Jump to content

Wichsen in öffentlicher Toilette (Pissoir)


Daniel_666

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen, würde gerne mal eure Erfahrungen hören: Ich war gestern in Düsseldorf in einem öffentlichen WC, neben mir am Pissoir stand ein Mann auch jüngeren Alters, der sich einen runterholte. Ich war erst etwas erschreckt, fand es aber trotzdem auch erregend. Natürlich ist die Örtlichkeit nicht die "Schönste", um sowas zu tun. Hat jemand von euch das schonmal erlebt?

Geschrieben

Vielleicht hat er ja nur richtig abgeschüttelt. ;) Aber nein, sowas hab ich noch nicht erlebt.

Geschrieben

Ist ne coole Sache, erotisch, geil und spannend...

Geschrieben

Hoffentlich werde ich das auch nie. Und im Pissoir krieg ich gar keinen Hoch.... Denn meist stinkt es da erbärmlich nach Pisse!!!! Vorallem in Öffis

Geschrieben

Ein armer Hund, wenn er zum Wichsen in einer öffentlichen Toilette muss.

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Daniel_666:

Hallo zusammen, würde gerne mal eure Erfahrungen hören: Ich war gestern in Düsseldorf in einem öffentlichen WC, neben mir am Pissoir stand ein Mann auch jüngeren Alters, der sich einen runterholte. Ich war erst etwas erschreckt, fand es aber trotzdem auch erregend. Natürlich ist die Örtlichkeit nicht die "Schönste", um sowas zu tun. Hat jemand von euch das schonmal erlebt?

Eigentlich ist das nix ungewöhnliches, in den sogenannten "Klappen" wird das regelmäßig gemacht, auch zusammen. Was soll denn daran schlimm sein, solange man niemanden damit belästigt. Man macht das so, dass wenn jemand neues vorbeikommt, den Schwanz so verbirgt dass nix zu sehen ist. Im Augenwinkel beobachtet man, ob der andere vielleicht rüberguckt oder auch über "zum Pissen halten" hinausgehende Bewegungen macht. Wenn ja macht man etwas offener weiter und guckt rüber. Ich bin ja nicht per se schwul, wenn überhaupt Bi, aber ich habe auch schon erlebt, dass reine Heteromänner auf einmal neugierig wurden. Das ist lustig, die sind dann immer so schüchtern. Würde zu gerne wissen, ob es sowas bei Mädels auch gibt

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Mitspieler003:

Hoffentlich werde ich das auch nie. Und im Pissoir krieg ich gar keinen Hoch.... Denn meist stinkt es da erbärmlich nach Pisse!!!! Vorallem in Öffis

Das stimmt, aber man lernt da durch den Mund zu atmen

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb melonenfan:

Ein armer Hund, wenn er zum Wichsen in einer öffentlichen Toilette muss.

Vielleicht will der das auch obwohl er woanders könnte...

Geschrieben

Nee nee - auf dem rechten Pissoir bin ich blind.

Ansonsten kann man auf öffent.Toiletten allerhand erleben, auch an sexuellen Aktivitäten, ob man will oder nicht. :)

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb achjeh:

Vielleicht will der das auch obwohl er woanders könnte...

dann fehlen ihm anscheinend ein paar Gramm von der weißen Masse in seiner Birne.

Geschrieben

Denke das es der Reitz ist warum Mann in öffentlicher Toilette wichst...  Find das jetzt nicht schlimm..  Jeder so wie ers brauch.. Er tut ja keinem weh damit und wenn er den Geruch aushält..... 

Geschrieben

Pfui deifel , was doch so manche für Gedanken haben , nur noch Kopf schütteln

Geschrieben

Ich finde das ambiente auch nicht sehr prickelnd. Aber habe auch schon jemanden im Schwimmbad dabei erwicht. Hab so getan als habe ich nix mitgekriegt und bin wieder raus.

michelinweibche
Geschrieben (bearbeitet)

was mich daran abschreckt ist die Tatsache, dass öffentliche Toiletten auch mal von minderjährigen aufgesucht werden, muss einfach nicht sein sowas,zumal Kinder ab 4-5 Jahren gern alleine aufs Klo gehen wollen.

bearbeitet von XXXL-66
Ergänzung
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb melonenfan:

dann fehlen ihm anscheinend ein paar Gramm von der weißen Masse in seiner Birne.

Wieso? Noch nie von Klappen gehört? Oder Probleme mit Toleranz?

Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb Jana679:

Denke das es der Reitz ist warum Mann in öffentlicher Toilette wichst...  Find das jetzt nicht schlimm..  Jeder so wie ers brauch.. Er tut ja keinem weh damit und wenn er den Geruch aushält..... 

Exakt!

Geschrieben

Ein Arschtritt wäre da angebracht, wenn es geht mit Anlauf.

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb XXXL-66:

was mich daran abschreckt ist die Tatsache, dass öffentliche Toiletten auch mal von minderjährigen aufgesucht werden, muss einfach nicht sein sowas,zumal Kinder ab 4-5 Jahren gern alleine aufs Klo gehen wollen.

Das ist doch kein Problem, sobald ein Jugendlicher oder Kind rein kommt, versteckt man alles. Das kommt vor, aber ich habe noch nie was verantwortungsloses in dieser Hinsicht erlebt

Geschrieben

Also ehrlich gesagt, bin ich meistens froh, wenn ich aus einer öffentlichen Toilette möglichst schnell heraus bin (noch besser: Wenn ich gar nicht erst rein muss), so wie es dort meistens müffelt oder ganz ordinär stinkt. Erregungsfaktor bei mir gleich Null. Außerdem ist es ein Ort, an dem es Andere stören kann oder mehr (eine Toilette ist auch nicht Ü 18!). Ich bin erwachsen, ich ignoriere es und gut ist.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb valens-fidus:

Ein Arschtritt wäre da angebracht, wenn es geht mit Anlauf.

und weshalb?

vor 1 Minute, schrieb valens-fidus:

 

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb achjeh:

Wieso? Noch nie von Klappen gehört? Oder Probleme mit Toleranz?

Mit Toleranz hat das nichts mehr zu tun, denn irgendwo hat auch die so hochgepriesene Toleranz ihre Grenzen.

×
×
  • Neu erstellen...