Jump to content

Soll Man (n) sich verstellen um ein Date zu bekommen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich frage mich immer öfter,ob man (n) sich verstellen soll oder muss ,um ein Date auf dieser Plattform zu bekommen? 

Ich bin zu der Entscheidung gekommen, Nein. ....Sex nicht um jeden Preis -nur um meine Lust zu Befriedigen.

Mann/Frau sollten zu ihren Profil Angaben stehen bzw wahrheitsgemäße Angaben machen,wobei ich glaube,das der Großteil der Männer zum bsp in ihrem Beziehungsstatus absichtlich falsche Angaben machen nur um "die Frau" abschleppen zu können,geschweige den, von der Angabe des Geschlechtteils. Teilweise ist es wirklich amüsieren,was man lesen kann. 

Ich stehe dazu,das ich verheiratet bin,und leider nicht mehr das" bekomme" was man(n) gerne möchte oder was man vermisst.

Ich bin der klassische Typ,mag ganz einfach den GF6 ....aber der wird zumindest hier immer weniger gefragt.

Natürlich mag ich es auch mal spontan......aber ich kuschel eben sehr sehr gern. .....

Bin ich mit meiner Meinung alleine?

keinnickmehrfrei
Geschrieben

Verstellen hillft vieleicht für den Erstkontakt oder um durch den Filter zu kommen, aber "Lügen habe kurze Beine"....

Geschrieben

Nein bist du nicht. Durch dein Nickname nehme ich an das du aus dem Westmunsterland komnst. Und im Dorf Münsterland kommst du früher den Sex date als hier. Für viele ist Internet die eine Schatten Wand bin dahinter und keiner sieht mich. Und die es Ehrlich meinen ? Haben die Arschkarte

funny701
Geschrieben

Nein auf keinen Fall! Mann möchte ja nicht das sich freu verstell mann soll so bleiben wie Frau/mann ist

bz_osna
Geschrieben

Als Frau finde ich das hier auch sehr amüsant. Viele Männer haben angegeben, das sie die Maße einer 0,5L Flasche Cola haben. Oder im Profil steht Single und im Interview steht dann vergeben oder verheiratet. Aber die Frauen Profile sind nicht viel besser. Im Profil steht 80kg und 100kg kommen dabei raus. Ich persönlich aktualisiere mein Profil auch nicht ständig, nur weil ich +/- 3kg zu oder abgenomme habe. Ich sag mir immer,, Das erste Treffen zeigt die wahre Geschichte"

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Vredener1409:

Ich frage mich immer öfter,ob man (n) sich verstellen soll oder muss ,um ein Date auf dieser Plattform zu bekommen? (...)Bin ich mit meiner Meinung alleine?

Niemals verstellen. Das "wahre Ich" kannst Du nämlich nicht für immer geheim halten smilie_girl_253.gif

Cunni2069
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Vredener1409:

1 - ... ob man(n) sich verstellen soll oder muss, um ein Date zu bekommen?

2 - Ich stehe dazu, das ich verheiratet bin, und leider nicht mehr das" bekomme" was man(n) gerne möchte
oder was man(n) vermisst.

3 - ... mag ganz einfach den GF6 ... aber der wird zumindest hier immer weniger gefragt.

1 - Die Frage hast Du ja für Dich bereits selbst beantwortet.
Die meisten verstellen sich bei ersten Begegnungen, nicht nur bei Poppen.de; selbst bei beruflichen Bewerbungen, erstes Kennenlernen mit den potentiellen Schwiegereltern, etc. ...
Dennoch sollte der Versuch nicht ausbleiben sich so selbst wie möglich anderen gegenüber vorzustellen.
Ja, oftmals trifft man dabei auf prompte Ablehnung, aber besser gleich, als sehr wahrscheinlich später.
Die Tatsache Fremdgänger zu sein, lehnen zwar viele Frauen ab, aber längst nicht alle;
dagegen werden Heuchler & Lügner generell abgelehnt (auch wenn sie sich erst später als solche entpuppen) ...

2 - Zum Thema "Fremdgehen" möchte ich mich jetzt gar nicht auslassen, aber ich finde es gut, dass Du ehrlich zu Deiner Situation und Deinen Bedürfnissen wie Zielen (hier) stehst.

3 - Wenn Du mal einige jüngere Themen hier im Forum verfolgst, wirst Du feststellen, dass sich viele wieder auf "Normalsex" besinnen, bzw. nie wirklich abstrakte Sex-Künste bedurften.

 

Geschrieben

Verstellen bringt nichts, spätestens beim Treffen kommt alles heraus.

Geschrieben

Nein !!

Verstellen sollte sich Niemand, warum auch?

Nur für ne schnelle Nummer lüge ich Niemandem was vor, ist mir zuviel Aufwand

( nicht die Lüge, aber die anschließende Rechtfertigung)

Und in einer Beziehung zu lügen.........hm........ Meinen Partner zu belügen heisst Ihn nicht zu repektieren!

Kann ich Jemanden lieben den ich nicht respektiere? ..............hm ??

Eigentlich machen Alle nicht Irgendwem was vor , sondern nur sich selbst!

Nur um das Selbstbewusssein zu stärken, was auch traurig ist!

Sei wie Du bist, dann gefällst Du nicht jeder Frau, aber DER Frau ,die passt!

Geschrieben

Um sich überhaupt nicht verstellen zu müssen, welches überhaupt der falsche Weg ist, solltest du dein Profil etwas aufwerten. Das wirkt oftmals Wunder.

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Vredener1409:

Bin ich mit meiner Meinung alleine?

Ich mache weder davon, während oder danach einen Handstand in irgend einer Form.

ausVERsehen69
Geschrieben

verstellen?, NEIN! - kommt doch eh raus, wie man(n) wirklich ist ...

Nitrobär
Geschrieben

Es wird auf jeden Fall häufig gemacht , seh ich ja in den Frauenprofilen .

Meine Meinung , never ever auch wenn denn dann die " Abschußquote " leidet 

Geschrieben

Ist mit verstellen gemeint, dass sich ein vergebener Mann als Single ausgibt oder Vorlieben angegeben werden, die nicht vorhanden sind, aber den Mann interessanter machen sollen? Das fände ich nicht zielführend, da man als Frau recht schnell heraus finden kann, ob jemand wirklich Single ist, es wäre einfach Zeitverschwendung für beide Seiten. Falsche Vorlieben anzugeben wäre spätestens im Bett frustrierend für beide Seiten, da es beiden gefallen sollte. 

Ich habe aber eher die umgekehrte Erfahrung gemacht. Bei Dates habe ich selten Enttäuschungen erlebt, im Gegenteil. Viele Männer können sich im Internet nicht so vorteilhaft präsentieren und sehen in echt viel besser aus und kommen auch sehr viel besser rüber. Es kann aber sein dass es eine selektive Wahrnehmung von mir ist, da ich auch Männern eine Chance gebe die auf dem ersten Blick nicht so einladend wirken, jedoch über Geist und Witz verfügen. Die können sich auch mal als interessante Persönlichkeiten entpuppen an denen noch sehr viel mehr dran ist. Ob verstellen nun das richtige Wort dafür ist, weiß ich nicht. Ich würde eher davon sprechen, dass im Internet einige ihr Profil mal aufmöbeln müssten und sehr viel mehr heraus zu holen ist. Sowohl an Text, als auch an Bildern. 

Frau_Wunderbar
Geschrieben (bearbeitet)

Hmm schwierig, ich hab schon oftmals hier Männer erlebt, die den Frauen das erzählen, was sie lesen wollen, um zum Ziel zu kommen. Oftmals sogar Monatelang. Selbst als ich noch vor meiner Beziehung hier den unverfänglichen und relativ lockeren Sex gesucht habe, wurde gelogen was das Zeug hielt. Dabei klammer ich bewusst mal die große Lüge solo/beziehung mal voll aus.
Es fing an von Vorlieben über Körpermaße, bis hin zu der Behauptung, man könnte sich sogar eine Beziehung vorstellen (zur Erinnerung, das wollte ich zu dem Zeitpunkt schon mal gar nicht, man hätte da also mit offenen Karten zumindest bei mir spielen können....

Gut, wenn es gepasst hat und ich in dem Fall ein wenig naiv oder gutgläubig war, dann haben sie ihr Ziel ja erreicht, aber zu welchem Preis. Oftmals sind monatelange Kontakte via schreiben und telefonieren im Vorlauf gewesen und für einen Fick so eine Kraftanstrengung, obwohl man von Anfang an hätte bei mir offen sein können... wer weiss ob das immer so lohnenswert war

 

bearbeitet von Frau_Wunderbar
Nitrobär
Geschrieben

@ Frau-Wunderbar 

Na ich behaupte , Das hat sich schon gelohnt :$

Geschrieben

Definitiv verstellen. Ich tu als so, als ob ich garnicht so ein geiler Typ wäre, wie ich in Wahrheit bin. Ist besser für das Selbstwertgefühl der Menschen um mich rum.

OneNo
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb ilc:

Definitiv verstellen. Ich tu als so, als ob ich garnicht so ein geiler Typ wäre, wie ich in Wahrheit bin. Ist besser für das Selbstwertgefühl der Menschen um mich rum.

Und nicht vergessen:

Zwischendurch immer erwähnen, man sei eine Frau - dann hat man gleich den BFF-Bonus. Erleichtert mögliche Treffen.

Zum Thema:

Natürlich nicht verstellen - die Frage sollte eigentlich überhaupt nicht erst bei einem aufkommen.

Spätestens (aber allerspätestens) bei einem ersten Treffen, welches (oft) auf neutralem Boden stattfindet, käme man dann in argen Erklärungsnotstand.

Geschrieben

Soll Man(n) sich verstellen um ein Date zu bekommen ?

Viel interessanter wäre die Frage, warum er sich verstellt um ein Date zu bekommen. Wenn er die Vorstellungen der Angebeteten nicht erfüllt, macht das ja wenig Sinn, außer er besitzt die Fähigkeit der Transformation. Es bedarf stets einer weiteren Lüge, um die erste Lüge aufrecht zu erhalten. Daher kann ich viele Mitglieder der männlichen Fraktion nicht verstehen, die ihre Profile, gleich einem Chameleon, ständig versuchen anzupassen. Tschüß Realität, hallo Traumwelt.

Ich bin wie ich bin. Ich bestitze gesundes Selbstvertrauen und wandle auf dem Boden der Realität. Falle ich nun bei einer Auserwälten durch, erhalte einen Korb oder komme nicht durch den Filter, dann kränkt mich das nicht. Für mich bricht die Welt deshalb nicht zusammen. Im Gegenteil, ich befürworte klare Fronten.

"Sei nichts, was du nicht wirklich bist"

Nitrobär
Geschrieben

@ Followlon

Warum ist doch klar um eine möglichst hohe Erfolgschance zum Schuß zu kommen zu haben und an Hand der enttäuschten und verärgerten Frauen hier , scheint Das ja auch durchaus recht häufig zu funktionieren , in wie weit es da dann auch an der " blauäugigkeit " der Frau gelegen hat , kann ich logischwerweise nicht beurteilen  . 

Wattejacke
Geschrieben

Traurig genug überhaupt einen Gedanken an das "verstellen" zu verschwenden, um eine "abzukriegen"

 

Wenn man"n" nicht in das Suchmuster passt, muss man"n" sich damit abfinden.

Alles andere ist vergeblich.

Frau_Wunderbar
Geschrieben

Ganz ausschließen, dass der Mann einen das Blaue vom Himmel lügt (Frauen natürlich auch), kann man nie. Aber jeder ist selbst dafür verantwortlich, was er oder sie glaubt, was man zulässt und was man nicht möchte. Von daher... wenn einer oder eine auf einen Menschen reingefallen ist, weil dieser irgendwas erzählt oder von sich gegeben hat, dann ist man doch auch immer ein stückweit selbst Schuld.

Ich habe erstmal ein generelles Grundvertrauen in jeden Menschen, den ich kennen lerne. Ob er oder sie dann das Vertrauen ausbauen kann und ob es dann (wenn andere Parameter auch stimmen) zu weiteren  Interaktionen kommt, wird die Zeit zeigen. Sicherlich ärgert es mich, wenn sich später herausstellt, dass ich bewusst manipuliert wurde, damit er ans Ziel kommt, aber wenn ich bis dahin doch Spaß an der Sache empfunden habe und mich freiwillig darauf eingelassen hab, wieso sollte ich dann gleich frustrieren und alles scheiße finden. Macht dann doch keinen Sinn...
Genauso wenig wie die vorherige negative Erfahrung mich dazu verleiten würde, gleich dem nächsten Mann das gleiche zu unterstellen

Tristania_
Geschrieben

Lügen bringt nichts.  Wenn,  dann möchte ich so gemocht werden,  wie ich bin - mein Wesen kann ich ohnehin nicht dauerhaft verbergen und das ist auch nicht der Sinn des Ganzen.  

Und somit bevorzuge ich tatsächlich Männer,  die sich nicht verstellen.  Am Ende gefällt mir das,  was er vor mir verbirgt besser als das,  was er vorgibt zu sein.  

 

 

kailer65
Geschrieben

Nein,das ist ein Absolutes Nogo sich zu verstellen.Warum soll ich mich verstellen,bringt Absolut garnichts ausser eine Abfuhr.Ich bin auch Verheiratet,wenn Frauen ein Problem damit haben stört mich nicht.

×