Jump to content

Wo ist sind Sexkontakte ein "no-go"?


Giveandget-1982

Empfohlener Beitrag

Giveandget-1982
Geschrieben

Man kennt das ja, am Arbeitsplatz sollten Affairen/ONS ein "no-go" sein. Obwohl man sieht das sich viele ja nicht gerade daran halten
An welchen Orten oder in welchen Situationen sind eurer Meinung nach Affairen/ONS noch ein "no-go"?


Geschrieben


An welchen Orten oder in welchen Situationen sind eurer Meinung nach Affairen/ONS noch ein "no-go"?


Innerhalb einer Band. Gibt nur Stress. Selber mehrfach erlebt........


Geschrieben

Innerhalb vom Job: Don't fuck the Company!

Abgelegte Expartner von Freunden/Freundinnen finde ich auch ein absolutes no go.


Geschrieben

Innerhalb einer Band. Gibt nur Stress. Selber mehrfach erlebt........



... selbst noch nicht erlebt, aber eine meiner Sängerinnen hat schon klare Andeutungen gemacht - ich passe aber lieber ...


Geschrieben

Also auf Beerdigungen kommt so ein ONS nicht so gut.....aber im Ernst, an dem "don't fuck in the Factory" ist definitiv was dran, da sollte man tunlichst die Finger von lassen...


Geschrieben

"Na in den Kirchen während der Heiligen MESSEN das wär vielleicht eine Show.!!!


Geschrieben

NO-GO: Arbeit, Vermieter, Nachbarn, Ex-Partner, Verwandschaft (z.B. Cousin, Schwager, Schwiegervater sind gemeint)


Geschrieben

Warum wird die Arbeit hier als no Go gesehen. Dabei haben sich genug Menschen auf der Arbeit kennen gelernt.
Oder meint ihr jetzt nur Popp and go oder so.

Wobei sicher wenn es daneben geht ist das mit der Arbeit eventuell etwas Blöd. Aber es gibt durchaus Menschen die hinterher auch noch normal miteinander umgehen können.

Aber es schadet sicher nicht manchmal vor dem Sex noch mal den verstand zu nutzen und zu überlegen wie es hinter weiter geht.
Will ich nur einmalig Sex ist es unter Garantie hinterher nicht unbedingt gut wenn man sich Ständig über den Weg Läuft.
Soll das ganze hingegen nach Möglichkeit öfter widerholt werden, wäre das ein Vorteil.
Also ein Klares, kommt ganz drauf an


Geschrieben

"Na in den Kirchen während der Heiligen MESSEN das wär vielleicht eine Show.!!!



Wie jetzt, hier gibt´s Leute, die in die Kirche gehen?
Da gibt´s aber viel zu Beichten, oder?


NO-GO: ...Ex-Partner...



Warum nicht? ich hatte mit einer meiner Exen noch lange nach der Trennung Sex, wollten halt nicht drauf verzichten. Zumindest so lange nicht, bis einer von uns wieder fest gebunden ist. Hat dann auch sofort aufgehört, als sie wieder fest liiert war.

(Schade um den geilen Sex)


Geschrieben

[QUOTE=soulrebel56;12896356]Wie jetzt, hier gibt´s Leute, die in die Kirche gehen?
Da gibt´s aber viel zu Beichten, oder?


Ja, die gibt es. Und ohne unseren Glauben wäre unsere Ehe wegen einer Affäre den Bach runtergegangen.
Unsere Pastorin hat sich für uns Zeit genommen, hat keine Moralpredigt gehalten, sondern nur zugehört und sehr wertvolle Denkanstöße gegeben.
Auch die katholische Eheberatung, die wir dann in Anspruch nahmen, war sehr professionell.
Wir haben dann nämlich wieder miteinander gesprochen, jeder hat dem Partner verziehen und wir merkten, wir brauchen ein bißchen Kitzel. So haben wir die Sache kultiviert, haben hier ein Profil erstellt und vergnügen uns ab und zu im Swingerclub.

Zu beichten gibt es nichts, denn wir haben beide Spaß daran. Also haben wir auch nicht am Partner gesündigt. Wenn wir mit uns im Reinen sind, sind wir auch mit Gott im Reinen, denn letztlich war der Sex Seine Idee.

Was unsere Glaubensgeschwister darüber denken, ist uns schnuppe, aber wir glauben, manch einer denkt heimlich so wie wir.


Geschrieben

@ West_ost_Paar

Ja, super für euch. Ich habe die kath. Kirche nur als moralische Keule- und Zwangsjacke kennengelernt.
Habe mich dann letztlich von ihr und auch von Gott abgewandt. War für mich wie eine Befreiung.


Geschrieben

Hä? No-go? Wenn nicht illegal ist, gibt es auch kein no-go :-D


Geschrieben

Meine Oma sagte immer sehr treffend:
Wo man ißt da scheißt man nicht.
Arbeitskollegen,Nachbarn,Freunde


Geschrieben

Meine Oma sagte immer sehr treffend:
Wo man ißt da scheißt man nicht.
Arbeitskollegen,Nachbarn,Freunde


Was ist jetzt mit Essen gleichzusetzen, was mit Scheißen? Wenn du es selber nicht weißt, verstehst du, wie bekloppt der Vergleich ist ...


Geschrieben

Auf Beerdigungen würde ich mal spontan sagen.


Giveandget-1982
Geschrieben

Ich selber überlege zur Zeit ob es gut ist mich mit einer aus dem Fitnessstudio ein zu lassen.
Es würde daraus definitiv keine Beziehung werden.
Wir gehen beide regelmäßig dorthin und wenn es irgendwie hässlich ausgeht, dann wäre das doch eigentlich unschön.
Oder was wäre wenn sich noch weitere Kontakte ergeben. Möchte man als Studioschlampe gelten? Da wird eine Menge getuschelt Wäre dann doof falls sich mal etwas ernsthaftes ergeben sollte.
In meiner alten Firma gab es regelmäßig Kontakte zwischen Kollegen und ich habe nicht nur einen erlebt der dann am Ende kündigen musste weil es nicht gut ausging. Kann dann halt nur einer in der Firma bleiben. Man kann ja dem Chef schlecht sagen, bitte versetzen sie mich ins Ausland die Alte nervt, dabei war das doch nur so ein Wochenendfick
Ich möchte ja nur ungern das Studio wechseln müssen ^^


Geschrieben

eindeutig in der Firma ...........


Geschrieben

Was ist jetzt mit Essen gleichzusetzen, was mit Scheißen? Wenn du es selber nicht weißt, verstehst du, wie bekloppt der Vergleich ist ...


Nur weil Du es nicht verstehst mußt Du nicht beleidigend werden.
Der Spruch meiner Oma kommt aus einer Zeit,
als es den "never fuck in the same company" nicht gab


Geschrieben

Nur weil Du es nicht verstehst mußt Du nicht beleidigend werden.


1. bin ich nicht beleidigend geworden
2. kannst du die Frage anscheinend nicht beantworten
was 3. zeigt, wie bekloppt der Vergleich ist :-D

Ich verstehe nicht, wo euer Problem ist. Man fickt ein bisschen und entweder wird mehr draus oder eben nicht. Weshalb sollte ich daraufhin Firma oder Studio wechseln?

Ich selber hatte zweimal was in der Firma, einmal ging es nur ein paar Nächte (Wochen später hatte ein Kollege das Vergnügen), beim zweiten Mal wurde eine vierjährige Beziehung daraus.

Und auf 'ner Beerdigung auch nicht? Ok, vielleicht nicht gerade die trauernde Witwe, aber sonst?

PS: @WWW - "bekloppt" bezieht sich in beiden Postings eindeutig auf "Vergleich", nicht auf dich. Wenn, könnte sich also höchstens der Vergleich beleidigt fühlen ...


Geschrieben

Sinnbildliche Sprüche MUSS nicht jeder verstehn
und tschüsssssssssssssssssss


Geschrieben

@ GiveAndGet

Wenn Dir Tuscheln was ausmacht, dann lass es doch. Aber eigentlich sollte man da drüber stehen. Und wenn´s übel ausgeht: Im Fitnessstudio kann man sich ja aus dem Weg gehen. Anders als in der Firma muss man da nicht zu selben Zeit anwesend sein.

@ warmweichweib

Bisschen um die Ecke gedacht, habe ich den Spruch Deiner Oma sehr gut verstanden. Man muss ja nicht gleich alles wortwörtlich nehmen.


Für mich wäre in der Firma ein nogo, aber nur, weil es dort nur männliche Kollegen gibt, wäre als hetero dann doch nicht so prickelnd mich.


Geschrieben

Am Arbeitsplatz absolutes Verbot. Bringt nur Ärger.
Im Bekanntenkreis würde ich es auch bleiben lassen.


Giveandget-1982
Geschrieben

Wenn Dir Tuscheln was ausmacht, dann lass es doch.



Nein da stehe ich natürlich drüber Es wäre nur unpraktisch wenn es einer ernsthaften Bekanntschaft im Wege steht.
Und andere Zeit...ich kann aber nur Abends


Geschrieben

Nie in der Firma, nie mit Kunden.

UND GANZ WICHTIG NIE NIE NIE MIT UNTERGEBENEN


×
×
  • Neu erstellen...