Jump to content

Was finden Frauen so schlimm daran, wenn Männer gerne ihre Wäsche tragen?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe weibliche Poppengemeinde,

was finden Frauen so schlimm daran, wenn Mann gerne ihre Unterwäsche oder Kleider trägt, bzw. seine eigene Damenwäsche hat. Warum sollte dieses Vorrecht nur dwn Damen überlassen sein? Ihr tragt ja auf teilweise die Wäsche der Männer. Klar stehen Halterlose und Tanga nicht jedem, aber auch nicht jeder. Trotzdem finde ich sollte es jedem freigestellt sein, wenn er sowas tragen möchte. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass sehr wenige weibliche Wesen, diesen Fetisch dulden. Wenn dann noch die Frau ab und an die männliche Rolle im Bett übernehmen soll, dann ist es schnell vorbei mit der Beziehung. Wie wäre das bei euch? Ab und an OK, oder kommt sowas euch nicht ins Haus?

Geschrieben

..... Endlich mal jemand tolerantes !!! Top!!!!!!!!!!!!

Geschrieben

Das ist wie mit allem anderen auch. Geschmackssache 🤔

Geschrieben

Meine Klamotten sind meine Klamotten. Wer sich an denen vergreift, hat Ärger am Hals.
Trage auch nicht seine Unterhosen.

 

Sry, finde billig aufgestrapste männliche Kleiderpuppen nun mal nicht sexy. Weder in meiner Wäsche, noch in eigener.

Geschrieben

Endlich x einer der emanzipiert ist....hipp..hipp..hurra...😂😂😂

Geschrieben

Mein Fetisch ist es nicht, ich mag das lieber an einer Frau sehen. Was andere machen ist mir relativ egal

Geschrieben

Schlimm nicht, aber für mich nicht ästhetisch.

Geschrieben

ich dulde nun mal keine Frau neben mir in einer Bezihung. Eine Prinzesschen reicht. Und mein popo kommt in meine Wäsche. Is teuer genug was passendes zu finden was einem steht an dessous, das will ich nicht am Kerl sehen. Es gibt Frauen die möchten einen Mann im Bett, wenn sie eine Frau wollten würden sie danach suchen.

Alledings in einer Freundschaft stört mich das nicht wenn er sein fetisch auslebt. Aber als Beziehung, nein.

Geschrieben

jedem das seine aber selbst halte ich davon nichts. ich sehe frauen gerne in aufreizender unterwäsche, nur selbst habe ich kein verlangen danach

Sahneschnittsche
Geschrieben

Ich gebe zu, so jemand würde mir nicht ins bett kommen. Ich verhöhne jetzt nicht die männer, die das mögen, wenn es ihnen gefällt sollen sie es ausleben. Nur würde ich erstmal lachen wenn mein mann mit meiner wäsche ankommen würde. Die frauen haben sich durch emanzipation an so vielem angepasst und bei manchen dingen möchte ich frau bleiben, und nicht das mann mich nachahmt. An alle, die mich jetzt verspotten. Das ist meine meinung!

Geschrieben

Männer müssen Männer bleiben. Zumindest in meinen Augen.

Geschrieben

No Go...!

Für mich steht das nicht in meinen Vorlieben..

Für mich ist ein Mann ein Mann in Boxershorts oder Slip.

Ich möchte ihn nicht aus Strapse schälen und Body...

Das wäre mir zu feminin zu weich und auch zu verdreht!

Vielleicht bin ich da auch nicht so weit....kann sein in 10 Jahren das ich mal sagen werde....macht mich an..

Jetzt macht das bei mir nur die Lust aus!!!

Wenn Horst der Bauarbeiter neben an los läuft  Hände wie Schaufeln Bart...in 

Faltenrock Bluse Ballerina...ist das für mich immer grotesk!

 

Das ist eine Welt die mir immer etwas verschlossen bleibt.....und ich bin auch nicht traurig darüber...

Er lebt sich aus...und das ist gut ..weil es ihm gut damit geht....

aber ich muss nicht in Entzücken ausbrechen ..wenn er in tiefer Stimme mich fragt ob er meine Lagerfeld Handtasche bekommt!;)

 

Geschrieben

Ich stehe da mehr auf die getragene wäsche von "bestimmten Frauen"...mmmmmmhhhh....der duft liegt zwischen ihren beinen....😋😋

Geschrieben

ganz ehrlich? ich stehe da überhaupt nicht drauf, mich törnt das eher ab als an. hatte mal einen freund, der trug leidenschaftlich feinstrupfhosen. war gewöhnungsbedüftig. gott-sei-dank müssen nicht immer alle alles schön finden. wer's mag, bitte.....

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Jana1080:

Hallo liebe weibliche Poppengemeinde,

was finden Frauen so schlimm daran, wenn Mann gerne ihre Unterwäsche oder Kleider trägt

Weil das meine sind. Außerdem dürften die meisten Männer in meine Kleider eh nicht reinpassen. 

Seine eigene kann er ja tragen. Aber dann ist er halt nicht mein Freund, weil damit jegliche sexuelle Anziehung dahin wäre. 

Es geht doch nicht darum, dass euch irgendjemand eure Damenwäsche streitig machen will. Meinetwegen könnt ihr alles anziehen, was ich auch anziehe. BHs, Strumpfhosen, Blümchenkleider, Minis, High Heels, Glitzerkram und Spitzenshirts. Ist mir alles schnurz. 

Aber erwartet halt nicht immer, dass das Frauen gefallen muss. 

Wenns euch geil macht, dann tut es einfach. Dann brauchts auch keine lächerlichen vorgeschobenen Argumente wie "aber aber die Frauen tragen ja auch Männerklamotten". Ja, tun sie. Und? Muss ja auch keinem gefallen.

 

Geschrieben

männer in frauenkleidern,....seufz,...da schindet die ganze männlichkeit dahin,...der krieger, der jäger,...alles im eimer,....die süße dominanz, welche ich insgeheim erwarte,...,..da hab ich ja niemanden, der mich reizt,...den ich provozieren kann,,....männer in frauenkleidern sind wie frauen, eher beschützens wert,...ich spreche aus erfahrung, ich hab es erlebt,..und nicht nur einmal,....auch bei guten freunden,..ich habe nichts dagegen,..ich habe sogar kleider mit ihnen gekauft, aber der erotische reitz ist für mich dann erloschen,....

Geschrieben

Geschmackssache, oder?

Ich PERSÖNLICH kann solche Männer nicht ernst nehmen. Ist definitiv KEINE Abwertung. Es kann und SOLL jeder so leben wie er möchte. 

Geschrieben

Arcadius im Blümchenklid mit High Heels, ich würd am boden liegen vor lachen.

Geschrieben (bearbeitet)

Mögen Männer ,Frauen mit glatze , behaarte Beinen, im Anzug mit Krawatte?

bearbeitet von trans-chantalle
Geschrieben

Meinem Partner wird es nicht freigestellt sein, da ich keinen Mann als Partner erwaehlen werde, der dies macht. Es ist noch immer meine Entscheidung, was ich mag und was nicht.

Geschrieben

Nicht abwertend gemeint, aber für mich ( w) einfach unsexy und unmännlich.

Geschrieben

Sorry....aber es gibt nichts unerotischeres als ein Mann in irgendwelchen Frauensachen. Das geht gar nicht. Eine Männerrolle im Bett einzunehmen ist genauso no go für mich. Das ist einfach null , null erregend...... Und da das bei mir so ist. ...hätte ich keine Ambitionen das zu tun und würde einem Gegenüber das darauf steht nicht gerecht werden. Jeder Mann der gerne Frauensachen trägt kann es gerne tun so oft er will wann und wo er will..... Ich würde mit ihm essen gehen oder ins Kino.....never aber ins Bett.

Geschrieben

Gehört für mich nicht zu meiner Definition von 'männlich'. Mein Partner wird diesen Fetisch nicht haben...

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb annabell72:

Arcadius im Blümchenklid mit High Heels, ich würd am boden liegen vor lachen.

Blümchen stehen mir nicht!

Geschrieben

Kann er ja tun, aber nicht als mein Partner. Da steht es mir dann frei die Flucht zu ergreifen. Ich laufe ja auch nicht rum wie Heinz Erhardt und rasiere mir oben ne Platte und trage Hosenträger.

×
×
  • Neu erstellen...