Jump to content

Sex mit einer Nymphomanin

Empfohlener Beitrag

FettFrei
Geschrieben

Ich hätte nach meinen Erfahrungen gemeint . Ok kein Problem, nun geh dich erstmal gründlich duschen und dann können wir anfangen. Bei solchen Frauen kannst auch von ausgehen das ne Ansammlung von netten Geschlechtskrankheiten existiert. Alle nymphomanenen die es nicht erzählten sondern ich es mitbekam hatten einen echt miesen Geruch. Daher, wenn mir nun das jemand erzählen würde. Ja toll, kein Interesse.

Geschrieben

Kein mieser geruch und in den sechs stunden sind wir natürlich auch duschen gewesen. Der sex hat nur geschützt stattgefunden. 

  • Gefällt mir 1
darkmother
Geschrieben

Ich selbst habe damit keine Erfahrung gesammelt, aber mein Partner hatte weit vor mir mal eine solche Beziehung...diese ist dann auch daran gescheitert...er musste  immer und in jeder Situation oder tageszeit funktionieren...es wurde keine Rücksicht auf seine körperliche oder seelische Verfassung genommen.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Spreewaldjunge1979:

So einfach ist das nicht, wie viele denken. Das ist eine sehr schwere Krankheit. Viele Betroffene bekommen ihren Tagesablauf kaum geregelt, weil sie nur auf der Suche nach dem nächsten Kick sind. Ähnlich wie ein Drogensüchtiger.

Ja das hatte sie auch erzählt das sie im Alltag Probleme hat. Richtig übel

Kicksearcher
Geschrieben

Ob es "Sexsucht", also Nymphomanie oder Satyriasis wirklich gibt, ist selbst in den psychologischen Wissenschaften umstritten. Der größte Schwachsinn, den ich hier bisher gelesen habe ist der Beitrag mit der Behauptung "Nymphomaninnen" hätten ein Problem mit der Körperhygiene. Die einzige Frau, die ich jemals persönlich kennenlernte, auf die diese Begrifflichkeit vielleicht zutraf, war diesbezüglich eine der gepflegtesten Personen, mit der ich jemals Sex hatte. Im Übrigen bin ich mir bis heute nicht sicher, ob die Bezeichnung "Nymphomanin" auf sie wirklich zutraf. Das liegt aber vielleicht auch daran, dass ich eher zu den "Sexsucht"-Skeptikern gehöre...

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

ich kenne 2 frauen, die darunter.. zumindest zeitweise.. litten. sie waren permanent auf der jagd nach sex. das machte ihnen auf die eine art viel spaß.. aber auch viel stress. das dumme an der geschichte ist ja : es ist ihnen "relativ" problemlos möglich, immer wieder ihrer sucht und der verlockung..auch nachzukommen. beide haben sich mittlerweile "beruhigt". dass das aber etwas mit körperhygiene oder geschlechtskrankeiten zu tun hat, ist zumindest in diesen beiden fällen, völlig unzutreffend. beide sind/waren immer, trotz ihrer sucht.. sehr gepflegt und gesundheitsbewußt (kondome). es mag bei sexscht unterschiedlich starke ausprägungen geben. ich kann aber den sex-sucht-zweiflern definitiv bestätigen : es gibt sie !

  • Gefällt mir 4
chevymicha
Geschrieben

Vor vielen Jahren war ich einige Zeit mit einer Sexsüchtigen Frau zusammen....Nymphomanin war sie aus meiner Sicht nicht. Jedenfalls was anfänglich so richtig geil und aufregend war, änderte sich bald in Verpflichtung und Belastung.....und es war zuletzt nur noch anstrengend.

  • Gefällt mir 3
Kicksearcher
Geschrieben

@Niemand1967 ganz so einfach ist das nicht mit dem "es gibt sie definitiv". Das trifft für den "Wissenschaftsflügel" zu, der mit der Definition "Sexsucht" arbeitet. Für die anderen ist es sexuell deviantes Verhalten, dem aber mindestens einige Symptome fehlen, die zur Definition von "Suchterkrankung" gehören. Gemeint sind aber jeweils dieselben Personen.

  • Gefällt mir 1
Frankenpfälzer
Geschrieben

Für nymphomane Personen ist das ein sehr großes Problem. Da sie immer auf der Suche nach Erfüllung sind. Nach dem kuck,der ihre Sehnsucht stillt. Daher wird es sie immer weiter treiben.

Wellness-Masseur
Geschrieben

ja, auch ich habe solch eine Frau kennengelernt. Sie war ständig auf der Suche nach Anerkennung und Bestätigung, die sie bei mir im benötigten Maße nicht bekommen konnte. Deshalb ging sie dann hin und suchte sich Männer aus, die vom Intellekt und Beruf weit unter ihr standen. Diese Männer haben sie angehimmelt.......sie hat mit denen jeweils immer so lange gevögelt, bis sie wieder jemand anders brauchte, der sie anhimmelte.........und immer mit Sex (bei dem sie sicher gut war) hat sie versucht noch mehr Anerkennung aus diesen Typen herauszulocken.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Naja ,es ist ja so das nymphomanie eine sexkrankheit ist,es ist nicht die lust auf sex sondern ein drang.mit unter bindungsängste, Also nicht spaßig.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

eine Beziehung mit einer Nymphomanin ist schwierig, für beide seiten.

  • Gefällt mir 4
kreter
Geschrieben

Viele Männer werden sich dann denken, dass ne Nymhomanin DIE Traumfrau ist. Das mag am Anfang auch alles geil sein. Aber wie in jeder Beziehung kommt irgendwann Alltag rein. Und dann muß mann sich fragen, ob er echt täglich 8x kann. 😁.... Ganz erhlich....so geil ich auch oft bin....ich kann mir es persönlich nicht so recht vorstellen, das sowas auf Dauer gut geht. So ne Frau wird man nie allein haben

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Kicksearcher:

@Niemand1967 ganz so einfach ist das nicht mit dem "es gibt sie definitiv". Das trifft für den "Wissenschaftsflügel" zu, der mit der Definition "Sexsucht" arbeitet. Für die anderen ist es sexuell deviantes Verhalten, dem aber mindestens einige Symptome fehlen, die zur Definition von "Suchterkrankung" gehören. Gemeint sind aber jeweils dieselben Personen.

ja, stimmt natürlich, da gibt es uneinigkeit. ich empfand das aber eben als.. sehr dringendes/drängendes sucht"verhalten". es mögen nicht alle kriterien zutreffen, für mich aber die.. wichtigsten.

IloveHorses
Geschrieben

Nymphomanie ist eine Krankheit, diese Menschen, egal ob Mann oder Frau leiden oft darunter. Denn: Sie können diese Lust, dieses Verlangen nicht kontrollieren. Deshalb steht für sie die Lust dabei nicht im Vordergrund, sondern das Sex haben MÜSSEN. Für sie ist eher eine Last...

  • Gefällt mir 4
FettFrei
Geschrieben

Dann hattest du Glück. Meine Erfahrungen ging durch den Freundeskreis, Dank Alkohol war ich dann dran. Optisch gar nicht mein Fall daher auch nie beachtet was sie treibt. Als Belohnung schenkte ausgerechnet dieser Besen mir ein Kind 😂. Bravo! 😂. Dann lernte ich mal jemand im Biergarten kennen. Sie sahs alleine und alle fanden sie scharf nur ich nicht. Einer fragte ob sie was trinken möchte und ob ihr einer gefällt von uns. Sie zeigte auf mich. Bravo! 😂. Abends bei mir, puh... Geruch aber übel. Nächste Tag erzählte mir ihre Freundin das sie eine Woche zu Besuch ist und ich das neunte Date war. Bravo 😂. Ohne Tüte wäre ich jetzt wahrscheinlich die Geschlechtskrankheit schlechthin 😂

FettFrei
Geschrieben

Geil wäre. Mann trifft eine Frau und sie erzählt das sie nymphomane ist. Er schon im jackpot Fieber und sie. Du mit deiner Erscheinung hast mich geheilt und ich habe kein verlangen mehr nach Sex 😂

×
×
  • Neu erstellen...