Jump to content
Tomjun

sex im hotel ??

Empfohlener Beitrag

Tomjun
Geschrieben

Hey
Ich wollte mal wissen wie ihr sex im hotel findet???
also ich finde es jedes mal spannend,und ihr???


Geschrieben

Hatte im Hotel mein erstes Mal! :-)

Ganz praktisch wenn man nicht aufräumen muss und dann noch Frühstück bekommt und nicht selber machen muss!

Ist aber genau so ungewohnt in dem Moment wie für beide Personen weil man sich nicht "wie Zuhause" fühlt.


netti7799
Geschrieben

Mir ist egal wo. Wichtig ist mit wem.


Geschrieben

Hotel ist okay, wenn man unterwegs ist. Aber ansonsten ist es zuhause einfach am gemütlichsten. Finde ich jedenfalls.


Geschrieben



Ist aber genau so ungewohnt in dem Moment wie für beide Personen weil man sich nicht "wie Zuhause" fühlt.



Nun, es gibt Hotelzimmer auf der einen Seite, und auf der anderen Seite gibt es heimelige Hotelzimmer wo man sich fast wie Zuhause fühlt.


sleeping_beasty
Geschrieben

Nervig.
Vor allem, wenn es stundenlang im Nachbarzimmer passiert und man am naechsten Tag ein wichtiges meeting hat, fuer das man ausgeschlafen sein muss!


SmartLight
Geschrieben

Ist aber genau so ungewohnt in dem Moment wie für beide Personen weil man sich nicht "wie Zuhause" fühlt.


Man kann sich auch im Hotel schon fast wie zu Hause fühlen - bei den großen Ketten sind die Städte gegeneinander sehr austauschbar, wenn Du viel unterwegs bist.
Wenn da nicht die Aussicht ist, weißt manchmal schon nicht, wo Du gerade bist...

Ein Stelldichein im Hotel hat aber auch klare Vorteile: Frische Bettwäsche ist garantiert, und mit Aufräumen und Lakenwechsel danach hat man auch keine Arbeit, sondern kann in der Zeit gemütlich frühstücken gehen, um danach angesichts der frisch gemachten und frisch bezogenen Betten...


Geschrieben (bearbeitet)

Ein Stelldichein im Hotel hat aber auch klare Vorteile........



....all das und was fehlt kann man problemlos mitbringen bzw. sich arrangieren lassen.

Ich steh auf Hotels , aber letztlich zählt nicht der Ort an dem man gemeinsame Stunden verbingt, sondern das "mit wem".
Das macht jeden Ort in dem Moment zum schönsten Ort der Welt. (Bißchen kitschig, aber ist so...find ich... )


bearbeitet von Gretchen70
Telefongeliebte
Geschrieben (bearbeitet)

Na ja.... eher ein wenig gehemmt, denn die wenigsten Hotels haben Schallschutzwände. Ich beiß ja schon dauernd ins Kissen, aber ideal finde ich es nicht.

Außerdem muss man meist bis 10 oder 11 draußen sein, was doch einen ausgedehnten Gute-Morgen-Sex verhindert...


bearbeitet von Telefongeliebte
hannah65
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hatte mal eine schöne heisse Affäre, die sich nur im Hotel abspielte. (Obwohl wir beide Singles sind und in der selben Stadt wohnen). Manchmal sind wir auch übers Wochenende wegggefahren, aber meist blieben wir in der eigenen Stadt.
War eine tolle Zeit, Danke Dir, falls Du das liest

Es war jedes Mal wie ein Tag Urlaub vom Alltag

Denn beide ließen wir alles, was irgendwie hätte ablenken können, zu Hause.
Kein Telefon oder Fax, keine Arbeit, die man mit nach Hause nimmt, kein Abwasch oder andere Hausarbeit, die noch zu erledigen wäre, keine Nachbarn oder Bekannte, die mal schnell vorbeikommen, da waren nur wir zwei.

Es ist doch einfach schön, das Frühstück ans Bett gebracht zu bekommen, wenn man noch lange nicht weg muss. Wenn wir manchmal noch um eine Nacht verlängerten, war abends nach der Arbeit alles wieder sauber, das Bett bezogen, frische Handtücher im Bad...


Es war nicht ganz einfach, das perfekte Hotel zu finden, wo alles stimmte: Zimmergröße und Einrichtung, Matratze, Service, Frühstücksangebot, ein gutes Restaurant im Hotel oder in der Nähe...
Aber wir wurden fündig, bekamen irgendwann sogar Rabatt und wurden mit (seinem) Namen angesprochen.

Klar muss man schon ein paar Dinge mitnehmen, um es gemütlich zu machen: Musik, Kerzen, Wein- oder Sektgläser und die Getränke, Spielzeug, Dessous, Massageöl...
Aber vor einem Urlaub muss man halt Koffer packen


Wenn ich mich das erste Mal mit jemanden in eindeutiger Absicht verabrede, auch wenn ich mich mit ihm schon vorher an neutralem Ort getroffen habe, werde ich ihn wahrscheinlich nicht mit zu mir nach Hause nehmen, und auch nicht mit zu ihm nach Hause gehen.

Da ist ein Hotel schon eine, zumindest für mein Gefühl, ungefährliche Alternative.

Es ist auch einfacher zu gehen, als jemanden rauszuschmeissen.


bearbeitet von hannah65
SmartLight
Geschrieben

FaulpelZ:-)



Ich gestehe.

....all das und was fehlt kann man problemlos mitbringen bzw. sich arrangieren lassen.


Eben, siehe hier:

Ich hatte mal eine schöne heisse Affäre, die sich nur im Hotel abspielte. (Obwohl wir beide Singles sind und in der selben Stadt wohnen). Manchmal sind wir auch übers Wochenende wegggefahren, aber meist blieben wir in der eigenen Stadt.

Es war jedes Mal wie ein Tag Urlaub vom Alltag

Denn beide ließen wir alles, was irgendwie hätte ablenken können, zu Hause.
Kein Telefon oder Fax, keine Arbeit, die man mit nach Hause nimmt, kein Abwasch oder andere Hausarbeit, die noch zu erledigen wäre, keine Nachbarn oder Bekannte, die mal schnell vorbeikommen, da waren nur wir zwei.

Es ist doch einfach schön, das Frühstück ans Bett gebracht zu bekommen, wenn man noch lange nicht weg muss. Wenn wir manchmal noch um eine Nacht verlängerten, war abends nach der Arbeit alles wieder sauber, das Bett bezogen, frische Handtücher im Bad...

...

Klar muss man schon ein paar Dinge mitnehmen, um es gemütlich zu machen: Musik, Kerzen, Wein- oder Sektgläser und die Getränke, Spielzeug, Dessous, Massageöl...
Aber vor einem Urlaub muss man halt Koffer packen


Vollste Zustimmung!

... an dem man gemeinsame Stunden verbingt


Ist verbingen so was wie poppen?

Na ja.... eher ein wenig gehemmt, denn die wenigsten Hotels haben Schallschutzwände. Ich beiß ja schon dauernd ins Kissen, aber ideal finde ich es nicht.

Ach ja.. und meist muss man bis 10 oder 11 draußen sein, was doch einem ausgedehntem Gute-Morgen-Sex verhindert...


Och, ich bin berufsbedingt sehr viel in Hotels unterwegs. Wenn ich mal was vom Nachbarzimmer mitbekommen habe, dann lag das meist an geöffneten Fenstern in beiden Zimmern. Ab einer gewissen Kategorie erwischt man anstelle von Pappmaché oftmals dann doch echte Steinwände zwischen den Zimmern.

Und vor zwölf muss ich das Zimmer höchst selten räumen, da steht eher was von Late-Check-Out im Hotel-A-Z. Aber ohne Affäre, aber mit Job bringt mir das nur höchst wenig, da bin ich eh schon meist bis 9 Uhr wieder draußen...


Geschrieben

@hannah, das klingt richtig schön,könnte man ja fast eifersüchtig werden

ich mag diese stinknormalen hotelsnicht besonders...die mit kahlen weißen wänden und nichts als nem bett und bibel im nachtschrank.....laaangweilig.....das kann man selbst mit toller person nicht sonderlich aufmotzen,

da gibt es allerdings noch die ausnahmen.....zu den etwas teureren hotels muss ich ja eh nichts hinzufügen,die leute die selbst solche aufsuchen wissenwas ich meine...

aber hier in karlsruhe gibt es eines dass sich sogar preislich im rahmen hält(etwas um die 80 eus pro nacht) und sehr schön und gemütlich eingerichtet ist inklusive cocktailbar, die wenn man mag auch aufs zimmer liefert(leggger)....die zimmer sind in einem warmen ton gestrichen, die möbel aus kirschholz und das komplette bad aus sehr schönem marmor...doch da gehe ich sehr gerne hin.....


×