Jump to content

Wie die alten Römer


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Da ich ja ein Typ Mensch bin,der immer gerne neue Erfahrungen sammelt und erlebt und der Meinung bin, wenn du es nicht selber mit deinen Augen dem Körper etc selbst erlebst kann mir der oder die  auch ne Millionen Euros in die Tasche erzählen.

Ich möchte mit diesem Beitrag begreifen was Menschen bewegt in Swingerclubs zu gehen. Ich möchte diese Leute auch nicht deshalb verurteilen.

Vor einiger Zeit bei einem Essen mit Freunden zusammen haben wir kurzerhand entschlossen in ein SwingerClub zu fahren, ich war mit ihnen bei einem Freund in Stuttgart in seinem Restaurant, aber weil er in Stuttgart viele kennt sind wir über 250 km gefahren zu einem bekannten Swingerclub pro Kopf haben wir 300 Euro bezahlt.

Dort angekommen haben wir uns bis zum Slip ausgezogen ich bin gleich losmarschiert. War echt Neugierig, die Idee war nicht von mir, weil ich erstens niemals dafür nur einen Cent bezahlen würde und zweitens niemals mit Fremden Sex haben könnte, hab das nur gemacht, weil ich einfach wissen wollte was in einem Swingerclub sich wirklich abspielt, nennt mich einen Spanner:smiley:von mir aus.

In einem Raum wurde gerade eine Frau von drei Kerlen gefickt 10 andere standen Nackt daneben und wichsten sich einen in einem anderem raum warens 2 Maenner und eine Frau usw.

Swinger wissen ja bestens bescheid,meine Frage lautet wie kann der Ehemann zulassen das seine Frau von 10 anderen durchgenudelt wird oder die Ehefrau zulaesst das sein Mann ne andere Frau beglueckt,das sind ja zustaende wie im alten Rom dacht ich mir.

Maenner sind auf mich zugekommen und meinten meine Frau findet dich sympatisch hast du Lust sie zu ficken?Ich hab erstmal geschluckt und nach etwas zoegern dankend abgelehnt.

Trennen die Liebe mit Sex und wie geht das

Weil ich kapiers nicht,denn wenn ich mit jemand zusammen bin und ich sie Liebe !Ist doch das schoenste der Welt Sex mit Liebe ich wuerde verrueckt werden wenn ich wueste sie macht es gerade mit meinem Nachbarn Klaus-Dieter

 

Geschrieben

du sprichst mir aus der seele

Geschrieben

Oh Mann....250 Km hin und zurück und dabei 300Euro pro Person bezahlt... das war wirklich ne gute Entscheidung um mal zu sehen, wie es in einem Swingerclub abgeht.

PhotographyLover
Geschrieben

Vielleicht bedeutet genau das Liebe für das Paar.

Geschrieben

EIN Aspekt des SC-Besuches:

Bei einem ERSTEN Date ist es gerade für Frauen wichtig, in einer "sicheren" Umgebung zu sein und zu bleiben. Daher wird hierfür öfter mal ein SC gewählt.

 

Die Situation, die du (TE) beschreibst, könnte auch ein verabredeter Gangbang gewesen sein.

Dass sich aber die eine Frau scheinbar nicht getraut hat, dich direkt anzusprechen, erschließt sich mir nicht.

Geschrieben

Club statt Clup und so wie Du fragst und beschreibst hat es nur in Deiner Fantasie stattgefunden. Trau Dich und geh in einen Club. Ich kenne nicht einen Swinger der so platitüdenhaft wildfremde Männer anspricht und seien sie noch so schön. Warum bekommen Männer keine Kinder? Warum gehen Frauen statistisch betrachtet öfter fremd als Männer ? Was ist das Ferdinandprinzip? Was sagt mir Peterchen Prinzip? Alles fragen deren Antwort man verstehen kann aber nicht muss.

Geschrieben

Manche trennen Liebe und Sex... ;) vielleicht gefällt es dir irgendwann, vielleicht magst du nur die Monogamie... jedem das seine... es gibt viele Möglichkeiten zu leben und zu genießen... wäre ja langweilig wenn wir alle gleich ticken. Ach und 300€ pro Kopf? Das war aber ein nobel Schuppen was? ;)

Geschrieben

Es ist das Ambiente, das Verrruchte, das Verbotene. Und man muss ja nicht teilen oder teilen lassen

Geschrieben

Eigentlich ist es ja ganz einfach, verschiedene Menschen haben verschiedene Vorlieben und wenn eine der Vorlieben ist einen Swingerclub zu besuchen, dort gemeinsam oder jeder für sich Sex mit den unterschiedlichsten Menschen zu haben, dann ist das eben so. Jeder so wie er mag. 

Wenn es dir da nicht gefallen hat, dann ist doch gut und du kannst dir weitere Besuche sparen. 

Geschrieben

Hier ist ganz klar der Wunsch Vater des Gedanken

Geschrieben

Also Pauschal kann man sowas sicherlich nicht beantworten, wobei ich mir selbst auch nicht die Frage beantworten kann, wieso man dafür in einen Club muss wo man so viel Geld los wird... Sei mal dahin gestellt Für ein paar wird es wohl so sein das sie die Abwechslung brauchen. Ein paar finden es eben geil zu sehen wie der Partner mit einem anderen Verkehrt. Andere wieder rum machen das vielleicht das mehr Schwung in die Beziehung kommt. Alles im allem? Klingt für mich nach großer Langeweile die Leute dazu bewegt sowas zu machen ^^

Geschrieben

Love Peace and Happyness oder wer zweimal mit der selben pennt gehört schon zum Establishment :)

Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten, schrieb Engelschen74:

erstmal heißt es "swinger club", zweitens sind 300 € sehr teuer und drittens....warum braucht es zum ficken Liebe?

ersten deine Kommenatre gehen mir langsamm aufn Sack:smiley:

zweitens Les mal genau in welchem zusammenhang ich liebe beschrieben habe

drittens fuer dich moegen 300 Euronen zu viel sein fur andere nicht

und viertens ich bin Auslaender und kann das mit den Rechtschreibfehlern echt nimmer lesen :flushed:

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Obwohl ich diesem Post wenig Glauben schenke, will ich dennoch auf deine Frage eingehen. 

Lieben bedeutet nicht besitzen. 

Meinen Partner zu teilen verlangt viel Vertrauen. Vertrauen ist ein Geschenk.

Wenn mein Partner mich teilt oder ich meinen Partner,kann er sich gewiss sein,dass dort nur mein Körper mit anderen Männern fickt. Mein Kopf, meine Seele und mein Herz bleibt bei ihm. Mal fremde Haut zu spüren, den Partner zu beobachten,wie er von einer anderen Person verführt wird ist für mich hocherotisch. Mit einem anderen Mann zu schlafen und dabei seine Blicke zu genießen, für mich unbezahlbar. 

Das Ambiente in einem Club... Dort geht es nur um Sex. Keine Gedanken an Arbeit, Stress, Familie... Einfach nur Frau (Mann) sein.

Die Beziehung muss vertrauensvoll gestärkt und Eifersuchtsfrei sein,ansonsten kann so etwas nicht funktionieren. 

Für mich eine absolute Bereicherung meines Sexlebens worauf ich unter keinen Umständen jemals verzichten möchte. 

 

Ich habe übrigens genauso einen schönen Abend, wenn sich nichts mit anderen ergibt und ich mich ausschließlich mit meinem Partner vergnüge und nur beobachte und vor Publikum Sex habe. 

Gemeinsam kommen, gemeinsam gehen... Alles was im Club passiert, bleibt im Club. 

Ich empfinde einen Clubbesuch als äußerst befriedigend und bin danach regelrecht entspannt, zufrieden und glücklich.

Geschrieben

Und warum bist du dann hier bei Poppen angemeldet, wo du doch so ganz und gar Sex mit jemandem anderes haben könntest???

Geschrieben

Die Menschen und ihre Bedürfnisse und Vorlieben sind unterschiedlich, hak es ab. Manche Leute können sich nicht vorstellen Liebe zuzulassen, andere können nicht ohne Liebe intim werden. Konzentrier dich darauf, was für dich gut und richtig ist, aber bleib tolerant denen gegenüber, die halt andere Vorlieben haben. Wenn es alle Beteiligten zufrieden und glücklich macht, dann lass sie machen, du musst nicht versuchen, es zu verstehen.

Geschrieben

Wie soll man eine Leidenschaft verstehen, wenn sie einem nicht zu eigen ist? Wat ne sinnlose Aktion. Wenn ich mich in nen Lesbenlokal hocke, dann werde ich deswegen auch nicht Einblick in die 'lesbische Gefühlswelt' bekommen. Vermutlich befeuere ich sogar eine eventuelle Abneigung.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Loverman1221:

Und warum bist du dann hier bei Poppen angemeldet, 

Ist es Pflicht , wenn man bei Poppen angemeldet ist, wild durch die Gegend zu ficken????? Das steht nicht in den AGBs und steht doch wohl jedem frei

Geschrieben

Ich glaube mal die Leute die das machen haben schon viel probiert und suchen einfach Abwechslung, fremde Haut, solange alles in Vereinbarung und nichts heimlich hinter dem rücken gemacht wird wäre/ist es ok und sie/er zurück kommt!^^

Geschrieben

....wie du schon schreibst lieber TE, du kapierst es halt nicht. Aber das ist ja auch dein Problem . 300 Euro Eintritt? Das war kein Swingerclub.

Geschrieben

männer neigen nun mal dazu, ihren samen weitläufig verteilen zu müssen, hat mit den genen zu tun, außerdem tut es der psyche eines mannes gut, eine frau erobert zu haben und das war auch schon immer so. ich liebe meinem mann aus tiefstem herzen und wenn es ihm gut tut, eine andere frau zu nageln, dann gönne ich ihm das von herzen, denn: wenn es ihm gut geht, geht es mir auch gut.... so einfach ist das

×
×
  • Neu erstellen...