Jump to content

Erfahrungen als Sklave / Herrin

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen, die Frage kam bestimmt schon des öfteren. 

Mich würde eure Erfahrungen als Sklave/in oder Herr/in interessieren. Bin auf diesem Gebiet noch kompletter Neuling. Was macht ihr alles, bzw. was befehlt ihr? Was sind eure Grenzen? 

Bin ziemlich devot und würde es gern mal ausprobieren. Gibt es vielleicht eine Herrin oder Paar die es mir zeigen wollen, oder kennt ihr jemanden der noch einen devoten Mann sucht?

Gerne auch PN

 

  • Gefällt mir 3
dickpo
Geschrieben

Klar tut sie das ;) ...aber nur wenn sie etwas will !

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

gibt es hier auch eine heiße Herrin im Raum Dresden ? bitte pn

Geschrieben

Und wie kann ich sie finden, um nicht zu unhöflich zu sein?

Geschrieben

Vielen Dank für die Infos.  Jetzt hoffe ich, dass ich in ein Beuteschema von einer Herrin passe. ;-)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich hör dich hier schon sabbern ;)

Gewagtermann40
Geschrieben

Also hab keine Erfahrung würde aber gern mal sklave sein von einer Herrin

  • Gefällt mir 1
SaaleTeufel34
Geschrieben

Die Frau Leherin hat es auf den punkt gebracht. Taste dich immer weiter vor auf der suche nach deiner Grenze. Dazu gehört aber auch das volle Vertrauen in deine Herrin. Zwinge dich selbst zu nichts, es ist und bleibt eine Interaktion zwischen der Herrin und dir. Dann viel spass und erfolg.

  • Gefällt mir 2
nefratis23
Geschrieben

Pippi trinken,lauwarm. -:(

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Ich hatte hier vor langer Zeit eine dominante Frau kennen gelernt. Ohne danach gesucht zu haben..hatte sich ergeben. Und sie hatte die devote Seite in mir heraus gekitzelt..dass ich freiwillig gesagt habe: unterwirf mich..ich will dir gehorchen. Mach mit was, was du willst. Lass mich die Schmerzen spüren. Und es war eine geile Erfahrung. Habe Geduld und sei aktiv. Drängel dich nicht auf..dann wirst du auch fündig.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Du  mußt dir Bewusstsein es ist auch eine Seelische Belastung. 

Das ist nicht einfach zu verarbeiten.

Ich war 11.Jahre mit einer Domina zusammen, das war eine sehr schöne Zeit, leider ist Sie durch einer Krankheit von mir gegangen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

soweit ich darüber informiert bin, sind die damen die du suchst hier mehr als gefragt und selten und es soll hier nur so wimmeln von deinen "konkurrenten". 

du solltest ihr also positiv auffallen und rausstechen, sonst wird das nichts.  geh entspannt an die sache.

ich kann mir aber nicht vorstellen, dass eine einen schlampigen sklave sucht, also dreh dein bild. ;)

viel erfolg bei der suche

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 4
WernervonCroy
Geschrieben

Lernen kostet.

  • Gefällt mir 1
Skyhoney
Geschrieben

Ich finde diese Regeln "wie verhält sich ein/e Sklave/ in" sowieso Blödsinn. Womit alle recht haben, sabber nicht gleich rum,- sprich unterwerf dich nicht gleich  und schon gar nicht bei jeder. Denn nicht jede passt zu dir wie du zu ihr. 

Ich finde das Menschliche am Anfang viel wichtiger als über "Neigungen" zu diskutieren. Wenn du eine gefunden hast mit der du dich auf der Menschlichen eben gut unterhalten kannst, wird der Rest auch klappen. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Online gibt es genug Material zum lesen welches dir etwas Licht ins Dunkel bringen könnte. Ich denke du solltest dich nicht "blind" versuchen, einen Kontakt diesbezüglich aufzunehmen. Eine "richtige" Herrin würde vermutlich wenig bis gar kein Interesse an dir entwickeln und eine "Hobby" Herrin, zwischen Putzen und Spülen würde dich nur versauen. Informiere dich auf weiteren Portalen und belese dich. Wäre meine Empfehlung.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

wenn ich das schon lese .... "kenn das nicht aber ich würde gerne mal ..."

muahaha ... was wird erwartet ? ein probe-abend, oder was ??

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Aldi-Kundin:

(...) muahaha ... was wird erwartet ? ein probe-abend, oder was ??

Eigentlich SCHON. Weil er noch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln KONNTE.

 

allgaeuboy66

1. Mache Dir Gedanken über Deine Stärken und Schwächen. Was bist Du bereit "zu geben" und was Du, eventuell, erwartest.

2. Du sollst wissen, dass eine Herrin / Domina keine charakterlosen Schwächlinge mag, die nur sabbern, absolut unterwürfig sind, keine eigenen Prinzipien haben und keine nennenswerten "Gehirnwindungen" haben. Sie sind nämlich, nach einer gewissen Zeit, einfach nur langweilig.

Hast Du eine "gefunden" oder bist Du "gefunden worden", lasse Dich beim ersten Treffen nicht sofort knebeln, schlagen, fixieren oÄ. Dann hast Du nämlich eine getroffen, die NULL Ahnung von der Materie hat. Eine "echte" Herrin wird Dir zuerst sehr viele Fragen stellen, weil sie Dich ZUERST als Mensch kennenlernen soll / muss / will. Also lasse Dir Zeit mit der Suche. Sei freundlich, nicht kompliziert aber auch kein "offenes Buch". Sei ehrlich. Und das von Anfang an. Weil das ist DIE Basis, die Dir, eventuell, die "Tür" öffnet smilie_happy_177.gif

 

 

 

 

  • Gefällt mir 4
Mitdabei123
Geschrieben
Am 2.8.2016 at 18:43, schrieb allgaeuboy66:

Hallo zusammen, die Frage kam bestimmt schon des öfteren. 

Mich würde eure Erfahrungen als Sklave/in oder Herr/in interessieren. Bin auf diesem Gebiet noch kompletter Neuling. Was macht ihr alles, bzw. was befehlt ihr? Was sind eure Grenzen? 

Bin ziemlich devot und würde es gern mal ausprobieren. Gibt es vielleicht eine Herrin oder Paar die es mir zeigen wollen, oder kennt ihr jemanden der noch einen devoten Mann sucht?

Gerne auch PN

 

Als 19-jähiger hat mich das auch mal interessiert. Antworten an Interesse kam nur von zahlungseinnehmenden "Damen"

Natürlich existieren auch natuveranlagte. Irgendwo

BiHure965
Geschrieben

Meine Herrin erwartet dass ich ruhig bin und dann antworte wenn sie mich anschreibt..

Geschrieben

Hatte bis jetzt noch keine Probleme mit meiner devoten Ader ich liebes es mir von einer Frau sagen zu lassen was gemacht wird ich biete mich auch mit Leidenschaft an mich Von einer Frau als Ihre menschliche Toilette zu sein und Ihren NS voll und ganz aufnehmen ohne das was daneben geht

×