Jump to content

Kennenlernen bei Poppen.de und was daraus wurde......


Finale2001

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es war ein ganz normaler Arbeitstag in meinem Home-Office bei mir zu Hause, der Arbeits-PC erbrachte bereits wieder Höchstleistungen und nebenher schimmerte vom Bildschirm meines privaten, schon in die Jahre gekommenen Privat-PC die Seite von poppen.de.

In den Chat-Räumen verbreitete sich eine gähnende Langeweile und so beschloss ich die Detailsuche zu aktivieren, um Frauen und Paaren aus dem Südwesten von Deutschland zu kontaktieren. Die Suchkriterien habe ich sehr weit gefasst, da am Morgen meist sehr wenig Personen aktiv sind und daher die Auswahl sich meist auf zwei Seiten begrenzt. Frau, Postleitzahl 7, Online und mit Foto waren die einzigen Vorgaben die ich angeklickt habe und nach wenigen Sekunden waren auf zwei Seiten jede Menge Frauen, nach dem Alter sortiert, aufgelistet.

Der erste Überblick zeigten bekannte Bilder, die mich nicht so sehr vom Stuhl gerissen haben, bis ich beim Anblick eines Bildes auf der zweiten Seite kurz innegehalten habe.

Zwei wunderschöne, gepflegte grosse Brüste mit einer leicht erregten grossen Brustwarze! Nicht der reine Anblick der Brüste haben mich inspiriert, ebenso die in weissen Handschuhen verhüllten Hände, die die Brüste auf eine Art präsentieren, die es seines gleichen suchen.

ICH SUCHE KEINE REALTREFFEN heisst der erste Satz, der in der Profilbeschreibung steht und dann sucht die gute Frau auch noch nach einem alten und kranken Millionär.
Super dachte ich, entdeckst Du ein interessantes Bild und musst nach wenigen Sekunden diverse Tiefschläge einstecken, da die gute Dame auch nur Männer ab einem Alter von 40 sucht, da ich gemäß meines Ausweises lediglich 39 Jahre zähle und erst in Kürze die magische Grenze überschreite......

Von der Neugierde getrieben betätigte ich den Button "Nachricht schreiben" und zu meiner Freude öffnete sich das Textfeld.

Was schreibst Du nur dieser interessanten Frau, die ihre Weiblichkeit mit soviel Eleganz ins rechte Licht gerückt hat, waren meine ersten Gedanken. Ist sie zurückhaltend, mag sie ein vulgäres Anschreiben, hunderte Gedanken gingen mir durch den Kopf bis ich mich auf eine neutrale Anrede mit einem alltagstauglichen Text entschied. Denn ich wollte mich unbedingt mit dieser Frau austauschen und bei der ersten Nachricht die Chance auf eine Antwort nicht vermasseln.
Nach kurzer Zeit kam bereits eine Antwort, die ich mit sehr grosser Spannung geöffnet habe und mit einem freundlichem "Hallo" begrüsst wurde.

Eine gewisse Sympathie war bereits in der ersten Nachricht zu spüren, diese sich an diesem Morgen in den noch zahlreichen Nachrichten gefestigt hat......

....Fortsetzung folgt.......


Geschrieben

weiterschreiben, bin gespannt, wie sich das entwickelt hat ;-)


Geschrieben

Bedingt durch die Urlaubszeit war es in meinem Job eher ruhig, so dass ich häufiger als im Normalfall üblich von zu Hause gearbeitet habe. Die Versuchung neben der Arbeit die Website von poppen.de geöffnet zu haben ist bei dieser Art der Arbeit stets sehr hoch. So kam es dass die nächsten Tage eine hohe Anzahl von Mail`s ausgetauscht wurden, die aber meist noch dem Kennenlernen und dem Austausch von gegenseitigen Komplimenten zugeordnet werden können.

Jola konnte es sich zunächst nicht verkneifen ständig darauf hinzuweisen, dass sie generell keine Realtreffen sucht und nur in Ausnahmefällen sich auf einen Kaffee mit einem Mann treffen würde. Ich erwiderte ihr stets, dass dies mir bewusst ist und ich mich trotzdem mit ihr nett austausche werde, da diese Tatsache mir von Anfang an bewusst war und ich mir auch keine Hoffnungen auf ein reales Treffen mache.
Diese Einstellung führte auf jeden Fall dazu, dass ich keine Enttäuschung bezüglich eines geplanten Treffens erleben werde. Falls es doch zu einem Kaffeetrinken kommen sollte bin ich eher freudig überrascht, obwohl ich eigentlich keinen Kaffee trinke.

Bei jeder weiteren Mail habe ich festgestellt, dass ihre Abneigung zu einem persönlichen Kennenlernen abnimmt und sie bereits kleine Hinweise auf ein mögliches Treffen gibt. So nach und nach teilte sie mir mit, dass sie sich auch bereits zum poppen mit Männern getroffen hat, aber diese sehr häufig mit Enttäuschungen geendet haben.
Die Enttäuschungen entstanden dadurch, dass die meisten Männer vor einem Date lauthals Versprechen verkünden, dass sie die Frauen verwöhnen und verführen wollen und während des Treffens entpuppen sie sich stets als reine Fickmaschinen, die ihr Sperma durch die Gegend spritzen und sich umgehend vom Lande machen.

Ihr in diesem Punkt zu widersprechen war von meiner Seite aus sinnlos, da sie mir schon den Eindruck vermittelte auch diese Erfahrungen persönlich erlebt zu haben und sie aber keineswegs auf die schnelle Nummer aus ist.

"Pech gehabt", ging mir durch den Kopf und schrieb ihr, dass wenn sie sich mit keinem weiteren Mann treffen wird, stets diese negativen Erfahrungen mit sich herumträgt und niemals sich vom Gegenteil überzeugen lassen kann. Diese Sätze müssen sie nachdenklich gemacht haben, denn mittlerweile schrieb sie von möglichen Treffen, die aber natürlich noch sehr stark vom Konjunktiv geprägt sind und vielleicht im Jahre 2015 stattfinden können.
Eine anspruchsvolle Frau ist sie auf jeden Fall, denn neben den negativen Erfahrungen mit der Männerwelt hat sie mir noch so nebenbei mitgeteilt, dass sie eigentlich nie Zeit hat und auch aus diesem Grund ein Treffen eher unwahrscheinlich ist.

Da ich stets in allen Belangen nie aufgebe und bis zum letzten Tropfen kämpfe und alles gebe, lies ich mich nicht entmutigen.
Es ging eine unbeschreibliche Anziehung von ihr aus, die zum damaligen Zeitpunkt noch undefinierbar war, diese sich aber beim ........ (es wird noch nichts verraten) von selbst erklärte.

Nach unzähligen Mail`s war das gegenseitige Vertrauen soweit vorhanden, dass wir die Handynummern ausgetauscht haben und dem Abenteuer des ersten Telefonates und der Neugierde auf die Stimme entgegenfieberten........


Geschrieben

na das wird ja immer interessanter und spannender!

wann gehts weiter?


Geschrieben

Ich bin auch schon sehr gespannt, wie sich das weiter entwickelt.
Gruß Roland


Geschrieben

Ich bin auch schon sehr gespannt, wie sich das weiter entwickelt.
Gruß Roland


×
×
  • Neu erstellen...