Jump to content
fürbeide47

Ein Bi Herr bildet mich aus

Empfohlener Beitrag

SevenSinsXL
Geschrieben
und wo war da jetzt die "Ausbildung"?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
ehrlich....und das lässt Du Dir gefallen....lach

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Fortsetzung folgt. Das war nur die erste Musterung für die Ausbildung

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
widder400
Geschrieben

Ja das fängt ja gut an,bin gespannt wie es weitergeht?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Analvortal
Geschrieben
Wow so änliches war es bei mir auch ... Und ich dachte hm Ausbildung war das keine .... Beim zweiten treffen aber ging es los !!! Jetz denk ich mittlerweile nicht mehr wenn ich auf meine Palette geschmält bin ... Lass ich es einfach geschehen ..! Viel Spaß dir noch

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MannBi948
Geschrieben

das hört sich doch gut und geil an, so oder anders ist halt der Anfang. Wir schon noch werden und viel Vergnügen dabei...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Bulle6
Geschrieben
Weiter schreiben

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Du bist ein voll idiot, entschuldige wenn ich es so Ausdrücke, du hast dich von ihm ausnutzen lassen, er ist ein Egoist dein Herr und dumm dazu , er ist nicht auf deine Bedürfnisse eingegangen und hat nichtmal versucht sie zu erkennen, geschweige dich zu verstehen, das war ein dummer geiler Bock Das hat nicht das geringste mit Ausbildung zutun

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ella1963
Geschrieben

genesier06 ,das sehe ich genauso wie du

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

:stuck_out_tongue:  auch wenn er ein egoist ist, ich würde mich ihm zur erziehung anbieten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

in diesem Ausbildungsrollenspiel ist der grobe Rahmen abgesprochen und durch ein Kennwort kann direkt gestopt werden

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Klam_Swietz
Geschrieben

Bi-Mann und DOM? Ach herrje, ich fürchte, da hat der Protagonist aber ein typisches Exemplar erwischt, das zwei der idiotischsten Simulanten auf sich vereinigt.

1. Notgeiler Bi-Mann:

Es ist bekannt, dass der durchschnittliche heterosexuelle Mann seinem eigenen Pimmel mehr Interesse entgegenbringt als der Vagina seiner Frau. Geradezu fanatisch vergöttert er sein Begattungsorgan und erwartet, dass die Frau das ebenso tut. Der Mann, der in Ermangelung sexueller Kontakte mit Frauen auf Männer ausweicht, bezeichnet sich gerne als Bi-Mann. Er signalisiert damit, dass er bereit ist, sein Glied auch von einem Mann bewundern zu lassen. Gelingt es ihm, einen anderen Bi-Mann für die Triebabfuhr zu gewinnen, offenbart sich bei einem Treffen ein Dilemma. Der Bi-Mann ist nicht gleichzusetzen mit dem Homo-Mann. Der Bi-Mann hat es nicht gelernt, er ist nicht in der Lage, dem Partner zärtlich und liebevoll wonnige Glücksgefühle zu bereiten. Weil er nicht aus seiner Haut kann, schrubbt er grobmotorisch an der Nudel des anderen herum und erledigt hastig sein Geschäft. Unmittelbar nach der Entleerung seines Samendepots wird der Bi-Mann wieder zum Hetero-Mann und verlässt in Windeseile den Ort des Geschehens.

2. Fake-DOM:

Er hat keinen Erfolg mit Frauen, seine Versuche, Frauen für sich zu gewinnen, scheitern an seiner grobschlächtigen Art und an seiner dumpfen Empfindungslosigkeit. Respekt vor Frauen hat er nicht und betrachtet sie mittlerweile feindselig und rachsüchtig. Er sucht sich eine neue Identität. BDSM, SM bieten ihm Möglichkeiten, seine aufgestaute Aggression zu kanalisieren. Doch statt ein wahrer dominanter Herr zu sein, der seine Sub respektiert und beschützt, keine Gewalt benötigt, um ihre Lust zu entfachen, erniedrigt, vergewaltigt und denunziert er, wer auf ihn hereinfällt. Er benimmt sich so, wie echte dominant und devot veranlagte Menschen es selbst nie tun würden.

Auch wenn es wütende Proteste geben wird: Meine These habe ich überspitzt formuliert, aber ich stehe dazu.

Ich wünsche mir, daß diesem Vollpfosten in dieser Geschichte die Maske von seinem Gesicht gerissen wird und er nicht als Held, sondern als Übeltäter das Ende erlebt.

Aber das ist ja kein Wunschkonzert.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×