Jump to content
Juicyfruit69

Habt ihr euren Mann schon mal betrogen?

Empfohlener Beitrag

Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

angelehnt an einen bereits ähnlichen threat,
würden mich hierzu mehr die weiblichen beweggründe interessieren...


bearbeitet von Juicyfruit69
Summertime777
Geschrieben

Nö.


BetsyBoobs
Geschrieben

ich auch nicht


Geschrieben

Beweggründe???

wie schon im anderen Thread

bei mir war's weil ich mich vernachlässsigt und nicht begehrt gefühlt habe

UND eigentlich bereu ich's nicht, es war absolut ein High-Light


Geschrieben

Ja! Einmal....


Geschrieben

Joa hab ich gemacht. Meinen jetzigen Mann nicht aber früher habe ich schon betrogen?

Warum? Keine Ahnung ...ich war unzufrieden, fühlte mich als Putzfrau, fühlte mich genervt von meiner Beziehung .. wollte ausbrechen. Allerdings habe ich mich immer unmittelbar nach dem Seitensprung getrennt. Unlogisch eigentlich ... ich hätte mich erst trennen sollen und dann hätte ich machen können, wonach mir der Sinn steht. Naja .. jetzt bin ich ja brav


sleeping_beasty
Geschrieben

Bei mir war's aehnlich wie bei Sumse: ich hatte meinem Freund ein 6-monatiges Ultimatum gestellt... und als sich nach einem halben Jahr nix geaendert hatte und sich zufaellig die Gelegenheit ergab, bin ich fremdgegangen. Und bin dann heimgegangen und hab Schluss gemacht.
Das war vor 15 Jahren - heute wuerde ich das auch anders handhaben...


Priest2012
Geschrieben

also gehen Frauen hauptsächlich fremd wenn ihr euch vernachlässigt fühlt.

hm... was ich nicht verstehe ist, dass die meisten Frauen ihren Partner nicht klipp und klar sagen was ihnen fehlt? ein Mann kann zwar vieles aber Gedanken lesen (und dass bei einer Frau) kann er noch lange nicht.

nur so als Tipp an die Frauen:
es ist bewiesen, dass Männer eher das Essen bevorzugen als den Sex... (Überlebensinstinkt!) also gebt euren Mann was leckeres zum essen (oder noch besser geht essen) und fragt nach dem Essen ob er sich um euch kümmern will. In den meisten Fällen wird er bestimmt ja sagen...

Wie sagt man so schön: Entenbraten gut, alles gut!


sleeping_beasty
Geschrieben

...gebt euren Mann was leckeres zum essen und fragt nach dem Essen ob er sich um euch kümmern will...

Da muessten wir schon sehr kleine Portionen kochen - nach einem richtig leckeren Essen sind doch meist beide viel zu fett und faul fuer sowas!


Geschrieben (bearbeitet)


hm... was ich nicht verstehe ist, dass die meisten Frauen ihren Partner nicht klipp und klar sagen was ihnen fehlt? ein Mann kann zwar vieles aber Gedanken lesen (und dass bei einer Frau) kann er noch lange nicht.



Ich versichere dir, ich habe klippiger und klarer gesagt, was mir fehlt ... Männer neigen nur oft dazu dies zur Kenntnis zu nehmen, Besserung zu versprechen, dies genau 2 Wochen durchzuhalten und dann geht es genauso weiter wie vorher.

Gedankenlesen habe ich noch nie von einem Partner verlangt .. ich bin immer sehr klar und deutlich in dem was ich möchte oder nicht möchte (sofern ich es selber weiß .


Wie sagt man so schön: Entenbraten gut, alles gut!



Wüßte ich es nicht besser, dann würde ich behaupten, dass du ein Ex-Kollege von mir bist. Der meinte immer, wenn er die Wahl hat zwischen Ente Orange oder Sex, dann würde er die Ente nehmen .

Ansonsten stimmt es .. ich bin noch nie fremd gegangen, weil ich irgendeinen Typen geil fand .. würd ich wohl auch nie. Bei mir ist es eher Beziehungsfrust .


bearbeitet von Sumseline
Geschrieben

hm... was ich nicht verstehe ist, dass die meisten Frauen ihren Partner nicht klipp und klar sagen was ihnen fehlt?



Ja bin ich..meine Exmann hab ich bekniet, wollte zur Eheberatung, Freunde haben vermittelt etc..hab ihm in Briefen geschrieben was ich vermisse und wie scheiße ich mich fühle...nachdem er eine Freundin von mir geschwängert hatte, hab ich mir ein toyboy genommen während er im Auslandseinsatz war in Nordirland für 4 Monate..

danach wollten wir von vorne anfangen und er ging dann 4 Monate nach seine Rückkehr ganz, zu seiner neue..die auch ne freundin war


Schlüppadieb
Geschrieben


Sumse, das klingt aber irgendwie nach dem typischen "ich muß mir den Andernen so zurecht biegen, wie ich ihn haben will", das klappt in den seltesten Fällen.


Geschrieben


hm... was ich nicht verstehe ist, dass die meisten Frauen ihren Partner nicht klipp und klar sagen was ihnen fehlt?



Ob für diese unendliche Geschichte ein Leben ausreicht, wage ich zu bezweifeln.


LG xray666


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich versichere dir, ich habe klippiger und klarer gesagt, was mir fehlt ... Männer neigen nur oft dazu dies zur Kenntnis zu nehmen, Besserung zu versprechen, dies genau 2 Wochen durchzuhalten und dann geht es genauso weiter wie vorher...

War bei mir auch so: ich habe mindestens 15 Minuten Vorspiel verlangt. Hat die ersten paar mal auch geklappt.
Aber dann sagte er "die 15 Minuten sind doch endlich um, oder?"
Er hatte einen trockenen Humor und es war witzig gemeint. Aber das war fuer mich das Ende der Beziehung. Zum Glueck, auch wenn er sich mehr Muehe gegeben haette, ein Sexgott waere er nie geworden...


Priest2012
Geschrieben

...euch Frauen kann man doch nie restlos glücklich machen...

ok, ich bin auch einer der ständig wieder in alte Gewohnheiten zurückfällt... aber so sind wir Männer eben, wie wollen es doch nur nach unseren Wünschen die Höhle gemütlich haben und mit einer hübschen Frau an unserer Seite was erleben... und wir Männer gehen schon viele Kompromisse ein...

finde es schade, dass alle so kleinlich sind und über jeden Furz sofort nörgeln... es gibt nichts PERFEKTES! wenn euch dass klar wird ist das leben viel einfacher... also einfach über ein paar Macken hinweg schauen.


Amosch
Geschrieben

Ich habe auch schonmal betrogen, obwohl ich, bevor es passiert ist, immer gedacht habe, dass ich das nicht könnte. Ich war felsenfest davon überzeugt, dass mich mein schlechtes Gewissen von innen auffressen würde. War aber nicht so. :-)
Ich muss sogar sagen, dass ich es wirklich genossen habe. Und ohne den Seitensprung hätte die Beziehung zu dem Betrogenen nicht noch gut 1 Jahr gehalten. Gesagt habe ich es ihm nicht - verletzen wollte ich ihn nicht. Letztendlich war's ja nur für mein Ego. ;-)


cuddly_witch
Geschrieben

Ich habs auch schon mal gemacht. War aber auch ne doofe Situation, weil ich nicht wußte, ob wir noch zusammen sind oder nicht, na ja, im Endeffekt sind wir zusammen geblieben aber er hatte es auch nicht erfahren und ich habe nichts bereut.


Geschrieben (bearbeitet)

Mehrfach und die Gründe waren immer die gleichen Banalen: Ich habe es genossen, begehrt und idealisiert zu werden...fremde Haut zu spüren...mich sexuell auszuprobieren und neu zu erfinden...Irgendwann konnte ich mich nicht mehr ab- und ihn auch nicht, weil er so ahnungslos war...Noch heute schäme ich mich dafür, dass ich mich so mies verhalten...so mies empfunden habe...


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben

Nö, ich habe nie betrogen, weil ich von Treue überzeugt war. Für mich kam nie etwas anderes in Frage... bis ich die (meine) Männer mit offenen Augen betrachtete Die hatten null Problem damit, fremd zu gehen, mich permanent zu belügen ohne rot zu werden... naja... das ist ein anderes Thema.
Jedenfalls hat auch das dazu geführt, dass ich mir so viele Männer nahm, wie ich wollte (bitte wörtlich nehmen) und als ich merkte wie gut das klappt, trieb ich es auf die Spitze und bekam sogar Geld dafür. Irgendwie geil, nä?


SinnlicheXXL
Geschrieben

Hm - ich hatte Sex mit anderen Männern, aber betrogen habe ich meine Partner im Sinne von "Betrug" nicht, da die immer davon wussten.


black696
Geschrieben

hmmm laut "umfragen" und "forschungen" ist dieser fred eigentlich überflüssig. angeblich betrügen frauen etwas häufiger als männer, sind aber viel geschickter, dass es nicht auffliegt und in der hinsicht auch unehrlicher.


Geschrieben

... ist dieser fred eigentlich überflüssig. angeblich betrügen frauen etwas häufiger als männer, sind aber viel geschickter...



Dazu fällt mir ne Menge ein, aber damit würden wir eine völlig neue Diskussion anfangen. Außerdem wurden die Frauen gefragt.


Geschrieben

Jedenfalls hat auch das dazu geführt, dass ich mir so viele Männer nahm, wie ich wollte (bitte wörtlich nehmen) und als ich merkte wie gut das klappt, trieb ich es auf die Spitze und bekam sogar Geld dafür. Irgendwie geil, nä?



Dem kann ich mich irgendwie anschliessen, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, ich sage immer noch nicht
"alle Männer sind Schw..." äh schlecht


Geschrieben

OH HA - wirkt auf mich doch arg verbittert...


Geschrieben

aber nein, lebenserfahren, vielleicht ein bischen zuviel
und manchmal habe ich Launen


×