Jump to content

Das erste Mal swingen - Im Club oder privat?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

wir sind neugierig, stehen aber noch vor einem letzten Zweifel: das erste Mal swingen - lieber privat oder in einem Club? 

Wir freuen uns schon auf euere Erfahrungen;):kissing_heart:

 

 

snoopy131
Geschrieben

also als ich das erste mal war es im club und ich fand es sehr schön

rudirentier
Geschrieben

Geht am besten erst einmal in den SC und testet dort, ob es für Euch passt.

Geschrieben

Erst in Club 

Ich sag mal privat ist mehr für fortgeschrittene  paare.  .

Ich persönlich mag das porno kino

Geschrieben

Versucht doch die goldene Mitte... Hier mit einem Paar, oder wem auch immer was " aushandeln ", was so ungefähr gewünscht wird und dann im Club treffen.. ..  Alles kann, nichts muss.   

Geschrieben (bearbeitet)

Geht zuerst in den Club. Ein seriöser Besitzer führt euch dort ein und zeigt euch alles und wird euch auch über die Bedingungen informieren .. 

Normalerweise geht es locker zu sodass ihr eure Angst und scheu bald anlegen werdet.  Lasst euch nicht unter Druck setzen. Laut dem Motto ... Alles kann nichts muss. 

Viele Clubs haben auch eine Website wo ihr euch im Vorfeld schon mal erkundigen könnt was die Regeln sind. Ich  finde es immer wieder toll dort. 

Ich wünsche euch jetzt schon viel Spaß ... 9_9

bearbeitet von Catzbe
heinz007
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Catzbe:

Geht zuerst in den Club. Ein seriöser Besitzer führt euch dort ein und zeigt euch alles und wird euch auch über die Bedingungen informieren .. 

Normalerweise geht es locker zu sodass ihr eure Angst und scheu bald anlegen werdet.  Lasst euch nicht unter Druck setzen. Laut dem Motto ... Alles kann nichts muss. 

Viele Clubs haben auch eine Website wo ihr euch im Vorfeld schon mal erkundigen könnt was die Regeln sind. Ich  finde es immer wieder toll dort. 

Ich wünsche euch jetzt schon viel Spaß ... 9_9

Dem ist nichts hinzuzufügen, genauso sehe ich das auch. Viel Spaß im Club

Geschrieben

das erste mal rate ich dringend zum besuch einer frivolen party (z.b. im grande opera in offenbach) oder eines gut geführten clubs. klärt vorher, was für euch ok ist und vereinbart ein abbruchwort oder -zeichen. nehmt euch bewusst gegegenseitig möglicherweise vorhandene erwartungen - auch wenn da dann nix mit anderen oder überhaupt nix läuft, ist es ok. so könnte ihr das ambiente, die stimmung, euch und vielleicht ja auch die anderen geniessen.

wenn ihr euch privat trefft, ist die drucksituation viel höher und wenn es doch nicht passen sollte, eine situation, die nur sehr souverän gelöst werden kann.
 

Geschrieben

Ich würde immer den Club vorziehen, weil die privaten Verabredungen meist kurz vorher absagen. Und im Club findet sich immer irgendein Pärchen .... oder Einzelperson .... dann kann man später immer noch privat werden .. wenn es passt ...

nils33
Geschrieben

Habe ich als gebundener Solomann auch ne Chance in einem Club bei solcher swingerparty?

Geschrieben

Klar ... würde an deiner Stelle an einem Samstag hingehen, dort sind dann mehr Solo Frauen ....

 

LilaBlüte
Geschrieben

Hallo @nils33

was ist denn ein gebundener Solomann? 

 

die Blüte

Geschrieben

Wir hatten unser erstes SingerDate in einem Club und es war klasse.Wir waren dabei in erster Linie mit uns und dem Neuen beschäftigt!

Gehen aber auch heute noch immer wieder gerne ab und zu hin!

nils33
Geschrieben

Ja Sorry blöde Wortwahl.....

Einfach Solomann....ob ich im wirklichen Leben gebunden bin ist wahrscheinlich nicht wichtig!!!!

Geschrieben

Ich würde auch den Club empfehlen. Teilt euch eure Emotionen dort mit. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass zwischen Fantasie und realem erleben Welten liegen können. Und dann können plötzlich so unangenehme, weil störende Gefühle wie Neid, Eifersucht und Scham auftreten. Das muß nicht sein, aber man sollte vorher darüber sprechen, wie man damit umgeht, wenn sich einer von euch NICHT wohlfühlt.

Den Club kann man viel leichter verlassen, als die Wohnung eines Paares. Da ist der Erfolgsdruck größer. Jedenfalls, wenn man ganz am Anfang dieser Erfahrung steht. 

 

 

nils33
Geschrieben

Immer in allen Clubs Samstags mehr Frauen?

Geschrieben

Wir bevorzugen ein schönes kleines Pornokino. Swingerclub ist ist uns zu teuer zumal wir eh nicht das ganze Drumherum brauchen und nutzen würden und auch das wenn man neu ist fühlt man sich ein wenig wie das fünfte Rad am Wagen da es dort sehr Familiär zu geht.

Geschrieben

Aufgrund der Räumlichkeiten, Rückzugsmöglichkeiten, Auswahlkriterien und Sauberkeit würde ich auf alle Fälle einen Swingerclub wählen. War auch mein erstes Mal swingen und ich finde das auch heute noch wirklich gut.

Geschrieben

Sauberkeit und Rückzugsmöglichkeiten sind auch in einem gut geführten Pornokino gegeben.

Geschrieben

Schaut euch im Internet an wie es da aussieht. 

Ich war mit meiner Ex im Swingerclub und war entsetzt wie unhygienisch da alles zuging...

ausserdem war ich wie auf dem Präsentierteller...als Neuling. Das hat mir nicht so gefallen. 

Newbee_8890
Geschrieben

Unser erstes mal war in einem Club.  Ganz tolle Atmosphäre liebe Leute.  Wir wurden rund geführt haben alles bestaunt. Wir wurden super empfangen, es entsprach so garnicht dem "klischee" von dem man oft hört. Wir sind den abend zwar unter uns geblieben hatten aber auch Spaß. 

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb wir_2016:

Hallo,

wir sind neugierig, stehen aber noch vor einem letzten Zweifel: das erste Mal swingen - lieber privat oder in einem Club? 

Wir freuen uns schon auf euere Erfahrungen;):kissing_heart:

 

 

hallo zusammen

ich würde in einen Club gehen am besten in einen der für solo jungs sehr teuer ist dann habt ihr eine gute und stressfreie zeit

gruß dieter

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb nils33:

Habe ich als gebundener Solomann auch ne Chance in einem Club bei solcher swingerparty?

Diese Frage steht in keinem Zusammenhang mit dem Ursprungsthema. Wie soll das den beiden bei der Entscheidung helfen?

nils33
Geschrieben

Stimmt.....Sorry

×