Jump to content
catwoman05

Streit wegen sex

Empfohlener Beitrag

catwoman05
Geschrieben

Z.b ist es normal das gestresst wird wenn Frau mal keine Lust hat?

  • Gefällt mir 2
DomMS2001
Geschrieben

Ich bin extrem Dom , da nehme ich ES mir , ganz egal obSie will odernicht. Also nie Stress!

  • Gefällt mir 2
jay34
Geschrieben

Das kann in manchen Partnerschaften passieren, kommt aber auch darauf an, ob es über einen längeren Zeitraum ist, oder mal passiert. Ist aber auch von Partnerschaft zu Partnerschaft unterschiedlich und kann man nicht verallgemeinern...

Geschrieben

Wie @Blümchen679 ist das sicher ganz normal, wenn es sich um Wochen oder sogar Monate handelt. Da spielen dann sicher auch die angestauten Hormone eine Rolle oder einfach die Frustration, dass man nicht das bekommt, was man will. 

 

vor 6 Minuten, schrieb Blümchen679:

Allerdings ist die Frau keine "Fickmaschine "und auch nicht dauergeil.

Klar ist die Frau nicht nur zum ficken da, aber ich vertrete die Meinung, dass in einer Partnerschaft das gegenseitige Verlangen da sein sollte, den anderen zu befriedigen oder befriedigt zu werden. Klar gibt es Phasen, in denen das Verlangen nicht so groß ist, aber bei Wochen und Monaten ist das schon eher ein anderes Problem. 

  • Gefällt mir 2
Blümchen679
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb TheCire:

Wie @Blümchen679 ist das sicher ganz normal, wenn es sich um Wochen oder sogar Monate handelt. Da spielen dann sicher auch die angestauten Hormone eine Rolle oder einfach die Frustration, dass man nicht das bekommt, was man will. 

 

Klar ist die Frau nicht nur zum ficken da, aber ich vertrete die Meinung, dass in einer Partnerschaft das gegenseitige Verlangen da sein sollte, den anderen zu befriedigen oder befriedigt zu werden. Klar gibt es Phasen, in denen das Verlangen nicht so groß ist, aber bei Wochen und Monaten ist das schon eher ein anderes Problem. 

Dem kann ich auch nur zustimmen :)

  • Gefällt mir 4
Baloujp
Geschrieben

Kommt doch immer wieder mal vor. Passiert doch auch anders herum. Geht bei uns zumindest so. Ich sehe da kein Problem. Dann gibt es doch wieder Zeiten an denen man die Finger nicht voneinander lassen kann.

Geschrieben

:) ich habe/bekomm immer streß wenn ich(m) keine lust habe

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich habe das Problem immer anders rum und kann echt Stress sein bzw geben wenn man ständig sagen muss ich würde gern und man nur zurück bekommt ich weiß aber gerade zu viel anderes um die Ohren und jetzt kommt mir nicht mit Handarbeit bzw Spielzeug das ist zwar sehr schön aber kein Vergleich. Und ein anderer auch nicht man will ja mit dem Partner und nicht mit andere.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Stress gibt es heute nicht mehr. Ich habe bereits aufgehört darüber zu diskutieren. Den mir bringt es auch nichts, wenn ich einen Partner im bett liegen habe der nur wartet das ich fertig bin und er seine Ruhe dann wieder hat. So macht Sex auch keinen Spaß. Das wir uns darüber streiten ist schon Jahre her.

Geschrieben
Gerade eben, schrieb augsbi76:

Stress gibt es heute nicht mehr. Ich habe bereits aufgehört darüber zu diskutieren. Den mir bringt es auch nichts, wenn ich einen Partner im bett liegen habe der nur wartet das ich fertig bin und er seine Ruhe dann wieder hat. So macht Sex auch keinen Spaß. Das wir uns darüber streiten ist schon Jahre her.

Und was war / ist die lösung? ^^

Geschrieben
Gerade eben, schrieb TheCire:

Und was war / ist die lösung? ^^

Es gibt wichtigere Dinge im Leben als Sex. Ich gebe einfach nicht die Hoffnung auf, das es sich mal ändert, wenn die Kinder selbstständiger werden und damit der Stress weniger

  • Gefällt mir 4
sonne1963
Geschrieben

das ist frust den du abbauen solltest eine frau und auch ein mann kan mal keine lust auf sex haben .. das ist doch kein weltuntergang

ap91barßel
Geschrieben

Es gibt meiner Meinung nach nicht viel wichtigere Dinge als guter Sex in einer Beziehung....die meisten Männer würden es jedoch niemals zugeben weil man dann ja als "ungehobbelt" oder als "macho" dargestellt wird... eine sache muss - und das ist mein voller ernst - es muss immer beiden Spaß machen.....also; es ist vielleicht nicht unbedingt ein Grund zum streiten, aber auf alle Fälle ein Punkt wo viel drüber gesprochen werden muss 😉

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ja das gibt es. Meine letzte Beziehung ist deshalb in die Brüche gegangen. Waren 5 Jahre ein Traumpaar, haben alles geteilt und genossen. Die ersten 3 Jahre waren absoluter Wahnsinn was Sex anging & dann wurde es immer weniger bis zu gar keinem Sex mehr das letzte halbe Jahr. Obwohl die Liebe beider seits noch da war

Geschrieben

Ja !!!

Geschrieben

Jupp, kenne ich. Grad wenn es um Sex geht, gibt es viele Paare wo es Stress und Streit gibt. Ist fast schon "Normalität"!

Das liegt aber auch an fehlender Kommunikation. Sie oder er hat keine Lust, der Partner mault, dann wird zurückgemault ----> Stress.

Und daran kann auch ne Beziehung kaputt gehen! Deswegen, um das Problem kümmern sobald es auftaucht.

  • Gefällt mir 1
SwingdeinDing77
Geschrieben

Das man in einer Beziehung zeitweise nicht sooo Lust hat auf Sex ist meiner Meinung nach völlig normal und auch ok , nur wenn es dauerhaft wird gibt es in der Beziehung ein Problem! 

Es geht ja nicht nur um die Befriedigung irgendwelcher Gelüste sondern im Normalfall auch weil man die Nähe etc vom Partner will und wenn das einseitig ist kommt schnell Frust auf und die Bezeichnung ist kurz vorm Ende. Habe das auch schon durch und trotz vorhandener Gefühle macht das auf Dauer keinen Sinn mehr und man hat sich getrennt. Klingt hart ..... ist es auch 😉

Stephan744
Geschrieben

Das kann schon schlimme Züge annehmen ich spreche da leider aus Erfahrung. Sicher ich kann meine Partnerin auch verstehen dass sie keine Lust hat aber wenn wir von einem Zeitraum von circa vier Jahren reden wo wir circa zehn bis zwölf mal im Jahr Sex haben dann ist das entschieden zu wenig. Begonnen hat das ganze mit der Schwangerschaft und dann in der Stillzeit ist natürlich auch weder Zeit noch Lust vorhanden. Jetzt ist unsere Tochter mittlerweile dreieinhalb Jahre alt und es hat sich leider an der Häufigkeit nichts geändert. Klar ist auch ich frage sie desöfteren ob sie denn Lust hat und sie fühlt sich dann von mir direkt bedrängt. Ich kann noch nicht sagen wie lange ich das noch so tolerieren werde. Als Vater ist man schon bereit Opfer für seine Kinder zu bringen aber irgendwann muss man auch wieder an sich selber denken...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Keine Ahnung, bin immer geil! :) Wenn mein Partner das nicht mehr schafft, mich geil zu bekommen, dann würde ich ihn nicht mehr lieben.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Also ich würde ihn nicht deshalb nicht lieben, sondern im Großen Ganzen wäre er mir wohl dann egal und ich hätte einfach keine Lust mehr auf Ihn...

  • Gefällt mir 3
cuddly_witch
Geschrieben

Ich kenne das nicht mit dem Streit um Sex. Wenn er oder sie will und der andere nicht, muss sich derjenige halt was einfallen lassen und sich besonders Mühe geben, um den anderen umzustimmen. Klappt das nicht, nimmt man es hin und hakt es unter "schlechten Tag gehabt" o.ä. ab. Passiert es zu häufig in der Beziehung hätte ich wieder nen typischen Trennungsgrund. Wenn ich nicht mehr befriedigt werde und mir fehlt was, dann ist mir auch der Partner egal und ich trenne mich.

  • Gefällt mir 2
GEILuNETT
Geschrieben

Wie kann man sich deswegen streiten?😳 Dann soll er sich ne Gummipuppe kaufen-die kann immer und hält das Maul... Ich habe ja auch nicht immer Lust-kommt ja auch immer darauf an ob der Kopf frei ist!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Jub issis ... Der Mann, in einer Beziehung denkt Er ja jederzeit Anspruch zu haben, wird abgewiesen. Das ansich würde ihn ja nich stören, wenn da nich diese komischen Ausreden der Frau wären. Er denkt dabei, "wie jetzt kopfschmerzen, ich kann och mit nem gebrochenem Bein und 40ig Fieber noch ficken". Vielleicht kommt es aber auch zum Streit weil Er einen anderen Hintergrund der Frau vermutet. Wie wir ja alle wissen, sind die Ladys ja Meister im fremdgehen .... ja Sie schaffen es sogar Ihm ein schlechtes Gewissen zu machen ........ Böse Böse

×