Jump to content

...das leidige Thema


CGurlitt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Online bekommt man das Gefühl vermutlich öfter. Liegt aber daran das die Mänenr die sich hier daneben benehmen selten im Realen Leben losgehen und jede Frau anquatschen. Ich denke wenn man über Bekannte oder ein Hobby oder ähnliches jemanden kennenlernt ist das immer noch was anderes. Meist begegnet man sich ja schon unter ganz anderen Voraussetzungen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass je weniger man sucht (gerade feste Beziehung) desto eher findet sich was oder ergibt sich was.
Geschrieben
Es geht auch anders ... wenn man sich die Zeit nimmt und Lust drauf hat!
Geschrieben
Nun das machen nicht alle so. Ich möchte die Frau schon kennenlernen bevor etwas passiert. Immerhin wird es schöner, je vertrauter man sich ist. Natürlich hat auch das spontane seinen Reiz, nur habe ich es noch nie erlebt. Allerdings habe ich als Mann das Gefühl, das sich die Frauen zunehmend weniger Zeit nehmen auf die Männer einzugehen und zu sortieren. Da wird oft erwartet, das sich schon genau der richtige meldet.
Geschrieben
Ich lese hier einige Sachen mit. Und ich kann sagen, manchmal schäm ich mich ein Mann zu sein. Ich weiß nicht, ob das an der Seite liegt, aber einige Männer sind hier echt derbe. Es sind nicht alle so. Versprochen.
Geschrieben
Drive in Schalter an der Burgerbude, Coffee to go, Lieferdienste, onlinebestellung, schnelllebige Zeit, da passt schneller Sex wunderbar dazu 🍸😎
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Ariathni:

Online bekommt man das Gefühl vermutlich öfter. Liegt aber daran das die Mänenr die sich hier daneben benehmen selten im Realen Leben losgehen und jede Frau anquatschen. Ich denke wenn man über Bekannte oder ein Hobby oder ähnliches jemanden kennenlernt ist das immer noch was anderes. Meist begegnet man sich ja schon unter ganz anderen Voraussetzungen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass je weniger man sucht (gerade feste Beziehung) desto eher findet sich was oder ergibt sich was.

Es ein Verhalten, welches auf Männer und auch Frauen zutrifft. So meine Erfahrung. :( 

Natürlich nicht immer! 

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb CGurlitt:

Nun ist das nichts neues hier. Ich frag mich allerdings immer noch, ob Männer damit erfolgreich sind und wieso das so ist? Ist es wirklich spannend, Sex mit einer Unbekannten am PP zu haben?

Die, die gross tönen, tönen eben meistens auch nur! Ich kann mir Sex mit einer mir unbekannten Frau abolut nicht vorstellen, dass heisst aber nicht, dass es nicht Outdoor sein muss. Ohne gegenseitige Symphatie geht bei mir gar nichts. Mögen die Allesficker es gerne geniessen..für mich ein NoGo!

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb CGurlitt:

Ihr Fazit nach einem halben Jahr: Ich glaube, die Männer sind inzwischen der Meinung, dass die Zeit, in der man für Sex bezahlen musste, vorbei ist. Die suchen doch nur noch ein gratis Callgirl.

 

vor 1 Stunde, schrieb CGurlitt:

Ist es wirklich spannend, Sex mit einer Unbekannten am PP zu haben?

Ist doch das Gleiche wie im Laufhaus - da gehen die Männer auch nicht vorher mit der Sexworkerin Kaffee trinken.

 

Die Ansprüche haben sich stark verändert. Beziehungen sind so oft mit Stress verbunden - manN muss etwas dafür tun und sich einbringen. Da ist Fuck to go doch viel entspannender.
 

Geschrieben
Die vernetzte Welt hat leider alles schnell erreichbar und scheinbar jederzeit wechselbar gemacht. Heute muss man nicht mehr und Discos oder Clubs gehen um jemanden "aufzureißen". Dank diverser Apps und Portalen kann man(n) das bequem von zu Hause oder dem Büro aus. Ist etwas in Masse verfügbar, verliert es die Wertigkeit. Das ist schön für Gleichgesinnte die danach suchen. Wie von der TE geschrieben, nehmen sich Männer und Frauen da nichts. Schwieriger ist es für die, die tatsächlich eine längerfristige Bindung bzw etwas für's Herz suchen. Inzwischen wird scheinbar jedem unterstellt, der diese Portale und Apps nutzt, dass derjenige automatisch "willig" ist. Auch ich habe den Eindruck, das hier fast jede Frau nur noch die Affäre, den ONS oder Freundschaft+ sucht. Ich empfinde das ebenfalls als schade und traurig. Es bleibt für Menschen die den Menschen an seiner Seite suchen nach wie vor: der Beste Kuppler ist der Zufall.
Geschrieben

Ich als Mann finde es unheimlich schwer, gerade per Mail in Kontakt zu treten. Was soll man auch schreiben, damit sie sich angesprochen fühlt. Früher habe ich immer richtig viel geschrieben, aber so gut wie nie eine Antwort bekommen. Ist ja auch nicht gerade einfach den Geschmack des anderen zu Treffen. Trotzdem wäre mal ein wenig Resonanz ganz schön. 

 

Geschrieben
Viele Männer auf Portalen - vor allem die jungen Männer - nehmen sich nicht mal mehr die Zeit, sich beim Anschreiben erstmal vorzustellen. Ich finde es ein Unding, wenn in meinem Postfach Mails lande, die da einfach nur lauten: "Hey", "Hi", "Na wie geht's" oder noch schlimmer"Willst Du ficken". Ich frage mich, ob den Jungs heutzutage in der Schule oder im Elternhaus nicht mehr beigebracht wurde, wie man sich bei einer Dame richtig vorstellt.
Geschrieben
Das liegt sowohl am sinkenden Bildungsniveau und der damit einhergehenden Respektlosigkeit, als auch an der Schnelllebigkeit der heutigen Zeit. Wenn man sich die heutige Jugend ansieht , dann stellt man fest , dass geistige Größe fehlt , weil in jungen Jahren Beziehungen fehlen, die nicht nur auf vögeln beruhen . Wo soll die geistige Entwicklung und der Charakter da gebildet werden !? Zumal die Beziehungen alle online und über soziale Netzwerke wie instagram und Co der Welt präsentiert werden. Und gibt es ein Problem, wird ausgetauscht statt repariert oder dran gearbeitet. Radio und Fernseher repariert auch keiner mehr . Traurig , aber neu ist billiger! Und genau das ist eben auch die Gesellschaft . Der einfachere Weg wird gewählt . Dabei übersehen viele meiner Meinung nach , dass Leidenschaft eben erst mit echter Sympathie und Gefühlen entsteht und einem gewissen Tiefgang. Was dazu führt , dass diese Herrschaften auch nur "ficken " und von gutem Sex keine Ahnung haben. Was die dann suchen ist die Ego-Nummer und hat mit Sex nichts zu tun ... noch mit Respekt oder Höflichkeit sondern entspricht eher dem Niveau "Fleischtheke" .
stolzerGermane
Geschrieben
Werte CGurlitt, Werte Poppengemeinde. Nun ja,etwaig der Zeitgeist oder auch Willkommen 2018. In derer Epoche, wohl leider oft nur der Trieb das Leben,den Sinn bestimmt. Und die meisten Menschen, den schnellen Kick- sprich Befriedigung suchen, Etwaig,um sich selbst vor Nähe-Bindung zu schützen oder nicht geistig fähig sind,sich adäquat höflich zu begegnen. Vielleicht,spielt ja auch die "Flucht vor sich selbst eine Rolle?"... "Ewige Einsamkeit-soziale Isolation", Manch Einer nutzt auch die Anonymität des Internet und kann sich seiner Illusionen und Wunschträume hingeben. Doch,ob das krampfhafte-verzweifelte Suchen,hier oder i
stolzerGermane
Geschrieben
in der Realität von Erfolg gekrönt sei? Dieses oft gefragte-zitierte PP mag ja teilweise so sein, doch bei einigen Wohl ein ewiger Traum bleiben. Sei wie es ist... Ich wünsche noch einen schönen Sonntag. Mit höflichem Gruß.
Geschrieben
Hallo, bei mir ist es so das ich in einer Beziehung lebe und diese auch nicht aufgeben werde. Dennoch suche ich eine Affäre, eine Hausfreundin egal wie Ihr es nennen wollt. Jedoch sollte halt die Chemie stimmen, denn sonst wäre eine Prostituierte die einfachere und gewiss auch der verschwiegenste Weg. Daher dürfte also klar sein das es nicht nur um den Sex pur geht, es geht mir mehr um den Menschen dazu. Und ganz ehrlich, die letzte Affäre vor ca. 6 Jahren lief so und wie wir gemerkt hatten nach einiger Zeit auch Gefühle hinzu kamen wollten wir nix kaputt machen und haben uns im Guten und mit Freundschaft getrennt. Diese Affäre hatte auch mit Ausgehen, Museen, Kino, Feier etc. zu tun, Couching (einfach mal nur Kuscheln ohne gleich der Erwartung). Der Sex war dann lediglich das Tüpfelchen auf dem i und wir könnte Dinge tun die mit den Partnern nicht so möglich waren (leider auch anatomisch bedingt). Daher denke ich immer noch so, beschnuppern, reden schauen ob’s passt und dann vielleicht eben mehr. Und ja das Alles kann auch binnen weniger Stunden passieren und nicht nach 20 Dates ... LG Nico
Geschrieben (bearbeitet)

In der ach so schönen Cyberwelt ist es leider so das man zuerst nur auf Optik geht. Es gibt genug Portale wo die Person nur auf ein Bild reduziert wird.Passt oder passt nicht. Meist ist es hier so das egal wie nett und höflich man schreibt keine Antwort bekommt. Das Männer meist den schnellen Sex suchen ist so nicht ganz wahr. Viele die in eine Affäre suchen möchten nicht stundenlang darüber reden sondern Sex. Auch können viele seien weiblich oder männlich die Anforderungen die gestellt sind nicht erfüllen weil je älter die person wird umso mehr weiß sie was sie was sie will und was nicht . Das schrängt auch damit die Auswahl sehr stark ein. Eine Beziehung muss wachsen . Man kann nicht erwarten das bei 2 -3 treffen alles entschieden werden kann. Es sind Situationen die zusammen schweißen . Ich denke Männer haben genauso viel Probleme wie Frauen um was neues aufzubauen

bearbeitet von Mecanicmen
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb CGurlitt:

am PP zu haben?

PP? Parkplatz? Was anderes?

Geschrieben

Menschen die schnellen Sex bevorzugen gab es schon immer. Mir sind die auf jedem Dorffest, auf der Kirmes, in Kneipen, in Discotheken (Orte könnte ich fast endlos aufzählen) begegnet. Gleichgesinnte haben sich dort gefunden, also wird das hier und auf anderen Portalen nicht anders sein.

Das fiel mir als noch suchte nicht mal besonders auf. Ging es mir zu schnell sagte ich ganz einfach ab.

Die Geschmäcker sind unterschiedlich, manche kommen gleich zur Sache, andere labern erst ein paar Monate vorher.

Im Forum fällt mir allerdings zunehmend auf, das es hier anscheinend immer mehr Frauen (und deren Arbeitskollegin?😁) gibt, die glauben Männer müssten für Sex bezahlen. Ähm sorry, die Frau hofieren nennt das ja die TE so schön geschwollen...

@CGurlitt

Wenigstens ist dir diesmal schon bei deiner Überschrift aufgefallen, das du schon wieder DEIN leidiges Thema durchkaust. Sortiere für dich, den für dich passenden wirst du dann vielleicht finden. Und grüsse deine Arbeitskollegin unbekannterweise, meinen Rat darfst du ihr gerne weiter geben.

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb CGurlitt:

Ihr Fazit nach einem halben Jahr: Ich glaube, die Männer sind inzwischen der Meinung, dass die Zeit, in der man für Sex bezahlen musste, vorbei ist. Die suchen doch nur noch ein gratis Callgirl.

Erwartet die, für Sex bezahlt zu werden? 🤔

Letztlich ist aber die Denkweise, die den meisten Männern zueigen ist, egal ob nun on- oder offline, erstmal auf einen sexuellen Reiz fokussiert. Egal wo man eine Frau sieht: Erstmal denkt man sich, wie's wohl wäre, die zu vögeln. Sonst würde kein Mann der Welt je eine Frau ansprechen, wenn er sie nicht attraktiv fände. Und, Hand auf's Herz, würdest du einen Mann ansprechen, den du optisch nicht attraktiv findest oder dich von einem solchen Mann ansprechen lassen?

vor 2 Stunden, schrieb CGurlitt:

Niemand nimmt sich Zeit, jemanden mehr kennenlernen zu wollen, alles sollte sofort verfügbar sein.

Wenn diese optische Hürde über den sexuellen Reiz erstmal genommen ist, kann eine Vertiefung einsetzen. Dann werden gemeinsame Interessen, politische Einstellungen, moralische Grundgerüste und Co. miteinander abgeglichen. Ab und an stellt sich dabei dann raus, dass die Frau plötzlich sexuell uninteressant wird, weil sie emotional viel mehr zu bieten hat. Willkommen in der Friendzone. 😏
Wenn's gelingt Emotionalität und Erotik auf ein Level zu bringen, ist das schon mal Basis für eine Affäre.

Und dann? Ja dann, wenn man soweit ausbaldowert hat, wie man gegenseitig so drauf ist, könnte man den Schritt in den langweiligen, anstrengenden, manchmal aufreibenden Alltag wagen und das Konstrukt auf das Level "Beziehung" hieven.

vor 2 Stunden, schrieb CGurlitt:

Ich frag mich allerdings immer noch, ob Männer damit erfolgreich sind und wieso das so ist?

Weil auch Männer wissen, dass Frauen emotionale Ansprüche haben und die dann gut dosiert einfließen lassen. Auf dieses emotionale Sicherheitsgefühl reagieren Frauen dann - und zack, schon ist der Weg für Intimität geöffnet. Auf der anderen Seite: Würden Frauen Männer zu lang hinhalten, hätte das auch wieder negative Konsequenzen; zumindest wenn der Mann mehr Interesse hat, als nur an einer "Kumpeline". Ich persönlich denke da nämlich dann "Ich will 'ne Freundin/Partnerin/Affäre [choose your poison] und keine Schwester." Und wenn ich da zu lang hingehalten werde, verliere ich ziemlich schnell jedwedes Interesse.

vor 2 Stunden, schrieb CGurlitt:

Ist es wirklich spannend, Sex mit einer Unbekannten am PP zu haben?

Keine Ahnung. Ich stell mir das gruselig vor.

Geschrieben
Das gibts auf beiden seiten😁 darum bin ich nur noch stiller Beobachter 😁
Geschrieben

Ich stimme da in der grundsätzlichen Einordnung Myraja zu und

denke nicht das sich das eine signifikante Veränderung zu irgendeinem " Früher " ergeben hat ,

was das Verhalten angeht .

Es gibt halt immer mehr Singles und dann wird auch die Gruppe dieser Leute größer .

Geschrieben
....ja, so ähnlich höre ich es auch in meinem Umfeld, egal auf welchem Potal die Freunde/ Bekannten sich bewegen....aber so mancher Mann scheint da aber auch seine Probleme zu haben...so manche Frau scheint sich wohl ähnlich zu bewegen....PS. ich persönlich merke nur bei den ganzen Erzählungen...das hier auch viele angemeldet sind, die auch bei den sogenannten Seriösen Portalen angemeldet sind....und ist wirklich lustig, aber im Prinzip belügt sich jeder nur selbst.
little_secret1980
Geschrieben
Ja, das gibt es auf beiden Seiten. Und das ist auch völlig in Ordnung. Sex ist doch für beide Seiten toll. Warum soll man da aus Anstand erstmal monatelang nur reden, obwohl beide Seiten Sex wollen (machen wir uns doch nix vor;-) )...
×
×
  • Neu erstellen...