Parkplatzsex und Outdoorsex18 bis 60 Jahre ● 25km um Bielefeld vor einem Monat

Ähnliche Vorlieben wie dicke titten

Der belgische Maler und Diplomat Peter Paul Rubens gilt als einer der bedeutendsten Künstler des Barock. Neben unzähligen religiös motivierten Bildern, Landschafts- und Naturmalereien, Porträts und Genrebilder malte Rubens auch immer wieder mit viel oder wenig bekleidete Männer und Frauen. Für heutige Verhältnisse sind viele seiner Bildnisse von unbekleideten Körpern wenig schmeichelhaft. So hat der Maler seinen Figuren eine beachtliche Leibesfülle gegeben (Bacchus, der römische Gott des Weines), bzw. die tatsächlichen Körperproportionen wiedergegeben. Dazu muss man allerdings wissen, dass dicke Körper in der damaligen Zeit dem gängigen Schönheitsideal entsprachen Aus diesem Grund spricht man noch heute, in Zusammenhang mit Sex und Erotik und bei Abbildungen von dicken Frauen von Rubensweibern. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Busen, Hintern, Mollig
Lieber schlank oder mollig? Diese Frage ist von Zeit zu Zeit und von Kultur zu Kultur immer wieder anders beantwortet worden. So gelten in einigen asiatischen und afrikanischen Kulturen dicke Frauen als besonders sexy, da sie für Wohlstand und Unabhängigkeit des Mannes stehen. Seit dem Mittelalter bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts galten mollige, gut proportionierte Frauen auch in der westlichen Welt als Schönheitsideal. Dies änderte sich erst zu Beginn der 1970er Jahre mit der so genannten Twiggy-Welle. In der heutigen Zeit gilt zwar gertenschlank als Schönheitsideal, trotzdem gibt es eine nicht unerhebliche Zahl von Männern, die beim Liebesspiel mollige Damen bevorzugen. Nicht umsonst gibt es im Internet etliche Sex- und Erotikseiten, die sich ausschließlich dem Thema Rubensweib widmen. Auf der anderen Seite gibt es auch viele Frauen, die sich ihre Sexualpartner nach dem Bauchumfang auswählen. Natürlich ist bei der Damenwelt das sogenannte Sixpack recht begehrt. Doch auch ein Großteil der Frauen bevorzugt beim Liebesspiel einen Mann mit mehr oder weniger großem "Rettungsring". Schon deshalb kann man molligen Männern und Frauen nur raten, dass sie sich nicht von einer Diät zur nächsten quälen, sondern ihren Körper akzeptieren, wie er ist. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Busen, Hintern, Rubens
Busen-Sex hat viele Namen. Als “Tittenfick” über “Mammalverkehr” bis “Spanische Massage” oder “Spanische Krawatte” oder einfach nur “Spanisch” bezeichnet der Kenner diese Sexpraktik. Engländer nennen diese Art des Geschlechtsverkehrs - seltsam, seltsam - “french fuck”, was nichts mit der deutschen Bezeichnung für “französischen Sex“, also dem “Oralverkehr” oder “Fellatio”, zu tun hat. Die heterosexuelle Variante In der heterosexuellen Variante des Busenficks reiben Männer ihren Penis zwischen den zusammen gepressten Brüsten einer Frau. Sie könne dadurch natürlich zum Orgasmus kommen. Der Hautkontakt mit dem Sperma gilt als sichere Sexvariante, wenn Schleimhäute wie Mund, Nase und Augen der Partnerin beim Abspritzen nicht getroffen werden. Die homosexuelle Variante Bei der zwischen zwei Frauen möglichen Variante des Busenficks werden die Brüste der einen Partnerin an der Muschi der anderen gerieben, wobei insbesondere die Klitoris mit der harten Brustwarze stimuliert wird. Es ist eine beliebte Sex-Praktik von lesbischen Frauen. Auch zwischen Männern kann “Spanisch” praktiziert werden, wenn massive Specktitten - vorhanden sind. In diesem Fall kann damit ein Schwanz fast ebenso gut gerieben und massiert werden, wie es zwischen den Brüsten einer Frau möglich ist. Diese Gaysex-Variante wird nicht sehr häufig praktiziert, nicht zuletzt deshalb, weil speckige Männerbrüste nicht oft zur Verfügung stehen - und wenn das der Fall ist, dann müsste dieses männliche Moppelchen ja auch noch dem schwulen Sex zugeneigt sein. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Beine, Busen, Hintern
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.