Jump to content
Ladypublic

Männer vor dem Gloryhole

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kann dir doch egal sein ob sie das tun oder nicht.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Liebe TE, orientiere Dich doch an den Antworten der vorherigen Threads zu diesem Thema.

  • Gefällt mir 2
FickMichBald
Geschrieben

Ich bin gerne in der Kabine :)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Letzte Woche in der Sauna haben sich drei Männer mittleren Alters im Ruhebereich lustiger weise über dieses Thema lautstark unterhalten. Nachdem einer der Drei dann in den Raum geworfen hatte das es ja egal sei ob Frau oder Mann auf der anderen seite am Werk ist, disskutierten die Drei kurze Zeit darüber und kamen dann zu dem Schluss, dass man es ja eh nicht merkt wer da nun zu gange ist. Ich persönlich habe keine Erfahrung mit Gloryholes.

  • Gefällt mir 1
TotaleKontrolle
Geschrieben

Ganz im Ernst, wenn ich nicht weiß, wer da auf der anderen Seite zugange ist, stecke ich überhaupt kein Körperteil durchs Loch. Nicht weil ich drüber nachdenke, ob da Männlein oder Weiblein an mig herumsaugen, sondern weil ich viel zu viel Phantasie habe und mir locker vorstellen kann, was alles passieren könnte...

 

  • Gefällt mir 4
felix3466
Geschrieben

Nun, dass Du diese Anfragen erhältst, liegt offensichtlich nicht an Deinem Äußeren, vielleicht aber an dem der Anfragenden. 

Dein Profiltext scheint auch einen Anteil daran zu haben. 

Glory hole ist wohl etwas für Leute, die Sex von jeglichen Emotionen trennen können.  Nur die sexuelle Befriedigung steht im Mittelpunkt.  Du suchst explizit mehr als einen Mann, eher nach Gang Bang, für mich ist da auch kein Unterschied sichtbar. Maximal ein Geschlechtsspezifischer. Soll heißen Männer träumen von glory hole,  Frauen möchten gerne bei mehreren Kerlen im Mittelpunkt liegen. Gemein ist bei beiden Dingen einfach anonymer Sex ohne den Gegenpart zu sehen bzw zu beachten.

Wenn ich also auf so Etwas stehe, als Mann zu dem über 50 bin mit Bauchansatz, warum nicht  Dir so eine Frage stellen.

Dann könnte ja die Möglichkeit bestehen, dass Du hinter der Wand gar nicht merkst, dass ich gar nicht in Dein Beute Schema passe.

  • Gefällt mir 2
felix3466
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb TotaleKontrolle:

Ganz im Ernst, wenn ich nicht weiß, wer da auf der anderen Seite zugange ist, stecke ich überhaupt kein Körperteil durchs Loch. Nicht weil ich drüber nachdenke, ob da Männlein oder Weiblein an mig herumsaugen, sondern weil ich viel zu viel Phantasie habe und mir locker vorstellen kann, was alles passieren könnte...

 

Autsch 😲

Geschrieben

@Te. Ist auch schon ziemlich frech und dreist von Männern, dich nach Oralsex am Loch des Grauens zu fragen. Da du doch viel lieber auf aktive Teilnahme im Pornokino stehst. Sind das alles Idioten! 🙄

  • Gefällt mir 4
Quality1975
Geschrieben

Nein, wenn ich nicht sicher weiß wer auf der anderen Seite ist und dass SIE auch irgendwie meinem Typ entspricht würde ich meinen Schwanz nicht durch ein Loch stecken.

Wenn ich wüsste dass auf der anderen Seite ein Kerl ist erst recht nicht.

  • Gefällt mir 2
Kilian2
Geschrieben

Eigentlich ist das Gloryhole sowieso kacke, da ich dann 1. nicht sehe was da geschieht und das will ich, weil es mich heiß macht 2. nicht an die Frau dran komme Nur mal meine gsnz persönliche Meinung

stetsheiss
Geschrieben

Ich ziehe gegenseitiges verwöhnen auch eindeutig vor

rainbow_1954
Geschrieben

Vielleicht schreibt mal jemand eine Doktorarbeit über dieses Thema....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

also mal ehrlich... solange die/der Oralgeber(in) das Mundwerk beherrscht, ist es doch egal, ob m oder w verwöhnt. Mir persönlich ginge es hier nicht rein ums Druck abbauen, sondern eher um den Genuss dieses geilen Gefühls. Dabei muss ich aber gestehen, noch nie an einem GH gewesen zu sein. Reizen würde es mich schon einmal.

Geschrieben (bearbeitet)

Hey hab da mal ne frage wo wäre den eine Gloryhole? Ne wenn da ein Mann aktiv wäre würde ich davon rennen! Also Frau sollte es schon sein 😊

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
timolei
Geschrieben

in ganz vielen Pornokinos in Deutschland.

Ja, es geht um das Gefühl, und wenn es nicht schlechtrasierte Männer mit Bart sind, - sind Männer oft die besseren Bläser

  • Gefällt mir 2
DarSirV
Geschrieben

Also ich war schon ein paar Mal im Pornokino in einer Lochkabine und habe auf einen Schwanz gewartet... Bisher ist das aber eher selten gewesen, dass einer seinen Schwanz durchgesteckt hat... Schade..

pokuschler
Geschrieben

ich blase gern aber nicht so gern am gloryhole weil ich auch gern wärend dem blasen mit dem finger am Hintertürchen spiele

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Du hast dir die Frage selbst beantwortet "notloesung " das ist es denke ich ...also für mich kein Fall ,hinter einer wand zu stehen und nicht zu wissen wer auf der anderen Seite steht ...manchen scheint das den kick zu geben ...na ja

Lümmel217
Geschrieben

Mir ist es Egal wer sich dahinter versteckt . Wenn ich lust habe mir schön ein Blasen zu lassen .

  • Gefällt mir 1
manfredsucht
Geschrieben

Finde ich bei deinem Profiltext nachvollziehbar, dass viele danach fragen. Pornokino und Gloryhole, das ist natürlich eine Notlösung und dank der Trennwand kann Mann je nach Standort weiterhin behaupten, hetero zu sein.

Geschrieben

Also - ich gehe sehr regelmäßig in Pornokinos um am GH schöne Schwänze zu blasen - gerne bin zum Schluss...

 

Ich achte stets darauf, dass ich (im Gesicht) frisch und sehr gut rasiert bin, damit nicht die Frage m oder w schon durch Bartstoppel schnell geklärt wird.

 

Ich bin immer wieder überrascht, das sich die Kerle fast nie darum kümmern „wer“ auf der anderen Seite ist.

Oft ist das Vergnügen sehr kurz :-(

Wenn es dann doch mal länger dauert und sich doch irgendwann herausstellt, dass auf der anderen Seite „nur“ ein Kerl ist, spielt das fast nie eine wirkliche Rolle - ein einziges Mal wollte ein Kerl die Aktion abbrechen, als ihm gewahr wurde, dass ich ein Mann bin - ich sagte ihm dann, dass ich natürlich auch schlucke - da  war es ihm dann plötzlich egal und er hat geil abgespritzt.

Sehr häufig habe ich „danach“ gesagt bekommen, dass es wesentlich geiler war, als wenn eine Frau geblasen hätte, was mich immer ein wenig gefreut hat...

 

:-))

MannBi948
Geschrieben
Am ‎23‎.‎10‎.‎2017 at 09:57, schrieb DarSirV:

Also ich war schon ein paar Mal im Pornokino in einer Lochkabine und habe auf einen Schwanz gewartet... Bisher ist das aber eher selten gewesen, dass einer seinen Schwanz durchgesteckt hat... Schade..

Denke mal einfach, dann zeige das Du blasen willst oder mehr, dann kommt sicherlich ein Schwanz durch

sveni1971
Geschrieben
Am 22.10.2017 at 18:19, schrieb Ladypublic:

Ich bin erstaunt darüber, wieviele Nachrichten ich erhalte in denen ich gefragt werde, ob ich ihn am Gloryhole oral verwöhne.
(Um weiteren Anfragen vorzubeugen: Nein, darauf stehe ich nicht. Ich stehe auf gegenseitige Befriedigung.)

Die Vielzahl dieser Nachrichten führt mich zu der Überlegung, ob heterosexuelle Männer sich auch vors Gloryhole stellen, wenn sich in der Kabine keine Frau sondern ein Mann befindet?
Und wenn ja, ist das dann eine "Notlösung" wegen Überdruck oder was ist der konkrete Anlass?

Wer sich nicht öffentlich antworten traut, kann gern eine PN schicken.

Bisher dachte ich immer, man kann seinen Tödel nur durch ein Loch stecken und weiß eh nicht wer hinter dem Loch sitzt. Demnach müsste es also egal sein, wer einem dort einen bläst. Wer sein Dind darein steckt will also gelutscht werden ohne zu wissen von wem, also dürfte es auch keine Notlösung sein sondern eher das gewünschte Ergebnis.

Ich selbst mag und mache sowas aber nicht und von daher ist das auch nur meine Einschätzung ohne fundiertes Fachwissen, ohne nachprüfbare Referenzen, ohne belegbare Studie. Also ohne wichsenschaftlichen Hintergrund. (ups, welch freudsche Freude ist mir da passiert :coffee_happy:) aber vielleicht kennt sich ja ein Doktor damit aus.

×
×
  • Neu erstellen...