Jump to content

Männer auslachen und demütigen


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Was haltet ihr davon wenn Frauen Männer auslachen und demütigen bzw. welche Frau hat vllt. selber Spaß dabei?

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Text zur Verdeutlichung angepasst
Geschrieben

Wenn sich der Mann auslachen lässt...😅

Geschrieben

... dann wird es einen guten Grund geben, warum Frauen das tun!

Geschrieben

Männer auslachen macht Spaß, besonders wenn sie sich für die Größten halten das lädt einen praktisch dazu ein sie zu demütigen. Insbesondere solche Männer die submissive Männer nicht als Mann ansehen, aber deren Profil impliziert, dass man einen echten Mann wohl daran erkennt, dass er in Deutsch nicht anwesend war, aber die Note mit Sport ausgleichen konnte.:smiley: 

Ansonsten... naja... auslachen im DS Bereich ist nicht so meins... und demütigen... naja manche submissiven Männer müssen halt noch Demut lernen.

Geschrieben

Es gibt nicht einen Grund auf diesem Planeten, um jemanden auszulachen. Das hat was mit Respekt vor anderen Menschen zu tun.

Geschrieben

Das ist bar jeglichen Respekts und zeugt für mich persönlich von schlechtem Stil und auch ein bisschen von gestörtem Ego. Wer es nötig hat, andere auszumachen und zu demütigen, braucht, meiner Ansicht nach, einen Therapeuten.

Geschrieben

Wer einen anderen Menschen auslacht, beweist eindrucksvoll seine eigene Minderwertigkeit und gibt sich selbst der Lächerlichkeit preis.

Geschrieben

Aber es gibt ja auch männer die gerne nal gedemütigt werden wollen 

Geschrieben

Klar ist auslachen jetzt nicht die feine Art, aber mal unter uns: es gibt einfach ne Menge Vollpfosten auf der Welt die mit ihrem Verhalten schon so respektlos auftreten, dass sie selbiges auch nicht erwarten brauchen. Da darf dann schon gerne gelacht werden. Muss.

Geschrieben

Leute...manchmal mach ich mir echt Sorgen um einige von euch....😓

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb dark_passion2016:

Es gibt nicht einen Grund auf diesem Planeten, um jemanden auszulachen. Das hat was mit Respekt vor anderen Menschen zu tun.

Manche Männer stehen aber drauf, dass sie ausgelacht und gedemütigt werden.

Sachen gibt's die kann man nicht verstehen.

Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb dark_passion2016:

Es gibt nicht einen Grund auf diesem Planeten, um jemanden auszulachen. Das hat was mit Respekt vor anderen Menschen zu tun.

Es ist doch aber gerade das, was der/die sub wünscht. Er will erniedrigt werden un d Schmerzen für seinen Dom aushalten. Wenn ich so lese was weibliche subs teilweise mitmachen (müssen?), da denke ich, ist Ausgelachtwerden schon fast ein Goody. Ein submissiver Mensch sucht eben dies, Demütigungen, Schmerzen, Hin gabe, Fliegen... alles immer ssc.

Auslachen im SM_Kontex ja, demütigen auch. Das ist eine Sache, die Dom und sub untereinander ausgemacht haben. Und alle die das verteufeln, wissen nicht, wovon der TE schreibt oder haben übersehen, in welchen Teil des Forums sie sich verlaufen haben.

Ich finde es schade, dass die ach so toleranten Poppen-Gemeinde-Mitglieder sich an Dingen stören, nur weil sie diese nicht verstehen. Jemanden als krank oder minderwertig zu betiteln ist keinen Deut besser, als jemandein in der Öffentlichkeit außerhalb des BDSM zu demütigen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Auch wenn sie es wollen. ....mir würde es keinen Spaß machen

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb mariaFundtop:

Auch wenn sie es wollen. ....mir würde es keinen Spaß machen

muss es doch auch nicht. Überlass das den bösen Mädchen ;-)

Geschrieben

Wie würden dann die Frauen darauf reagieren?

Jeder sollte mal in denn Spiegel schauen, und sich fragen bin ich vollkommen.

Geschrieben

Aufwertung durch Abwertung.

Empfinde bei der psychischen Demütigung nichts. Gibt mir keinen Kick.

Empfinde ich eher als grenzwertig und Männer, die das brauchen, sind nichts für mich.

 

 

Geschrieben

manche mögen ja demütigungen, und tun es am liebsten in der gruppe (das sind dann die aller größten), mich hat das nie etwas gegeben, denn versetz dich mal in dein gegenüber, willst du das es dir mal genauso ergeht ? es gibt noch viel schlimmere demütigungen! aber alle zeugen in der regel von geistiger armut !

Geschrieben

Bleibt einem hier was anderes übrig als über die Männer zu lachen ? Bei den Ausreden, bei den Versetzungen von Euch usw.......JA, mir macht es inzwischen Spaß die Männer auszulachen und zu demütigen den IHR habt und macht es mit uns Frauen nicht viel anders. Auto kaputt, Hamster hat Hochzeitstag, Oma gestorben, Kollege überraschend krank geworden...usw. die Liste ist lang. Also, nicht wundern das wir Frauen so werden oder sind...in diesem Sinne, schönes Wochenende ;-)

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Madame_Lawinia:

Es ist doch aber gerade das, was der/die sub wünscht. Er will erniedrigt werden un d Schmerzen für seinen Dom aushalten. Wenn ich so lese was weibliche subs teilweise mitmachen (müssen?), da denke ich, ist Ausgelachtwerden schon fast ein Goody. Ein submissiver Mensch sucht eben dies, Demütigungen, Schmerzen, Hin gabe, Fliegen... alles immer ssc.

Auslachen im SM_Kontex ja, demütigen auch. Das ist eine Sache, die Dom und sub untereinander ausgemacht haben. Und alle die das verteufeln, wissen nicht, wovon der TE schreibt oder haben übersehen, in welchen Teil des Forums sie sich verlaufen haben.

Ich finde es schade, dass die ach so toleranten Poppen-Gemeinde-Mitglieder sich an Dingen stören, nur weil sie diese nicht verstehen. Jemanden als krank oder minderwertig zu betiteln ist keinen Deut besser, als jemandein in der Öffentlichkeit außerhalb des BDSM zu demütigen.

Das mag ja sein,  man kann mit der Demuetigung spielen und einem Mann in seiner Devotion entgegen kommen, aber Maenner,  die vielleicht ein geringes Selbstbewußtsein haben kann man mit Hohn,  Spott und Erniedrigung auch zu einem willenlosen Gegenstand machen,  eine gute Domina und ich bin auch dominant kann weil im Thema und in der Verantwortung sub auffangen,  eine grenzenlos geile Partnerin die sich dem Partner entzieht, sich nur anderen hingibt und ihren Mann permanent als ehetoelpel deklassiert kann diesen fertig und kaputt machen,  im bdsm gibt es auch die Stichworte Safe und sane,  es gibt Grenzen die nicht überschritten werden sollten Verletzungen des Koerpers heilen schneller als die der Seele,  aus diesem Grund nehme ich mir in diesem Bereich Claudia Farrin zum Vorbild 

Lady SilviadeWinter 

Geschrieben

Das doch totaler blödsinn..versteh sowas echt nich

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb SilviadeWinter:

Das mag ja sein,  man kann mit der Demuetigung spielen und einem Mann in seiner Devotion entgegen kommen, aber Maenner,  die vielleicht ein geringes Selbstbewußtsein haben kann man mit Hohn,  Spott und Erniedrigung auch zu einem willenlosen Gegenstand machen,  eine gute Domina und ich bin auch dominant kann weil im Thema und in der Verantwortung sub auffangen,  eine grenzenlos geile Partnerin die sich dem Partner entzieht, sich nur anderen hingibt und ihren Mann permanent als ehetoelpel deklassiert kann diesen fertig und kaputt machen,  im bdsm gibt es auch die Stichworte Safe und sane,  es gibt Grenzen die nicht überschritten werden sollten Verletzungen des Koerpers heilen schneller als die der Seele,  aus diesem Grund nehme ich mir in diesem Bereich Claudia Farrin zum Vorbild 

Lady SilviadeWinter 

Das musst du mir nicht erklären. Ich spiele meine subs nicht kaputt, ich lebe gemeinsame Neigungen. Ein Geben und Nehmen, bei dem man sich auch auf Augenhöhe begegnen kann. Leider ist  seit 50 Shades of Dingens SM zum Modehobby verkommen. Da kann der einen oder anderen Dommse sicher ein Handbuch der Claudia Varrin helfen.

Geschrieben

für mich wäre es was schönes wenn eine Frau sich über mich lustig macht oder mich auf andere weise demütig

Geschrieben

klar jeden Tag mit wachsender begeisterung. Ich warte übrigens noch auf den exibitionisten wo ich loslachen darf.

×
×
  • Neu erstellen...