Jump to content
couple001

Geschmackssache: Erotische Club-Kleidung für Männer?

Empfohlener Beitrag

couple001
Geschrieben

Liebe Freunde erotischer Club-Besuche,

Frauen haben es bei der Kleiderwahl für den Besuch im Erotik-Club wahrlich leichter als die Herren der Schöpfung; ist das Angebot in Boutiquen und im Netz für weibliche Kunden letztendlich auch viel breiter aufgestellt.
Welche Club Wear Outfits sollten Männer tragen und welche nicht?

Was tragt ihr?


Geschrieben

Ich kann dir nur sagen was ich gerne sehe.
Anzughose/ weiße Hose ,Slipper, und Krawatte/Fliege bei freiem Oberkörper.
Das ist bei den Frauen die ich kenne eindeutig die beliebteste Version. Wer keinen mega Oberkörper hat, kann ja auch gern ein offenes Hemd tragen.
Warum auch immer diese chice Variante bei einigen Clubs schon durch die Kleiderordnung fällt und schlabbrig-hässliche Schlübber erlaubt sind???


single_willy40
Geschrieben

Die größte Anzahl der Herren bevorzugt je nach Gewicht einen Schlüppa, Tanga, Shirt und Schlappen.

Ekelhaft finde ich ja die Typen in Springerstiefel und Kettenhemd.

Dicht gefolgt die Lederwestenfraktion!


Geschrieben

Männer im Tanga?? da ziehen sich mir die Eingeweide ein


Geschrieben

Scharf finde ich zum Beispiel Männer in Lederhosen und freien Oberkörper oder aber auch Lederweste.

Oder ein Kilt(schottischer Männerrock) ist auch ein Hingucker


single_willy40
Geschrieben

Männer im Tanga?? da ziehen sich mir die Eingeweide ein



Bei mir wenn Mädels nicht lesen.

Ein Mann der Figur und rasierten Arsch hat, kann einen Tanga tragen.



Scharf finde ich zum Beispiel Männer in Lederhosen und freien Oberkörper oder aber auch Lederweste.



Jepp, besonders wenn es im Club warm ist und die Klamotten schon 5 Jahre getragen wurden...........


mondkusss
Geschrieben

kann er klar tragen...nur ist der arsch mit tanga meistens der, der mit blödem gesicht übrig bleibt


single_willy40
Geschrieben

Er wird an der Theke übrig bleiben, weil die mit den dicken Ärschen am Buffet stehen


carryera
Geschrieben

Da es auch Leute gibt die lange Hosen als Clubbekleidung bevorzugen fallen mir Chaps ein! Die finde ich total klasse und geil! Da ist es auch egal, ob die mit Jeans oder ohne Hose/mit String getragen werden, da das Zentrum der weiblichen Begierde betont wird.


Geschrieben

Springerstiefel sieht man zum Glück genau so selten wie Tangas an Herrenpobbes. Das können ja nur Männer scharf finden.

Eine einfache, eng anliegende, schwarze Boxershorts geht immer.
Vielleicht aus leicht durchscheinenden Material und mit passendem stramm sitzendem T-Shirt


Geschrieben

Für meine Clubbesuche hab ich mir eine komplettgarnitur zugelegt. ein dunkles mattschimmerndes oberteil mit seitlicher Verschnürung und eine passende Short auch mit seitlicher Verschnürung. kommt immer gut an. Was auch gut ankommen dürfte wäre eine Art Lendenschurz.
An sonsten kann ich single_willy40 nur zustimmen Tangas sind definitiv OUT. Es sei denn Mann hat noch was drüber (Kit oder Lendenschurtz).


2Mfuer3erges
Geschrieben

Tangas, Chaps etc. seh ich durchaus gern - wenn man es tragen kann und mag!

Man sieht doch genau, wenn jemand (M/W) sich unwohl oder verkleidet fühlt und die ganze Zeit an den Klamotten zuppelt. Oberkörperfrei find ich auch lecker - aber nur, wenn der Body auch knackig ist.

So ist doch alles Geschmackssache. Möge jeder tragen, worin er sich wohlfühlt. Bissi nett darf es durchaus sein, wir Mädels machen uns ja auch genug Gedanken, uns ansehnlich zu präsentieren. Immer nur schwarz find ich langweilig genauso wie das Lack-Outfit aus`m Sexshop, das nicht sitzt


Avatusavatar
Geschrieben

Wie wär es mit Anzug und Krawatte (ist auch für Fesselspielchen geeignet und immer griffbereit)aber bei einigen Damenschuhen, insbesondere die Absätze wären Sicherheitsstiefel eventuell angebracht, dazu würde ein Werkzeuggürtel mit Gummi, Gleitgel und Tüchern passend, aber mal im Ernst wie sieht es denn mit eleganten Flip-Flops aus Leder aus? (je nach Typ auch mit Tennissocken kombinierbar).....Schön wären mehr Modetips von den Weblichen Textern


Gedl
Geschrieben

....wäre auch über Tip's für erotisch Männerkleidung dankbar, das mit Anzughose, Krawatte und freier Oberkörper finde ich schon recht gut! Lg


toyboytoni
Geschrieben

....wäre auch über Tip's für erotisch Männerkleidung dankbar, das mit Anzughose, Krawatte und freier Oberkörper finde ich schon recht gut! Lg



Würde mich auch interessieren !!! Anzughose mit offenem Hemd ist vielleicht erotisch, doch für einen Club vielleicht zu casual. Tanga würde ich nur top bodies zugestehen. Die meisten männlichen Besucher haben leider eine weniger formschöne Figur. Wie also diese elegant und sexy präsentieren. Da brauchen Männer definitiv mal eine richtungsweisende weibliche Hilfe ....


Geschrieben

....wäre auch über Tip's für erotisch Männerkleidung dankbar, das mit Anzughose, Krawatte und freier Oberkörper finde ich schon recht gut! Lg



Ja klar. Das fehlt dann noch, das Mann mit Schlips und Krawatte in den Club einläuft. Mir kommts langsam so vor, als ob die Leute auf nen Modeball und nicht in den Club gehen wollen.
Männer. Entspannt euch mal. Ihr solltet bedenken, das ihr bei Erfolg, auch mal auf die Matte geht. Schön, wenn man sich dann erst mal ne halbe Stunde ausziehen muss. Und dann der 1 Euro für die Garderobe.


2Mfuer3erges
Geschrieben

Tipps hab ich ja schon gegeben
Am Samstag sah ich einen Mann in schwarzer Stoffhose, oberkörperfrei mit nur lockerer Krawatte, Leinen-Flip-Flops dazu. Mir hat diese Variante auch gut gefallen und fix ausgezogen war er auch


Gedl
Geschrieben

wes denkt Ihr warum ich hier danach frage was ankommt, die einen sehen es gerne "so" die anderen "so", .... da mach´s recht !

lg


2Mfuer3erges
Geschrieben

Den Anspruch hast Du wirklich? ;-)

Zieh an, worin Du Dich wohl fühst. Es muss nix Neues (Aufgequatschtes aus`m Sexshop) sein, wenn Du doch den ganzen Abend dran rumzwakelst und die Zeit dort nicht genießen kannst. Auf jeder HP gibt es auch nochmal Hinweise - vielleicht liest Du das beim Club Deiner Wahl nochmal nach? Wünsch Dir auf jeden Fall viel Spaß!


2BiBoyzNRW
Geschrieben

Natürlich gibt es auch für Männer sexy Club-Kleidung, ohne dass man(n) direkt tuntig wirkt.

Dabei gilt, wie auch für die Frau, dass die Klamotten, die man in sogenannten Ehehygienegeschäften (Sexshops) erstehen kann, oftmals von billiger Qualität sind, auch wenn sie einem teuer zu stehen kommen. Sogennante Einmalware, wie käuflich erworbene Karnevalskostüme.

In einer guten Erotik-Boutique, die sich auf Klamotten und Leder spezialisiert hat, wird man da eher fündig. Auch wenn die Anschaffung etwas teurer ist, hat man dann aber was 'fürs Leben'.

Die Klamotten auf beigefügten Pics habe ich in einer Berliner Erotik-Boutique anläßlich eines KitKat-Besuchs erstanden (war übrigens ein geiler Abend!).


P8091734b.jpg


P8091741b.jpg


Gedl
Geschrieben

Hi Weloveit,
dann wäre ja für Euch das richtige wenn beim Mann per Knopfdruck in einer Millisekunde alle Klamotten abfallen, oder .... wo bleibt dann die Erotik ? hm


2Mfuer3erges
Geschrieben

Naja, klar ist Leder schon teuer; aber wenn man nicht auf Leder oder auch der erste Clubbesuch der einzige bleibt... Ich find`s etwas übertrieben. Wer es mag, klar - aber wer noch unsicher ist, kann auch vorhandenes einfach aufpeppen *denk*


Geschrieben

Hi Weloveit,
dann wäre ja für Euch das richtige wenn beim Mann per Knopfdruck in einer Millisekunde alle Klamotten abfallen, oder .... wo bleibt dann die Erotik ? hm



So ein Quatsch. Für uns stellt sich nur die Frage, warum sich viele Männer zum Kasperkopp machen. Weil sie gehört haben, das sie das und das nicht anziehen dürfen und das und das nicht machen dürfen?

Fakt ist, das sich die Männer, mit denen sie Spaß hatte, immer praktisch gekleidet hatten, ohne dabei lächerlich zu wirken. Für uns sind andere Faktoren wichtig, die die Erotik ausmachen. Klamotten sind da zweitrangig. Und wer Klamotten in einem Club einen hohen Stellenwert schenkt, sollte sich mal fragen, was er da überhaupt machen will. Es ist ja schon soweit, das sich Leute 3x am Abend umziehen. Sorry. Das ist nicht unser Verständnis für einen Clubbesuch. Das können andere Leute machen. Nur umgeben wir uns nicht mit diesen.

Wer sagt denn, das ein T-Shirt, eine enganliegende Short und ein Paar höherwertigere Flip-Flops nicht erotisch sein können. Wenn wir uns manchmal die Männer im Club angucken, vergeht uns eher die Lust. Gerade das oben gepostete bildliche Beispiel ist für uns nicht erotisch. Eher abtörnend.

Die Erotik liegt immer noch im Auge des Betrachters. Und nur, weil du meinst, das das erotisch ist, heist es nicht, das Andere das auch so sehen.

Zudem wissen wir, warum wir in den Club gehen. Bestimmt nicht zum Saufen und Fressen, so wie es die Meisten heutzutags machen. Und das man sich dann natürlich verkleiden muss, ist uns schon klar.


Geschrieben

Es gibt unterschiedliche Leute und unterschiedliche Clubs.
Das ist doch das Schöne!
Das Outfit da oben ist eben leicht kinky, passend für den von ihm gewählten Club.
Was hat das also mit verkleiden zu tun? Jedem gefällt es anders.
Was mir an der Swingern gut gefällt sind die freundlichen, offenen und toleranten Menschen, open minded, unverkrampfte Lust auf Neues.


Geschrieben


Das Outfit da oben ist eben leicht kinky, passend für den von ihm gewählten Club.



Es ist trotzdem eine subjektive Meinung, die wir nicht teilen müssen. Genauso muss nicht jeder unsere Meinung teilen.
Wir haben andere Ansprüche. Und die lassen wir uns nun mal nicht durch ein Modediktat versauen.
Wer es nötig hat, seiner Person durch eine Verkleidung, extra Aufmerksamkeit zu schenken. Bitte.
Verkleidung ist jedoch nicht unbedingt ein Zeichen von Offenheit und Toleranz. Denn mehr als genug erlebt man, das gerade aufgetakelte Leute eher intolerant sind.
Deswegen ist ja unsere Meinung dazu, das man sich in einem Club nicht verkleiden muss. Denn spätestens auf der Matte, guckt man den Tatsachen ins Auge. Außer die Leute, rennen wie so oft in den Dunkelbereich. Gibt es da etwa was zu verbergen. Ein Schelm, der böses dabei denkt.


×
×
  • Neu erstellen...