Jump to content
Neusser84suchtW

Die Anziehsachen spielen eine große Rolle...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Nachdem das letzte Thema von mir etwas aus den Rudern gelaufen, falsch oder nicht richtig verstanden wurden ist, versuchen wir das ganze nochmal

Sehr ihr es genauso, dass die Anziehsachen bei einer Partnersuche (oder auch beim bestehenden Partner) eine große Rolle spielt?
Sehr ihr auch euer gegenüber lieber in netten/heißen/reitzenden Klamotten als "sofort" nackt? Oder bleibt auch mal etwas Stoff an?

Auf was stehst ihr so? Kleidungsstill etc...

*Hoffe es ist eindeutiger*


Abby76
Geschrieben

Definition "Anziehsachen" wäre für mich dann das, was man noch über der Unterwäsche trägt.
Was das angeht, habe ich eigentlich wenige no-gos. Radlerhosen z.B. würden für mich gar nicht gehen. Oder Hotpants (bei Männern immer eine Katastrophe).

Abgesehen davon, kommt es für mich persönlich eher auf das Gesicht an. Da kann ich schon mal über den ein oder anderen Strickpulli hinwegsehen.


Geschrieben

Ich geh immer im pinkfarbenen "Hello Kitty"-Pulli und blutroter Spandexhose zum Date.

Bei den Frauen erwarte ich natürlich,daß auf jedem Kleidungsstück das Logo einer Pseudo-Protzi-Glitzi-Marke prankt und dieses Kleidungsstück mindestens 100,- EURO gekostet hat,ansonsten kann ich diese Frau nicht als vollwertigen Menschen anerkennen. *woisnjetztdasverfickteIronischild*


Geschrieben (bearbeitet)

In dem Aufzug siehst du wahrscheinlich megageil aus, Wolforsheep

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es Männer gibt, die legen gar keinen Wert drauf, daß man schöne Dessous anzieht.
Die schütten einem direkt das Kraut aus mit Sätzen wie z. B.: "Ach, sowas brauchste wegen mir nicht zu machen".

Oder die dann auch beim Sex mit relativ wenig zufrieden sind (halt nach meiner Meinung).
Will man mal was anderes machen: "Ach, das hab ich schon immer so gemacht".
Da ist die Motivation dann auch alsbald dahin.

Wie ein Mann bei mir zu einem date erscheint, was er da anzieht, ich schau sowieso mehr nach anderen Sachen. Da ist für mich das Gesicht eines Menschen viel wichtiger als die Klamotten. Vorallem die Augen.
Freilich würde ich schon registrieren, wenn er in verfleckten oder löchrigen Klamotten auftaucht (hat aber bislang noch keiner gemacht).
Aber peinlichst rasieren braucht sich keiner. Ich mag es, wenn er ein bißchen "wild" ausschaut, männlich halt.


bearbeitet von tabularasa003
Geschrieben

Wenn man bei einem Date die Bezeichnung "Anziehsachen" mehrfach benutzen würde, könnte ich wahrscheinlich gar nicht anders als rumzualbern. :-D

Aber das ist ein anderes Thema.
Wer heute behauptet, nicht auf die Kleider zu achten, hat meiner Meinung nach nur ein beschränktes Verständnis seiner eigenen Wahrnehmung.
Der Status poppt mit - und dagegen können sich Männlein wie Weiblein versuchen zu wehren, bis sie "evolutionsbedingt" in drei Sprachen rückwärts buchstabiert haben.

Allerdings legen verschiedene Personen auch sicher einen unterschiedlichen Wert aufs Aussehen.
Ich habe für mich erkannt, das es mir auf die ganzheitliche Erscheinung + die Situation ankommt. Ich würde auch nicht pauschal sagen, das ich Dessous generelll gut oder schlecht finde, denn es gibt ja auch durchaus Situationen, wo die völlige Nacktheit des Partners einen durchaus passenden Beigeschmack hat.
(Man denke mal an den Effekt, das völlige Nacktheit auch ziehmlich wehrlos macht ; BDSM - Richtung...)
Bei anderen Gelegenheiten - bei sanftem Kerzenlicht und einem guten Essen ist dann eher der Anblick von einem schönen engen Kleid mit aufwändiger Unterwäsche der richtige Nachtisch.

Ich könnte also gar nicht pauschal sagen, welche Kleidung "die Richtige" ist.

meine 2 Cents.

mfg


Geschrieben


Sehr ihr auch euer gegenüber lieber in netten/heißen/reitzenden Klamotten als "sofort" nackt? Oder bleibt auch mal etwas Stoff an?

kommt doch wohl sehr auf die Situation an, meinst Du nicht?

Auf was stehst ihr so? Kleidungsstill etc...

Ich finde, man kann nicht sagen, ich stehe auf dies oder das. Das Outfit muss einfach zur Person passen und stimmig sein. Strapse und High Heels können bei der einen Frau mega geil aussehen, bei einer anderen eher deplatziert wirken, u.s.w.

Mein Kleidungsstil ist immer situationsbedingt. Kann ich auch nicht präzise fest machen.

*Hoffe es ist eindeutiger*

Ja, nun ist Deine Fragestellung eindeutig.


Geschrieben

Also ich finde das äussere Erscheinungsbild sehr wichtig und das wird ja nun mal als erstes durch die Kleidung geprägt. Es sei denn man trifft sich in der Sauna o. ä.
Der erste Eindruck ist nun einmal der wichtigste und entscheidenste Moment.
Was danach darunter zum Vorschein kommt ist natürlich immer interessant und kann ins Negative, wie in Positive gehen.


Geschrieben

Maschendrahtzaun...


totalxverrückt
Geschrieben

Ich erwarte einen Herrn..sagen wir mal 50, 190, 95 kg....
da kommt ein Herr 50, 160, 100 kg...
da ist mir egal was der anhat.......
schwups........weg!


rita07
Geschrieben

In der vom TE geschilderten Situation überlege ich bei meiner Kleider- und Dessouswahl welches sich optisch am Reizvollsten ausziehen lässt.


Geschrieben

Die Stiefel.


LG xray666


totalxverrückt
Geschrieben

Du bist aber nicht sehr anspruchsvoll, xray, oder?


Geschrieben

Wieso?

Stiefel kann man doch optisch reizvoll ausziehen!

Kannst du das etwa nicht?


LG xray666


rita07
Geschrieben

Werter Ray, wenn Du Dich jetzt in die Rolle des Anspruchslosen drängen lässt, bin ich persönlich beleidigt.

Mal grazil das gestiefelte Beinchen ausstrecke und nach einem Stiefelknecht Ausschau halte.


totalxverrückt
Geschrieben

Ach Rita, wenn man nur Stiefel ausziehen kann....
..........und wenn ICH das noch schreibe...
dann wird es Zeit für mich, schlafen zu gehen.
Viel Spass noch........
die, die froh ist, das man mehr ausziehen kann....
als nur ein paar Stiefel.


Geschrieben

n.
Viel Spass noch........
die, die froh ist, das man mehr ausziehen kann....
als nur ein paar Stiefel.



Die Stiefel, holde xfrau, sind doch nur der Aufgalopp.


LG xray666


rita07
Geschrieben (bearbeitet)

Da pass bloß auf, daß Dir die Gäule nicht durchgehen.


bearbeitet von Rita07
Geschrieben

In so einer situation lassen frauen doch meistens die stiefel an ,auch im (auf) dem bett ?!?!


sleeping_beasty
Geschrieben

Da ich weiss, dass mein Gegenueber seine Kleidung selbst gewaehlt hat, beurteile ich ihn auch danach.
Und wer zum ersten Date im Superman-shirt kommt, oder zu einer Radtour im eleganten Anzug, sollte besser eine gute Geschichte dazu haben, wenn er fuer mich interessant sein will...


popcorn69
Geschrieben

Da pass bloß auf, daß Dir die Gäule nicht durchgehen.



...mach die sporen vorher optisch unwirksam....oder besser ganz ab


Delphin18
Geschrieben

Abgesehen davon, kommt es für mich persönlich eher auf das Gesicht an.


Da ist für mich das Gesicht eines Menschen viel wichtiger als die Klamotten.

Und deshalb gehört die Strumpfmaske unbedingt zu den Anziehsachen. Ein absolutes Muss!


Geschrieben

lachhhh ich hatte mal einen der kam mit dem shirt wie er auch auf dem Bild zu sehen
war

"ich bin kein Gynäkologe, aber schaun wir mal"
ich wäre fast vor Lachen geplatzt im Cafe...musste mich mächtig am Riemen.... nein nicht seinen .... reißen


Geschrieben

Kleidung sagt vieles über Menschen aus oder suggeriert es zumindest.

Irgendwo war mal das Bsp. das der einfach Bankangestellte im Anzug halt deutlich anders wahrgenommen wird, als der Handwerksmeister in Arbeitskleidung. Obwohl der Status eigentlich umgedreht wäre.

Ich finds daher auch sehr wichtig wie Frau sich allgemein kleidet. Wobei "gut"kleiden natürlich immer subjektiv ist.

Den Trend auch außerhalb von Wohnung und Sporthallen in Trainingshosen rumzulaufen finde ich bspw. grausam


abenteuer30
Geschrieben

Den Trend auch außerhalb von Wohnung und Sporthallen in Trainingshosen rumzulaufen finde ich bspw. grausam

bis zum briefkasten gehts auch noch...aber weiter nicht.

ich persönlich lege nicht so einen großen wert auf klamotten. okay...ordentlich müssen sie schon aussehen, aber ich kann z. b. diesen markenwahnsinn überhaupt nicht verstehen. solange mein gegenüber nicht mit jogginghose oder schmutzigen klamotten zum ersten date erscheint ist alles gut. wenn man sich dann etwas länger kennt, kann man sich auch schon mal direkt nach der arbeit treffen...so in dienstkleidung im wald o. ä..

bei dessous sollte man wirklich immer vorher in den spiegel schauen, ob es denn auch zur figur passt. wenn ich hier manche bilder sehe, dann kommt mir das grauen. ich persönlich ziehe bei meiner wampe bestimmt kein hautenges zeug oder gar etwa was bauchfreies an. ebenso lächerlich finde ich bei richtig dicken beinen/ schenkeln halterlose strümpfe.

klamotten spielen für mich eher eine untergeordnete rolle. wichtiger ist der geistige horizont meines partners. wenn der nicht stimmt, kann er anziehen was er er will.


Juicyfruit69
Geschrieben


...Und wer zum ersten Date im Superman-shirt kommt...


falls das "bettmän"-shirt gerade in der wäsche, wo liegt das problem...?


...oder zu einer Radtour im eleganten Anzug, sollte besser eine gute Geschichte dazu haben, wenn er fuer mich interessant sein will...





bis auf`s damenrad, streng genommen, eher normal...


×