicht keine "bösen" Absichten verfolgt, sondern sich einfach an der (vermeindlich) größeren Aufmerksamkeit erfreut, die ihnen ein solches Profil einbringt.

Die vorgenannten gibt es hier sicherlich nicht selten, aber sie sind meist tatsächlich leicht zu erkennen und stellen einfach nur einen mehr oder weniger großen Störfaktor dar.

Und dann wird es von der Definition her schwieriger: kann man es schon als Fake sehen, wenn es keine tatsächliche Absicht gibt, jemanden zu daten? Sind "Datevereinbarer/innen", die nicht zum Treffen kommen auch Faker?
Sollte man das so sehen (Achtung: wir tuen das nicht!), dann ist der Anteil an Fakes hier tatsächlich um einiges höher und der "Störfaktor" ist es auch, nämlich bei denen, die Dates vereinbaren und dann platzen lassen.

Insgesamt denkem wir aber, das der Anteil an Fakes hier nicht allzu sehr stört, da man früher oder später ein gewisses Gespür dafür entwickeln kann, wer "echt" ist und wer nicht. Ausnahmen mag es auch hier natürlich geben...

Da die Gründe zu faken so verschieden sind, die Ziele und Absichten der Faker so heterogen, ist auch schwer, ihnen eine Art von "Gruppenprofil" zuzuschreiben, finden wir...
Aber zwei Faktoren spielen wohl bei allen eine gewisse Rolle: Aufmerksamkeit erregen und ein gewisser Kick daraus, zu schauen, wie weit man es treiben kann, bis man auffliegt...


rubensmoppel
Geschrieben

Zitat > Sind "Datevereinbarer/innen", die nicht zum Treffen kommen auch Faker? <

Nö, aber Idioten


Geschrieben

Also ich fühl mich hier bei P.de schon ein bisschen verarscht. Hier schreibt man sich auf deutsch gesagt die Finger wund mit mails, und erhält null Reaktion von den Frauen. Da wird nicht mal ein Blick auf's Profil geworfen. Irgendwie sinnlos hier auf ein Date zu hoffen!


Plettenberger
Geschrieben (bearbeitet)

Denke oft wenn ich mir die Profile anschaue, hier suchen die meisten Frauen nur Selbstbestätigung per Mail & Chat :-))))))
Und dafür müssen die Profile ja nicht ehrlich sein!!!


bearbeitet von Plettenberger
HerrIn_V
Geschrieben

Da wird nicht mal ein Blick auf's Profil geworfen. Irgendwie sinnlos hier auf ein Date zu hoffen!




Findest du? Also, in anbetracht dessen, dass ich erst seit ein paar Wochen hier bin und schon ein reales Date hatte, würde ich dir da wiedersprechen!


DickeElfeBln
Geschrieben

, hier suchen die meisten Frauen nur Selbstbestätigung per Mail & Chat :-))))))



wenn det mit der selbstbefriedigung beim lesen dann passen würde..hach wäre die welt schön


Chilischote_
Geschrieben

dass ich erst seit ein paar Wochen hier bin


Das eine Ich oder das andere Ich ? Diese Frage muss bei einem Paarprofil erlaubt sein


Geschrieben

Das eine Ich oder das andere Ich ? Diese Frage muss bei einem Paarprofil erlaubt sein


Ja, der war gut. Und was Deliquestor-65 geschrieben hat, absolut wahr. Wenn du tolle Frauen kennen lernen willst und nicht gerade wie ein Modell aussiehst oder berühmt bist, must du Geld haben. Am besten richtig viel davon. Ich schreib jetzt lieber nicht die Worte, die dabei einem einfallen, sonst gilt das hier noch als Frauenfeindlich(aber wahr).


Geschrieben


Oder, besser gesagt, welches psychologisches Profil würdet ihr für solche Menschen erstellen?



Zu deiner Frage, ja es gibt leider wie auch in anderen Foren diverse Fakes oder Männer die sich als Frauen ausgeben.
Dies wird leider meines Erachtens zu wenig von den Forenbetreibern unterbunden.
Welches Psychoprofil man diesen Menschen erstellt, dass überlasse ich doch besser einer hierfür ausgebildeten Person.
Für mich sind diese krank.


Giveandget-1982
Geschrieben

Also da braucht es ja nicht viel Fantasie um auf ein paar mögliche Gründe zukommen:

- finanzielle Interessen jeglicher Art
- kriminelle finanzielle Interessen jeglicher Art
- sammeln von Realdaten (vielleicht auch für Punkt 2)
- Ausloten der vermeintlichen Chancen beim anderen Geschlecht
- Streit mit dem Partner und ggf. Rache
- das vermeintliche Gefühl begehrt zu werden bei zu wenig Zuwendung in der Realität
- fehlende soziale Interaktionsmöglichkeiten oder die Fähigkeit dazu (soziale Isolation)
- Rache am anderen Geschlecht aufgrund mangelnden Zuspruchs oder negativen Erlebnissen in der Realität
- Ausprobieren und Ausloten der Sexualität Minderjähriger
- Verarschen durch Minderjährige
- LANGEWEILE <- ich wette das ist viel häufiger Grund als sich manche eingestehen, schaut euch doch mal die Anzahl völlig sinnfreier Threads an
- usw usw usw.

PS: Ich bin auch nur aus Langeweile hier und habe nie ernsthaft geglaubt tatsächlich etwas zu finden. Sollte es doch passieren, wird es wohl eher ein großer Zufall sein.


karambesi
Geschrieben

Mir ist eine Dame bekannt die 3 eventuell sogar 4 Nicknamen hat.

Zwar sind immer andere Orte angegeben. Aber die Personenbeschreibung ist FAST identisch.

In einem Fall habe ich einen Briefwechsel über mehrere Stunden geführt. Dann hat sie sich durch die Schreibweise eines Wortes verraten.

Büschen komisch warum macht sie das?


Geschrieben (bearbeitet)

Zwar sind immer andere Orte angegeben. Aber die Personenbeschreibung ist FAST identisch.



Evtl. hat sie tatsächlich mehrere Orte als Anlaufpunkte, weil sie evtl. beruflich immer woanders ist oder sporadisch mal dort hinfährt.

.............

Fakes sind fuer mich Menschen, die eine komplett falsche Identität annehmen und sich fuer jemanden ausgeben, der sie nicht sind.

.............

Wenn jemand Mehrfach Verabredungen trifft, jedoch nie erscheint, ist das wohl eher ein mieser Charakter, aber dennoch wird diese Person echt sein. Denn, und das setzte ich voraus, beide haben sich hoffentlich vor einem Treff, mindestens telefonisch verständigt.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
heinzi01
Geschrieben

Ich kann nur für mich sprechen,
also ich bin total ehrlich+real+erscheine auch zum Date+bin immer Tel. mäßig erreichbar,
aber ich muß euch recht geben,
es ist ein Jmmer hier mit den Möchtegern-Profile.
GG


Lichtschimmer
Geschrieben

In meinem Kopf ist kein Platz für solche Überlegungen. Wer mit Fakes zu tun hat, und sich dann noch ewig Gedanken über Ihr Psychogramm macht, leidet ja doppelt. Nehmt doch das hier nicht alles so wichtig. Die Sonne lacht und es gibt eine Menge Bücher die toller sind als schlechter Sex. Möchtet ihr einen Buchtipp?


mieh001
Geschrieben

Ich bin schon ne ganze Weile hier angemeldet.
Ich hatte in der ganzen Zeit einmal ein Date zu dem der Mann nicht erschienen ist.

Wo die Grenze zwischen Fake und Menschen, die "nur" unehrlich bei den Profilangaben sind (Größe, Gewicht, Alter oder Beziehungsstatus) weiß ich nicht und mach ich mir keine Gedanken darüber.

Als Frau wird man ja schon als Fake bezeichnet, wenn man ein Date ablehnt. Da kann ich nur drüber lachen.


Geschrieben

ich zumindest meine es Ehrlich und ernst auch was in meinem Profiel steht entspricht der Warheit


ricaner
Geschrieben

Evtl. hat sie tatsächlich mehrere Orte als Anlaufpunkte, weil sie evtl. beruflich immer woanders ist oder sporadisch mal dort hinfährt....



Und für jede Haarfarbe auch eines???

Sorry, aber den Wohnort kann man einmal am Tag ändern und dafür braucht man nicht zig Profile....

.


Chilischote_
Geschrieben

Lichtschimmer hat es schon auf den Punkt gebracht
Hier sind Einige so auf bestimmte Ziele fixiert, dass sie alles um sich herum vergessen.

auch was in meinem Profiel steht entspricht der Warheit


Dann solltest Du aber entsprechend Deinen Penisangaben Dein Geschlecht auf "Frau" ändern


Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mein Profil ehrlich erstellt und habe in den 2 Monaten die Erfahrung gemacht, daß einige Frauen, die ich angeschrieben habe, sich noch nicht mal die Mühe machen, die Nachrichten zu lesen, obwohl sie in der Zwischenzeit online waren.
Auch wurde das Profil nicht besucht.
Da fragt man(n) sich, hallo: was ist los mit den Frauen.

Das ich nicht der Traummann bin ist mir schon klar, aber ich bin auch nur ein Mensch mit Gefühlen ud Bedürfnissen.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Peniskröße ist nur eine Angabe die man nachfragen kann den man kann hier viel angeben was der Warheit nicht entspricht
und soviel dazu ich bin keine FRAU


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mein Profil ehrlich erstellt und habe in den 2 Monaten die Erfahrung gemacht, daß einige Frauen, die ich angeschrieben habe, sich noch nicht mal die Mühe machen, die Nachrichten zu lesen, obwohl sie in der Zwischenzeit online waren.



@Suchender47704


ich war eben auf deinem Profil, als ich mir deine Bilder angeschaut habe, kam mir der Gedanke, das du ziemlich "miesepetrig" ausssiehst, kommst unfreundlich rüber ( vom Gesichtsausdruck), mag ja nicht stimmen, aber der 1 rste Eindruck ist oft entscheidend. Vielleicht mal etwas freundlichere Bilder reinstellen?
Dein jetziges Avatarbild ist für mein Empfinden z. B.zu dunkel.

Und das Hobby Eisenbahn ist für manche Frauen auch nicht wirklich interessant.

Vielleicht mögen manche das nicht so sagen


bearbeitet von SeuteDeern001
×
×
  • Neu erstellen...