Jump to content
berlinologe86

erst kennenlernen oder doch erst sex?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

viele menschen (meist frauen) sagen:,,ich kann mich niemandem hingeben, wenn ich denjenigen (meist ihn) nicht erst etwas besser kennengelernt habe.."

sex wird als schönste nebensache der welt empfunden.

wieso soll man (in dem fall frau) sich denn erst die mühe machen, jemanden kennen zu lernen, zeit investieren, damit sich im anschluss herausstellt, dass der typ bzw. der geschlechtspartner ein griff ins klo gewesen ist??

wäre es nicht viel schöner, wenn menschen sich per beischlaf erst kennen lernen würden, um im nachhinein darüber entscheiden zu können, ob sie sich eine gemeinsame zukunft, sei es etwas festes oder auch etwas lockeres, vorstellen könnten?


Geschrieben

Du möchtest einen Thread über Männerfantasien eröffnen...


Geschrieben (bearbeitet)

nun ja,

mit wem wir uns nicht mal ansatzweise unterhalten können,mit dem vögeln wir auch nicht.
allerdings brauchen wir auch keine 20 treffen bei nem kaffee um zu wissen ob wir mit nem gegenüber etwas anstellen könnten.

das entscheiden wir eigentlich beim ersten aufeinandertreffen sofort aus dem bauch heraus.

allerdings suchen wir aber auch niemandem zum heiraten,oder als freund.sondern nur spielgefährten für "eine" der schönsten nebensachen der welt!

lg


bearbeitet von xsuessespaarx
Geschrieben

Wenn ich Sex genießen möchte, was überwiegend der Fall ist, möchte ich mich fallenlassen können.
Das kann ich jedoch erst, wenn ich meinen "Partner" besser so als im Bett(oder wo auch immer der Sex mich hintreibt) kennen lernen sollte.
Ich lerne den Mensch nicht über seine Qualitäten(ob positiv oder negativ ist egal) beim Sex kennen, sondern lieber vorher.
Sonst würde ich erst gar nicht auf Hochtouren kommen....


Geschrieben (bearbeitet)

nun ja,

mit wem wir uns nicht mal ansatzweise unterhalten können,mit dem vögeln wir auch nicht.
allerdings brauchen wir auch keine 20 treffen bei nem kaffee um zu wissen ob wir mit nem gegenüber etwas anstellen könnten.



wenn sex als schönste nebensache der welt deklariert wird, wozu will ich wissen ob ich mich mit jemandem unterhalten kann?? solange es für dirty talk reicht usw..
denn würde ich zwischenmenschliche interaktionen auf sprachlicher ebene so befriedigend finden wie guten sex, wär ich ja nur am quatschen!
will damit aber auch nicht sagen, dass etwas gegen 5 minuten smalltalk vor dem körperflüssigkeitstransfer spräche..


bearbeitet von berlinologe86
Geschrieben (bearbeitet)

öhem,

also ein bissken mehr als:"hallo,ich bin der xy,und wie geht deine hose auf?" sollte schon drin sein.oder?

auch wenn wir uns bewusst nur mit leuten von einer plattform wie dieser wegen dem sex treffen.aber wer will schon ein stummes gegenüber?

denken aber mal,du weisst "wie" das gemeint war!

leute die erst die lebensgeschichten und ihre sorgen und ängste durchkauen müssen bevor es ins bett oder so geht,liegen uns auch nicht!


bearbeitet von xsuessespaarx
Geschrieben

wieso soll man (in dem fall frau) sich denn erst die mühe machen, jemanden kennen zu lernen, zeit investieren, damit sich im anschluss herausstellt, dass der typ bzw. der geschlechtspartner ein griff ins klo gewesen ist??



Weil man (Frau) vielleicht noch was anderes sucht und sich bei der von Dir vorgeschlagenen Vorgehensweise genauso rausstellen kann, daß es ein Griff ins Klo ist.

Oder kurz gesagt: Lieber schlechten Sex mit jemandem, die ich mag als guten mit jemandem, die ich nicht mag.


Geschrieben

...

sex wird als schönste nebensache der welt empfunden.

wieso soll man (in dem fall frau) sich denn erst die mühe machen, jemanden kennen zu lernen, zeit investieren, damit sich im anschluss herausstellt, dass der typ bzw. der geschlechtspartner ein griff ins klo gewesen ist??...


...mir scheint, dass du einer Phantasievorstellung hinterherläufst.

Sex empfinde ich auch als schönste Nebensache der Welt.

Weil es aber nur eine Nebensache ist, bedarf es eines Partners, der eben auch während der sexlosen Zeit zu mir passt.
Und wenn der Mensch mit mir harmoniert, war es bislang noch nie ein Griff ins Klo.

Ich investiere gern Zeit, um mein Gegenüber kennen zu lernen, bevor ich mit ihm intim werde. Ich verschwende nicht gern Zeit mit einem unpassenden Partner im Bett.


frauSCHULZE
Geschrieben

..ne lebensgeschichte will ich auch nich wissen
..wohl aber wie er tickt ..wenigstens etwas
..es muß scho harmonieren und die gleiche wellenlänge haben

..du weißt ja nich wen du dir da anlachst
..nachher isses n kettensägen mörder
..naja, vielleicht nich ganz so schlimm
..aber ich muß scho ein gefühl der sicherheit haben


hannah65
Geschrieben

Wenn es einer Frau nur um Sex geht, sie also einfach nur geil aber zu geizig ist, einen Callboy zu bezahlen, wird sie sich die Mühe des Kennenlernens ersparen.... Time is money

Und danach hat sie dann wohl meist auch keine Lust mehr dazu, warum auch?
Wer will schon jemanden näher kennen lernen, der so einfach zu kriegen war?


frauSCHULZE
Geschrieben

..hannah65 hat da auch was wahres geschrieben


Geschrieben

...und so hübsch ironisch.


LG xray666


Geschrieben


Wer will schon jemanden näher kennen lernen, der so einfach zu kriegen war?




That´s it!


Geschrieben (bearbeitet)

Ohne ein Minimum an Gefühlen und Sympathie kann ich mich nicht fallen lassen

Von daher möchte ich schon vorher ein wenig schreiben und reden und den berühmten Kaffe trinken um zu sehen, ob es paßt oder nicht.

Beim ersten Treffen kommt normalerweise sowieso nix zustande. Wenn nach dem ersten Treffen noch Interesse besteht und die Anziehung vorhanden ist bzw. sich verstärkt steht einem weiteren Treffen mit offenem Ende nichts im Weg


bearbeitet von Sandi0815
Geschrieben (bearbeitet)

Neulich, in der Straßenbahn, hörte ich folgenden Gesprächsfetzen:

"Natürlich gehe ich mit Männer ins Bett, die ich nicht gut kenne.
Wenn ich sie immer erst näher kennen lernen wollte, dann hätte ich wohl nie Lust darauf.
Am Ende sind sie doch alle nur Mistkerle."


bearbeitet von SommerBrise
cuthein
Geschrieben

...

wieso soll man (in dem fall frau) sich denn erst die mühe machen, jemanden kennen zu lernen, zeit investieren, damit sich im anschluss herausstellt, dass der typ bzw. der geschlechtspartner ein griff ins klo gewesen ist??...


Vielleicht, weil's spannend ist?

Und weil dann der Sex noch mehr Spaß macht??

Sonst könnte man ja gleich ne Gummipuppe kaufen...


Geschrieben

@ SommerBrise - an der Theorie ist auch was dran *grübel*


Geschrieben

Männer, das ist für eine Frau ein unbewältigbarer Spagat. Sofortige Hingabe wird gewünscht und dann ist sie nicht mehr interessant, hä????. Hier treffen die ureigensten Kräfte aufeinander. Männer müssen sich doch mächtig ins Zeug legen um Sie zu bekommen, ansonsten hat sich die Jagd nicht gelohnt.
Eine spontan hingebungsvolle Frau muss sich also als billig empfinden, das geht doch zu sehr auf den Selbstwert auf Dauer. Es sei denn, es ist ihr egal, ob der Typ nochmal aufkreuzt.
Aber des ist immerhin eine gute Erklärung dafür, dass spontaner Sex gut sein kann, danach aber kein gegenseitiges Interesse mehr da ist.
Ich danke für die offene Stellungnahme, hoffe aber noch auf eine Entwicklung der Spezies Mann jenseits von altertümlichen Vorstellungen.


toto969
Geschrieben

@ all

Ich denke, alle sind irgendwie richtig und auch wieder falsch.

Beide Konstelationen sind ein gangbarer weg.
Es gibt Menschen, da denkt sich das Gegenüber diesen Menschen will ich jetzt spüren. Aber genauso, der ist auf meiner geistigen Wellenlänge. Erst einmal kennenlernen, und dann mal sehen.
Manchmal ist es auch möglich beides zu vermischen.

Aber das ist abhängig von zwei Menschen, ihren grundsätzlich Vorlieben, den aktuellen Vorlieben, der Umgebung und noch vielen anderen Dingen.

Also, da eine wirkliche Aussage machen zu können? Ich kann es nicht. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es einer verbindlich definieren kann.

Ich lebe den Augenblick und lebe für die Zukunft.


jeano2
Geschrieben

bla bla lalalal... törööööö

Mädels , wieso wollt ihr euch denn fallen lassen? Ist das irgend so ein Reaktionstest oder wat? Mensch so geht dat aba nich. Ständig diese Niveausenkungsandrohungen. "fallen lassen" "fallen lassen".... das klingt ja nach so nen Partnerseminaren in denen man jemand anderem vertrauen muß und sich dann nach hinten fallen läßt, in der Hoffnung der Typ dahinten hat nicht grad beide Hände voll.

Ich behaupte. Wenn nen mädel so richtig rattig ist, dann liegt die schneller aufn Boden, als de guggn kanst.


Geschrieben

Ich ziehe da etwas bequemere Unterlagen als grade den Boden vor


Geschrieben

bla bla lalalal... törööööö
Mädels , wieso wollt ihr euch denn fallen lassen? I:



Na, so ein Missverständiss auch. Eine Frau will natürlich aufgefangen werden und sich nicht dreckig machen, Herrjeeeehhhhhh, platt walzen oder gar lieblos liegenlassen, Upppppppppppppss.


onkelhelmut
Geschrieben

@berlin

wäre es nicht viel schöner, wenn menschen sich per beischlaf erst kennen lernen würden, um im nachhinein darüber entscheiden zu können, ob sie sich eine gemeinsame zukunft, sei es etwas festes oder auch etwas lockeres, vorstellen könnten?



was du suchst, gibt es doch zur Genüge - die Damen haben FI und ein €-Zeichen hinter dem Nick.

In der freien Natur gibt es diese Damen ebenfalls, besonders in Laufhäusern, Bordellen usw.


Geschrieben

hoffe noch auf eine Entwicklung der Spezies Mann jenseits von altertümlichen Vorstellungen.



altertümlich??


der mensch stammt vom tier ab, wieso sollte er sich also aufgrund lächerlichen schubladendenkens der gesellschaftlichen sowie kulturellen vorgaben des achso modernen homo sapiens dermaßen beirren lassen??

hat eine frau etwas mit vielen männern, steht sie als schl**** da, hat ein kerl sich in der frauenwelt ausgetobt ist er ein held...
?!


in diesem sinne ein appell an die ladies da draussen: lasst euren natürlichen instinkten freien lauf!!!!!!


Ixforqu
Geschrieben

@ Berlinologe86:

Bei jedem (realen) Kennenlernen/Treffen besteht eine theoretische Möglichkeit - wenn auch keine Wahrscheinlichkeit - daß Männlein und Weiblein sich auf Anhieb so sympathisch sind und sexuell attraktiv finden, daß sich aus dem Treffen ein ONS entwickelt.

Doch auch DU wirst wohl nicht mit wirklich jeder Frau ins Bett hüpfen wollen, die Dir zufällig über den Weg läuft oder Dich in ihr Bett zerren will...?

Kommunikation und Flirt dienen dem Zweck, die Spreu vom Weizen zu trennen. Vielleicht bist Du aber nur zu früh geboren, denn wenn sich der Verfall sprachlicher Ausdrucksfähigkeit so weiterentwickelt wie bisher, werden spätestens ab der PISA-Studie 2030 gesellschaftliche Gepflogenheiten tatsächlich zunehmend durch nonverbales Bodenturnen ersetzt...
.


×