Jump to content
bellastell

devot ja oder nein

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie kann ein mann herausfinden ob seine frau devot ist.ich meine es sollte nicht gleich zu merken sein das der mann es versucht heraus zufinden da devote frauen es nicht gerne zugeben

  • Gefällt mir 4
Dory911
Geschrieben

??????

  • Gefällt mir 3
SonnigUndHeiter
Geschrieben

Wenn es wahre Vetufung ist - und nicht nur eine Spielart - wird es ein einfühlsamer Mann merken. An der Gestik, am Verhalten, an kleinen Gesten auch im Alltag...

  • Gefällt mir 2
SonnigUndHeiter
Geschrieben

Soll natürlich Veranlagung heißen, sorry

Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb bellastell:

 da devote frauen es nicht gerne zugeben

Wer behauptet das ? Wenn die Frau von Natur aus devot veranlagt ist,muss sie auch nichts zugeben,denn dann sollte man(n) das eigtl merken können. Da möchte ich mal behaupten,der Ton macht die Musik^^

Obwohl ich die Aussage,das devote Frauen es nicht gerne zugeben das sie devot sind,nicht ganz nachvollziehen kann...

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Manchmal frage ich mich hier, ob die Männer keine Gebrauchsanleitung kaufen möchten, mit Garanite natürlich ... und nicht zu teuer !

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Saillady:

Also erstmal, ist es schlichtweg falsch, das devote Frauen es nicht zugeben. Man sollte vielleicht einfach fragen, wie sie zu BDSM steht. Und Schüchternheit sollte nicht mit devot verwechselt werden.

BDSM und devot ??? das kann man nicht miteinander verbinden ... wird uns hier im Netz immer suggestiert gehört aber nicht wirklich zusammen.

Es brauch Zeit aber man hört es irgendwann raus

BerlinerMaedchen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Timo_T:

BDSM und devot ??? das kann man nicht miteinander verbinden ... wird uns hier im Netz immer suggestiert gehört aber nicht wirklich zusammen.

Es brauch Zeit aber man hört es irgendwann raus

Ach ja? Hmm...also ich bin auf einer BDSM Seite angemeldet und der Großteil der Frauen, bezeichnet sich selbst als devot. Somit hat der Begriff devot also sehr wohl mit BDSM zu tun. ..

 

bearbeitet von Saillady
  • Gefällt mir 1
19pussycat73
Geschrieben

Wenn sie dir beim Sex eine rein haut...😵

SensitiveRough
Geschrieben

Wenn deine Partnerin sich bei dir fallen lässt und dir "alle" Entscheidungen überlässt, solltest du es wohl merken, dass sie eher devot ist. Dabei muss auch klar sein, dass devot nicht bedeuten muss, dass sie gänzlich unterwürfig ist. Besonders was Timo_T schon angesprochen hat - devot muss nicht zwangsläufig im BDSM-Umfeld verortet werden. Vielleicht gibt deine Partnerin gern die Führung im Alltag und beim Sex an dich ab, will aber nicht dominiert werden. Es gibt kein Verfahren zur Feststellung der Positionierung (dominant oder devot)! Spüren oder einfach FRAGEN. Rede über deine Wünsche und Phantasien und vielleicht findet ihr einen gemeinsamen Zugang...

Geschrieben

Zuerst einmal durch Gespräche, wie wir finden. Wie ist die Rollenverteilung beim Sex, übernimmt einer die Führungsrolle, oder sind beide gleichberechtigt. Das Frauen es nicht zugeben wollen, dass sie devot sind, ist quatsch. Es ist ein Lernprozess der inneren Erkenntnis, der dauern kann, und auf keinen Fall etwas mit Schwäche zu tun hat. Ganz im Gegenteil. Sehr häufig sind devote Menschen in der Realität, Führungskräfte, sehr charakterstark und selbstbestimmt, die ständig Verantwortung tragen müssen. Sie suchen ihren Ausgleich im Ausleben des devoten Parts in einer Beziehung. Dort können sie sich dann komplett fallenlassen, Verantwortung an den dominanten Part abgeben, sich unterwerfen. Sprecht miteinander, und ihr werdet es herausfinden. Es gibt nichts schöneres, als das erleben zu dürfen.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Reden die paare heutzutage überhaupt noch miteinander 😅😅😅

  • Gefällt mir 3
luemmeldo
Geschrieben

Reden ist das wichigste sache um es rauszufinden.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Saillady:

Also erstmal, ist es schlichtweg falsch, das devote Frauen es nicht zugeben. Man sollte vielleicht einfach fragen, wie sie zu BDSM steht. Und Schüchternheit sollte nicht mit devot verwechselt werden.

Dem kann ich nur zustimmen.

Leider reden viele Paare nicht über alles miteinander und somit werden oft Wünsche und Fantasien nie in die Realität umgesetzt ;)

Ich mag beide Spielarten, devot oder dominant, und lebe diese mit vollem Vergnügen aus......  so wie auch andere :)

  • Gefällt mir 2
basti0704
Geschrieben

Meine Frau ist im Leben gewiss alles andere als devot, liebt aber das devote Spiel. Für uns hat BDSM sehr wohl was mit devot zu tun, wer nicht devot ist lässt sich nicht gern fesseln bzw kann diese Spielart nicht wirklich genießen.

Geschrieben

Übernimm im Bett die Führung. Mach soft immer mehr mit ihr. Und wenn sie Stopp ruft respektiere das. Wenn du dir sicher bist rede mit ihr das dir das gefällt und du es sehr genießt. Lobe sie wenn du etwas gut fandest viel. Dann wird sich zeigen an ihrer Reaktion ob sie eine devote Ader hat. Aber übertreibe nicht...

MissSerioes
Geschrieben

Es ist einfach zu früh für mich!:crazy:

Wenn die Frage von den Herren oder Dame des Paar Profiles kommen..weil auf einmal was heraus gefunden werden muss...bitte genau lesen..

und niiiiiiiiicht falsch verstehen!

Jeder Mensch trägt in sich Neigungen..Jeder..Sie entwickeln sich werden gefördert..bei den anderem bleiben sie immer versteckt..dann wiederum sind welche auch gar nicht interessiert sie heraus zu finden.Alles sehr facettenreich

Devot ist eine  Neigung eine Lebensart..die sich nicht so leicht  verstecken lässt...Da liegt die Geschichte schon etwas anders.Sie kann aber muss sich nicht stärker werden entwickeln...aber sie ist auf Jeden Fall da!

Es gibt Personen die sind leicht devot...leben es nicht aus...aber leben damit!Da genügt im Bett mal die Ansage...... Schnucki los jetzt aber... und der kleine Klaps!

Tja und dann gibt es den Personen Kreis Mann und Frau...da trägt es sehr..Da spiegelt es sich auch in den Menschen wieder.Im Verhalten Gesten Äußerungen Wünsche und im Bett .

Diese Menschen leben sich aus....und sich sich dann immer das Jeweilige Pondon dazu....

Ich denke es ist erst einmal wichtig heraus zu finden ..ob sie ergeben sein kann unterwürfig....So fängt es an..

Kleine Kommandos den sie zu folge leisten hat.Sie dabei beobachten...Wie sie reagiert.Kleine Aufgaben erteilen...schauen ob sie den nach geht...

Ob sie das zu deiner Zufriedenheit ausführt.Im sexuellen..der Stärkere Part sein..denn wenn sie Führung sucht solltes du ihr die geben..

Kann man es heraus finden...? Gute Frage...

Eigentlich gibt sie die Signale ..weil sie merkt ..Mir gefällt es ..wenn mein Gegenüber mir etwas diktiert!

Ein langer Prozess....wo wirklich genau geschaut werden muss...ausgebaut werden muss oder möchte.....und sehr sehr umfangreich!

Grenzen müssen eingehalten werde..auch im Kleinen...!

Viele Spiele im Bett werden geprägt im Bett das einer sagt und einer macht...Da baut sich ja die halbe Sexualität auf...aber das sagt noch nicht aus...Ich bin jetzt schwer devot.!!!

DEVOT sein..lebst du du fühlst es ..Es macht ganz viel mit einem..zu gefallen..Die Erfüllung darin zu finden..ergeben zu sein!

DEVOT

sich unterwürfig verhalten ...und seinen eigenen Wert  hinten an stellen

um ein Lustgewinn zu erzielen!

helios_amor
Geschrieben

Zeige ihr das DU der Hengst im Stall bist...  DU bist das Alphatier ... Sie hat nichts zu melden ...

Versprühe deinen Moschusduft (am besten wenn Du 1 - 2 Tage nicht duschst) im ganzen Haus ... und strecke ihr ungefragt deine Achsel ins Gesicht ...

Schick Sie in den Keller zum Bier holen ... und wenn Sie nur mit 1 hochkommt dann schick sie WIEDER und WIEDER runter ...

Sie soll Dir stets zu Diensten sein und deine Schmutzwäsche ohne zu murren oder irgendwelche Kommentare abzulassen einsammeln und NATÜRLICH auch waschen ...

Mindestens 2 mal am Tag soll Sie dir warm kochen und es soll verdammt nochmal Dir auch schmecken - am besten aber sagst du IMMER es schmeckt nicht ...

Kein Salat, kein Gemüse, keine Pasta ... DU willst Fleisch und Sie soll es Dir auch immer vorlegen... (Kartoffeln höchstens als Beilage)...

Egal was Sie anzieht - Du sagst es steht ihr nicht ... DU suchst ihr aus was Sie anziehen soll...

Wenn Sie das und vieles in dieser Art erträgt dann ist Sie devot ...

 

Achso und natürlich muss Sie dir immer jederzeit zur Erfüllung deiner sexuellen Wünsche und Bedürfnisse ohne Murren zur Verfügung stehen ...

 

 

 

Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb Saillady:

Ach ja? Hmm...also ich bin auf einer BDSM Seite angemeldet und der Großteil der Frauen, bezeichnet sich selbst als devot. Somit hat der Begriff devot also sehr wohl mit BDSM zu tun. ..

 

Hmmm versthe ... wenn man auf einer BDSM Seite angemeldet ist und die Frauen dort sagen Sie sind devot dann ist es so .... fällt dir was auf Saillady ?

NichtPromiskuitiv
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb helios_amor:

Zeige ihr das DU der Hengst im Stall bist...  Du.....

Wenn Sie das und vieles in dieser Art erträgt dann ist Sie devot ...

Achso und natürlich muss Sie dir immer jederzeit zur Erfüllung deiner sexuellen Wünsche und Bedürfnisse ohne Murren zur Verfügung stehen ...

findest du das nicht etwas früh, wenn es zuerst gilt, die neigung herauszukitzeln?

wenn mir jemand beim ersten mal all diese aufgaben auferlegt hätte, hätte ich ihm den vogel und die tür gezeigt.

meiner meinung nach sollte der/die TE einfühlsam sein, zuerst mal kleine spiele versuchen und nicht gleich den macho-arsch raushängen lassen.

Geschrieben

mag sie es und folgt sie deinem spiel, wenn du ihre hände beim sex fesselst, ihren mund knebelst, ihre beine gespreizt anbindest, wenn du ihrem alltag mit kleinen gemeinen aufgaben eine portion adrenalin extra injizierst?

 

...sowas...langsam einen fuß vor den anderen...dann kanns auch was werden...und na ja...das (be)springen nicht vor lauter kapriolen vergessen... ;) 

×