Jump to content
rezeptfrei6

Mmf / Ffm

Empfohlener Beitrag

rezeptfrei6
Geschrieben (bearbeitet)

Warum wollen viele Frauen MMF aber gönnen den Männern nicht ihren Spaß mit FFM. Ich denke es ist ein Wunsch von vielen Männern einmal Spaß mit zwei Frauen gleichzeitig zu haben, ist nur kaum machbar von der Seite der Partnerin aus. Sind Männer da etwas tolleranter und stimmen MMF ehr zu? Wie ist eure Ansicht dazu, Männer wie Frauen sind gefragt.


bearbeitet von rezeptfrei6
Geschrieben

Warum wollen viele Frauen MMF aber gönnen den Männern nicht ihren Spaß mit FFM.


Hi,
ist das so ????
Ich kenne es nicht so, denn die Paare die ich kenne praktizieren sowohl MMF als auch FFM.
Gruß Gaby


cuthein
Geschrieben

Das hier dürfte bei der Beantwortung der Frage schonmal helfen.

Son Zufall aber auch, daß kurz hintereinander gleich zwei Mal so ein Thema eröffnet wird ...


Geschrieben

Vielleicht macht manchen FFM einfach keinen Spaß?

Soll mir jetzt keiner kommen mit: Man kann doch dem Partner mal einen Gefallen tun.

Kann man, muss man aber nicht!


Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht macht manchen FFM einfach keinen Spaß?



Nicht nur das. Sex soll ja auch einen optischen Reiz ausstrahlen. Und da ich dem Bi-Sex zwischen 2 Frauen schon nichts abgewinnen kann, würde mir ein FFM nur ein müdes Gähnen bereiten. Da zocke ich dann lieber ein bissel FIFA 12. Die Mädels können sich dann alleine vergnügen. Zudem kann meine Partnerin eh nix mit ner anderen Frauen anfangen. Also warum sollte man sich dann beim Sex langweilen?
Bei uns wird es erst interessant, wenn ein 2. oder mehrere Männer dazu kommen. Dann brennt die Hütte.

PS: Meine Frau würde mir trotz alledem, zu jeder Zeit, dieses Vergnügen (FFM) gönnen. Nur ist es, wie geschrieben, kein Vergnügen für mich. Und deswegen ist es auch kein Thema für mich.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Für mich ist es ein himmelweiter Unterschied ob dir ein Partner etwas gönnt, oder ob er es tun soll um dem anderen einen Gefallen zu tun.
Die Freiwilligkeit und Entscheidungsfreiheit ist für mich dabei maßgebend.


Geschrieben

Für mich ist es ein himmelweiter Unterschied ob dir ein Partner etwas gönnt, oder ob er es tun soll um dem anderen einen Gefallen zu tun...



Puh. Wie ungerecht doch die Welt ist. Viele würden gerne einen FFM erleben und die Partnerin gönnt es ihm nicht und meine Frau gönnt es mir und ich habe gar kein Bock drauf.


Geschrieben

Du weißt das ich euch nicht meine*g

Ich meine die Kollegen und Kolleginnen die meinen ihr Partner müsste ihnen diesen Gefallen tun


Geschrieben

Du weißt das ich euch nicht meine*g

Ich meine die Kollegen und Kolleginnen die meinen ihr Partner müsste ihnen diesen Gefallen tun



Ja, schon klar. Ist mir trotzdem einfach so aufgefallen, das die Welt schon ungerecht ist.
Wie die Kollegen das handhaben und wie sie dann mit den Konsequenzen umgehen ist mir eigentlich...naja. Lassen wir das.


cuthein
Geschrieben

Ohne vorheriges Ausloten der Wünsche des anderen und entsprechende Absprachen sollte man weder FFM noch MMF machen, meine ich.


KaterCarlo17
Geschrieben

@cuthein: Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Das geht nur im gegenseitigen Einverständnis und soll ja letztlich allen Beteiligten Spaß machen - und Spaß machen beide Konstelationen!


DerTyp_nebenan
Geschrieben

glaube, ich wäre eher für ffm.... wobei auch mfm seinen Reiz hätte


cuthein
Geschrieben

Du darfst nur nicht dem Irrtum aufsitzen, die Damen seien für Dich da.

Es ist eher umgekehrt ...


Geschrieben

Du darfst nur nicht dem Irrtum aufsitzen, die Damen seien für Dich da.


Jemand der weiß wovon er spricht
Gruß Gaby


cuddly_witch
Geschrieben

Vielleicht liegt es an den Frauen?

Ich bin heterosexuell und kann mir eine Konstellation FFM auch nicht vorstellen, sondern nur MMF. Bei Pärchen ist das ja öfters, dass einer der beiden (vorzugsweise die Frau dann) bisexuell ist oder es mal ausprobieren möchte.


Geschrieben


Son Zufall aber auch, daß kurz hintereinander gleich zwei Mal so ein Thema eröffnet wird ...



Man könnte jetzt auch auf die Idee kommen (was hier natürlich niemand tun würde), dass das mit der aktuellen Werbegeschichte in Zusammenhang mit dem Burdaverlag steht.


Geschrieben

MFF ist schon ewig ein Traum vieler Männer. Und klar, die Frauen sind dann nicht fuer ihn da. Vorher der M noch, im Brustton der Überzeugung, das er locker zwei Frauen gleichzeitig befriedigen kann...
Soweit die Phantasie.

MFF fuer mich? Da schlafe ich lieber ueber einem schlechten Buch ein, als immer wieder auf Leerlauf auszuharren, weil M gerade mit anderem F beschäftigt ist. 1M = 1Schwanz. Fuer mich ist das Sex mit Prädikat: Besonders Fad.
Mal kurz zum Gag und Spasseinlage als Zwei FF auf M losgehen und kurz verwöhnen. Aber dann sollten noch ein paar Maschinen dazustossen, damit die Sache noch was wird.


katta001
Geschrieben

ich habe es selber noch nicht ausprobiert, aber wenn, dann MMF

ich stimme meinen "vorrednerinnen" zu.....erstens bin ich absolut nicht bi und zweitens denke ich, dass ein mann mit mir genug zu tun hat.....


cuthein
Geschrieben

... dass das mit der aktuellen Werbegeschichte in Zusammenhang mit dem Burdaverlag steht.


Na, das sind ja wieder gaaanz böse Gedanken ...!


Geschrieben

ich glaube eine richtige frau genügt mir mmf hatte ich auch schon , wobei das böse geendet hat ....


cuthein
Geschrieben

Böse?

Für Dich?

Wir wollen Details wissen ...!


katta001
Geschrieben

du bist ja gar nicht neugierig, lach





......aber das würde mich auch interessieren


KaterCarlo17
Geschrieben

Mich auch, vor allem weil ich mmf immer als sehr anregend empfunden hab.


cuthein
Geschrieben

du bist ja gar nicht neugierig, lach





....


Das schließt sich geradezu aus!

Ich und neugierig, tsee ...



katta001
Geschrieben

so neugierig, wie du bist, könntest ein frau sein, gggggg


×
×
  • Neu erstellen...