Jump to content
frank30koblenz

Das wäre schön

Empfohlener Beitrag

frank30koblenz

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Zu mir:
Ich bin jetzt fast 40 Jahre alt. Verheiratet und in unserem Sexleben ist leider quasi gar nichts los. Keine Überraschungen und nichts ungewöhnliches. Fast wie vertraglich 3 mal im Monat wird gepoppt. Ich bin sehnsüchtig danach meiner Lust freien Lauf lassen zu können und eine Frau zu befriedigen. Ich träume davon Dich zu finden....

....über Poppen.de haben wir uns kennen gelernt. Anfangs über PN dann über eine "geheime" Email Adresse von mir. Die Ausgangssituation von uns beiden schien gleich zu sein. Beide unbefriedigt in einer Beziehung mit einem hohen Lustpotenzial. Nach vielen Emails hin und her haben wir uns im goldenen M in Koblenz getroffen.
Sie sah geil aus.
Blonde lange Haare, aufgegeilte blaugraue Augen, sinnlicher Mund, Tolle Figur.
Hauptgewinn.
Schnell kamen wir ins Gespräch und auch unsere Hände wanderten.
Ich streichelte etwas verlegen ihre Oberschenkel und auch sie fing langsam an mich durch Streicheln zu erhitzen. Beide wirkten wir vorsichtig. Nichts kapput machen und doch wollten wir beide uns haben. Wir ließen ein Auto stehen und fuhren gemeinsam in meinem. Sie war jetzt wirklich heiß und steichelte schon beim Fahren meienn Schoß und mein bester Freund zeigte sich stehend begeistert. an einer roten Ampel küsste sich mich innigst und unsere Zungen wollten nicht mehr voneinander los lassen. Ich steichelte und massierte Ihre Brüste und sie stöhnte leicht auch.
Wir fuhren auf einen Parkplat, der ziemlich einsam liegt...


  • Gefällt mir 1
frank30koblenz
Geschrieben

Der Motor wurde von mir abgestellt, der Gurt gelöst und gleichzeitig lösten sich auch all unsere Hemmungen.
Ich zog ihren Rock hoch und fingerte an ihrer Möse, denn einen Slip hatte sie nicht an. Feucht war sie schon und stöhnte leicht auch als ich mit zwei Fingern in ihr feuchtes Loch eintrang und mit meinem Daumen ihren Kitzler massierte.
Sie öffnete meine Jeans und massierte meinen Schwanz durch die Boxershorts. Dann zog Sie meine Jeans und Boxershorts runter. Sie massierte meinen immer härterwerdenden Schwanz mit ihren Fingern und beugte sich langsam mit Ihrem Gesicht zu ihm hinunter. Ihre Lippen spielten mit meiner prallen Eichel und die ersten Lusttropfen schmeckten Nicole. Mit Ihren Händen massierte sie meine Hoden und auch mein Annus wurde gekonnt massiert.
Jetzt wurde es Zeit sich zu verlagern.
Beim Umzug in den hinteren Bereich des Autos entledigten wir unsere Kleidung gegenseitig. Ich liebkoste und knetet ihre Brüste. Mit Zunge und Zähnen massierte ich ihre Brustwarzen und spürte immer mehr ihr großes Verlangen mich in ihr zu spüren.
Ich benutzte jetzt vier Finger um sie zu stimmulieren und Ihre Lustschreie brachten mich fast um den Verstand.
Ich fing an sie zu lecken und sie mich zu blasen - Also die klassische 69 - aber in einem absolut geilen Zustand.
Ich hatte angst schon zu kommen, denn ich wollte sie vollspritzen.
Dazu kam es dann auch.
sie beugte sich vor und ich konnte von hinten in ihre saftige Möse eintringen.
Geil. Ich verwöhnte dabei mit meinen Fingern ihren Kitzler und wir fanden unseren geilen Rhytmus.
Ich kam in ihr und leerte mich voll aus. Mein Zucken brachte auch sie zum Höhepunkt.


  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...