Jump to content

G. Köster

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Nu ist ja anscheinend zur Zeit ganz wichtig, dass ihr Buch ordentlich vermarktet wird, richtig?

Ich finde, wer über 3 Jahre seine Fans dermaßen im Regen stehen lässt,
der hat es auf keinen Fall verdient, auch noch mit dem Arsch irgendwie angeguckt zu werden!
[sB]**edit by MOD**[/sB]

Sorry, aber macht mich echt sauer, was da mal wieder abgeht in unserem politisch korrektem feinen Ländle!


bearbeitet von dickmanns69
nicht in diesem Ton

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hab mich schon gewundert, warum ich ihr Bild und Beiträge von ihr auf dem Bildschirm hatte. (TV läuft meistens ohne Ton bei mir). Jetzt verstehe ich es, sie hat ein Buch geschrieben. - sicherlich ein Werk, auf das die Welt gewartet hat.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

In Tatsache wird sie zur Zeit hochgejubelt ohne Ende, weil sie ja ach so toll mit ihrer Krankheit umgeht.

Verstehe ich wirklich nicht, wie dumm und inkonsequent darauf reagiert wird.

Auf der anderen Seite ist das natürlich schon in Ordnung, dass auch Promis ein absolutes Recht auf Privatsphäre haben, sollen, müssen - das ist ein grundlegendes Menschenrecht, kein Thema für mich!

Aber wie diese Frau jetzt jahrelang mit ihren Fans gespielt hat, das ist für mich einfach unter aller Sau!
Ein kleines Statement (noch nicht mal ein ausführliches Interview) hätte doch wohl gereicht, für all die wirklich besorgten Fans endlich Gewissheit zu schaffen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

und sorry, die neuen Drahtlocks auf ihren, Kopf passen auch nicht zu ihr, da sieht sie aus, wie ein Wischmop!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich bin da ja jetzt nicht so auf dem Laufendem. Wird sie denn außerhalb von RTL auch hochgejubelt? Ich gehe mal davon aus, dass jedes Boulevard-Magazin jeden Senders einen Beitrag über sie hat, dass ist ja so üblich. Aber außerhalb dessen? Wen interessiert das wirklich? Schlaganfall und Lover verloren. Na super. Muss ich jetzt echt wissen. Reicht das nicht, wenn man beim Friseur so ein Klatschblatt lesen "muss"?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

und sorry, die neuen Drahtlocks auf ihren, Kopf passen auch nicht zu ihr, da sieht sie aus, wie ein Wischmop!



Au weia!

Wen interessiert das wirklich?



Deshalb ist mir gerade nicht ganz klar, was der Fred hier soll....


bearbeitet von kuschelmut

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

und sorry, die neuen Drahtlocks auf ihren, Kopf passen auch nicht zu ihr, da sieht sie aus, wie ein Wischmop!



ist zwar nicht ganz mein Thema, aber stümmt!

Trotzdem, nochmal:
Ich finde es einfach unfair, wie sie über Jahre mit der Ungewissheit ihrer Fans umgegangen ist, das war nach meinem moralischen Empfinden einfach nicht richtig.

Irgendwo einen offenen Brief zum Beispiel? Wäre das soviel zu viel verlangt gewesen?

"Liebe Fans! Wie Ihr ja mitbekommen habt, hat mich ein drisseliger Schlaganfall erwischt.
Bitte habt Verständnis dafür, dass ich mich auf unbestimmte Zeit auf mich selber und meine Familie zurück ziehe... "

Wäre das zu viel verlangt gewesen?

Aber nee, da wird zugeschaut, wie besorgte Fans sich gar in Verschwörungstheorien wie "gestorben" verrennen, da wurden Zeitungen geknebelt und verklagt, weil sie ein wenig aufklären wollten - heute werden dieselben Zeitung wieder gebraucht, um Kohle zu machen - oder worum geht es sonst?

Ich finde das Alles nur gotterbärmlich mies und manipulativ - hoffentlich macht das in Zukunft nicht Schule...


bearbeitet von PaanTuu

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Kuschelmut es geht darum, der Dame keine Öffentlichkeit zu bieten und sich nicht zu informieren!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Falsch!
Es geht darum, sich über so etwas zu ärgern und mit dem Ärger öffentlich zu werden!

@montago100
Ja, leider wird das ja auch von den "Öffentlich/Rechtlichen" voll propagiert und unterstützt diese Woche - dafür muss man dann auch noch Zwangsgebühren bezahlen, die diese Frau mit einkassiert.



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Kuschelmut es geht darum, der Dame keine Öffentlichkeit zu bieten und sich nicht zu informieren!



Verstehe...
Ich googele mich jetzt mal schlau, was eigentlich mit ihr los ist.
Ergänzend kaufe ich morgen an der Tanke ein paar Kilo Regenbogen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)


Ich finde es einfach unfair, wie sie über Jahre mit der Ungewissheit ihrer Fans umgegangen ist, das war nach meinem moralischen Empfinden einfach nicht richtig.

Erstaunlich, welche Probleme es auf der Welt gibt, die an mir völlig vorbeigegangen sind. Nun können die Fans ja wieder ruhig schlafen. - Dat Köster lebt! - hurra!


dafür muss man dann auch noch Zwangsgebühren bezahlen, die diese Frau mit einkassiert.

Das geht ja gar nicht! Ich werde sofort meine Einzugsermächtigung zurücknehmen.


bearbeitet von montago100

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Du ärgerst dich also auch über dich selbst, @PaanTuu?

Die Frage ist keine Provokation oder Rhetorik.

Ich habe Gabi gesehen und die Fernbedienung betätigt
respektive die Zeitung umgeblättert.

Das ist die Form, in der ich mit dem was ich für mich als
uninteressant und "nicht förderungswürdig" betrachte,
meistens umgehe.

Schau ich mir die Sendung an, fördere ich diese Form der
Darstellung letztlich und gebe Medien Recht und rege mich
nur noch mehr auf ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich glaube, ich gehe gleich zur Tanke...
wtf is Gaby Köster


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Das ist die Form, in der ich mit dem was ich für mich als
uninteressant und "nicht förderungswürdig" betrachte,
meistens umgehe.

Schau ich mir die Sendung an, fördere ich diese Form der
Darstellung letztlich und gebe Medien Recht und rege mich
nur noch mehr auf ...



Also machst da grad genau denselben Fehler wies Ich!

Ihr habt ja vollkommen Recht, aber trotzdem ärgert es mich und stehe deswegen zu dem thread!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ein Gaby-Köster-Fred-Ständer sozusagen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Und Du geh mal besser erst zur Tanke, dann können wir hier weiter reden...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Also machst da grad genau denselben Fehler wies Ich!


Na ja ...
Ich habe zumindest keine Sendung gesehen (keine Einschaltquote erhöht) und mich nicht aufgeregt,
weil ich das Ganze jetzt nur sehr mittelbar wahrnehme ...


edit:
... und mir geht es hier auch eher um den Umgang mit Information als um die Peron Gabi. K.


Signaturen lesen ist manchmal sehr aufschlussreich ...


bearbeitet von Lustverlierer

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
noregrets60
Geschrieben

Ich fand die Frau Köster immer sympathisch, aber ihre Comic-Sketche nun nicht sooo toll. Wenn sie nun Bücher schreibt, warum nicht? Die Aufregung über unsere Medienwelt fällt auf uns zurück, weil wir das so wollen als Masse.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


edit:
... und mir geht es hier auch eher um den Umgang mit Information als um die Peron Gabi. K.


Signaturen lesen ist manchmal sehr aufschlussreich ...


Ja!!!
Danke für diesen Einwurf, sehe ich haargenau so!!!
Deswegen schrieb ich ja auch: "Wenn so etwas Schule macht..."

@noregrets60
Um das Buch geht es auch mir nur am Rande - darf sie ja ruhig, darf jeder, habe ich gar kein Problem mit.

Aber, womit ich ganz gewaltig ein Problem habe, das ist diese Art und Weise, wie sie all die Fans (sagen wir von mir aus "halb Deutschland") sogar mittels Anzeigen und richterlichen Verfügungen über ihre tatsächliche Situation im Unklaren gelassen hat.
Das ist für mich schlichtweg eine Schweinerei, wenn eine öffentliche Person es absichtlich in Kauf nimmt, dass sogar über ihr mögliches Ableben ernsthaft und sehr massiv spekuliert wurde.

Hier geht es dann für mich einfach zu weit und ein kurzes, aber sauberes Statement hätte sie da wohl durchaus machen können.

Ich gehe sogar so weit, dass ich hier absichtlichen Medienrummel in umgekehrter Art unterstelle, also bewusst Verschwörungstheorien über drei Jahre gewollt waren!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Ich finde, wer über 3 Jahre seine Fans dermaßen im Regen stehen lässt,
der hat es auf keinen Fall verdient, auch noch mit dem Arsch irgendwie angeguckt zu werden!


Was regste dich denn so auf?
Ich fand die Köster immer klasse, habe Verständnis das sie sich über 3 Jahre lang nicht geäussert hat.
Bevor du jetzt wieder austeilst , es ist meine Meinung!

und sorry, die neuen Drahtlocks auf ihren, Kopf passen auch nicht zu ihr, da sieht sie aus, wie ein Wischmop!


Weißt du, WARUM sie die Haare so trägt?
Und sorry, lieber aussehen wie ein "Wischmop" als wie der "Mork vom Ork"


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Bevor du jetzt wieder austeilst , es ist meine Meinung!

Da gibt es nichts auszuteilen, denn genau diese "politisch korrekte" Meinung
habe ich gerade von Dir erwartet - anders hätte ich mir nicht vorstellen können.

Wieso Du aber jetzt völlig ignoriert, dass G. Köster mit diesem Verhalten auch sehr viele Fans verletzt hat, das ist mir schleierhaft.

Noch weniger verstehe ich, wieso Du auf Grund "Deiner Meinung" nun hier eine Userin so massiv beleidigen musst.
(Guck Dich doch mal selber im Spiegel richtig an, bevor Du solch einen Dreck hier abwirfst... )


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Schlüppadieb
Geschrieben

Ich denke, auch eine Person des öffentlichen Lebens hat ein Anrecht auf Privatsphäre.

Und wer weiß, wie respektlos die Presse mit jeder Schlagzeile umgeht und sich um die Privatsphäre eines Menschen einen Scheiß kümmert, sollte auch Verständnis haben, wenn man nicht möchte, das ein persönlicher Schicksalsschlag öffentlich breit getreten wird, zumal, wenn man dazu auch nicht öffentlich Stellung dazu beziehen und auch nicht jede Schlagzeile kommentieren möchte.

Ich verstehe ihr Verhalten einfach nur als Reaktion taktlosem Presseverhaltens.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sozusagen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin etwas irritiert, weil ich hier immer von Verletzung lese. Von Fans einer Figur, die, ob man sie nun mag oder nicht, eine Figur ist und bleibt.

Und diese Frau, die schlussendlich für die, die es mögen, eine Dienstleisung erbringt ( die nun nicht so existenziell ist wie der dreimalige Pflegedienstbesuch täglich für manche ) , ist den Fans über ihren Zustand, ihre Befindlichkeit oder ihr Schweigen doch keinerlei Rechenschaft schuldig.

Da ist doch keinerlei wirkliche, persönliche Bindung .. ^^ oder?


bearbeitet von sozusagen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
gruenerWombat
Geschrieben (bearbeitet)

@PaanTuu:

Genau, wer einen Schlaganfällchen hat, soll als erstes seine Fans informieren - am besten noch vorm Notarzt. Auf jeden Fall hat die Genesung gegenüber der Wiederherstellung der öffentlichen Person zurückzustehen bzw. öffentlich stattzufinden.

Die persönlichen Prioritäten anders zu setzen ist ein Verstoß gegen §1 des Grunzgesetzes: Die Würde der Regenbogenpresse und ihrer Konsumenten ist unantastbar.

Und wer hier eine Meinung äußert, die als politisch korrekt eingestuft werden kann, disqualifiziert sich damit von selbst. Denn nur dümmliche Provokationen sind es wert, hier diskutiert zu werden.


bearbeitet von gruenerWombat

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


...
...
Ich verstehe ihr Verhalten einfach nur als Reaktion taktlosem Presseverhaltens.



Nee, das ist mir wirklich zu einfach in diesem Fall.
Sie hätte sich weiß Gott nun wirklich Keinen abgebrochen, da kurz aber knackig in ihrer Art die Öffentlichkeit aufzuklären.

Dass sie wohl einen Schlaganfall erlitten hatte, das war eh bekannt.
Nicht bekannt war aber, dass sie überhaupt noch lebt, bzw. was "ihr Management" da treibt, weswegen sogar Gerüchte über ihren Tod nicht dementiert wurden.

Ich halte das für eine ganz bewusste und geplante Marketing-Strategie von ihr, wie man ja jetzt wohl sieht.
Das Buch wird ankommen, reißenden Absatz finden, es gibt irrsinnigen Wissens-Nachdurst bei der Fan-Gemeinde.

Gut, okay, das mit der Privatsphäre auch bei Promis habe ich ja schon deutlich genug gesagt hier!

Aber nochmal und nochmal und nochmal:
Was hat sie davon abgehalten, irgendwann in diesen 3 Jahren einfach mal zu sagen:

"Hallo, liebe Fans!
Ja, es stimmt, ich habe einen Schlaganfall erlitten und bin deswegen auf unbestimmte Zeit aus dem Rennen.
Bitte habt Verständnis für meine Situation und Geduld, denn die brauche ich jetzt selber besonders."

Nur mal als Beispieltext, @Prickel.
Wäre das so schwer gewesen?
Wäre das eine schlimme Verletzung ihrer Privatsphäre gewesen?
Hätte es sie besondere Kraft gekostet oder ihre Genesung beeinträchtigt?

Nein, all das nicht und jetzt dreht sie plötzlich voll auf und ignoriert ihre eigene Ignoranz gegenüber den Bedürfnissen ihrer Fans, die aber jetzt Hurra brüllen sollen und das Buch kaufen...

Nee, da ist einfach was nicht in Ordnung mit der ganzen Geschichte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×