Jump to content

Sexuelle Träume


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Gemeinschaft, 

Ich vermute mal jeder hat erotische 

Träume. 

Mich würde interessieren, entsprechen diese Träume euren selbst erstellten 

moralischen Prinzipien oder sprengen diese auch mal die Grenzen. 

Wenn ja, vertraut ihr euch dem Partner /in an oder bleibt es ein Geheimnis? 

PS:All diejenigen, die gerne ihre Moralkeule über andere schwingen, sei gesagt,zieht bitte ohne Kommentar eures Weges, danke 

Geschrieben

Kann man seine Träume lenken? Das wäre mir neu...

Geschrieben

Wie könnte man geschickt die "Moralkeule" bei so einem Thema einsetzen? Man muss sehr kreativ sein... Hast du eine Idee??? 🤔 Zum Thema: Bei mir beschränkt sich ein erotischer Traum auf Berührungen, nicht mehr...Mit Ex-Affären...Kommt aber selten vor. Nein, dem Neuen würde ich nichts davon erzählen, um ihn nicht zu verletzen. Ist aber menschlich und nicht zuverhindern. Man vermisst wahrscheinlich das Ein oder Andere an der Person...

Geschrieben

ich denke meine Träume bleiben im moralischen Rahmen und ich habe einen Anspruch an mich selbst dass sie es auch tun. Ich teile sie nicht sie bleiben mein Geheimnis

Geschrieben

Meine erotischen Träume sind meistens realistisch und spiegeln oft das erlebte oder das angestrebte Erlebnis wider.

Wenn es das angestrebte Erlebnis war und ich mich noch halbwegs an den Traum erinnern kann, spreche ich gern mit der Person von der ich geträumt habe darüber.

Geschrieben

Die Gedanken sind frei, also auch die Träume und wen ich daran teilhaben lasse entscheide ich nach Sympathie. Meistens behalte ich sie für mich, auch schon um den jeweiligen Partner nicht auf dumme Gedanken zu bringen, weil ich es in der Realität nicht umsetzen würde

Geschrieben

Ich träume meiner Moralvorstellung konservativ vertretbar.....Soweit Ichs mir merken konnte, mal in Farbe, mal auch schwarzweiß

Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Devotin9:

Wie könnte man geschickt die "Moralkeule" bei so einem Thema einsetzen? Man muss sehr kreativ sein... Hast du eine Idee??? 🤔 Zum Thema: Bei mir beschränkt sich ein erotischer Traum auf Berührungen, nicht mehr...Mit Ex-Affären...Kommt aber selten vor. Nein, dem Neuen würde ich nichts davon erzählen, um ihn nicht zu verletzen. Ist aber menschlich und nicht zuverhindern. Man vermisst wahrscheinlich das Ein oder Andere an der Person...

Das schwingen der Moralkeule, bezog ich auf gepostete Beiträge zu dem von mir erstellten Thema, sorry das ich mich eventuell mißverständlich ausgedrückt habe 

Asche auf mein Haupt 😊

Geschrieben

Ich denke viele haben erotische Träume.

meiner Erfahrung nach mit solchen träumen ob feucht oder anregend.meisten sind Sie positiv behaftet. Spiegel wünsche oder Hoffnungen oder auch tolle Erlebnisse wieder .

meistens (naja immer ?) bleiben diese Träume auch mein Geheimnis ,wenn sie die Art Wunschtraum sind.

wenn es die Träume sind wo man erlebtes einfach nochmal träumerisch wiederkehren lässt dann teile ich diese auch mit .

mannbi40LadySaraDWT
Geschrieben

ich habe viele erotische Träume und spräche auch mit meiner Frau und meinem Mann darüber wo bei ich aber keine unmoralische habe da ich aus Prinzip an alles was in Sex eh verboten ist überhaupt nicht drüber nach denke und es mich auch nicht sexuell an macht ich weis aber aus Erfahrung das die meisten Partner nicht mit einander darüber sprächen selbst über die einfachsten Wünsche und Träume daher glaube ich das die meisten Wünsche und Träume un erfühlt bleiben was ich sehr sehr schade finde darum bin ich glücklich das ich meine Frau und mein Mann habe mit denen ich über alles sprächen kann und wenn es machbar ist es auch erleben kann und wenn beide es nicht können dann habe ich die Möglichkeit mir hier das passende Gegenstück zu finden

Geschrieben

Ich kann mich an Träume so gut wie nie erinnern, daher bleibt mir nichts anderes übrig, als den Sex real auszuleben. Shit happens.

Geschrieben

Hmmm vermutlich sprengen sie auch Grenzen (meine Persönlichen).Da ich real aber diese Grenzen niemals überschreiten werde/möchte,brauch ich keinem was davon zu erzählen.Die bleiben in meinen "Träumen" und da sind sie prima aufgehoben

Geschrieben

Verbotene Fruechte schmecken suess?? Was war zuerst,ein Traum oder ein Prinzip?? Sorry,ich verstehe die Frage irgendwie nicht...Man hoert sich so an,als ob man auf einem Baumast sitzt und gleichzeitig dies.Ast mit Saege schneidet...

Geschrieben

aus einem traum wurde eine fixe Idee, daraus ein versuch, daraus später eine leidenschaft! klappt natürlich nicht mit jedem traum, aber versuch macht klug, dann müssen träume keine schäume bleiben! lg, tina 😘

Geschrieben

Erotische Träume hatte ich noch nie.

Albträume die schon, auch wenn ich Wach bin.:scream:

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb darfichauch:

sorry das ich mich eventuell mißverständlich ausgedrückt habe 

Da hätte ich auch ne Frage...

Sind jetzt wirkliche Träume gemeint - oder Wünsche von sexuellen Fantasien?

An richtige Träume kann ich mich selten erinnern - früher sah ich nur die Folgen, wenn sie zügellos wurden...

Meinen "Traum" erzähle ich natürlich einer Partnerin - auch wenn er nicht umgesetzt werden kann/soll.

Geschrieben

Als ich noch regelmäßig das luzide träumen trainierte und dementsprechend öfter Luzide (Sex)Träume hatte lenkte ich die Träume absichtlich in eine Richtung die ich in der realen Welt nie wählen würde. Das Tolle an Träumen is ja z.B. daß man sich mit nix anstecken kann :D

Bei "normalen" Sex-Träumen ist es unterschiedlich, aber meißt sind nicht irgendwelche Praktiken das Problem sondern mein Verhalten oder das der anderen. Real undenkbar.

Selbstverständlich würde ich einem Partner die Träume erzählen, es sind schließlich Träume und keine Wünsche...und btw. hat es selten wirklich was mit Sex zu tun wenn man vom Sex träumt.

vor 4 Stunden, schrieb Tyree81:

Kann man seine Träume lenken? Das wäre mir neu...

Ja kann man, passiert ab und an "einfach mal so" und man kann es auch trainieren. Ich habs nen paar Monate intensiv trainiert (Was nicht heißt daß man dann jeden Traum lenken kann *lol*, in der Zeit hatte ich vielleicht 5-8 luzide Träume)

Am schwierigsten war es eigentlich während des Traums nicht zu aufgeregt zu werden wenn man bemerkt daß es ein luzider Traum ist...ein paar mal, als ich es merkte, begann ich im Traum Panik zu haben daß ich aufwache ohne den Traum genutzt zu haben, und das hat mich dann natürlich aufgeweckt :D

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb MissKitty0:

luzide Träume

Merci! Again what learned....

Liest sich sehr interessant und ist wert, dass ich mir das genauer anschaue!

Geschrieben

Ja ist schon spannend, aber wie gesagt: Auch mit Training isses Glückssache ;)

Geschrieben

Manchmal verfluche ich Filter... Ich kenne diese Träume @MissKitty0, hatte aber keine Ahnung, dass ich die für mich nutzen könnte. Was ich jetzt in der kurzen Zeit erfahren habe, ist wirklich spannend. Das bietet Möglichkeiten...

Geschrieben

Wir können da nur eins sagen

 

"Lebe Deinen Traum"

 

Hauptproblem ist nur irgendwann, dass Deine Träume nicht mehr rein auf´s Vögeln fixiert sind, jeder ( also fast jeder ) Mann, träumt davon einen Dreier mit 2 "willenlosen" Frauen zu haben, so dann hatte er ihn und war plötzlich erleuchtet, dass das doch ziemlich anstrengend sein kann, ok dann eben doch keinen Dreier, lieber Sex im Flieger ... ok ist schon sehr Eng und im Bett doch viel Cooler, also Sex im Swingerclub .... ja aber da schauen dann auch komische Leute zu ....dann lieber mal SM .... und so weiter und so weiter.

Gehen mir irgendwann die Träume aus, oder verwechsele ich hier Traum mit Fantasie ?

Bei einigen Dingen, ist es wohl besser Träume als Träume zu belassen.

Unser Traum ist es, irgendwann in einem Ort mit nur 2 Jahreszeiten zu leben, aber was hat das mit Poppen zu tun ?

Geschrieben

Ich träume gern und oft explizit versext!

Grenzen werden dabei nicht überschritten, es ist jedes Mal ganz in meinem Sinne! ;)

 

Bin mir nicht ganz sicher, ob man es vielleicht doch beinflussen kann. Denn wenn ich kurz vor dem ins-Bett-Gehen etwas Scharfes gesehen (nein, keine Chilischote!) oder gelesen hab, ist es schon verdächtig, was dann anschließend im Traum so abgeht... +unschuldigpfeif+

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb kissingdragon:

Da hätte ich auch ne Frage...

Sind jetzt wirkliche Träume gemeint - oder Wünsche von sexuellen Fantasien?

An richtige Träume kann ich mich selten erinnern - früher sah ich nur die Folgen, wenn sie zügellos wurden...

Meinen "Traum" erzähle ich natürlich einer Partnerin - auch wenn er nicht umgesetzt werden kann/soll.

Ja meinte schon Träume 👍☺️

Geschrieben

Man sagt.....Träume spiegeln unsere Seele wieder....an meinen hätte Siggi Freud sicher seine Freude, zwinker. Generell kann ich sagen das es ich manchmal erotische Träume habe, wobei mehr die Situation und das Gefühl dabei erotisch ist, als dort sexuelle Handlungen zu sehen sind.

×
×
  • Neu erstellen...