Jump to content

Filmtipp heute 20:15 uhr auf 3sat

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sex & Love

Matrix der Lust
Wie funktioniert die weibliche Begierde?

Moderation: Dörthe Eickelberg, Pierre Girard


Wie entsteht Lust? Was ist Verlangen? Warum erlahmt die Libido von Langzeitpaaren im Laufe der Jahre? Weltweit versuchen Wissenschaftler das Wesen der Begierde zu enträtseln .

Sie erforschen, ob sich hinter der vermeintlichen Lustlosigkeit der Frau wirklich ein pathologisches Problem verbirgt. Erstaunliche Erkenntnis: In monogamen Beziehungen sind Frauen deutlich schneller sexuell gelangweilt als Männer.

Der Evolutionspsychologe Dietrich Klusmann hat knapp 2.000 Studierende befragt und festgestellt: Je länger die Beziehung eines Paares dauert, desto unterschiedlicher werden die sexuellen Interessen von Mann und Frau. Am Anfang einer Beziehung wollen beide ähnlich oft Sex. Drei Jahre später sinkt dieser Anteil bei den Frauen auf ein Viertel der Befragten. Zugleich wächst der Wunsch nach einem Seitensprung. Doch das Diktat der sexuellen Exklusivität - der Lust auf nur einen Menschen, lebenslang - führt unweigerlich zu Frustrationen, zu Eifersucht, Liebeskummer und hohen Scheidungsraten.

Sind polyamore Beziehungen eine Alternative? Und wie hilfreich sind luststeigernde Medikamente für Frauen, an denen die Pharmaindustrie mit Hochdruck forscht? Ein weiteres Thema der Forschungen ist, wie sehr das Liebesleben von Affen dem der Menschen entspricht.

Die Dokumentation zeigt überraschende Experimente zur weiblichen Lust. Zu Wort kommen namhafte Experten, darunter die Anthropologin Helen Fisher, der Mediziner und Journalist Werner Bartens, der Sexualforscher Ulrich Clement sowie der New Yorker Bestsellerautor Daniel Bergner.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Dann müssen uns die Frauen nachher nur noch erklären, was an den Ergebnissen (der hauptsächlich männlichen) Forscher so dran ist ;)... 

bearbeitet von 19lustvoll78
  • Gefällt mir 1
Shadowqueen
Geschrieben

Ich schau mir grad den an wo danach kommt  ...Freier Fall...auch nicht schlecht 

primer
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb AWAKE_79:

... Erstaunliche Erkenntnis: In monogamen Beziehungen sind Frauen deutlich schneller sexuell gelangweilt als Männer. ...

Mich erstaunt daran eher, dass Frauen allgemein als weniger promisk angesehen werden. Das wäre schließlich ihr Ausweg aus der Misere.

Weiterführende Fragen wären z.B.: Sind Frauen in der Realität promisker als man annimmt? Oder langweilen sie sich gerne? Oder haben sie lieber Sicherheit als Lust?

Geschrieben

...heute geht es weiter bei denen, schon die ganze Woche so!

Geschrieben

Wunderwerk Penis läuft gerade

Geschrieben

ja war gut ,sollte man in der mediatek

nachschauen

×