Jump to content

Fetisch schon krankhaft (Lack, Leder, etc. & Stiefel) ?

Findet ihr mein Verhalten normal, oder zu heftig?  

40 Stimmen

  1. 1. Findet ihr mein Verhalten normal, oder zu heftig?

    • Definitiv zu heftig!
    • Vielleicht ein bisschen zu arg
    • Ganz normal!
    • Ich weiß nicht recht...


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen,

wie ihr ja meinem Profil und dem Thread http://www.poppen.de/forum/t-1646080-Freundin-teilt-Vorlieben-nicht-Lack-Leder entnehmen könnt, habe ich eine ziemliche Schwäche für Klamotten aus Latex, Lack, Leder, Gummi und für Stiefel.
Jetzt ist es nur nicht so, dass ich diese Sachen einfach nur mag, bzw. sie mich natürlich auch antörnen, sondern auch, wenn ich eine Frau z.B. "auf der Straße" sehe, die eine Lederjacke, Wet-Look-Leggins, (enge) Lederhosen oder schöne hohe glänzende Stiefel trägt, ich regelrecht geil werde und sich gewisse Bilder in meinem Kopf abzuspielen beginnen.
Findet ihr das normal, oder ist das schon einen Deut zu heftig?


Poppniete
Geschrieben



... sondern auch, wenn ich eine Frau z.B. "auf der Straße" sehe, die eine Lederjacke, Wet-Look-Leggins, (enge) Lederhosen oder schöne hohe glänzende Stiefel trägt, ich regelrecht geil werde und sich gewisse Bilder in meinem Kopf abzuspielen beginnen.
Findet ihr das normal, oder ist das schon einen Deut zu heftig?



Also das finde ich schon heftig und habe dementsprechend meine Stimme abgegeben.

Kannst Du denn noch an was anderes denken?
Vor Dir sind anscheinend keine Frauen sicher, die nur ein bisschen Leder tragen?


Geschrieben (bearbeitet)

ach poppniete, sei nicht so streng!
für mich ist das ein schlichter fetisch. haben viele, halb so wild.

edit: und ich finde einen fetisch per se nicht krankhaft. ohne selbst einen zu haben.


bearbeitet von Kirschaugen
Geschrieben

Moment. Davon, dass sie nicht sicher sind, ist glaube ich nicht die Rede.

Also, die Gedanken sind meines Wissens frei. Wenn ich in einem Stau müßig imaginiere, die Autos vor mir mit einem Knopfdruck zu vaporisieren, bin ich deshalb noch kein Massenmörder.

Allerdings vaporisiere ich nicht in jedem Stau meine Vorderleute gedanklich, sondern nur, wenn ich mich nicht gerade mit was anderem beschäftige.

Ich denke man kann sich auch in Sachen reinsteigern: meines Wissens ist noch keiner dran gestorben, wenn er in seiner aktuellen Beziehung einen doch sehr spezifischen sexuellen Wunsch nicht ausleben konnte. Wenn es sich hier tatsächlich um einen echten, realen Leidensdruck handelt, und nicht nur um einen kleinen temporären hysterischen Ausbruch, wird sich das vermutlich lediglich auf die Beziehung durchschlagen. In Leder gekleidete Passanten dürften hiervon in jedem Fall kaum was mitbekommen.


Geschrieben

schon heftig abgestimmt.....

off topic sorry, wenn das hier alles soweit fortgeschritten ist , dann sollte er um seinen seelenfrieden, die prüde marie ins kloster schicken und was passenderes suchen...eine entscheidung muss man sich auch nicht von 2mio usern schön reden lassen.


Poppniete
Geschrieben

Och streng bin ich doch nicht.

Ich finde es nur etwas krass, daß er wohl jede Frau schon wegen den Stiefeln, oder sonst Leder anstarren muß und "schmutzige" Gedanken bekommt.

Bleibt nur zu hoffen, daß er sich kontrollieren kann und nicht irgendwann mal eine Frau bedrängt, weil das Kopfino wilde Filme produziert, ...


Geschrieben (bearbeitet)

Kannst Du denn noch an was anderes denken?
Vor Dir sind anscheinend keine Frauen sicher, die nur ein bisschen Leder tragen?



Natürlich kann ich noch an was anderes Denken; so schlimm ist es nicht. Es ist auch nicht so, dass ich dann direkt ne Erektion kriege oder so. Werde einfach nur extrem "wuschig".


Bleibt nur zu hoffen, daß er sich kontrollieren kann und nicht irgendwann mal eine Frau bedrängt, weil das Kopfino wilde Filme produziert, ...



So extrem ist es jetzt auch wieder nicht


bearbeitet von Shinytight
Geschrieben


Findet ihr das normal, oder ist das schon einen Deut zu heftig?



was interessiert dich, was andere denken, solange DU dich dabei wohlfühlst????


Geschrieben

Ich hab Stiefel bei mir an der Badezimmertür, die darf aber niemand außer mir tragen, anfassen oder sonst was. Ist aber kein Fetisch, sondern nur menschlich. Vielleicht mal nachdenken, ab wann etwas zur Leidenschaft wird?


Geschrieben

*schmunzelt*
poppniete, du hast keine ahnung von (kleidungs-)fetischen, oder? die wahrscheinlichkeit, dass der TE aufgrund seines kopfkinos plötzlich frauen in latexstiefeln anspringt und bedrängt, ist mE mehr als gering -
was anderes wäre es, wenn er extreme rape-game-fantasien hätte, die er am liebsten nicht-konsensual ausleben möchte... aber selbst da würd ich eher annehmen, dass man da einen weg findet, das eben doch metakonsensuell zu regeln - über ein einsteigen in die entsprechende szene etc.pp.
der fetisch, oder die leidenschaft, die er hat, setzt ihn denk ich mal grade so unter druck und sein kopfkino so extrem in gang, weil er es eben nicht ausleben kann. normalerweise ist nach der ersten überschwänglichen begeisterung wenn man den fetisch denn endlich ausleben kann, doch langsames einpendeln auf ein verträgliches level der fall.


Geschrieben (bearbeitet)

Krankhaft wird es vielleicht, wenn durch deine Neigung
andere belästigt werden (oder schlimmeres). Solange
du keinen anderen Menschen (auch deine Freundin) durch
deinen Fetisch einschränkst und dich selber wohl fühlst*,
brauchst du keine ärztliche Unterstützung ...


EDIT
*und dieser Fetisch NICHT dein Leben beherrscht


bearbeitet von Lustverlierer
Geschrieben


*und dieser Fetisch NICHT dein Leben beherrscht



Nein, keine Sorge, das tut er nicht


Geschrieben

Ehrlich gesagt, bin ich ziemlich weit davon entfernt,
mich zu sorgen — zumindest was dieses Thema betrifft ...


Herr_Bierbauch
Geschrieben (bearbeitet)

also bis jetzt sehe ich nichts, was über eine (leider unerfüllte) sexuelle Vorliebe hinausgeht. Eben die Tatsache, daß sie unerfüllt bleibt (die Freundin machts ja nicht mit aus absolut nicht nachvollziehbaren Gründen) verstärkt im Augenblick diese Sehnsucht nur.
In dem Moment, in dem er seine Wünsche erfüllt bekommt ( wenn sie schlau ist, von der Freundin) beruhigt sich alles wieder, glaubt mir.


bearbeitet von Herr_Bierbauch
immer diese rechtschraibfeelah!!!
samaris2603
Geschrieben

Also das finde ich schon heftig und habe dementsprechend meine Stimme abgegeben.


ist für mich nix andres wie wenn n andrer mann wuschig wird weil vor ihm ne langhaarige blondine im mini auf stöckelschuhen dahertrippelt.


Geschrieben

was interessiert dich, was andere denken, solange DU dich dabei wohlfühlst????



Ich fühle mich schon ganz wohl dabei; nur würde ich das ganze auch gerne real ausleben - nicht nur im Kopf


Geschrieben (bearbeitet)

(die Freundin machts ja nicht mit aus absolut nicht nachvollziehbaren Gründen)


Stimmt!
Ekel ist kein nachvollziehbarer Grund ...

Jeder möge sich einfach mal etwas vorstellen, vor was er
sich ekelt*. Anschließend kommt dann der Partner oder die
Partnerin und erwartet/erhofft, eben jenes mit ins
Sexualleben einzubauen, hakt regelmäßig nach, erklärt, dass
ihm/ihr das aber wichtig sei ...

*Da gibt es ja viele Möglichkeiten, etwa Spinnen, Kot,
Wirsinggemüse, Einkommensteuererklärung ...


bearbeitet von Lustverlierer
MichaelOL
Geschrieben

ganz normal..
jede Phase hat sein Ende...vielleicht ist es in 6 monaten etwas ganz anderes...also entspannen und genießen


Geschrieben

vielleicht ist es in 6 monaten etwas ganz anderes...also entspannen und genießen



Diese Vorliebe habe ich schon seit ca. 14 Jahren
Allerdings vielleicht nicht immer so ausgeprägt.


CarolinTV
Geschrieben

Fetische sind gang und gäbe und das beileibe nicht nur im BDSM Bereich. Der eine steht auf Miniröcke, der nächste wird bei einem fast bodenlangen Rock, der vielleicht im Gegenlicht leicht durchsichtig wird scharf. Dann gibts die perversen Männer, die rattig werden, wenn Sie selber Frauenzeugs tragen. *nach links schiel und breit grins*

Krankhaft wird der Fetisch dann, wenn er zum übermächtigen, alleinig wichtigen Element wird. Anders gesagt, wenn für Dich Sex ohne den Fetisch gar nicht mehr denkbar oder möglich ist. Aber ob das bei Dir der Fall ist, das kannst Du nur für Dich selber entscheiden.


Geschrieben

Krankhaft wird der Fetisch dann, wenn er zum übermächtigen, alleinig wichtigen Element wird. Anders gesagt, wenn für Dich Sex ohne den Fetisch gar nicht mehr denkbar oder möglich ist. Aber ob das bei Dir der Fall ist, das kannst Du nur für Dich selber entscheiden.



Nein, das ist nicht der Fall; ich kann auch Sex haben ohne dass "sie" Latex usw. trägt.


Geschrieben (bearbeitet)

*und dieser Fetisch NICHT dein Leben beherrscht



Antwort:

Nein, keine Sorge, das tut er nicht



Also wieso sollte es dann krankhaft sein? versteh ich scho wieder nicht..


Nein, das ist nicht der Fall; ich kann auch Sex haben ohne dass sie Latex usw. trägt.



Gott sei dank..für mich wäre das Latexzeugs auch nix weil ich darauf allergisch reagiere *g*


bearbeitet von Only_lickle
Geschrieben

Gott sei dank..für mich wäre das Latexzeugs auch nix weil ich darauf allergisch reagiere *g*



Oha, ja das wäre in der Tat sehr übel. :s


Geschrieben

Ich hab mit "weiss nicht recht" abgestimmt, denn ich finde es weder "normal" noch "heftig". Für mich fällt das eher in die Kategorie "Jedem das Seine", vor allem, weil du auch schreibst, dass du auch ohne diesen Fetisch Sex haben kannst.

würdest du es dringend brauchen und ohne dem würde nichts gehen, würde ich es als heftigen Fetisch bezeichnen, aber keineswegs krankhaft.

(Ich persönlich würde KV als "krankhaft" einstufen, aber das ist nur meine meinung, leben und leben lassen!)


wirbeiden6069
Geschrieben

solange du nicht alles anfällst was lack leder oder stiefel trägt ....mach dir ma keine sorgen...alles im grünen bereich...
nen ganz normaler fetisch halt...alles easy


×