Jump to content

Plötzlich verliebt


Hunter98693

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wem ist folgendes schonmal so oder so ähnlich passiert und hat einen Tipp für mich.

 

Ich bin verheiratet und schon sehr lange in der Beziehung.

Nur zum kurzen Hintergrund:-)

 

Ich habe wirklich sehr spontan eine neue Frau kennengelernt.

Es gibt halt nur extrem viele Hacken an der Geschichte.

Sie ist eine neue Arbeitskollegin, ca. 9 Jahre jünger wirklich gutaussehend. Das ist ja nichts schlimmes und eigentlich bin ich nicht der Typ der sich verliebt oder so wenn ihr versteht.

Wie sich im laufe der ZEit seit mitte Juli rausgestellt hat, sind wir wirklich absolut auf einer Wellenlänge.

Wir verstehen uns wirklich super, haben den selben Humor und so blöd es auch klingt denken wir das selbe.

Wir teilen unser essen auf Arbeit und es ist einfach alles WOW.

ICh freue mich immer total wenn wir schreiben und uns sehen

Wir haben auch schon was spontan zusammen unternommen (Ein KOnzert) aber dabei ist nichts passiert.

Manchmal habe ich das GEfühl das auch von ihrer Seite mehr ist aber sie sich nicht traut genau wie ich.

Eigentlich denke ich auch ich bin nicht ihr typ aber irgendwie ist da was.

ICh glaube einfach das wir uns beide nicht trauen irgendwas zu sagen.

Sie sagt auch selber von sich das man sie nur schwer durchschauen kann.

WIr flirten halt auch ungemein und spinnen uns sachen zusammen wie wohin wir in den Urlaub fahren

Auch ein BEispiel ist das ich ihr gesagt bzw. geschrieben habe das ich spontan Urlaub zwischen Weihnachten und Sylvester habe.

Sie schriebe zurück "jetzt bin ich trauig"

Bin ich nun Freund für Sie oder Arbeitskollege oder mehr?

ICh bin absolut verzweifelt weil ich nicht weiß was ich tun soll.

Wenn ich irgendwas sage oder frage steht alles auf dem spiel wirklich alles Familie, Wohnung, Job einfach alles.

Aber was tun wenn das HErz sagt "Frag sie" aber der volle Verstand sagt "nein lass alles so wie es ist"

 

Ich wollte nur nochmal sagen das ich es wirklich nicht wollte so abgedroschen es auch klingt aber ich war nicht auf der suche und plötzlich war sie da.

 

Was würdet ihr tun?

Wie würdet ihr entscheiden?

 

Würde gerne eure MEinung hören, da ich gerade am Grad der Verzweiflung angelangt bin.

 

Vielen dank für eure Hilfe

 

Geschrieben

Klär das mit deiner Arbeitskollegin und mach .. Das Leben ist viel zu kurz ..

Geschrieben

Als erstes sollte du dich fragen, vermisst du was in deiner Beziehung und du traust dir es nicht offen anzusprechen. Es ist die momentane Verliebtheit, oder die Aufmerksamkeit. Die du schon lange nicht mehr mehr hattest. Aber das alles muss man für sich alleine entscheiden, denn nur du alleine weißt, was du willst oder nicht.

Geschrieben

Hör auf dein Herz! So oder so wird es auf Dauer Konsequenzen geben. Nicht nur für dich. Es gibt Dinge, die passieren einfach. Miteinander reden hilft. Aber wenn du dich entschieden hast, dann solltest Du zu 100% dazu und dahinter stehen.

Geschrieben

Hallo Hunter, Liebe kennt keine Grenzen und kündigt sich auch nicht an! Ich hatte das letztens auch erst. Bevor du deine ganze ehe weg wirfst, sollte dir klar sein dass verliebt sein sich super anfühlt aber nicht zu ersetzten ist gegen einen Partner der in jeder Situation hinter Sir steht und dir deine Freiräume lässt. Wenn du in deiner Ehe unzufrieden bist und alles versucht Hast um es zu ändern aber es trotzdem nix nützt und du unglücklich bist rate ich dir es mit deiner Frau zu beenden.(das bedeutet: “ da ihr euer Leben lange geteilt habt, mit sehr viel Ruhe und anstand um sie nicht zu Verletzten denn das hat keiner verdient) Wenn du unentschlossen bist, mach eine Liste mit vor und Nachteilen! Hast du doch für deine neue Liebe entschieden, dann gestehe ihr das doch bei einem Treffen (spazieren gehen am See und dann etwas essen zu zweit) und sag ihr was du fühlst auch wenn du “jetzt fett“ “noch vergeben bist“! Denn Ehrlichkeit zählt hier auf alle Fälle. Du willst ja nicht gleich mit einer lüge anfangen das bringt kein Plus Punkt bei den Frauen. Wenn du noch Fragen hast kannst mir schreiben.

Geschrieben

Eine Kollegin ist für mich immer ein nogo. Sonst haste bald nicht nur Probleme in deiner Beziehung sondern auch auf der Arbeit

Geschrieben

UPS, das ist ja noch schlimmer als bei mir. Also, sie hat gesagt sie wäre traurig weil Du zwischen den Jahren Urlaub hast. Wie kommt dieses Wort bei Dir an? Rührt es an Dein Herz oder ist es einfach nur so eine Bemerkung für Dich. Falls es ersteres ist, hart Du Dich wirklich ernsthaft verliebt. Gefühle sind eine komplexe Angelegenheit. Man kann sich nicht gegen sie wehren, nicht vor ihnen weglaufen. Hat isvwhete the trouble starts. Liebst Du sie genug um ihr das zu gestehen? Falls ja, dann mache es. Sage ihr was Du für sie empgindest. Und denk erstmal nicht an Deine andere Beziehung. Wenn Sie Dich auch liegt, wird sue es Dir dann sagen. Falls nicht ist du Sache klar und Du kannst Deine andere Beziehung weiterführen. Wenn sie jedoch in Dich verliebt ist oder Dich sogar liebt wird es nicht einfach für Euch beide werden. Das hast Du Dir schon vor Augen geführt. Mach eine Lüste. Nimm ein Blatt Papier und schreibe ein Plu- auf die eine Seite und ein Minuszeichen auf die andere Seite. Dann Liste auf was für eure Beziehung steht und was dagegen. Danach sieh nach w

Geschrieben (bearbeitet)

Danke für's Teilen. Ganz wichtiges Thema, passiert täglich und

kann viel kaputt machen, aber auch positive Entwicklungen nehmen.

Ob gleich die Existenz auf dem Spiel stehen muss, das könnt ihr nur

gemeinsam klären. Da rate ich zu behutsamer Offenheit.

Nicht immer und nicht für jede(n) gibt es nur 'entweder/oder'.

Kleine Anregung: 

***

Viel Glück auf der Reise, die du wohl schon längst angetreten hast...

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Fremdlink entfernt
Geschrieben

Danach svhau nach wo am meisten steht. Und wenn Du den Mut hast entsvheide Dich dafür. Sei Dir bei deiner Entscheidung aber der daraus resultierenden Konsequenzen bewusst. Dann muss test Du mit deiner alten Freundin reden und das wird nicht leicht. Du muss test Sich von ihr trennen Verheiratet seid ihr nicht oder? Alsdann teile Deiner neuen Freundin mit, dass Du sie willst, und zwar mit allen Konsequenzen. Du wirst immer nach Deinem Gefühl handeln auch wenn es ewig dauert bis Du das erkenndt und auch tust. Denk daran Du musst mit allen Konsequenzen leben. Ich wünsche Dir alles Gute. Mögest Du glücklich werden. Elfi

Geschrieben

Ey Bro, du bist nicht 12. Schnapp sie dir einfach. Über Probleme kannst du danach denken. YOLO

Geschrieben

Lt. Deinem Profil bist du Singel. Was weiß den die Kollegin ? Das du verheiratet bist oder Singel ? Vielleicht erstmal etwas mit der Wahrheit anfangen. Auch gegenüber deiner Frau. Weil , sonst wärst du nicht hier angemeldet wenn in deiner Ehe alles ok wäre. Und somit setzt du nicht wirklich etwas aufs Spiel.

Geschrieben

Prinzipiell sollten Kollegen TABU sein. Außerdem planst du gedanklich bereits einen Schritt, vor dem noch unzählige andere liegen. Vor allem der, DAS MAN ERSTMAL EIN PAAR sein sollte. Und nur weil ich im Geschäft mit jemandem lache und mein Brot teile, will ich deshalb lange noch nicht mit der Person den Rest meines Lebens verbringen. "Jetzt bin ich traurig" kann ich ganz banal darauf beziehen, dass sie eben keinen Urlaub hat. Sie müsste um 21 sein. Da kokettiert man noch viel und spielt ohne Nachzudenken. In vermute eher, das in deiner Beziehung ziemlich viel eingeschlafen ist und du deshalb so empfänglich für "diese Art" Abwechslung bist. Arbeite lieber an deiner Beziehung oder beende sie, wenn sie nichts mehr taugt.

Geschrieben

Neuer fuck in factory. Kollegen bzw Kolleginnen sind absolut tabu. Das tut nicht gut auf Dauer. Deshalb mein Tipp: Maximal eine Freundschaft, ABER OHNE PLUS!!!

Geschrieben

vlt. auch einfach nur als "sehr gute" freundin behalten, die einen "sehr gut" kennt, immer für alles ein ohr offen hat, die hand für jemand ins feuer legt. eine 100% loyale freundschaft zwischen mann und frau die nichts erschüttert. aaaaber vlt. is da doch mehr

Geschrieben

Ich hätte mir die Frage auch stellen können ^^ gut, ich führe eine offene Ehe und hab DAVOR mit meinem Mann geredet....der Rest ergibt sich dann. Wobei mein Kumpel+ nur im Nebenjob mein kollege ist und darauf aufpasst,dass wir eine bestimmte "distanz" wahren- falls ich mal in Zweifel gerate

Geschrieben

Never fuck the company.

Soll heißen niemals mit einer Arbeitskollegin. das bringt nur Ärger auch wenn es schwer fällt. 

 

Geschrieben

isn da passiert? sorry, scheiss handy verbindung. aaahhhh

Geschrieben

Es ist schon seltsam, Du bist verheiratet, im Profil steht aber Single. Du hast Gedanken mit deiner Arbeitskollegin, bist aber neu hier angemeldet. Was soll uns das alles Sagen? Falls du verheiratet sein solltest, dann kläre das erst mal mit deiner Frau.

Geschrieben (bearbeitet)

ich hab auch kollegen die mit mir was unternehmen, mir von ihrem essen was geben oder sogar extra zuhause etwas machen das sie mir mitbringen. mir wird die tür aufgehalten, das sitzkissen unter den hintern gelegt damit es mein po bequem hat, die autoscheibe frei gekratzt , es gibt küsschen zur begrüssung und zum abschied, werde zärtlich am arm gestreichelt und gedrückt. würde ich meinen mund hinhalten anstatt meine backe, gäbs von manchen auch darauf einen kuss. ich kann mich super unterhalten, denken sogar oft das selbe, müssten eigentlich gar nichts miteinander reden und wüssten wie der andere so denkt. es gibt welche die sogar bei mir einziehen würden, welche zimmer sie dann mal beziehen "ist" auch schon klar.

so...... DAS ALLES ist aber nur eine sympathiesache , da ist keiner verliebt oder denkt daran seinen partner zu verlassen. es ist nichts anderes als das man sich einfach mag, sich gut leiden kann, irgendwie auf einer wellenlänge ist. natürlich sind meine kollegen gerne mit mir zusammen und ich auch mit ihnen, aber dabei geht es nicht um den gedanke affaire, beziehung oder sonstiges. es sind einfach nur liebe kollegen.

deine kollegin kann in dich verliebt sein, es kann aber auch sein, dass sie dich einfach nur gut leiden kann und nicht verliebt ist und auch kein interesse an etwas sexuellen hat.

ich an deiner stelle würde mich erstmal fragen, warum du so empfänglich bist, überlegen was dir an deiner beziehung fehlt und die kollegin kollegin sein lassen. wie schon da steht, sie kann verliebt sein aber es ist eher ausgeschlossen, wahrscheinlich würdest du mehr kaputt machen wenn du in die offensive gehst.

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Guten Morgen,

falls Dein Alter stimmt, denn beim Beziehungsstatus hast Du ja schon gelogen, denke ich dass Du nicht so virl zu verlieren hast.

Anscheinend bist Du ja unzufrieden mit der Beziehung und daher hier angemeldet. Jetzt erscheint eine Frau , die Deine Welt durcheinander wirbelt und Dir Honig im Kopf verschafft.

Wahrscheinlich ist jetzt der Zeitpunkt gekommen mal aufzuräumen im Leben.

Denk drüber nach, was Du möchtest und hab Eier in der Hose was dran zu ändern und wenn Du Konsequenzen ziehst, dann beende erst mal eins, bevor Du etwas Neues anfängst. Denn über jeder neuen Beziehung, die du jetzt anfängst, wird immer so ne kleine dunkle Wolke sein....wenn Du nicht erst aufräumst.

Ich denke , die Kollegin wird niemals der Grund sein für die Beendigung Deiner jetzigen Beziehung, aber auf jeden Fall der Anstoss.

Und lass es mit ihr was anzufangen.....betrachte sie lieber als Freundin und den Menschen, der Dir in kommenden dunklen Stunden die Hand hält.

Geschrieben

Die meisten solcher Verliebtheiten stellen sich, wenn man sie auslebt, schnell als Strohfeuer heraus. Dafür eine echte, tragende Beziehung aufgeben? ?? Fast jede langjährige Beziehung hat ihre Dürreperioden, vermutlich wird auch die jetzt so verfüherisch anmutende irgendwann auf dem Prüfstand stehen. Wirst sie dann auch austauschen? Abgesehen davon macht es bestimmt Sinn sich nicht grad am Arbeitsplatz auf ne Affaire einzulassen.

Geschrieben

Du hast das nicht so gewollt und bist bzw warst nicht auf der Suche???? Wo Du hier angemeldet bist ist Dir aber bekannt ja?

×
×
  • Neu erstellen...